fbpx

Das Korsett

Das Korsett von Weber,  Ruth
Ein Roman über die Brüchigkeit familiärer Beziehungen Anna stirbt 106-jährig in einem Ausserrhoder Altersheim. Ihre Enkelin Lena erinnert sich an die Ferien, die sie als Kind bei den Grosseltern verbracht hat, an den Geruch der Wohnung, die sie mit Glück verbindet. Gleichzeitig wird ihr bewusst, dass sie über Anna und deren Sohn – Lenas Vater – nicht viel weiss, ein paar Erinnerungen, nicht mehr. Dass das aussergewöhnlich lange Leben kaum Spuren hinterlassen hat, löst in ihr Betroffenheit aus. Lena macht sich auf die Suche. Auf die Suche nach Gründen für die Verschlossenheit der Grossmutter und die Wortlosigkeit des Vaters. Auf die Suche nach der Geschichte ihrer Familie, deren überschaubarer Alltag im Appenzeller Mittelland mit dramatischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts verbunden ist. Ruth Weber hat einen Roman über die Brüchigkeit familiärer Beziehungen geschrieben. Es ist der Versuch, ein langes Leben vor dem Vergessenwerden zu bewahren. Die Autorin verarbeitet in «Das Korsett» einen Teil ihrer eigenen Lebensgeschichte.
Aktualisiert: 2022-02-22
> findR *

Das Korsett

Das Korsett von Weber,  Ruth
Ein Roman über die Brüchigkeit familiärer Beziehungen Anna stirbt 106-jährig in einem Ausserrhoder Altersheim. Ihre Enkelin Lena erinnert sich an die Ferien, die sie als Kind bei den Grosseltern verbracht hat, an den Geruch der Wohnung, die sie mit Glück verbindet. Gleichzeitig wird ihr bewusst, dass sie über Anna und deren Sohn – Lenas Vater – nicht viel weiss, ein paar Erinnerungen, nicht mehr. Dass das aussergewöhnlich lange Leben kaum Spuren hinterlassen hat, löst in ihr Betroffenheit aus. Lena macht sich auf die Suche. Auf die Suche nach Gründen für die Verschlossenheit der Grossmutter und die Wortlosigkeit des Vaters. Auf die Suche nach der Geschichte ihrer Familie, deren überschaubarer Alltag im Appenzeller Mittelland mit dramatischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts verbunden ist. Ruth Weber hat einen Roman über die Brüchigkeit familiärer Beziehungen geschrieben. Es ist der Versuch, ein langes Leben vor dem Vergessenwerden zu bewahren. Die Autorin verarbeitet in «Das Korsett» einen Teil ihrer eigenen Lebensgeschichte.
Aktualisiert: 2022-02-22
> findR *

Gipfelkuss

Gipfelkuss von Probst,  Philipp
Zum dritten Mal in Folge gerät die Basler Reporterin Selma in ein gefährliches Abenteuer. Wie immer sieht es zu Beginn nach einem harmlosen Auftrag aus: Auf dem Piz Bernina soll sie ein Hochzeitspaar aus besserem Haus fotografieren, Gipfelkuss inklusive. Ein alter Bergsteiger jedoch warnt vor der Tour – alle würden sterben. Als sich oben auf dem Gipfel ein Drama abspielt, können Vater, Mutter und Freund nur hoffen. Dabei hat sich Selma doch so sehr gewünscht, nach der Tour zusammen mit ihrem Papa, dem sie erst vor wenigen Tagen zum ersten Mal begegnete, im Engadin Bilder zu malen. Der Roman bietet Abenteuer, Drama und Romantik zugleich. Autor Philipp Probst knüpft mit dem dritten Werk seiner Romanserie gekonnt an die erfolgreichen Titel «Alpsegen» und «Wölfe» an und sorgt erneut für unterhaltsame Lektüre. Als Leserin und Leser bekommt man auch Lust, die geschilderten Regionen selbst zu besuchen und kennenzulernen.
Aktualisiert: 2021-09-01
> findR *

Herz.Kranz.Gefäss.

Herz.Kranz.Gefäss. von Fischer,  Christine
Abschiednehmen in Coronazeiten Im Mittelpunkt der Erzählung «Herz. Kranz. Gefäss» steht Luise. Sie ist dabei, von ihrer Mutter für immer Abschied zu nehmen. Über dieses letzte grosse Geschehen möchte sie – selbst Mutter, Grossmutter, Schwester, Freundin und Geliebte – schreiben. Doch schon bald drängt sich ein unerwartetes äusseres Ereignis in die Aufzeichnungen ein: die Covid-19-Pandemie. Die St. Galler Autorin Christine Fischer schreibt über die intimste Beziehung des Lebens im Strudel eines aktuellen, allumfassendes Zeitgeschehens. «Vergehe ich, wenn mein Ursprung erlischt?», fragt sich Luise. Im Prozess einer wilden Trauer findet sie Antwort auf die Frage, was sie mit ihrer Mutter verbindet und was von dieser Beziehung überdauern soll. .
Aktualisiert: 2021-09-01
> findR *

Tod in Andeer

Tod in Andeer von Juon,  Rita
In Rita Juons Krimis spielen die Dorfbewohner und die dörfliche Atmosphäre der Region Viamala die Hauptrolle. Beides beschreibt sie authentisch und mit alpinem Charme. Ihr dritter Krimi zieht Kreise bis nach Südafrika, beginnt jedoch in Andeer im Kanton Graubünden, wo im Hinterrhein eine Tote gefunden wird. Sie trägt keinen Ausweis, aber einen hohen Geldbetrag bei sich. Briefträger Beni und seine Grossmutter Annetta kommen den Ereignissen auf die Spur, nicht aber ihren Hintergründen. Diese kennt nur die Dorfbewohnerin Marlene, doch sie zieht es vor, aus Andeer zu verschwinden. Woher das Geld stammt, entdeckt schliesslich Lindiwe, die in Südafrika im Gästehaus der Toten arbeitet. Doch statt zur Aufklärung des Falls beizutragen, nutzt sie ihr Wissen auf unkonventionelle Weise.
Aktualisiert: 2021-09-01
> findR *

Am Hummelwald

Am Hummelwald von Schmid-Gugler,  Brigitte
Kindlicher Blick in die vermeintliche Idylle Von der Autorin Brigitte Schmid-Gugler in ein dörfliches Milieu gesetzt, betrachtet ihre Hauptfigur, DAS KIND, seine Welt mit arglosem Staunen. Mit seiner Verletzlichkeit, seinem Ausgeliefertsein, seiner Scham, seinem Los als Tochter einer ablehnenden Mutter. Aber auch mit kindlicher Neugier, der Gabe zur Imagination. Es wertet nicht. Es grübelt nicht. Es klagt nicht an. Im karg-lakonisch gehaltenen Duktus öffnet es sprachliche Medaillons und offenbart uns Blicke in eine vermeintliche Idylle voller Monstrosität, Bigotterie, Tabus und Grobheiten – aber auch in die damit einhergehende Komik.
Aktualisiert: 2021-09-01
> findR *

Zufluchten

Zufluchten von Giger,  Helga S.
Enthüllungen eines authentischen Lebens Helga S. Giger, Familienfrau, Geschäftsfrau, Kulturfrau wagt den Blick zurück: Berührende biografische Texte, verwoben mit eigenen Gedichten und Chansontexten, enthüllen ein mutiges, authentisches Leben. Im Mittelpunkt steht ein erschütternder Verlust, gefolgt vom tiefen Fall in den Strudel seelischer Abgründe. Doch Helga S. Giger bleibt nicht stehen: Sie reift zum Leben zurück, versöhnt sich und vergibt – vor allem sich selbst.
Aktualisiert: 2021-09-01
> findR *

Gipfelkuss

Gipfelkuss von Probst,  Philipp
Zum dritten Mal in Folge gerät die Basler Reporterin Selma in ein gefährliches Abenteuer. Wie immer sieht es zu Beginn nach einem harmlosen Auftrag aus: Auf dem Piz Bernina soll sie ein Hochzeitspaar aus besserem Haus fotografieren, Gipfelkuss inklusive. Ein alter Bergsteiger jedoch warnt vor der Tour – alle würden sterben. Als sich oben auf dem Gipfel ein Drama abspielt, können Vater, Mutter und Freund nur hoffen. Dabei hat sich Selma doch so sehr gewünscht, nach der Tour zusammen mit ihrem Papa, dem sie erst vor wenigen Tagen zum ersten Mal begegnete, im Engadin Bilder zu malen. Der Roman bietet Abenteuer, Drama und Romantik zugleich. Autor Philipp Probst knüpft mit dem dritten Werk seiner Romanserie gekonnt an die erfolgreichen Titel «Alpsegen» und «Wölfe» an und sorgt erneut für unterhaltsame Lektüre. Als Leserin und Leser bekommt man auch Lust, die geschilderten Regionen selbst zu besuchen und kennenzulernen.
Aktualisiert: 2021-09-01
> findR *

Tod in Andeer

Tod in Andeer von Juon,  Rita
In Rita Juons Krimis spielen die Dorfbewohner und die dörfliche Atmosphäre der Region Viamala die Hauptrolle. Beides beschreibt sie authentisch und mit alpinem Charme. Ihr dritter Krimi zieht Kreise bis nach Südafrika, beginnt jedoch in Andeer im Kanton Graubünden, wo im Hinterrhein eine Tote gefunden wird. Sie trägt keinen Ausweis, aber einen hohen Geldbetrag bei sich. Briefträger Beni und seine Grossmutter Annetta kommen den Ereignissen auf die Spur, nicht aber ihren Hintergründen. Diese kennt nur die Dorfbewohnerin Marlene, doch sie zieht es vor, aus Andeer zu verschwinden. Woher das Geld stammt, entdeckt schliesslich Lindiwe, die in Südafrika im Gästehaus der Toten arbeitet. Doch statt zur Aufklärung des Falls beizutragen, nutzt sie ihr Wissen auf unkonventionelle Weise.
Aktualisiert: 2021-09-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Orte Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Orte Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Orte Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Orte Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Orte Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Orte Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben