fbpx

Nicolaus Cusanus

Nicolaus Cusanus von Cusanus,  Nicolaus, Wehr,  Gerhard
Der aus Bernkastel-Kues stammende Sohn eines Moselschiffers und Kaufmanns, genannt Cusanus (1401-1464), ist zu einer der markanten und geistig prägenden Gestalten auf der Schwelle vom Mittelalter zur Neu-zeit aufgestiegen: als Jurist, Theologe, Philosoph, Mathematiker und Diplomat. Von der Mystik Meister Eckharts und des nachhaltig wirksamen Dionysios Areopagita inspiriert, hat er ein philosophisches Werk geschaffen, in dem es um die zu erstrebende Einheit und Ganzwerdung durch Überwindung der Gegensätze (coincitentia oppositorum) geht. Er wurde Kardinal und Bischof von Brixen, dazu ein Diplomat von epochaler Bedeutung.Cusanus gehört zu den Ersten, die im 15. Jahrhundert über einen Ausgleich zwischen den Religionen nachgedacht haben und sich um ein Verständnis von Koran und Islam bemühten. Von daher gesehen kann die Auswahl der von Gerhard Wehr eingeführten und kommentierten Schriften Aktualität beanspruchen.
Aktualisiert: 2022-06-01
> findR *

Sudelbücher

Sudelbücher von Lichtenberg,  Georg Christopher
Georg Christoph Lichtenbergs Sudelbücher (1800 – 1806) bilden eine Aphorismensammlung besonderer Art: Die enge Verknüpfung privater Aufzeichnungen mit naturwissenschaftlichen Arbeiten stellt ein ungewöhnliches Zeitzeugnis dar und begründete den Ruhm des Autors.In seinen witzigen, oft ausgesprochen frechen Aphorismen wendet er sich entschieden gegen Aberglauben und Mystizismus und stellt ihnen Logik und Rationalität gegenüber. Aber auch gesellschaftliche und literarische Strömungen seiner Zeit wie Empfindsamkeit und Sturm und Drang bedenkt er mit kritischen Worten. Lichtenbergs Skepsis gegenüber der Entdeckung der Sauerstoffverbrennung durch Antoine Laurent de Lavoisier (1743-1794) und seine entschiedene Distanz zur Klassik und Frühromantik zeigen, dass er als Naturwissenschaftler und Publizist hinter der Entwicklung seiner Zeit zurückblieb.
Aktualisiert: 2022-04-01
> findR *

Sang und Klang für’s Kinderherz

Sang und Klang für’s Kinderherz von Hey,  Paul, Humperdinck,  Engelbert
"A,B,C, die Katz' lief in den Schnee", "Der Kuckuck und der Esel", "Trarira! Der Sommer der ist da" und Vieles mehr aus unseren Kindertagen, herausgegeben von Professor Engelbert Humperdinck und in einer wunderschönen Reprint-Ausgabe veröffentlicht, lädt ein zum Wieder- und Neuentdecken. Dieses erstmals 1909 erschienene Kinderliederbuch ist eine wahre Fundgrube an wundervollem Liedgut. Herausgegeben wurde diese Liedsammlung von dem Komponisten Professor Engelbert Humperdinck (1854-1921), der u. a. 1881/82 als Assistent von Richard Wagner in Bayreuth arbeitete. Von seinen Bühnenwerken wurde "Hänsel und Gretel" 1893 am bekanntesten. Die liebevollen Illustrationen stammen von Paul Hey (1867 - 1952), der als Maler, Graphiker und Illustrator tätig war.
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Der Konfuzianismus

Der Konfuzianismus von Zotz,  Volker
Vor 2500 Jahren eröffnete Konfuzius in China eine kleine Schule. Er wollte Anwärter auf den Staatsdienst nicht nur fachlich bilden, sondern auch charakterlich. Dazu griff er auf traditionelle Werte Chinas wie überlieferte Riten, Orakel und den Ahnenkult zurück. Seine Ansichten und Methoden hatten zu Lebzeiten kaum Erfolg und wurden im 3. Jh. v. Chr. sogar verboten. Dennoch trat der Konfuzianismus, der als Philosophie, Soziallehre oder Religion erscheinen kann, einen beispiellosen Siegeszug an. Er prägte nicht nur China, sondern ist bis in die Gegenwart hinein eine treibende Kraft für Politik, Wirtschaft und Kultur in Korea, Vietnam und Singapur. In Japan stieß der Konfuzianismus bei den Samurai auf Interesse, beeinflusste nachhaltig die Gesellschaft und verwandelte den Buddhismus nach seinen Ideen. Bis heute bieten die konfuzianischen Weisheiten nicht nur Orientierung für das Individuum im Alltag, sondern liefern auch einen Schlüssel zum Verständnis der Geschichte und aktueller Entwicklungen in Asien.
Aktualisiert: 2022-04-01
> findR *

Der Teufel, den man Venus nennt

Der Teufel, den man Venus nennt von Heine,  Heinrich
Kein deutscher Dichter hat mit solch zynischer Inbrunst und sprachlicher Brillanz sein Land porträtiert, kaum ein Lyriker der Frau in so ehrerbietig-frivolen Versen ein Denkmal gesetzt wie Heinrich Heine. Als Jude unentwegt Anfeindungen ausgesetzt, von Kirche und Staat wegen seiner politisch-religiösen Einstellung ausgegrenzt und auf den Index gesetzt, polemisierte er in seinen zahlreichen Gedichten, feuilletonistischen Abhandlungen und Prosatexten mit gallig-pointiertem Witz gegen den kleinbürgerlich-bigotten Geist einer ganzen Epoche und erschrieb sich so einen festen Platz in der Weltliteratur. In der vorliegenden Anthologie sind versammelt: Neue Gedichte, Reisebilder, Deutschland. Ein Wintermärchen, Der Rabbi von Bacherach und andere mehr.
Aktualisiert: 2020-03-05
> findR *

Das indische Papageienbuch

Das indische Papageienbuch von Schmidt,  Richard
Erzähler dieser in Asien weit verbreiteten und beliebten Sammlung volkstümlicher Liebes-, Ehebruchgeschichten und Fabeln indischer Herkunft ist ein redegewandter Papagei: Als sein Herr, ein Kaufmann, auf Geschäftsreise geht, gerät seine Ehefrau in Versuchung sich einem Liebesabenteuer hinzugeben. Um sie davon abzuhalten, weckt er mit fesselnden Geschichten ihre Neugier und erreicht, dass sie ihre Verabredung nicht wahrnimmt. In 70 volkstümlichen Erzählungen unterhält der Papagei die Frau Nacht für Nacht mit Geschichten, die von Liebesmoral und Ehebruch handeln.
Aktualisiert: 2022-06-01
> findR *

Die bedeutendsten Maler der Neuen Zeit

Die bedeutendsten Maler der Neuen Zeit von Wolf,  Norbert
Das vorliegende Buch präsentiert in gut 60 übersichtlichen Kapiteln herausragende Maler vom Klassizismus bis zur Gegenwart. Eine Konzentration auf die Disziplin der Malerei bringt freilich für das 20. und das noch junge 21. Jhd. Probleme mit sich, dort, wo die Grenze zwischen Flächen- und Raumkünsten aufgehoben wird. Daher beschränkt sich die Auswahl moderner Künstler auf diejenigen, die „im Rahmen“ bleiben, also einem Betrachter weiterhin Bild-Flächen anbieten, seien diese auch noch so sehr zu Experimentierfeldern verwandelt. Analog zu Band 1 rückt auch diese Publikation die Frage in den Mittelpunkt, welche Kriterien das überragende Können bestimmter Maler bedingen. Da diese Frage nicht mit Hilfe ausführlicher Werkbeschreibungen untersucht wird, sondern im Kontext übergreifender kunstwissenschaftlicher Erörterungen, wurde bewusst auf Abbildungen verzichtet. Dem Hauptteil ist ein stilgeschichtlicher Abriss vorangestellt. Mit kommentierten Literaturangaben.Vorstellung herausragender Maler vom Klassizismus bis zur Gegenwart
Aktualisiert: 2021-06-01
> findR *

Das römische Eigenheim / De Architectura Privata

Das römische Eigenheim / De Architectura Privata von Brodersen,  Christiane, Brodersen,  Kai, Faventinus,  Marcus Cetius
Worauf muss man beim Bau eines Eigenheims achten? Die einzige aus der Antike erhaltene Abhandlung über das römische Privathaus verdanken wir Cetius Faventinus (3. Jahrhundert n. Chr.). Sein Werk gibt Ratschläge dazu, wie man die Lage eines Hauses plant, die Versorgung mit Wasser sichert, wie man ein Bad und eine Fußbodenheizung baut und vieles mehr. Auch mehr als anderthalb Jahrtausende später ist sein Werk noch von Interesse – nicht nur für Häuslebauer, sondern für alle, die sich für die Antike und für Architektur interessieren. Sprachen: Deutsch, Latein
Aktualisiert: 2022-06-23
> findR *

Die Welfen

Die Welfen von Beck,  Barbara
Das Barockzeitalter brachte dem Haus Hannover, einem Zweig des uralten Fürstengeschlechts der Welfen, einen unglaublich glanzvollen Aufstieg. Ursprünglich in seiner Machtbasis ganz auf den norddeutschen Raum beschränkt, öffnete sich ihm 1714 dank glücklicher Umstände der Weg auf den britischen Thron und damit auf europäische, sogar auf außereuropäische Bedeutung. Der abwechslungsreichen und spannenden Geschichte dieser deutschen Dynastie spürt das Buch für den Zeitraum zwischen 1692 und 1918 nach. Kurzporträts von 21 bekannten und interessanten Mitgliedern der welfischen Familie sind in prägnante Einführungstexte über die geschichtlichen Zusammenhänge eingebettet. Zusätzlich vermitteln kulturgeschichtliche Sonderkapitel lebendige Einblicke in eine vergangene Welt.
Aktualisiert: 2022-08-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg

Wie die oben genannten Verlage legt auch marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben