fbpx

Der Ausdruck der Gemütsbewegungen beim Menschen und den Tieren

Der Ausdruck der Gemütsbewegungen beim Menschen und den Tieren von Carus,  J Victor, Darwin,  Charles
Bereits ein Jahr nach seinem grundlegenden Werk „Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl“ in dem Darwin seine Evolutionstheorie des Menschen erläuterte, erschien sein „Der Ausdruck der Gemütsbewegungen beim Menschen und den Tieren“, dass hiermit erstmals als E-Book in deutscher Sprache erscheint. In diesem Werk legt Darwin dar, dass auch die Gefühle und deren Ausdrucksweise sich bei Mensch und Tieren gleichen und wie äußere Merkmale durch Evolution entstanden sind. Er untersuchte unter anderem, ob die Art und Weise, wie die Aktivität der Gesichtsmuskeln des Menschen – die Mimik – seine Emotionen sichtbar macht, durch Lernen erworben oder vermutlich angeboren sei. Auch wies er auf zahlreiche Parallelen beim Ausdrucksverhalten von Mensch und Tier hin und deutete diese Übereinstimmungen als Stütze für seine Theorie einer Abstammung des Menschen und der Tiere von gemeinsamen Vorfahren. Seine Argumentation war von Beginn an umstritten, und sein Buch geriet für Jahrzehnte sogar nahezu in Vergessenheit. Wenige Monate nach Erscheinen wurden bereits 9000 Exemplare berkauift, danach geriet der Absatz jedoch ins Stocken. Eine zweite verbesserte Auflage wurde später kaum beachtet. In diesem Buch finden sich viele Beobachtungen und Erklärungen, die auch nach heutigem wissenschaftlichen Kenntnisstand zutreffend sind; andere sind völlig irrig; und es gibt einige über die sich die Wissenschaft bis heute streitet. Bereits im Jahr der englischen Erstausgabe erschien eine Übersetzung des deutschen Zoologen Victor Carus, die Grundlage dieses E-Book ist. Diese Übersetzung wurde modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Trojanische Altertümer

Trojanische Altertümer von Schliemann,  Heinrich
In diesem Buch berichtet Heinrich Schliemann von den ersten drei Grabungsjahren von 1871 bis 1873 in Troja. Dieses erstmals 1874 erschienene Buch wurde von ihm selbst finanziert und erschien in einer Auflage von nur 1000 Exemplaren. In 23 Briefen und einem ausführlichen Vorwort berichtet er über seine Grabungen sowie über seine Funde, darunter der berühmten Schatz des Priamos. Auch seine Überlegungen zu Alter und Zweck der gefundenen Stücke sind in seinem Bericht enthalten. Schliemann scheut sich nicht, seine in älteren Berichten dargestellten Überlegungen zu revidieren und an Hand jüngerer Funde neu zu bewerten. Weiterhin gibt er einen Einblick in die Umstände und Schwierigkeiten, unter denen archäologische Ausgrabungen zu seiner Zeit durchgeführt wurden, sei es die Beschaffung von Material und Personal, die vielen christlichen Feiertage oder die osmanische Bürokratie. Dieses E-Book wurde mit über 200 Abbildungen ergänzt, die im Original nur in einem Begleitband enthalten waren. Der Text wurde leicht modernisiert und mit einigen Anmerkungen versehen.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Reise mit Kapitän Bering von Kamtschatka nach Amerika

Reise mit Kapitän Bering von Kamtschatka nach Amerika von Steller,  Georg Wilhelm
Auf der Suche nach dem Seeweg von Russland nach Nord-Amerika sowie auf der Suche nach dem legendenumwobenen Da-Gama-Land stechen am 4. Juni 1741 zwei Paketboote vom russischen Ochotsk in See: die St. Peter, unter dem Kommando von Kapitän Vitus Bering, und die St. Paul unter dem Kommando von Kapitän Alexei Tschirikov. Mit an Bord der St. Peter befindet sich der zu diesem Zeitpunkt 32-jährige deutsche Arzt und Naturforscher Georg Wilhelm Steller, der die gesamte Expedition in seinem Reisetagebuch beschreibt: Angefangen von der gefährlichen und strapaziösen Seereise, über die Begegnung mit den amerikanischen Ureinwohnern, bis hin zu der Überwinterung auf einer Insel notiert der Forscher die Ereignisse in seinem Tagebuch. Kritisch beurteilt Steller fragwürdige Entscheidungen der an Bord befindlichen Offiziere – wird sein Wissen doch schließlich dringend benötigt, um die an Skorbut erkrankten Expeditionsteilnehmer zu kurieren … Georg Wilhelm Steller (1709–1746) war ein deutscher Arzt und Naturforscher. Er stammte aus Nürnberg und war der erste europäische Wissenschaftler, der Alaska sah und dort an Land ging. Obwohl man für die Vorbereitung und Planung dieser Expedition insgesamt zehn Jahre benötigte, blieben Steller nur zehn Stunden, um das unbekannte Land zu untersuchen. Dennoch gelang es ihm in dieser kurzen Zeit etwa 160 Pflanzenarten zu untersuchen und zu dokumentieren. Der Bericht wurde modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Allan Quatermains Abenteuer: Das unerforschte Land

Allan Quatermains Abenteuer: Das unerforschte Land von Haggard,  Henry Rider
Die bereits aus anderen Romanen von Henry Rider Haggard bekannte Figur des Großwildjägers Allan Quatermain, begibt sich erneut auf eine Reise mit ungewissem Ziel nach Afrika … Der Zivilisation müde beschließen Allan Quatermain und seine Gefährten Sir Henry Curtis und Kapitän John Good sich im noch unerforschten Afrika auf die Suche nach einem mythischen weißen Volk zu begeben, das Legenden zufolge im unerforschten Inneren des schwarzen Kontinentes lebt. Begleitet von dem klugen und gefährlichen Zulu-Krieger Umslopogaas müssen die drei Gefährten auf ihrer aufregenden Expedition gefährliche Kämpfe mit wilden Massai-Kriegern bestehen. Nachdem diese Gefahren überstanden sind, reisen sie weiter zu einem unzugänglichen Hochtal, wo sie auf das von der restlichen Zivilisation gänzlich abgeschnittene legendäre weiße Volk treffen. Diese Ausgabe dieses klassischen Abenteuerromans beruht auf der ersten Übersetzung aus dem Jahr 1896. Der Text wurde, dem Erzählstil angemessen, leicht modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen, so dass er auch heute noch mit Vergnügen gelesen werden kann. Diese spannende Episode spielt im Afrika des endenden 19. Jahrhunderts und stellt die Fortsetzung des bekanntesten Romans „König Salomos Schatzkammer“ dar. (Ebenfalls als E-Book in diesem Verkaufsportal erhältlich.) Henry Rider Haggard (1856-1926) war einer der bedeutendsten britischen Abenteuerschriftsteller des 19. Jahrhunderts. Zunächst arbeitete er als Sekretär für den Gouverneur in Natal, Südafrika. Während seiner späteren Laufbahn als Beamter wurde Haggard mit den Auseinandersetzungen der Buren mit der einheimischen Bevölkerung konfrontiert. Er interessierte sich nicht nur für die Probleme des Landes, sondern auch für die Kultur der Zulu, die er in seinen Afrika-Romanen beschreibt. „Allan Quatermain“, so der englische Originaltitel, gehört zu den bekanntesten Werken von Henry Rider Haggard und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Dieser Roman liegt hiermit erstmals als deutschsprachige E-Book-Ausgabe vor.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Die Wasserkinder

Die Wasserkinder von Kingsley,  Charles, Prätorius,  Eduard
Der kleine Schornsteinfeger Tom fällt ins Wasser. Alle glauben, dass er ertrunken ist. Doch statt dessen wird er in ein Wasserkind verwandelt und erlebt in der Wasserwelt viele Abenteuer. Dieses Buch wurde von dem bekannten englischen Kinderbuchautoren Charles Kingsley geschrieben und erschien erstmals im Jahr 1862/63. Bis heute ist das Buch sehr populär und gehört zu den wichtigsten Werken der englischen Kinderliteratur und ist in zahlreichen Auflagen erschienen. Bei dieser ersten deutschsprachigen und reich illustrierten E-Book-Ausgabe handelt es sich um die ungekürzte und leicht modernisierte Version dieses Kinderbuches, das sowohl eine Satire als auch eine Kritik an den intoleranten Reaktionen damaliger Wissenschaftler auf Darwins Evolutionstheorie ist. Zahlreiche Anmerkungen und Links auf die Wikipedia erläutern heutzutage nicht mehr bekannte Personen und Begriffe.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Mein Medikament Yoga – Stabil und selbstbestimmt leben mit Yoga

Mein Medikament Yoga – Stabil und selbstbestimmt leben mit Yoga von Coban,  Sezai
Mein Medikament Yoga - Eine Hilfestellung im Alltag “Mein Medikament Yoga” richtet sich an alle Menschen, die ein Gefühl von Instabilität in ihrem Leben spüren. Wie dem Autor selbst, ist es auch dem Leser möglich sich von Perfektionsprogrammen und Konditionierung zu befreien um den Willen zu finden, sich geistig und energetisch weiterzuentwickeln. Wo das Buch ansetzt Das Buch kann als Aufmerksamkeitsschulung genutzt und als Transformationskonzept verstanden werden. Die Leser werden durch die Ansätze der Yogatherapie angeleitet, bewusster mit Ihren Bedürfnissen umzugehen. Eine erneute Blütezeit im Leben kann erkannt, gefördert und ausgelebt werden. Das Verständnis der Zusammenhänge von Körper, Atmung und Selbstvertrauen sind Grundlagen für das eigene physische Wohlbefinden. Stark damit verknüpft sind sowohl die persönlichen Erfolge im Leben, als natürlich auch unser seelisches Befinden. “Mein Medikament Yoga“ soll den Leser darauf vorbereiten, das eigene Leben zu reflektieren. Eine Kurzanleitung zum Glücklichsein? Nicht ganz, aber wer sich unter dem Begriff Lebensverbesserung etwas vorstellen kann, ist bei Sezai Coban gut aufgehoben. Es gibt keine Risiken oder Nebenwirkungen vom Inhalt dieses Buches zu befürchten. Fragen Sie gerne Ihren Arzt oder Psychologen. Eine Überdosis an positiven Gedanken ist bisher nicht bekannt! Ihr Weg mit “Mein Medikament Yoga” Die Informationen und Konzepte die in diesem Buch erwähnt werden, sind wie viele Lebensentscheidungen nicht als absolut anzusehen. Ein Richtig oder Falsch gibt es nicht. Individuelle Ansätze sind so vielfältig wie die Individuen die hinter ihnen stehen. Ein jeder von uns hat eine andere Geschichte und andere Erfahrungen hinter sich und nur diese machen ihn zu dem Menschen, der er heute ist. Nur im Zusammenspiel aller Faktoren kann ein Mensch die Ansätze entdecken, sich aus einer verfahrenen Lebenslage oder einer unglücklichen Situation zu befreien. Das Lesen dieses Buches ist eine Hilfestellung, soll aber nicht den Besuch bei einem professionellen Mediziner oder Therapeuten ersetzen.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Depressiv leben – lerne zu verstehen

Depressiv leben – lerne zu verstehen von Will,  Dennis
Der Autor Dennis Will ist selbst unter einer Depression erkrankt. Er weiß, wie schwierig es für Außenstehende und Angehörige ist, die Krankheit Depression zu verstehen und nachvollziehen zu können. Aus diesem Grund schreibt er in seinem E-Book über sein nicht immer einfaches und sehr bewegendes Leben mit seiner Depression. Er erzählt über seine Kindheit, in der die Krankheit Depression bei ihm bereits präsent war, setzt sich kritisch und hinterfragend mit seiner Vergangenheit auseinander und gibt mit Hilfe von nachdenklichen Texten und Gedichten Einblicke in die Gedankenwelt eines depressiven Menschen. Er schreibt über seine negativen Gedanken, seinen Grübelzwang und seine Zukunftsängste. Zusätzlich beschreibt er die Abläufe, seine Erlebnisse und Eindrücke während seiner Zeit in einer psychosomatischen Kurklinik und in einer teilstationären Psychotherapie in einer Tagesklinik. Dennis gewährt den Lesern mit seinem E-Book interessante Einblicke in das Seelenleben depressiver Menschen, schreibt über Rückschläge und alltägliche Hindernisse, die durch die Krankheit Depression im alltäglichen Leben auftreten können. Zudem schreibt er offen und ehrlich aus der Sicht eines Angehörigen über seine frühe Begegnung mit Suizid und schwere Schicksalsschläge, die er in seinem Leben erfahren musste. Des Weiteren beschreibt er in seinem E-Book den langen Weg den er mit seiner Krankheit gehen musste, über die nicht einzuordnenden Gefühle und Gedanken aus seiner Kindheit, die verzweifelte Suche nach sich selbst, die Diagnose, die Ausblendung seiner Depression, bis hin zur Akzeptanz seiner Erkrankung. Darüber hinaus geht Dennis in seinem E-Book auf sehr wichtige Punkte ein, die aus Übungen und Veränderungen bestehen, die ihm dabei geholfen haben sich mit seiner Depression zu arrangieren und dadurch ein angenehmeres und bewussteres Leben zu führen. Dieses E-Book soll Angehörigen von depressiven Menschen und Interessierten die Krankheit Depression näher bringen und darüber informieren. Außerdem soll dieses E-Book den Menschen die unter einer Depression und Ängsten leiden Mut machen und ihnen zeigen, dass sie mit ihren Gefühlen und Gedanken nicht alleine sind.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Mekkas der Moderne – Pilgerstätten der Wissensgesellschaft

Mekkas der Moderne – Pilgerstätten der Wissensgesellschaft von Schmundt,  Hilmar, Vec,  Miloš, Westphal,  Hildegard
Welche Orte laden ein zum Entdecken und Staunen? Gibt es so etwas wie Mekkas der Moderne? Das erwartungsvolle Strahlen von Schulkindern, die mit Schlafsäcken unterm Arm durch das British Museum eilen, um bei den Mumien zu übernachten; das seltsame Gefühl, gemeinsam mit Geologen aus aller Welt am Strand von Stevns Klint genau die ?ngerdicke Tonschicht zu berühren, die entstand, als die Dinosaurier ausstarben; die Lust, in Bologna, der vielleicht ältesten Universitätsstadt Europas, ein fettes Fleischragout zu löffeln; das Frösteln, das sich an Palmenstränden des Bikiniatolls einstellt, wenn man an die Bombenversuche denkt. Ziel dieses Buches ist es nicht, den einen kanonischen Ort zu ?nden oder zu er?nden. Die Mekkas der Moderne – falls sie existieren – kann es nur im Plural geben. Was also sind die Mekkas der Moderne? Und wenn es sie gibt, welche Funktionen erfüllen sie? Auf den Spuren dieser Fragen lädt das Buch ein zu einer Weltreise im Flugzeug, zu Fuß oder einfach beim Lesen auf der Couch. Ausgezeichnet beim Wettbewerb “Wissenschaftsbuch des Jahres” von “bild der wissenschaft” (2010). Finalist als "Wissenschaftsbuch des Jahres" in Österreich (2011). "Ein 'WO ist Wo?' der Wissenschaftsgeschichte (.) Die Autorenliste schmücken einige berühmte Schreibende, etwa Ulrich Ladurner und Ilija Trojanow. Aber auch die Texte unbekannterer Autoren bestechen. Im Unterschied zu vielen typischen Aufsatzbänden trübt die stilistische Vielfalt dieses Buchs den Lesegenuss nicht. im Gegenteil, es lebt davon. Den drei Herausgebern gelang eine so gute Auswahl, dass fast alle der drei- bis achtseitigen Essays ein gleichermaßen hohes stilistisches und inhaltliches Niveau haben." -Claudia Reinert in "Spektrum der Wissenschaft - epoc" “So reist man gleichsam durch einen faszinierenden Kosmos, der insgesamt ein rundes und stimmiges Bild der Wissensgesellschaft und damit der Geistesgeschichte liefert.” -Heinrich Klingenberg in "Bibliotheksnachrichten" "Die teils reportageartigen Beiträge des Bandes beleuchten schlaglichtartig eine große Fülle spannender Orte einer Wissensgeschichte der Moderne. Der Erkenntnisgewinn wird durch den durchgängigen Verzicht auf Fußnoten, Bildunterschriften und Register etwas geschmälert. Dennoch zeigt die schiere Breite der Beiträge und ihr bisweilen innovatives methodisches Vorgehen — so führen Harald Lesch und Hilmar Schmundt beispielhaft eine Verknüpfung räumlicher und machtstrategiseher Analysen anhand einer Begehung des Goethehauses in Weimar vor — eine Fülle von Perspektiven für die weitere Fruchtbarmachung des ‚spatial turn‘ in der Wissensgeschichte." -Pascal Schilling in "Technikgeschichte" "Ein lesenswerter 'Reiseführer' zu den Mekkas der Moderne" -Dr. Anne Hardy, "Forschung Frankfurt" Eine Publikation der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

Tut-ench-Amun – Ein ägyptisches Königsgrab: Band I

Tut-ench-Amun – Ein ägyptisches Königsgrab: Band I von Carter,  Howard, Mace,  Arthur Cruttenden
Nach dem Tod des eigenwilligen Pharaos Echnaton herrschte in Ägypten der Pharao Semenchkare. Mit dessen Tod um das Jahr 1333 v.u.Z. ging der ägyptische Thron an den einzigen, höchstens neun Jahre alten Neffen Echnatons, Tutanchaton, besser bekannt unter seinem späteren Namen Tutanchamun. Das wohl berühmteste Grab in der Geschichte der Archäologie wurde am 4. November 1922 von Howard Carter in der Nähe des Eingangs zum Grab Ramses VI. entdeckt. Vom Fuß einer Treppe führt ein einziger Korridor hinab zum Vorraum, von dem eine kleine Seitenkammer und zur Rechten die etwas tiefer liegende Sarkophagkammer abgehen, die wiederum einen eigenen Nebenraum besitzt, die Schatzkammer. Dieses Werk wurde von Howard Carter kurz nach der Entdeckung des Grabes geschrieben und erscheint hiermit erstmals als E-Book. Dieser erste Band enthält die Geschichte der Entdeckung des Grabes, die Arbeit in der sogenannten Vorkammer sowie die Beschreibungen der gefundenen Schätze und der Arbeitsweise der Archäologen. Zahlreiche Fotos und Skizzen zeigen das Grab, die darin enthaltenen Gegenstände und die Ausgrabungen. Der zweite Band des Ausgrabungsberichtes, der unter anderem die Entdeckung der berühmten Totenmaske enthält, ist bereits als E-Book erschienen und der dritte Band dieses Werkes ist in Vorbereitung und erscheint in Bälde.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von mach-mir-ein-ebook.de

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei mach-mir-ein-ebook.de was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. mach-mir-ein-ebook.de hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben mach-mir-ein-ebook.de

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei mach-mir-ein-ebook.de

Wie die oben genannten Verlage legt auch mach-mir-ein-ebook.de besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben