fbpx

Einsteins Marmor

Einsteins Marmor von Boom,  Holger van den
Das Buch beinhaltet einen neuartigen Beitrag zur Designwissenschaft, im konkreten interdisziplinären Austausch zwischen Philosophie, Soziologie, Informatik und Physik. Es stellt dem heute verbreiteten "rhetorischen" Design gesellschaftlicher Vorformatierungen ein Design "konzeptueller Überschüsse" gegenüber. Das Vorbild dafür liefert die physikalische Kosmologie. Deren Basis ist Symmetrie, von Einstein metaphorisch als "Marmor" bezeichnet. Fundamentale Symmetrien diktieren die Architektur des Großen Entwurfs, verkörpert in den Naturgesetzen. Letztere bedeuten Invarianz unter Symmetrieoperationen. Solche Invarianz macht die Physik unabhängig vom Beobachter-Subjekt, eine Eigenschaft, die auf das gesellschaftliche Framing im Design übertragen die Kommensurabilität der Vorformatierungen entscheidend verbessern könnte, zu unser Aller Vorteil.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Zum Studienerfolg in der Studieneingangsphase des Chemiestudiums

Zum Studienerfolg in der Studieneingangsphase des Chemiestudiums von Averbeck,  Daniel
Die Studienabbruchquoten sind in chemiebezogenen Studiengängen wie generell in naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen sehr hoch. Deshalb wurden in dieser Studie zentrale kognitive und affektiv-motivationale Variablen des Studienerfolgs von 275 Erstsemesterstudierenden grundständiger Chemiestudiengänge mittels einer Längsschnittstudie mit drei Messzeitpunkten über die Dauer der ersten beiden Studiensemester untersucht. Ein weiterer Fokus lag auf lern- und leistungsförderlichen Interdependenzen zwischen den grundlegenden Teilbereichen der Chemie (Allgemeine, Anorganische, Organische, Physikalische und Analytische Chemie) innerhalb dieser Studieneingangsphase. Die Ergebnisse der durchgeführten multivariaten Regressionsanalysen zeigen, dass neben dem jeweiligen teilbereichsspezifischen Vorwissen insbesondere das schulische Vor- beziehungsweise das universitär erworbene Fachwissen im Bereich der Allgemeinen Chemie, welches dabei überwiegend durch die Kurswahl in der Oberstufe determiniert wird, die zentrale Größe für den Wissenserwerb sowie den Studienerfolg von Chemiestudierenden in allen chemischen Teilbereichen der Studieneingangsphase darstellt. Allen weiteren erhobenen kognitiven oder affektiv-motivationalen Studierendenmerkmalen kommt zumindest in den ersten beiden Semestern eine eher geringe Bedeutung zu. Demzufolge stellt eine frühzeitige Diagnostik defizitärer Wissensstände im Bereich der Allgemeinen Chemie eine vielversprechende Möglichkeit dar, die hohen Abbruchquoten im Studienfach Chemie zu reduzieren.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Mythos Brasília

Mythos Brasília von Poses-Pais,  Carlos Hector
Brasília verkörpert die Stadt des 20. Jahrhunderts. Sie gilt als verwirklichte Utopie einer modernen Stadt und Musterbeispiel für die brasilianische Avantgarde. Als Idealstadt und als Symbol der Demokratie erdacht, kollidierte sie jedoch mit den Bedürfnissen der Bewohner. Bis heute entfacht die auf dem modernistischen Grundriss von Lúcio Costa und nach Entwürfen von Oscar Niemeyer entstandene und 1960 eingeweihten Hauptstadt Brasiliens Diskussionen über Architektur, Urbanität und Fortschritt. Poses-Pais beschreibt die Baugeschichte und den Bauprozess der Stadt, die 1987 zum small UNESCO Weltkulturerbe erklärt worden ist -- sowie die in Fachkreisen geführten Kontroversen. Zwei wichtige Ausgangspunkte sind: die Fortschritts-Ideologie des Präsidenten Juscelino Kubitscheks mit einer futuristischen Hauptstadt als Metapher für wirtschaftlichen Erfolg und Modernität sowie das Werk Oskar Niemeyers, der mit einem Ensemble aus Regierungsgebäuden und Wohnhäusern seine Utopie-Architektur in Szene setzte. Der Autor dokumentiert darüber hinaus die Rechtfertigungsstrategie: Im Fokus steht eine Politik, die sich bemühte, aus einem Mythos Realität werden zu lassen und mit dieser aus dem Nichts erschaffenen Realität den Mythos zu ernähren. Fortschrittsverherrlichung und Fortschrittsinszenierung sieht er im Zusammenhang.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Die Unterrichtung der Öffentlichkeit durch die Fraktion des Deutschen Bundestages

Die Unterrichtung der Öffentlichkeit durch die Fraktion des Deutschen Bundestages von Gerz,  Wolfgang
Die Unterrichtung der Wähler durch die Fraktionen des Deutschen Bundestages und durch die Abgeordneten und Senatoren des U.S. Kongresses besitzt für den demokratischen Meinungsbildungsprozess der Bürger einen hohen Stellenwert. Deswegen haben die jeweiligen Gesetzgeber im Abgeordnetengesetz des Bundes und im U.S. Franking Privilege-Statut auch die staatliche Finanzierung dieser Art der politischen Kommunikation mit der Öffentlichkeit festgeschrieben. Gleichzeitig suchte man die Integrität des Wahlprozesses vor unzulässiger staatlicher Einflussnahme zu schützen, indem man die Notwendigkeit einer Abgrenzung zwischen zulässiger Unterrichtung und missbräuchlicher Inanspruchnahme öffentlicher Finanzmittel anerkannte und nicht zuletzt deren Prüfung durch eine Kontrollinstanz festlegte. Die Freiheit des Meinungsbildungsprozesses soll gewahrt und die Chancengleichheit der sich zur Wahl stellenden politischen Parteien und Kandidaten im demokratischen Wettbewerb sichergestellt werden. Ein legislativer Rechtsvergleich zwischen Abgeordnetengesetz und U.S. Franking Privilege-Statut erlaubt eine erste Evaluierung der gesetzlichen Regelungen und behandelt die Frage, ob das Lösungskonzept der ausländischen Referenzordnung überzeugender ausfällt. So lassen sich für das nationale Lösungskonzept gegebenenfalls weitere -- rechtspolitische -- Anregungen herleiten, die einer Verbesserung des nationalen Rechtsrahmens dienen.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Implementierung fachdidaktischer Innovationen durch das Angebot materialgestützter Unterrichtskonzeptionen

Implementierung fachdidaktischer Innovationen durch das Angebot materialgestützter Unterrichtskonzeptionen von Breuer,  Judith
Ein zentrales Ziel der fachdidaktischen Forschung stellt die Verbesserung schulischen Unterrichts dar. Eine Transferstrategie zur flächendeckenden Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse bildet die Bereitstellung evidenzbasierter, innovativer materialgestützter Unterrichtskonzeptionen. Allerdings fällt das Materialnutzungsverhalten von Lehrkräften individuell sehr unterschiedlich aus, wobei das Zusammenspiel verschiedener Einflussfaktoren auf die Materialnutzung bislang wenig erforscht ist. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es daher, dieses Wirkgefüge unter authentischen Bedingungen genauer zu untersuchen. Dazu wurde kriteriengeleitet eine evidenzbasierte, fachdidaktisch innovative Unterrichtskonzeption ausgewählt (das Münchener Unterrichtskonzept zur Quantenmechanik) und den teilnehmenden Lehrkräften fakultativ zur Verfügung gestellt. Mittels eines qualitativen Forschungsansatzes wurden elf Lehrkräfte bei der Implementierung des Konzepts durch ein Interview zu Beginn und am Ende einer Unterrichtsreihe zur Quantenmechanik sowie zwei Unterrichtsbeobachtungen mit je einem anschließenden stimulated recall begleitet. Aus den Ergebnissen folgt, dass die Probanden sich überwiegend heuristisch mit der Konzeption auseinandersetzten und lediglich Elemente auf Sichtstrukturebene implementierten. Das nachgewiesene Wirksamkeitspotential von evidenzbasierten, innovativen Unterrichtskonzeptionen scheint sich folglich lediglich unter bestimmten Bedingungsfaktoren zu entfalten.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Diagnostische Prozesse von Studierenden des Lehramts

Diagnostische Prozesse von Studierenden des Lehramts von Beretz,  Ann-Kathrin
Eine lernendenorientierte und adaptive Gestaltung von Unterricht erfordert von den Lehrkräften, dass sie vorhandene Kompetenzen und Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler diagnostizieren. Außerdem müssen sie die Anforderungen von Aufgaben mit Blick auf deren Passung zu den Lernprozessen der Schülerinnen und Schüler analysieren können. Eine derart verstandene "diagnostische Kompetenz" wird als zentrales Professionalisierungsziel von Lehrkräften angesehen. Vor diesem Hintergrund wurden die diagnostischen Prozesse von acht Studierenden mit den Fächern Physik und Mathematik in zwei aufeinander folgenden Lehrveranstaltungen zur Diagnostik untersucht, um Potentiale und Lernhindernisse im Kompetenzaufbau zu identifizieren. In beiden Veranstaltungen bildeten Vignetten von Lernprozessen den Ausgangspunkt für studentische Diagnosen. Forschungsgegenstand waren u. ,a. schriftliche Diagnosen der Studierenden im Prä-Post-Vergleich sowie auf Video aufgezeichnete studentische Diskurse bei der Diagnose von Lernprozessen der Schülerinnen und Schüler. Die Analysen erfassen u. ,a., auf welche Komponenten eines Diagnoseprozesses die Studierenden in welcher Weise Bezug nehmen und welche (fach-) didaktischen Überlegungen bzw. Theoriebezüge sie in ihren Diagnosen als Referenzpunkte nutzen. Die Ergebnisse zeigen, dass auf struktureller Ebene zwar alle Komponenten thematisiert, aber inhaltlich nicht entlang einer typischen Abfolge miteinander verbunden werden. Trotz inhaltlicher Prompts wird nur selten explizit auf Theoriebezüge zurückgegriffen.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Forschendes Lernen und Heterogenität

Forschendes Lernen und Heterogenität von Liepert,  Heiko, Walz,  Sarah
Wie kann problemorientierter Unterricht an den Lernenden ausgerichtet werden? Wie gelingt eine Unterrichtsplanung, die sowohl die Fachinhalte als auch die Schüler*innen angemessen berücksichtigt? Worin besteht eigentlich das Wesentliche des eigenen Schulfaches? Diesen und weiteren Fragen widmet sich dieser Sammelband aus der Perspektive des Philosophieunterrichts. Unter den übergeordneten Themen "Heterogenität" und "Forschendes Lernen" versuchen die einzelnen Beiträge sowohl Klarheit zu schaffen und Orientierung zu geben als auch weitere Diskussionen, Stellungnahmen und Untersuchungen anzuregen. Dazu werden engagierte Versuche von Studierenden im Rahmen des Praxissemesters und versierte Expertenstatements ausgewiesener Philosophie-didaktiker*innen miteinander kombiniert. Auf diese Weise eröffnen sich Möglichkeiten, Theorie und Praxis gezielt mithilfe empirischer Methoden zu vermitteln, das Verhältnis zwischen Problem- und Schüler*innenorientierung neu zu perspektivieren und das Selbstdenken der Lernenden in den Mittelpunkt zu rücken. Dieses Studien- und Arbeitsbuch steht ganz im Zeichen des Forschenden Lernens und verspricht nicht nur angehenden und erfahrenen Philosophielehrkräften Ideen, Anregungen und Impulse zu geben, sondern jedem, der sich für die Erprobung von Schnittstellen und Brücken zwischen Geisteswissenschaften, empirischer Bildungsforschung und pädagogischer Lehr-Lern-Praxis interessiert.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Integrale Restwärmenutzung für Personenkraftwagen auf Basis eines Rankine-Prozesses

Integrale Restwärmenutzung für Personenkraftwagen auf Basis eines Rankine-Prozesses von Bens,  Michael
Ein Serieneinsatz einer Restwärmenutzung durch Kreisprozesse nach Clausius und Rankine hat im Pkw bis heute nicht stattgefunden. Ein nicht hinreichender Quotient aus Nutzen und Aufwand kann hierfür als plausibelste Ursache genannt werden. Im Gegensatz zu den meisten bisher untersuchten Add-On Systemen nutzt der in dieser Dissertation untersuchte Systemansatz den Motorkühlkreislauf nicht als Wärmesenke, sondern integriert diesen als zusätzliche Wärmequelle neben dem Abgasmassenstrom in ein Einkreissystem. Die Substitution des Motorkühlkreislaufs, dessen Komponenten sowie die Übernahme des Leitungsroutings ermöglichen eine kostengünstige und möglichst konfliktfreie Gesamtfahrzeugintegration bei gleichzeitiger Leistungssteigerung des Restwärmenutzungssystems gegenüber den bekannten Add-On Systemen. Ein besonderer Fokus liegt auf dem sicheren Betrieb der sensiblen Wärmequelle Motor bei Integration in den Restwärmenutzungskreislauf. Die Wirkungsgradsteigerung des Top-Cycles inklusive des Restwärmenutzungssystems in Form eines thermischen Antriebsverbunds unter Beibehaltung der gewohnten Systemrobustheit ist das Entwicklungsziel. Anhand eines Versuchsaufbaus wird ein solches integrales Restwärmenutzungssystem der ersten Generation vorgestellt, Grenzen und Potentiale aufgezeigt sowie eine Optimierung von Regelungsparametern hinsichtlich Prozesswirkungsgrad und Systemrobustheit durchgeführt. Die gewonnenen Erkenntnisse werden zusammengefasst und hinsichtlich der Anwendung in verschiedenen Antriebsarchitekturen diskutiert.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Lachen als Ausweg aus der Ausweglosigkeit

Lachen als Ausweg aus der Ausweglosigkeit von Stangler,  Josephine
Unter dem Aspekt der Komik soll die Historia von D. Johann Fausten von 1587, die erste literarische Fassung der Faustsage, analysiert und bezüglich ihres poetischen Gehalts betrachtet werden. Denn der Faust des Mittelalters hat durchaus Anteile eines humorigen Helden, eines Helden, der das Leben genießt und lachen kann. Auch wenn seine Späße und Schwänke mitunter nicht zu einem ernsten Wissenschaftler passen wollen, gerade die Leichtigkeit und die grotesken Abenteuer tragen dazu bei, dass er stellvertretend anthropologische Entwicklungen und Prozesse seiner Zeit und darüber hinaus durchläuft. Faust zeichnet sich nicht nur durch sein Wissensstreben und das Überschreiten-Wollen menschlicher Grenzen aus. So hat die Komik in der Historia verschiedene Funktionen. Hier soll nach den Arten des Lachens, den Möglichkeiten des Komischen gefragt werden, welche sowohl als selbstbestimmtes Loslösen von teuflischen Mächten als auch als fremdbestimmte Zerstreuung und Ablenkung verstanden werden können. Nach dem Paktschluss hat Faust noch 24 Jahre und strebt in Konfrontation mit dem Dämonischen danach, im Lachen das Leben festzuhalten.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Wandwärmeübergang in Flugtriebwerkslagerkammern

Wandwärmeübergang in Flugtriebwerkslagerkammern von Kurz-Hardjosoekatmo,  Wolfram
Lagerkammern fangen das Schmieröl auf, nachdem es durch die Wälzlager im Inneren eines Flugtriebwerks geströmt ist. Durch die zur Abdichtung gegen Ölaustritt erforderliche Sperrluft bildet sich in den Lagerkammern eine Zweikomponenten-Zweiphasenströmung mit freien Oberflächen zwischen Öl und Luft aus. Viele Aspekte der Zweiphasenströmung in Lagerkammern und des damit einhergehenden Wärmeübergangs sind noch nicht verstanden, was zu hohen Unsicherheiten bei der Auslegung und als Konsequenz zu einer Überdimensionierung des Ölsystems führt. Hier setzt die vorliegende Arbeit an. Basierend auf Experimenten, die mit einem generischen aber in Bezug auf Dimensionen und Betriebsbedingungen für Flugtriebwerke repräsentativen Lagerkammerprüfstand am Institut für Thermische Strömungsmaschinen am Karlsruher Institut für Technologie durchgeführt wurden, wurde zunächst die Zweiphasenströmung in einer Lagerkammer anhand von Messungen der Ölfilmdicke an den Kammerwänden charakterisiert. In einem zweiten Schritt wurden die Wärmeübergänge zwischen Schmieröl und Lagerkammerwand experimentell bestimmt und ein Berechnungsansatz dafür abgeleitet. Der Ansatz erlaubt eine Vorhersage des mittleren Wärmeübergangskoeffizienten zwischen Schmieröl und Lagerkammerwand. Darüber hinaus lässt sich bewerten, wie effizient das Schmieröl für die Kühlung der Lagerkammer eingesetzt wird.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Logos Berlin

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Logos Berlin was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Logos Berlin hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Logos Berlin

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Logos Berlin

Wie die oben genannten Verlage legt auch Logos Berlin besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben