fbpx

Charmegefühl

Charmegefühl von Maier,  Agnes
Scham, die (Substantiv, feminin): durch das Bewusstsein, (besonders in moralischer Hinsicht) versagt zu haben, durch das Gefühl, sich eine Blöße gegeben zu haben, ausgelöste quälende Empfindung Charme, der (Substantiv, maskulin): Anziehungskraft, die von jemandes gewinnendem Wesen ausgeht; Zauber Charmegefühl, das (Substantiv, Neutrum) Viele Begriffe und Redewendungen im Deutschen scheinen wie subtile Aufforderungen, sich zu schämen – etwa für die eigene Sexualität oder gar ganze Körperregionen! »Charmegefühl« beschreibt eine neuartige Sinneserfahrung, die sich angenehm trotzig diesen veralteten Sprachmustern widersetzt. In gereimten und erzählten Texten werden Normen hinterfragt, alltägliche (Sprach-)Gebräuche augenzwinkernd auseinandergenommen und gefühlte Unzulänglichkeiten zu liebenswerten Stärken skizziert. Ein buchgewordener Dudeneintrag und Anstoß zum Aufbruch in ein neues sprachliches Zeitalter – oder ganz einfach eine wortwörtliche Revolution.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *

Leude

Leude von 23,  Sebastian, 3000,  Eloquentron, Bergemann,  Victoria Helene, Bosse,  Emil, Brembeck,  Fee, Cönig,  Jan, Da Vina,  Sandra, Fach,  Kolja, Floehr,  Johannes, Hensel,  Sven, Herrmann,  Friedrich, Hirschl,  Elias, Höll,  Rainer, Klar,  August, Köhn,  Hinnerk, LaGrande,  Ninia, Leichter,  Erik, Moser,  Valerio, Przigoda,  Svenja, Rode,  Regina, Rosenbaum,  Björn, Schmidt,  Jan, Sperling,  Theresa, Stein,  Florian, Strauß,  Andy, Tsaousidis,  Stef, Wattjes,  Jann, Witt,  Flemming, Zengin,  Ezgi
Wie viele Namen gibt es eigentlich auf der Welt? Die einen sagen eine Million, die anderen sagen etwas weniger. In diesem Buch versammeln wir immerhin ganze 37 Namen. Und jeder davon hat seine eigene Geschichte, verfasst von den größten Namen der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene. Mal zum Lachen, mal zum Heulen, mal zum Wundern und mal zum Schreien. Dieses Buch ist perfekt für Menschen mit eigenem Namen. Ein ausgeklügelter Ratgeber zum Benennen von Kindern, eine poetische Ode an den eigenen Vornamen, eine schlimm unwissenschaftliche Analyse zur Namensherkunft. „Leude“ ist eine Liebeserklärung an Namen – und die Leude dahinter. Genauso individuell wie Namen sind auch die Cover dieser Anthologie: Wir haben sie euch in vier verschiedenen, quietschigen Farben gedruckt, die allerdings zufällig versandt werden. Ist dein Exemplar neonblau, orange, neongrün oder doch pink? Lass dich überraschen! Mit Texten von: Victoria Helene Bergemann, Emil Bosse, Fee Brembeck, Jan Cönig, Sandra Da Vina, Eloquentron3000, Kolja Fach, Johannes Floehr, Sven Hensel, Friedrich Hermann, Elias Hirschl, Rainer Holl, August Klar, Hinnerk Köhn, Ninia LaGrande, Erik Leichter, Valerio Moser, Svenja Przigoda, Regina Rode, Björn Rosenbaum, Jan Schmidt, Sebastian 23, Theresa Sperling, Andy Strauß, Stef, Florian Stein, Jann Wattjes, Flemming Witt und Ezgi Zengin.
Aktualisiert: 2020-12-10
> findR *

Und draußen die Welt

Und draußen die Welt von Salmen,  Patrick
Lieber Leser, liebe Leserin, folgende Miniaturen und Kurzgeschichten stammen aus dem Zeitraum von 2008–2013. Die meisten Texte erschienen bereits in meinen ersten drei Büchern Distanzen, Tabakblätter und Fallschirmspringer und Das bisschen Schönheit werden wir nicht mehr los. Für diese Neuauflage habe ich sie überarbeitet und neu zusammengestellt. Wie wahrscheinlich jeder Autor von sich behaupten würde, hat meine Art, zu schreiben, sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Vielleicht weil das Schreiben damals ein wesentlich unbefangenerer und ungefilterter Prozess war. Weil man beim Versuch, das Leben in eine poetische Sprache zu übersetzen, keine Angst hatte, auch nur ansatzweise ins Verklärende abzugleiten, die Dinge zu überzeichnen oder sich zu sehr in grässlich-schöner Melancholie zu suhlen. Auch wenn sie mir im Nachhinein ein wenig fremd erscheinen, bin ich wahnsinnig stolz auf diese Geschichten, so schwer es auch fällt, sich das vor lauter Selbstzweifeln manchmal einzugestehen. Ihre Bilder und Leitmotive begleiten mich noch immer. Für diesen Band habe ich meine persönlichen Lieblingsgeschichten ausgesucht. Dies waren meine ersten Schritte als Autor und der Versuch, eine eigene Sprache zu finden: Geschichten, die sich mit dem Schreiben auseinandersetzen, über das Scheitern, die Faszination von Kränen und Strommasten und die Angst vor dem Vergessen. Geschichten über Väter, die Traurigkeit und den Zauber der Symmetrie. Geschichten über grüne Gießkannen. Vorwiegend über grüne Gießkannen. Viel Freude beim Lesen!
Aktualisiert: 2020-12-01
> findR *

Padermann

Padermann von Befeld,  Juliane »Linse«, Grosche,  Erwin
In diesem Buch erscheint alles möglich. Der Kirchenkritiker trifft sich mit dem Erzbischof, die Schützen mit dem Papst. Padermanns Heldentaten lassen nichts aus, was die ostwestfälische Seele schon seit Langem bewegt hat. Alles, was in den Jahren 2000 bis 2006 in Paderborn die Gemüter erregte, wird im neuen Buch erwähnt und zusammengewürfelt, es wird kombiniert und erfunden, wie es nur ein Satiriker wie Erwin Grosche darf. Albern, übermütig und weise würfelt Grosche mit Namen, Wünschen und Tatsachen, dass es eine Freude ist, auf diese Weise an manche Begebenheiten nochmal erinnert zu werden. Hier stimmt nichts und alles ist wahr. Abgerundet werden Padermanns Geschichten durch stimmungsvolle Fotografien der Künstlerin Juliane Befeld – besser bekannt als »Linsensüppchen 54«.
Aktualisiert: 2020-11-06
> findR *

Offensichtlich hatte Steffi ihren Laptop mit dabei

Offensichtlich hatte Steffi ihren Laptop mit dabei von Wintels,  Florian
In „Offensichtlich hatte Steffi ihren Laptop mit dabei“ schafft es der gefeierte Slam-Poet und Musiker Florian Wintels auf ungewöhnliche, aber sehr unterhaltsame Weise, sein Bühnenprogramm auf Papier zu bannen. Zwischen absurdem Humor und preisgekrönter Poesie verbergen sich aber auch ein paar Überraschungen auf den Seiten dieses Buches ...
Aktualisiert: 2020-11-11
> findR *

Poetry Slam in der Unterrichtspraxis

Poetry Slam in der Unterrichtspraxis von Mühlig,  Christina
»Poetry Slam in der Unterrichtspraxis – ein Leitfaden für Lehrer*innen« ist eine fachdidaktische Ausarbeitung zur konkreten Umsetzung des Projektes »Poetry Slam« in der schulischen Praxis. In diesem Buch finden sich Unterrichtskonzepte und Vorschläge für Unterrichtseinheiten bezogen auf die verschiedenen Altersgruppen der Schüler*innen – dargeboten aus der Perspektive einer slammenden Lehrerin für ihre Lehrer-Kolleg*innen. Als slampraktisches Beispiel wird ein weiterer Fokus auf die U20-Arbeit in NRW gelegt.
Aktualisiert: 2020-10-01
> findR *

Für die Galerie

Für die Galerie von Steinkellner,  Yannick
»Man sollte sich selbst nicht zu wichtig nehmen – das ist alles, was ich bis jetzt weiß.« Das lernt man in Graz. Dem echten Graz natürlich, 8020. Zwischen Fußbällen auf dem Platz und FIFA auf der Konsole im Kastner – aber nur solange man gewinnt. Wer verliert, muss zuschauen, das sind die Regeln im vierten Stock. Und wie er zugeschaut hat: Wenn der Opa das Küchenradio klaut, die Oma zum Asiaten lädt und die Mondlandung ins Lavanttal kommt. Wenn die Nudeln zu weinen beginnen, Autos zu Lyrik werden und die Formel 1 endlich Geschichte, dann muss sogar der ÖSV-Präsident sein Hosenzelt verbergen.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Titel werden überbewertet

Titel werden überbewertet von Bosch,  Kai
Kai Bosch, Poetry Slammer, Workshopdozent und professioneller Stotterer, lässt sich von nichts so leicht aufhalten – vor allem wenn es ums Texteschreiben geht. Seine dritte Veröffentlichung »Titel werden überbewertet« ist daher ein Appell, den Glauben an sich selbst nicht aufzugeben. In mit feiner Selbstironie gewürzten Kurzgeschichten über Lebensfreude, Inklusion oder Wurstsuppe werden Alltagssituationen mit zwei zwinkernden Augen betrachtet und seine mehrsilbig gereimte Lyrik lässt neben einem Wortfeuerwerk auch unzählige Bilder im Kopf und Gefühle im Herzen entfachen. So entsteht aus seinen Texten eine vielschichtige Mischung aus Tiefsinn und Comedy, aus Tatendrang und Entspannung.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Schund und Bühne

Schund und Bühne von Fach,  Kolja
Es sind die vermeintlich normalen und alltäglichen Begegnungen und Phänomene, die, wenn man sie nüchtern beobachtet und hinterfragt, ihre himmelschreiende Absurdität preisgeben. Warum trifft man in der Sauna immer die falschen Menschen? Weshalb erklären Guido Reil und Andreas Gabalier Frauen, was sexistisch ist, und woher wissen die das so genau? Und wieso denken Klimaskeptiker, dass eine gefühlte Meinung genauso viel zählt wie eine faktenbasierte? Fragen, die nicht immer beantwortet, aber auf jeden Fall gestellt werden müssen! In »Schund & Bühne« verwebt Kolja Fach seine geschriebenen und gesprochenen Texte zu einem irrwitzigen und grotesken Tagebuchroman, der sich sowohl chronologisch als auch textweise lesen lässt.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *

Herzblessuren

Herzblessuren von Strohmaier,  Ines
Manchmal braucht es viel Pizza, Stracciatella Eis, einige Packungen Taschentücher und die Schulter eines lieben Menschen, um wieder laut lachen zu können. Oder diese Textsammlung von Ines Strohmaier, die dein gebrochenes Herz liebevoll umarmt und es mit viel Verständnis und Behutsamkeit wieder zusammenflickt. Was das mit Laternen, Granatapfeltee, einer Schokoladenfabrik und der Frage nach der Liebe und dem Sinn des Lebens zu tun hat und warum man unter der Dusche tanzen sollte, erfährt man in »Herzblessuren«.
Aktualisiert: 2020-09-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Lektora GmbH

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Lektora GmbH was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Lektora GmbH hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Lektora GmbH

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Lektora GmbH

Wie die oben genannten Verlage legt auch Lektora GmbH besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben