fbpx

Friesisch Blau

Friesisch Blau von Englert,  Lothar
Emden an der Wende zum 13. Jahrhundert. Der Tuchhändler Wibolt Flaskoper gerät unverschuldet in existenzielle Not. Fehler hat er nicht gemacht, aber in seinem Gewerbe wenden sich die Dinge gegen ihn. Gewinne bleiben aus oder werden durch Kosten verschlungen. Sein kaufmännischer Niedergang verschärft sich durch seine politischen Pläne in Emden. Er will dort Bürgermeister werden, doch das kann er nur als solventer Handelsherr. Als die Lage aussichtslos erscheint, bietet sich über einen Kontakt zu Fernhändlern plötzlich die Möglichkeit zur Rettung – über ein einziges großes Geschäft. Zu dumm, dass es nicht sauber ist…!
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Der Ostfriesen-Wok

Der Ostfriesen-Wok von Ballhaus,  Edmund
Allein unterwegs, wie ein Wanderer zwischen den Welten der familiären Heimatidylle und des Nomadenlebens, kam der Filmemacher Edmund Ballhaus auf die Idee, ein Buch über die Alltäglichkeiten und Abgründe eines Daseins zu schreiben, das in unserer Gesellschaft längst zum Normalfall geworden ist: das Leben als Single. In den Erzählungen geht es ums tägliche Überleben, aber auch um den Zauber eines ganz eigenen Kosmos, der allmählich vor unseren Augen ersteht. Ole West hat das Buchcover nach den Geschichten des Ostfriesen-Wok gezeichnet, die so schräg sind wie die von ihm ins Bild gesetzten Symbole Ostfrieslands: Kirchtürme, Leuchttürme, Schiffsrümpfe, Gulfhäuser, eine Nordseekrabbe, eine Windmühle, ein Strandkorb – alles sieht auf einmal ganz anders aus. Im Wok des Autors Edmund Ballhaus kommen selbst die Wahrzeichen Ostfrieslands in Schräglage. Sie zeigen sich bunt und anarchisch – und so sind auch die Geschichten. Sie geben uns Einblicke in eine Welt, wie sie auf diese Weise nur ein allein Reisender sehen und erleben kann.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Baltrumer Eiszeit

Baltrumer Eiszeit von Barow,  Ulrike
Am Sonntag vor Karneval reist die Belegschaft einer Kölner Firnma nach Baltrum, um karnevalistisch ordentlich die Sau rauszulassen. So richtig fröhlich ist die Stimmung beim Kneipenbesuch­ am Rosenmontag nicht, denn keiner der Mitarbeiter kann den großspurigen Chef wirklich leiden. Nachts fällt dem Rettungsboot-Vormann­ Holger Klaar auf dem Rückweg­ vom Hafen­ von einer Brücke­ ein menschengroßer­ Igel vors Fahrrad­, ein Pinguin­ ergreift die Flucht. Klaar informiert­ Michael Röder, den Inselpolizisten­. Die Inselärztin, Ellen Neubert­, stellt den Tod der Frau, die in dem Kostüm steckt, fest. Derweil ist Baltrum von der Außenwelt abgeschnitten, weil Packeis die Insel fest im Griff hält.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Tod auf dem Siel

Tod auf dem Siel von Flessner,  Bernd
In Hooksiel wird die Inhaberin einer Düsseldorfer Boutique erschossen. Mitten auf dem Siel und aus großer Distanz. Hauptkommissar Greven verfolgt die Ermittlungen zunächst aus der Zeitung, denn Hooksiel ist nicht sein Revier. Außerdem hat er ganz andere Sorgen. Mona, seine Lebensgefährtin und erfolgreiche Malerin, renoviert ihr Atelier. Vom Modernisierungsfieber infiziert, verwandelt sie nach und nach den ganzen Hof in einen Großbaustelle. Greven hat Mühe, seine wenige Habe zu retten. Als in Carolinensiel eine weitere Frau erschossen wird, überträgt die zuständige Staatsanwältin Greven die Leitung einer Sonderkommission. Dort trifft er auf die taffe Wilhelmshavener Kollegin Kirsten Resemius, eine Meisterschützin, die einen Auftragskiller am Werk sieht. Die Ermittlung wird zum Wettstreit, da Greven eine ganz andere Spur verfolgt. Im Eifer des Gefechts übersieht er lange Zeit das wahre Motiv für die Morde. Als Greven es endlich erkennt, scheint der Täter alle Trümpfe in der Hand zu haben.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Friesische Macht

Friesische Macht von Englert,  Lothar
Die lang erwartete Fortsetzung des Erfolges "Friesische Freiheit" (ISBN 978-3-939689-55-3) Ostfriesland im frühen 15. Jahrhundert. Das System der frei gewählten Richter ist gestürzt, an seine Stelle sind machtbesessene Häuptlinge getreten, und nun vollzieht sich eben das, wovor die Harlinger immer gewarnt haben: Diese Männer bekämpfen sich bis aufs Blut, nahezu jeder schlägt sich mit jedem, denn am Ende wollen sie alle nur eines,- in Ostfriesland herrschen. Also führen sie ihre Kriege, die tom Brook und die Ukena, die Allena und die Wiemken. Doch damit nicht genug, sie holen auch noch Freibeuter ins Land, gewähren ihnen Schutz und Unterschlupf, in den sie sich nach ihren Raubzügen zurückziehen. Und es ist wie stets; die internen Streitereien lockt auswärtige Herren an wie das Aas die Geier. Das Land scheint durch den Bürgerkrieg geschwächt, es liegt ungeschützt wie auf dem Präsentierteller, gleich einer reifen Frucht, die nur noch darauf wartet, dass man nach ihr greift. Natürlich nehmen sie Witterung auf, der Oldenburger Graf, die Bremer und sogar die Hamburger, denn die Gelegenheit war wohl lange nicht so günstig, sich dieses Ostfriesland endlich unter den Nagel zu reißen. Zudem: Gründe für militärische Interventionen gibt es massenhaft, sie werden geliefert durch dieses Raubgesindel auf See, die Störtebekers und Michels, die den Hansestädten das Leben schwermachen und durch die Ostfriesen beschützt werden, selbst Kirchen darf das Gesocks nutzen, sie werden ihnen von den Häuptlingen als Unterkünfte zur Verfügung gestellt. Die Harlinger Familie des Magnus tom Diek führt derweil das gediegene Leben ehrbarer Kaufleute und Pferdezüchter. Großvater Magnus hat noch vergeblich gegen den Niedergang der alten Rechtsordnung gekämpft, dessen Sohn Enno gar nahezu allen Besitz an die Hylmerisna verloren. Nur mühsam und mit Hilfe treuer Freunde wie den Holländer Adriaan und den Mönch William ist es gelungen, diese schweren Verluste schließlich nicht nur wettzumachen, sondern in beträchtlichen Reichtum zu wandeln. So leben die tom Diek auf eigener Scholle, mit der Politik haben sie nichts zu schaffen, sie wollen nur in Ruhe ihre Geschäfte machen. Aber man lässt ihnen keine Ruhe. Die tom Brook geben die Versuche nicht auf, den Harlinger und seine Sippe auf ihre Seite zu ziehen, sie locken mit Geld und Einfluss, und sie drohen mit Repressalien bis hin zur offenen Gewalt. Magnus tom Diek, der Enkel des großen Harlingers, widersteht lange und mit Erfolg. Seine Reputation als geachteter Handelsherr und ein Geflecht aus weitreichenden Verbindungen schützen ihn. Es wäre sogar möglich, das alles auszusitzen und die Dinge abzuwarten, wären da nicht zwei Stachel in seinem Fleisch, die ihn nach langen Jahren des Friedens mit der Vergangenheit wieder zu quälen beginnen. Der eine Stachel, das sind die Morde von Ochtersum, die vier Menschen das Leben kosten, verursacht durch die Gier und den Ehrgeiz der Brokmannen. Der zweite ist der Tod seines Vaters Enno tom Diek, der als gezwungener Vasall Ocko tom Brooks in der Auricher Burg auf immer noch ungeklärte Weise gewaltsam ums Leben kam. Und mit diesen schwärenden Wunden erwacht auch wieder der Hass. Magnus tom Diek will die Sippe der tom Brook endlich untergehen sehen. Bei der Schlacht auf den wilden Äckern vollzieht sich das Schicksal des Hauses Hylmerisna auf blutige Weise…
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Metzgers Testament

Metzgers Testament von Bromund,  Dieter
Ein reicher Mann stirbt, und seine Angehörigen werden um das Vermögen betrogen – vom Sonnenkönig bis zum „Dritten Reich“ zieht sich der Kampf der Familie Metzger um das, was ihr zusteht. Aber was hat Theobald Metzgers Testament, was haben Ludwig der Vierzehnte, Kaiser Wilhelm II. und Hitlers Angriffspläne mit dem Mann zu tun, der in Bensersiel erhängt gefunden wird? Dem alten Hafenmeister Komrusch lässt die Sache keine Ruhe – ein Toter in seinem Hafen, das geht nicht an. Skipper Husmanns sorgt sich eher um das bevorstehende Seglertreffen, der Journalist Gerd rollt auf der Suche nach Metzgers Erben alte und neuere Geschichte spannend wie einen Kriminalfall auf, aber Komrusch will nur eins wissen: wer da in seinem Hafen mordet. Es bleibt nicht bei dem einen Mord. Und beide Männer sind schon mit Skipper Husmanns auf der Robbe gesegelt. Ist auch der Mörder ein Insider? Bromunds Romane sind nachhaltiger als ein Urlaub in Ostfriesland. Sie führen den Leser dorthin, wohin ein Tourist nie gelangen kann. Sie sind Urlaub vom eigenen Ich.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Leda-Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Leda-Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Leda-Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Leda-Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Leda-Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Leda-Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben