fbpx

Die Marktbeherrschende Stellung als Eingreifkriterium der Zusammenschlusskontrolle im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen

Die Marktbeherrschende Stellung als Eingreifkriterium der Zusammenschlusskontrolle im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen von Carl,  Erwin
Ist der Begriff der «marktbeherrschenden Stellung» im Sinne des 22 Abs. 1 bis 3 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen ein geeignetes Eingreifkriterium, um daran die Untersagung von Unternehmenszusammenschlüssen zu knüpfen? Ist dieses Kriterium wettbewerbstheoretisch plausibel und wettbewerbspolitisch praktikabel?
Aktualisiert: 2019-11-28
> findR *

Die eigene Art zu sehen

Die eigene Art zu sehen von Heidmann Vischer,  Ute
Im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts beschreiben die europäischen Reiseschriftsteller oft nicht nur, sie in dem durchreisten Land wahrnahmen, sondern auch, sie es wahrnahmen und erlebten. Am Beispiel der Englandreisebeschreibungen von Defoe, Bray, Wendeborn, Volkmann, Büschel, Forster und Moritz untersucht die Studie vergleichend Entwicklungsphasen, Formen und Funktionen dieser neuen Art des Reisebeschreibens, deren gattungstheoretische Definition Georg Forster in einer Reihe von hier zusammengestellten und analysierten Rezensionsschriften leistete. Die Darstellung der eröffnet der Gattung eine von der Kritik bisher wenig beachtete Bedeutungsdimension, deren Kohärenz und Komplexität besonders an K.Ph. Moritz' gezeigt wird.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Wandel des Anstands im französischen und im deutschen Sprachgebiet

Wandel des Anstands im französischen und im deutschen Sprachgebiet von Heckendorn,  Henrich
Anstand ist ein sozial erwünschtes Verhalten, eine anfangslose Institution. Seine Normen stehen unter der Auswirkung von Tradition und Fortschritt, aber nicht weniger unter dem Einfluss von Religion und Magie. Was für Strömungen zusammenfliessen, wie verzweigt und verknüpft zugleich sich die kulturhistorischen Erscheinungen präsentieren, wird in diesem Buch versucht aufzuzeigen.
Aktualisiert: 2019-11-28
> findR *

Der Oberauditor

Der Oberauditor von Bohli,  Henry
Die Arbeit vermittelt einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung, über die Revision von 1979 und dieser vorausgegangene Revisionsvorschläge. Des weiteren beschäftigt sie sich mit dem Status des Oberauditors und zeigt auf, in welchen Bereichen er trotz Eingliederung in die Verwaltungs- und Militärhierarchie eine gesetzlich garantierte Unabhängigkeit besitzt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei den Aufgaben des Oberauditors. Sowohl seine Aufgaben im Militärstrafverfahren als auch jene im Bereich der Verwaltung werden im einzelnen - stark gegliedert nach verschiedenen Bereichen - ausführlich beschrieben und analysiert. Den Abschluss bilden einige Revisionsvorschläge sowie eine Liste der bisherigen Oberauditoren.
Aktualisiert: 2019-11-28
> findR *

Algebraische und automatentheoretische Grundlagen generativer Konstituentenstrukturgrammatiken

Algebraische und automatentheoretische Grundlagen generativer Konstituentenstrukturgrammatiken von Classen,  Peter
Der grammatische Begriff des «Generierens» lässt sich weder unmittelbar aus der psychischen Realität der Sprecher ableiten, noch kann er mit der sprachlichen Energeia identifiziert werden. Er ist vielmehr genuin algebraischer und automatentheoretischer Natur. Durch die vergleichende Analyse des Aufbaues formaler Grammatiken und abstrakter Automaten sowie die veranschaulichende Beschreibung ihrer Arbeitsweise kann daher ein tieferes Verständnis der Möglichkeiten und Grenzen nichttransformationeller generativer Grammatiken angebahnt werden.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Ardua Spes Mundi

Ardua Spes Mundi von Stotz,  Peter
Diese Arbeit hat zum Gegenstand die lateinischen Gedichte, für welche Ratpert (der Ältere) von Sankt Gallen als Verfasser hinreichend beglaubigt ist, ferner eine Folge von sechs Dichtungen aus der Sankt Galler Handschrift 381, welche in engerer oder loserer Beziehung zum heiligen Magnus von Füssen stehen. Beigegeben ist eine Untersuchung der bisher Ratpert zugeschriebenen Verse über Bau und Weihung von Bertas Fraumünsterkirche in Zürich.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Konzepte und Entscheidungen in der Planung der schweizerischen Nationalstrassen von 1927 bis 1961

Konzepte und Entscheidungen in der Planung der schweizerischen Nationalstrassen von 1927 bis 1961 von Ackermann,  Michael
Die Kritik am schweizerischen Nationalstrassennetz setzt immer wieder bei konzeptionellen Schwächen der Planung im Bereich des Umweltschutzes, der Analyse der Verkehrsbedürfnisse und der Landesplanung an. Demgegenüber kommt der Autor der vorliegenden Arbeit zum Schluss, dass gerade der Verzicht auf ein umfassendes Gesamtkonzept, die streckenweise Planung der Autobahnen, dafür verantwortlich war, dass bei der Nationalstrassenplanung der Jahre 1954 bis 1958 in kurzer Zeit ein tragfähiger Kompromiss über das Nationalstrassennetz gefunden wurde.Die historische, durch System- und Entscheidungstheorie geleitete Darstellung zeichnet den Meinungsbildungsprozess zum schweizerischen Autobahnbau von den zwanziger bis Anfang der sechziger Jahre nach.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Literarische Zusätze

Literarische Zusätze von von Blanckenburg,  Friedrich
Blankenburgs Literarische Zusätze erschienen zuerst in der «neuen vermehrten Auflage» von Sulzers Theorie (Leipzig, 1786-87). In überarbeiteter Form wurden sie auch der «neuen vermehrten zweyten Auflage» beigegeben (Leipzig, 1792-94). Die hier vorliegende Separatausgabe stellt die dritte und vollständige Fassung dar. Blankenburg lebte nach seinem Abschied vom Militärdienst als Privatmann in Leipzig. In den Jahren 1773-75 erschien das Hauptwerk der aufklärerischen Poetik, die «Allgemeine Theorie der Schönen Künste» von Sulzer. Blankenburgs «Literarische Zusätze» bringen entscheidende Ergänzungen zu diesem Werk.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Deutsches Exildrama und Exiltheater

Deutsches Exildrama und Exiltheater von Elfe,  Wolfgang, Hardin,  James, Holst,  G.
«Erneut haben sich die US-Germanisten als die eigentlichen Schrittmacher der Erforschung der deutschsprachigen Exilliteratur nach 1933 erwiesen», kommentierte die deutsche Presse das Exilliteratur-Symposium der University of South Carolina in Columbia, dessen Akten in dem vorliegenden Band publiziert worden sind. Sie informieren über den Stand der Exilliteratur-Forschung, vermitteln Ansätze zu einer Typologie des Exildramas, geben zahlreiche neue Einblicke in die Theater- und Filmarbeit der Exilanten und beleuchten in Form von Einzelanalysen das dramatische Schaffen einzelner Exilautoren.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Lang-- Peter Brüssel

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Lang-- Peter Brüssel was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Lang-- Peter Brüssel hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Lang-- Peter Brüssel

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Lang-- Peter Brüssel

Wie die oben genannten Verlage legt auch Lang-- Peter Brüssel besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben