fbpx

Fisch gestrichen!

Fisch gestrichen! von Krüger,  Ulf
Ulf Krüger ist Musiker, Texter, Komponist, Produzent. Auf ihn gehen unzählige Texte und Kompositionen zurück, die in den Köpfen geblieben sind: »Die Dinosaurier« (Lonzo), »Ich will den Platz in meinem Herzen neu vermieten« (Udo Lindenberg), »Herz an Herz« und »Kleiner Satellit« (Blümchen), »Kap der Guten Hoffnung« (Ina Müller) u. a. m. Seine eigenen Bands sind Legende: Rudolf Rock & die Schocker, Leinemann, Owl City Washboardmen u. a. m. Als Krügers Nationalpark spielte er mit Otto Waalkes zusammen. Als Humorist war er aktiv für Dieter Hallervorden, Jürgen von der Lippe, Olli Dittrich u. a. m. Krüger ist ein Urgestein der Hamburger Szene. Vollkommen unentdeckt sind bisher seine Cartoons, die er seit Jahrzehnten zeichnet. FISCH GESTRICHEN veröffentlicht ein Best-of dieser Seite des Multitalents.
Aktualisiert: 2021-10-14
> findR *

Tetsche Open Air

Tetsche Open Air von Tetsche
22 Cartoons und drei Objekte erobern 2021 die Kaimauern von Stade. Verschnepfte Männer, eine Pinguinfrau in Spitzenposition, ein Frosch, ein Wachtmeister, Raumschiffschiffer, die weiße Gans, Kühe und Säue, Gril- len und jede Menge Loide . . . Ein Spiegelei geht vor Anker. Frosch Frido baumelt in luftiger Höhe am alten Tretkran. Der Tetsche-Pümpel steckt im Pflaster fest . . . Stade hat RICHTIG SCHWEIN mit der Ausstellung von Cartoon-Groß- meister Tetsche gehabt! Warum ausgerechnet Tetsche? Weil er Tetsche ist. Und weil er nur einen Fluss weiter im Alten Land wohnt. MEINE FRES- SE, wird sich die STADE Marketing und Tourismus GmbH gedacht haben, dass wir auf diese Idee nicht schon früher gekommen sind . . . »Es ist ein- zigartig, ein solches Projekt in Stade zu haben«, sagte Marketingchef Dr. Andreas Schäfer, als es vollbracht war und die Cartoons an den Kaimauern hingen. Das Buch hält die Open-Air-Ausstellung am Leben, auch wenn die Mauern des Alten Hafens schon wieder nackig wie eh und je daliegen. Die CAR- TOONS , die OBJEKTE , das MAKING-OF . . . und der Alte Hafen. LOS LOIDE, schaut rein!
Aktualisiert: 2021-10-14
Autor:
> findR *

Die grünen Berge Eiderstedts

Die grünen Berge Eiderstedts von Breitbart,  Eckard Wilhelm
Koldenbüttel ist ein kleiner Ort mit großer und reicher Geschichte. 1352 wurde der Ortsname erstmals erwähnt. Als östlichste Gemeinde der ehemaligen Insel Eiderstedt zeugt die Siedlungsgeschichte des Ortes vor allem von der jahrhundertelangen Auseinandersetzung der Küstenbewohner mit der Nordsee. „Die Menschen waren den Naturgewalten direkt und schutzlos ausgesetzt. Sie mussten große Opfer bringen, um einen Wohnsitz, eine Gemeinschaft und eine eigene Kultur aufzubauen.“ Neben den Deichen spielten die Warften beim Kampf gegen das Meer die entscheidende Rolle. Diese Wohnhügel dienten dem Schutz der Menschen, des Viehs und des Trinkwassers vor den andrängenden Fluten. Koldenbüttel verfügt über eine einzigartige, noch heute verfolgbare Linie von Warften, sichtbar als „Grüne Hügel“. Sie sind eine archäologische und historische Besonderheit. Dieses Buch schildert und zeigt die Siedlungsgeschichte und Gegenwart der Nordseeküste am Beispiel Koldenbüttels und Eiderstedts. Es ist Heimat- und Landesgeschichte. Und es ist eine Einladung, die Orte der heutigen Halbinsel mit kenntnisreichem Blick zu besuchen. Prof. Dr. med. Eckard Breitbart ist Klinikdirektor a. D., Hochschullehrer und Gesundheitspolitiker. Er ist Vorsitzender des Kombüttler Dörpsgeschichte e. V. und wohnt selbst in Koldenbüttel.
Aktualisiert: 2021-09-30
> findR *

»Wenn es mehr solcher Deutscher gäbe …«

»Wenn es mehr solcher Deutscher gäbe …« von Holst,  Maike, Holst,  Ronald
Der Politiker und die Künstlerin: Adolf Köster (1883–1930) und Käthe Mahr-Köster (1886–1950). Adolf Köster war Theologe und habilitierter Philosoph, Kriegsberichter, Gesandter, preußischer Staatskommissar, Reichstagsabgeordneter und Außenminister des Deutschen Reiches. 1910 heirateten Adolf Köster und Käthe Mahr. Gemeinsam hatten sie fünf Söhne und eine Tochter. Käthe Mahr-Köster nahm 1921 mit einem Ölbild an der Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes in Hamburg teil. Ab 1937 war die Malerin Mitglied im Altonaer Künstlerverein und später im Verein der Berliner Künstlerinnen. 1938 erschien im Alster-Verlag ein Malerbuch von ihr. 1913 erwarben Adolf und Käthe Köster das Haus Rutsch 1 im Blankeneser Treppenviertel. Es entwickelte sich zu einem Treffpunkt von Künstlern und kunstaffinen Besuchern. Maike und Ronald Holst beschreiben in einem Doppelporträt das Leben zweier außergewöhnlicher Persönlichkeiten. Sie schildern zugleich die gesellschaftlichen Hintergründe, vor denen sich das Leben von Adolf und Käthe Köster in den ersten 50 Jahren des vergangenen Jahrhunderts abspielte.
Aktualisiert: 2021-09-30
> findR *

Das Berliner Schloss

Das Berliner Schloss von von Boddien,  Wilhelm
Wilhelm von Boddien ist Initiator des Wiederaufbaus und Geschäftsführer des Fördervereins Berliner Schloss. Seine Postkartensammlung umfasst inzwischen mehr als 5000 verschiedene historische Ansichten, war das Schloss doch eines der meistfotografierten Bauwerke Berlins und lief sogar dem Brandenburger Tor in seiner Beliebtheit bei Postkarten den Rang ab. Für den Wochenkalender 2022 hat von Boddien eine besondere Auswahl getroffen. Die Motive entstanden meist um die Wende des 19. zum 20. Jahrhundert, ein paar zeigen die Sprengung des Schlosses 1950. 60 Seiten, 53 Motive, Spiralbindung. Mit Terminen für Berlin, Gedenktagen und einem Mondkalender.
Aktualisiert: 2021-08-31
> findR *

Wunsch und Wirklichkeit

Wunsch und Wirklichkeit von Marx,  Franz Jürgen
Zweihundert Cartoons als wirksame Mittel zur Linderung akuter und chronischer Steuerschmerzen. Wertvolle Wegweiser durch Steuerlabyrinthe und Steuerdickichte. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Steuerberater oder Anwälte. Mit Cartoons von BECK, Bengen, FEICKE, Felmy, Fernandez, Gige+Mosquito Jr., Glasbergen, Gottfried, Greser & Lenz, Grolik, Hanel, Hägar, Heinisch, hennes, HOGLI, Huber, ISLIEB, KiTTiHAWK, Kossak, Koufogiorgos, Küfen, Liebermann, Löffler, Mandzel, Meissner, NEL, NN, OL, Perscheid, POLO, Prüstel, Puth, RABE, Riegel, Rürup, Ruthe, Sakurai, Sauer, Schley, Schwalme, Steiger, Strahl, Stuttmann, Tetsche, Thulke, Til Mette, Waechter, Widmer, Woessner, Wolf
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

DIE DINGE & wir

DIE DINGE & wir von Harry,  Mona
Was war zuerst da? Die Dinge oder die Menschen? Denken die Dinge? Und denken sie an uns? Das Lieblingsmetier von Mona Harry ist das Wundern. Und die Neugier. Diesmal forscht die bekannte Slam-Poetin und Künstlerin auf bezaubernde Art den Dingen nach – und ihrer Beziehung zu uns, den Menschen. Mona Harry hat geschrieben, gedruckt und gemalt, um das Denken wachzuhalten. Um Blickwinkel zu verschieben. Harrys Texte sind so verspielt wie poetisch und wie kurz landende Gedanken, die eine Weile verharren, um dann wieder Flügel zu bekommen und weiterzufliegen. Sie sind offen für die eigenen Gedanken der Leserinnen und Leser. Harrys Bilder zeigen die Dinge – und uns. Übrigens: Wie wäre es, wenn alles anders wäre? Wenn die Dinge eines Tages davonflögen wie die Ge danken? Was wären wir dann, ohne die Dinge? Neben ihren Slams und Bühnenaktivitäten philosophiert Mona Harry mit Kindern: Dabei geht es darum, den Fragen und Gedanken der Kinder Raum zu geben. Im gemeinsamen Nachdenken werden Argumente geprüft. Auf den Hin- und Herwegen der Gedanken entstehen neue Perspektiven auf große Themen und auf uns; wir folgen dem Dreischritt »Selber denken – miteinander denken – weiter denken«. DIE DINGE & wir ist wie ein wunderschön gewebter Teppich, man setzt sich hin, beginnt das Muster des Teppichs zu sehen, zu lesen und zu verstehen, bis es sich anfühlt, als würde der Teppich sich erheben und zu fliegen beginnen. Mit einem selbst. Auf einem weit entfernten Planeten / Was wären die Menschen dann wohl ohne die Dinge? Wie war das noch mit dem Kleinen Prinzen ...?
Aktualisiert: 2021-09-22
> findR *

Garten der Erinnerung

Garten der Erinnerung von Eckardt,  Emanuel, Fromm,  Andreas, Kaehler,  Gert, Kemper,  Hella, Lahann,  Birgit, Präckel,  Tilmann
Der Nienstedtener Friedhof ist ein stattlicher, alter Friedhof an der weltbekannten Elbchaussee, angelegt vor über 200 Jahren in der Zeit der Aufklärung. Das Buch erzählt von Trauer und Hoffnung, von Bäumen und Bauten, von Stille und Versammlung. Und von denen, die hier bestattet wurden: Heidi Kabel, Dorothee Sölle, Hans Henny Jahnn und Hubert Fichte, den Familien Reemtsma, Godeffroy, Hagenbeck u. v. a. m.
Aktualisiert: 2021-09-24
> findR *

Das NEUE HAMBURG KOCHBUCH

Das NEUE HAMBURG KOCHBUCH von Mecklenburg,  Thomas, Sampl,  Thomas
Wer wissen will, wie Hamburg wurde, was es ist, schaut auf die Teller der Hanseatinnen und Hanseaten. Und wer möchte, dass Traditionen auch für die nächsten Generationen lebendig bleiben, der entschlüsselt die Geheimnisse der alten Rezepturen und passt sie behutsam den heutigen Geschmackswelten an. Das NEUE HAMBURG KOCHBUCH stellt rund 30 typische Hamburger Gerichte und ihre Geschichte mit einem Originalrezept und einer zeitgemäßen, genussvollen Neuinterpretation vor. Aalsuppe, Biersuppe, Bismarckhering, Finkenwerder Scholle, Fliederbeersuppe, Birnen-Bohnen-Speck, Franzbrötchen, Hamburger Beefsteak, Hamburger National, Hamburger Zitronencreme, Grünkohl, Labskaus, Matjes, Pannfisch, Roastbeef, Stubenküken, Vierländer Ente u. v. a. m. Und da zum Essen auch Getränke gehören, erfährt die Leserin auch etwas über die Trinkkultur der Stadt, über Bier, Schnaps, Wein, Kaffee und Tee. Kennen Sie z. B. die Lachs-Saga? Danach hat es einst in Hamburg einen solchen Überfluss an Lachs gegeben, dass dieser von den Hamburger Dienstboten schließlich abgelehnt wurde. Der Hamburger Rat erließ daraufhin eine Verordnung, dass die Herrschaften ihren Mägden und Knechten nicht häufiger als zweimal wöchentlich Lachs zu essen geben durften. Auch an Hering gab es immer wieder Überfluss. Kein Wunder, dass Gerichte wie Bismarckhering und Matjes in die Stadtgeschichte eingingen. Aber natürlich hatte auch die Hamburger Kaufmannschaft ihre Leib-und-Magen-Gerichte. Hier waren Stubenküken, Vierländer Ente und Hamburger Beefsteak angesagt. Da die Börsianer der Stadt das Hüftsteak besonders schätzten, wurde es auch als »Börsenfrühstück« bezeichnet. Eine spannende Kulturgeschichte mit vielen alten und ganz neuen Rezepten.
Aktualisiert: 2021-10-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von KJM Buchverlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei KJM Buchverlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. KJM Buchverlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben KJM Buchverlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei KJM Buchverlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch KJM Buchverlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben