fbpx

Philosophie, Erkenntnistheorie und die Grundlagen der Soziologie

Philosophie, Erkenntnistheorie und die Grundlagen der Soziologie von Ritsert,  Jürgen
Das Verhältnis von sozialwissenschaftlicher Erkenntnis und Gesellschaftskritik wird im vorliegenden Band in so unterschiedlichen soziologischen Kontroversen wie dem Werturteilsstreit, dem Positivismusstreit, den Debatten zwischen Kuhn und Popper, in dekonstruktivistischen Ansätzen, in der Kritischen Theorie Adornos sowie in der Differenz von Idealismus und Materialismus skizziert. Ihnen zugrunde liegt die Frage nach den philosophischen und logischen Bedingungen der Möglichkeit einer Erkenntnis sozialer Tatsachen.
Aktualisiert: 2022-06-20
> findR *

Relationale Resonanzstrategien (RRS) in der betrieblichen Weiterbildung und der konfessionellen Erwachsenenbildung

Relationale Resonanzstrategien (RRS) in der betrieblichen Weiterbildung und der konfessionellen Erwachsenenbildung von Wienberg,  Jana
Die Untersuchung setzt sich mit der Resonanztheorie von Hartmut Rosa auseinander und versucht durch eine Theorieerweiterung seines Resonanzachsenmodells durch die ‚Resonanzachse Lebenslanges Lernen‘ Anschlüsse für den erwachsenenpädagogischen Diskurs zu bieten. Es wird der Frage nachgegangen, welche Resonanz- und Entfremdungspotenziale sich im Weiterbildungsgeschehen aus Teilnehmendensicht identifizieren lassen. Der Erkenntnisgewinn der Arbeit ist die Herausbildung der Relationalen Resonanzstrategien (RRS) zur Beschreibung von differierenden Handlungsweisen im Umgang mit Resonanz und Entfremdung.
Aktualisiert: 2022-06-20
> findR *

In Beziehung sein

In Beziehung sein von Bitzer,  Anna, Richter,  Sophia
Forschung, Lehre und pädagogische Praxis verweisen auf unterschiedliche Beziehungen, die in diesem Band aus einer erziehungswissenschaftlichen Perspektive reflektiert werden. Welche Effekte und Möglichkeiten bergen Forschungsbeziehungen für Erkenntnisprozesse? Wie lassen sich Lehr-Lern-Beziehungen gestalten? Und was kennzeichnet pädagogische Beziehungen? Diese Fragen fokussieren die Autor*innen des Sammelbandes und entwickeln darüber analytische Heuristiken zur Erfassung und Beschreibung von Dimensionen des In-Beziehung-Seins in ihren relationalen Verschränkungen. Die Beiträge bieten damit zahlreiche Anregungen für Forschung, Lehre und pädagogische Praxis.
Aktualisiert: 2022-06-22
> findR *

Bildung. Eine Theorie der Postmoderne

Bildung. Eine Theorie der Postmoderne von Koerrenz,  Ralf
Bildung als die Steuerung des eigenen Lernens in sich selbst und durch sich selbst ist ein zentrales Symbol für Mensch-Sein und Mensch-Werdung nach der Aufklärung. Die postmoderne Lesart von Bildung ist ästhetisch bestimmt durch die Dekonstruktion von großen Erzählungen in entkoppelte Fragmente. In der Perspektive einer über sich selbst aufgeklärten Aufklärung führt der Band ein in die kritisch-operative Pädagogik. Freiheit und Verantwortung, Autonomie und Mündigkeit bilden einen Rahmen für Lernen und Verstehen. Lernen und Verstehen werden als universale Eigenschaften des Mensch-Seins vorausgesetzt. Im kritisch-verstehenden Umgang mit eigenen Vor-Urteilen wird Bildung praktisch. Bildung ist so ein ethisches Modell in jeglichem Zeitalter der Aufklärung.
Aktualisiert: 2022-06-22
> findR *

Beratung in der Kinder- und Jugendhilfe

Beratung in der Kinder- und Jugendhilfe von Möller,  Thorsten, Wazlawik,  Martin
Beratung ist in der aktuellen Bestandsaufnahme der Sozialen Arbeit zum allgegenwärtigen Querschnittsthema avanciert. Diese Aspekte treffen in besonderem Maße auf die Kinder- und Jugendhilfe zu. Der Herausgeberband hat das Ziel, eine Zusammenstellung der aktuellen Entwicklungen, Standpunkte und Ansätze der Beratung in Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe aufzuzeigen. Dabei setzt er sich zum Ziel, diese Komplexität zu systematisieren und aufzuarbeiten. Sowohl für die Disziplin, als auch für die Praxis Sozialer Arbeit werden aktuelle Themen diskutiert und in ihrer Relevanz für die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe herausgearbeitet.
Aktualisiert: 2022-06-20
> findR *

Deutsch-Können

Deutsch-Können von Khakpour,  Natascha
An der Verknüpfung eines fraglos legitimen Schulbesuchs mit dem „Deutsch-Können“ von Schüler:innen setzt die vorliegende Studie an. Deutsch-Können wird dabei als machtvolle und kontingente Signifizierungspraxis verstanden, in der sich migrationsgesellschaftliche Differenz artikuliert und die sich als bedeutsam für Subjektivierungsprozesse herausstellt. Im Spiegel der Erfahrungen von Jugendlichen wird herausgearbeitet, wie Deutsch-Können in schulischen Verfahren sowie in Lehrer:innen-Schüler:innen Interaktionen folgenreich relevant (gesetzt) wird.
Aktualisiert: 2022-06-20
> findR *

Die Dimension des Körpers im Kontext Sozialer Arbeit in der Psychiatrie

Die Dimension des Körpers im Kontext Sozialer Arbeit in der Psychiatrie von Friesel-Wark,  Heike
Die Dimension des Klienten-Körpers wird im wissenschaftlichen Diskurs Sozialer Arbeit nur randständig thematisiert. Gleichwohl kommt ihr in der pädagogischen Handlungspraxis, insbesondere im Kontext von Gesundheit und Krankheit, eine hohe lebens- und alltagsweltliche Bedeutung zu. Der vorliegende Band befasst sich auf theoretischer und empirischer Basis mit der Relevanz des Themas Körper für die Soziale Arbeit im Handlungsfeld Psychiatrie.
Aktualisiert: 2022-06-22
> findR *

Von Antisemitismus betroffen sein

Von Antisemitismus betroffen sein von Chernivsky,  Marina, Lorenz-Sinai,  Friederike, Schweitzer,  Johanna
Antisemitismus im Bildungswesen reicht von der Annahme der Nicht-Präsenz von Jüdinnen und Juden, von Bedarfen bis hin zu verbalen Übergriffen und physischer Gewalt. Vieles davon bleibt für das nichtjüdische Umfeld weitgehend unsichtbar, auch innerhalb von Schulen. Vor diesem Hintergrund fokussiert das Buch Erfahrungen von jüdischen Jugendlichen und ihren Familien und fragt, wie Antisemitismus im schulischen Kontext wahrgenommen, eingeordnet und bewältigt wird.
Aktualisiert: 2022-06-20
> findR *

Entwicklungsorientierte Bildung – ein Paradigmenwechsel

Entwicklungsorientierte Bildung – ein Paradigmenwechsel von Burk,  Walter, Stalder,  Christian
Das Paradigma der Kompetenzorientierung hat in den 1990er-Jahren dasjenige der Wissensorientierung abgelöst, es in sich aufgenommen und in einen neuen Rahmen gesetzt. So ist heute im ECTS-Leitfaden zum Bologna-System oder im Lehrplan 21 der Schweizer Volksschule Kompetenzorientierung beinahe schon eine Selbstverständlichkeit. In diesem Buch wird die Möglichkeit eines neuerlichen Paradigmenwechsels diskutiert: hin zur »Entwicklungsorientierung«, die ihrerseits »Kompetenzorientierung« in sich aufnehmen und umdeuten könnte, um dann wieder Ausgangspunkt für einen neuerlichen Paradigmenwechsel zu werden.
Aktualisiert: 2022-06-22
> findR *

Betriebliche Soziale Arbeit in der Schweiz

Betriebliche Soziale Arbeit in der Schweiz von Baumgartner,  Edgar
Der Band thematisiert die Betriebliche Soziale Arbeit in der Schweiz. Dieses Arbeitsfeld kennt dort eine lange Tradition und wird im Jahr 2022 hundertjährig. Neben einem kurzen Blick auf die Geschichte liegt der Fokus auf aktuellen Strukturen und Angeboten im Feld sowie ausgewählten Herausforderungen, wie etwa Digitalisierung oder die psychische Gesundheit von Mitarbeitenden.
Aktualisiert: 2022-06-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG

Wie die oben genannten Verlage legt auch Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben