fbpx

Römer und Germanen in Ostwestfalen-Lippe

Römer und Germanen in Ostwestfalen-Lippe von Herring,  Beate, Treude,  Elke, Zelle,  Michael
In den Jahren von 2004 bis 2008 war am Lippischen Landesmuseum Detmold das Forschungsprojekt „Römer und Germanen in Ostwestfalen-Lippe“ angesiedelt. Insbesondere durch die Auswertung von Altgrabungen sollten neue Ergebnisse zu den Bewohnern des Weserberglandes in den Jahrhunderten um die Zeitenwende gewonnen werden. Im zweiten Band der Publikationsreihe werden der Mooropferplatz Unterlübbe, ein latènezeitliches Gräberfeld in Harsewinkel sowie die kaiserzeitliche Besiedlung im Stadtgebiet von Paderborn vorgelegt. Diese Ergebnisse liefern wichtige Informationen zu den kulturellen Entwicklungen zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald.
Aktualisiert: 2020-06-02
> findR *

Tage in Indien

Tage in Indien von Fischer,  Simone
Für eine Entwicklungshilfeorganisation geht die auslandserfahrene Journalistin Simone Fischer ehrenamtlich für sechs Wochen nach Indien und verschafft sich einen Einblick in die verschiedenen Missionen des Paters Franklin Rodriguez. Im Mittelpunkt der Projekte stehen Bildung und Armutsbekämpfung. Von der ersten bis zur letzten Minute ist die Autorin sofort mittendrin und ganz nah am Menschen. Ganz gleich, ob sie Leprawunden in Bhopal verbindet oder Essen auf den Straßen Kalkuttas austeilt, sie kennt keine Scheu vor allem was menschlich und auch unmenschlich ist. Authentisch berichtet sie von der Situation der Ärmsten der Armen, hinterfragt kritisch Missstände und macht dahinter stehende Zusammenhänge sichtbar. Bei allem Ernst der Lage gelingt es ihr dabei virtuos, den Humor nicht zu verlieren und Indiens innewohnende Heiterkeit und Wärme zu transferieren. Feinfühlig und klar und zugleich packend und ergreifend erzählt sie von den Träumen junger Menschen, von ihrem empfundenen Glück über eine Schul- und Ausbildung, von geheilten Leprakranken und den politischen Wünschen, Hoffnungen oder auch Befürchtungen vieler Inder. Ihre mitreißenden Reportagen und persönlichen Erlebnisse machen den Leser gleichsam zum Mitreisenden. Ein Buch, das man so schnell nicht vergisst. Ein ganz großes Abenteuer der Menschlichkeit.
Aktualisiert: 2019-08-01
> findR *

Das Gesetz der Uhr

Das Gesetz der Uhr von Prignitz,  Christoph
Ziel ist es, zwei Bereiche zusammenzuführen. Es geht einmal darum, weshalb tragbare Uhren entwickelt wurden, ferner, welche technischen Voraussetzungen gelöst werden mussten. Dann darum, dass seit dem späten 18. Jahrhundert sich durch die Verbreitung von Taschenuhren der bürgerliche Umgang mit ‚Zeit‘ veränderte. Das spiegelt sich literarisch unter vielfältigen Aspekten. Drei Autoren stehen in diesem Buch im Mittelpunkt: Adolph Freiherr Knigge (1752-1796), Gustav Freytag (1816-1895) und Friedrich Hölderlin (1770-1843). Eines war für Knigge stets von entscheidender Bedeutung. Die Bürger hatten sich allzu lange in ihre eigene Welt zurückgezogen, strikt getrennt von der politischen und sozialen Dominanz von Fürsten und Adel, von den Mächtigen, die ihrerseits in einer eigenen Welt lebten, unzugänglich für diejenigen, die nicht dazugehörten. Doch grundlegend Neues zeichnete sich im späteren 18. Jahrhundert ab. Das bürgerliche Zeitethos verstand Knigge als Beitrag zur Emanzipation der Bürger, ist der sorgfältige Umgang mit der Zeit doch Ausdruck tüchtigen Bürgersinns. Gustav Freytag verbindet das bürgerliche Zeitethos mit überschaubaren, jedem Leser fasslichen Verhältnissen, auch mit der Abgrenzung von den nichtbürgerlichen Schichten. Vor allem das zeitlich streng geordnete, auf Effektivität ausgerichtete Wirtschaften macht die Bürger zur führenden Schicht. Die Stimme des so erfolgreichen, populären Gustav Freytag hatte besonderes Gewicht. Was er vermittelte, galt vielen seiner Leser als Norm, die man zu befolgen hatte. Ganz anders Friedrich Hölderlin. Auch mehr als 170 Jahre seinem Tod fasziniert er viele Menschen. Hölderlin lehnte die die Bindung des Lebens an eine von anderen gesetzte Zeitdisziplin ab. Genau das aber erwartete die bürgerliche Ehrbarkeit Württembergs, der Hölderlin entstammte. Hölderlin steht für einen nicht-bürgerlichen Weg in die Moderne. Er war kompromisslos: Das zeigen seine sozialen Schwierigkeiten und am Ende die Flucht in fremde Namen und der Austritt aus der allgemein gültigen bürgerlichen Zählung von Zeit.
Aktualisiert: 2022-03-23
> findR *

Über 400 Jahre Oldenburger Könige auf dem Kopenhagener Thron

Über 400 Jahre Oldenburger Könige auf dem Kopenhagener Thron von Meiners,  Dieter
Das Beispiel der unter Margrete I. entstandenen „Kalmarer Union“ vor Augen, waren die ersten der insgesamt sechzehn Oldenburger auf dem Kopenhagener Thron ab dem 15. Jahrhundert bemüht, die enge Kooperation der skandinavischen Königreiche Dänemark, Norwegen und Schweden fortzusetzen. Sie verstrickten sich jedoch in nationalen schwedischen Gegenströmen, denen mit militärischer Gewalt nicht beizukommen war. Als es nach der Reformation um die Abwehr der von kaiserlicher Seite gen Norden vorgetragenen Rekatholisierung ging, kämpften die Oldenburger mit den schwedischen Throninhabern um die Vorherrschaft im protestantischen Skandinavien. Im Laufe der Jahrhunderte musste auf allen Schlachtfeldern viel Blutzoll entrichtet werden; aber auch verarmte verwüstete Landstriche und leere Staatskassen waren die Folge. Durch weitere militärische Konflikte im Zeitalter der Nationalstaaten zerfiel das ehemalige nordische Riesenreich der Oldenburger. Als dann die schleswig-holsteinische Frage an Brisanz zunahm und die Oldenburger Linie in Kopenhagen infolge fehlender männlicher Nachfolger ausstarb, hatte das Haus Glücksburg das nun sehr geschrumpfte Königreich Dänemark durch schwere Zeiten zu führen. Das vorliegende Buch geht aber auch auf die wechselvollen Beziehungen zwischen dem oldenburgischen Stammland und der Kopenhagener Verwandtschaft ein, die von familiären Banden bis zur über 100 Jahre dauernden Einbeziehung der Grafschaft in das Königreich Dänemark reichen. Jedenfalls bleiben die Erinnerungen an die gemeinsame Geschichte auf beiden Seiten wach. Sowohl das dänische Königswappen und die Farben der dänischen Post als auch die Flaggenstruktur des Herzogtums Oldenburg und der Oldenburgischen Landschaft künden von der gemeinsamen Geschichte.
Aktualisiert: 2019-04-24
> findR *

Sylt mit Kindern

Sylt mit Kindern von Becker,  Gunhild
Obwohl Sylt ein sehr umfangreiches Angebot für Kinder, Jugendliche und Familien bietet, bleibt es oft dem Zufall überlassen, von welchen Attraktionen man erfährt. In dieser 2. Auflage des beliebten Klassikers „Sylt mit Kindern“ wird das große Angebot aktuell und übersichtlich zusammengefasst. Präsentiert werden unter anderem die schönsten Strände und Spielplätze, das vielfältige sportliche Angebot, attraktive Ausflugsziele, besondere Veranstaltungen, kinderfreundliche Gastronomiebetriebe und diverse Möglichkeiten der Kinderbetreuung. Dazu gibt es viele Anregungen und wertvolle Tipps, stets ausgerichtet an den besonderen Bedürfnissen von Kindern, Jugendlichen und Familien. Zahlreiche Fotos vermitteln einen realitätsnahen Eindruck von den Gegebenheiten vor Ort und machen Lust auf eigene Erlebnisse; detaillierte Hinweise auf nützliche Internetseiten, Altersempfehlungen und Angaben zu den Preisen erleichtern die Planung. Übersichten zu den Top-10 Veranstaltungen im Jahresverlauf, den Top-10 für Regentage und den Top-10 für Low-Budget bieten eine schnelle Orientierung. Dieses Buch ist ein optimaler Ideengeber für die Urlaubsplanung sowie ein praktischer Begleiter für die Ferien auf Sylt.
Aktualisiert: 2019-08-01
> findR *

Geschichtsspuren zwischen Wümme und Oste

Geschichtsspuren zwischen Wümme und Oste von Hesse,  Stefan, Tempel,  Wolf-Dieter
Die Geschichte hinterlässt überall Spuren in der Landschaft. Dieses Buch verfolgt die Spuren zu über 100 eindrucksvollen archäologischen Denkmalen an 95 Orten im zentralen Elbe-Weser-Dreieck. Es werden Grabhügel, Großsteingräber, Burgen, Befestigungen, Kirchen, Klöster, Museen, Gedenkstätten, Schalensteine, Rillensteine, Grenzsteine, große Findlinge, Moore und mehr beschrieben. Wegbeschreibungen und Koordinatenangaben erleichtern das Auffinden im Gelände. Mit diesem Buch kann man über 5000 Jahre Geschichte erleben.
Aktualisiert: 2022-03-23
> findR *

Lexikon der Ostfriesischen Natur- und Volksheilkunde

Lexikon der Ostfriesischen Natur- und Volksheilkunde von Peper,  Karl-Heinz
Karl-Heinz Peper wurde am 28.12.1958 in Spols, einem kleinen ostfriesischen Geestdorf in der heutigen Gemeinde Uplengen, geboren, wo er auf einem Bauernhof aufwuchs. Von seiner Mutter lernte er schon früh den Umgang mit Heilpflanzen und ist seit 1992 als Heilpraktiker tätig. Von älteren Leuten, darunter Bauern und Bäuerinnen, erhielt er im Laufe der Jahre immer wieder wertvolle Hinweise auf alte Anwendungen aus der ostfriesischen Volksmedizin, vor allem, nachdem er 1993 begann, Vorträge bei den ostfriesischen Landfrauen zu halten. 1995 gelangte er in den Besitz von Unterlagen des ostfriesischen Pastors und Botanikers Jan van Dieken (1893-1971), der über 30 Jahre lang Bauern und Bäuerinnen befragt und das so gesammelte Wissen aufgeschrieben hatte. Dies war für Peper der Anlass zu einer systematischen Erforschung dieses Themas, über das der NDR in den Jahren 2007 und 2008 zwei Filme drehte. Besonders wichtig war für Peper die Begegnung mit der heilkundigen Wilhelmine Becker, genannt Oma Minchen, die ihm ihr grandioses Wissen mitteilte, bevor sie im Alter von 98 Jahren im Jahre 2010 verstarb. Über viele Jahre hindurch wertete Peper das ihm mitgeteilte Wissen aus, erprobte es in seiner eigenen Praxis und stellt es hier erstmalig in seinem Buch vor. Karl-Heinz Peper bietet regelmäßig Kurse und Seminare an, darunter auch eine neunmonatige Ausbildung zum Kräuterkundigen.
Aktualisiert: 2019-08-01
> findR *

Die Jade

Die Jade von Oldenburger Landesverein für Geschichte,  Natur- und Heimatkunde e.V.
Die Jade wird vielfach als kleiner Marschenfluss in Verbindung mit einem Meereseinbruch der südlichen Nordsee gesehen. Zusammen mit Außenjade, Jadebusen und einem natürlichen und auch vom Menschen umfassend erweiterten Gewässernetz besitzt sie jedoch einen ausgedehnten Einzugsbereich, der alle norddeutschen Landschaftstypen Meer und Watt, Marsch, Moor und Geest einschließt. CD-ROM mit Volltext und zusätzlichen Inhalten liegt bei. Wechsel und Beziehungen zwischen Binnenland und Waterkant und die Bandbreite menschlichen Einwirkens stellt dieses Buch in seltener wissenschaftlicher Vielschichtigkeit dar – es ist informativ, lesenswert und unterhaltsam zugleich.
Aktualisiert: 2019-08-01
> findR *

Oldenburg 1914-1918

Oldenburg 1914-1918 von Stadt Oldenburg
Vor 100 Jahren brach am 1. August 1914 mit dem Ersten Weltkrieg die "Urkatastrophe" des Jahrhunderts aus. Dieser bebilderte Quellenband dokumentiert eindrucksvoll das Leben während des vierjährigen Krieges in der Residenzstadt Oldenburg von der Mobilmachung bis zur Abdankung des Großherzogs und der Erinnerungskultur.
Aktualisiert: 2019-04-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Isensee-- Florian-- GmbH

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Isensee-- Florian-- GmbH was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Isensee-- Florian-- GmbH hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Isensee-- Florian-- GmbH

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Isensee-- Florian-- GmbH

Wie die oben genannten Verlage legt auch Isensee-- Florian-- GmbH besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben