Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-06-16
> findR *

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s] Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-06-16
> findR *

Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-05-25
> findR *

Kontingentale – Positionen im kontingenten Zeitalter

Kontingentale – Positionen im kontingenten Zeitalter von Bock,  Sarrah, Dilmen,  Yagiz, Edinger,  Celine, Fechete,  Ilinca, Gaillinger,  Felix, Giannakopoulou,  Eva, Haag,  John, Klein,  Isabel, Krondorfer,  Birge, Kuchler,  Barbara, Neckel,  Sighard, Schweizer,  Kai, Veselá,  Andrea, Weber,  Theresa Sophia
Was verbindet Körper, Liebe und Fremdheit miteinander? Sie nehmen Einfluss auf unser gesellschaftliches Leben. Gleichzeitig entwerfen wir in sozialen Interaktionen neue Muster und Vorstellungen davon. Gezeigt werden Ausstellungen, die alltägliche Phänomene wissenschaftlich reflektieren und künstlerisch umsetzen. Künstlerische Arbeiten, wissenschaftlichen Essays und literarische Beiträge widmen sich den Themen Erfolg, Liebe, Körper, Gender, Pathologisierung und Fremdheit. Eröffnet werden Einblicke in komplexe soziale Fragen, die unsere heutige Welt prägen und die Kontingenz unseres Zusammenlebens zeigen. Gefördert von: LFA Förderbank und Freistaat Bayern im Rahmen des Stipendiums „Junge Kunst und neue Wege“
Aktualisiert: 2023-05-25
> findR *

Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-05-16
> findR *

Kontingentale – Positionen im kontingenten Zeitalter

Kontingentale – Positionen im kontingenten Zeitalter von Bock,  Sarrah, Dilmen,  Yagiz, Edinger,  Celine, Fechete,  Ilinca, Gaillinger,  Felix, Giannakopoulou,  Eva, Haag,  John, Klein,  Isabel, Krondorfer,  Birge, Kuchler,  Barbara, Neckel,  Sighard, Schweizer,  Kai, Veselá,  Andrea, Weber,  Theresa Sophia
Was verbindet Körper, Liebe und Fremdheit miteinander? Sie nehmen Einfluss auf unser gesellschaftliches Leben. Gleichzeitig entwerfen wir in sozialen Interaktionen neue Muster und Vorstellungen davon. Gezeigt werden Ausstellungen, die alltägliche Phänomene wissenschaftlich reflektieren und künstlerisch umsetzen. Künstlerische Arbeiten, wissenschaftlichen Essays und literarische Beiträge widmen sich den Themen Erfolg, Liebe, Körper, Gender, Pathologisierung und Fremdheit. Eröffnet werden Einblicke in komplexe soziale Fragen, die unsere heutige Welt prägen und die Kontingenz unseres Zusammenlebens zeigen. Gefördert von: LFA Förderbank und Freistaat Bayern im Rahmen des Stipendiums „Junge Kunst und neue Wege“
Aktualisiert: 2023-05-16
> findR *

Kontingentale – Positionen im kontingenten Zeitalter

Kontingentale – Positionen im kontingenten Zeitalter von Bock,  Sarrah, Dilmen,  Yagiz, Edinger,  Celine, Fechete,  Ilinca, Gaillinger,  Felix, Giannakopoulou,  Eva, Haag,  John, Klein,  Isabel, Krondorfer,  Birge, Kuchler,  Barbara, Neckel,  Sighard, Schweizer,  Kai, Veselá,  Andrea, Weber,  Theresa Sophia
Was verbindet Körper, Liebe und Fremdheit miteinander? Sie nehmen Einfluss auf unser gesellschaftliches Leben. Gleichzeitig entwerfen wir in sozialen Interaktionen neue Muster und Vorstellungen davon. Gezeigt werden Ausstellungen, die alltägliche Phänomene wissenschaftlich reflektieren und künstlerisch umsetzen. Künstlerische Arbeiten, wissenschaftlichen Essays und literarische Beiträge widmen sich den Themen Erfolg, Liebe, Körper, Gender, Pathologisierung und Fremdheit. Eröffnet werden Einblicke in komplexe soziale Fragen, die unsere heutige Welt prägen und die Kontingenz unseres Zusammenlebens zeigen. Gefördert von: LFA Förderbank und Freistaat Bayern im Rahmen des Stipendiums „Junge Kunst und neue Wege“
Aktualisiert: 2023-05-16
> findR *

Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da

Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da von Brinkmann,  Ulrich, Neumann,  Karsten, Scholl,  Susann, Weber,  Josef, Wissen,  Andreas
Bethang ist eine Kunststadt, die Karsten Neumann 2002 gegründet hat. In ihr vereinen sich NürnBErg, FürTH und ErlANGen. Bethang zählt mit knapp 760.000 Einwohnern nach Berlin, Hamburg, München und Köln, noch vor Frankfurt/Main, zu den fünf größten Städten Deutschlands (Stand 2018, Quelle statista.com). Und in Bethang (türkisch Ve Bethang‘da) sprudeln und plätschern (oder auch nicht) eine Menge Brunnen, auch wenn einige so stillgelegt wirken wie Duchamps Fountain von 1912. So gehört es sich für eine Kunststadt, Kunst muss keinem Zweck dienlich sein. Dieser Fotoband des sonst überwiegend Kunststoffmüll verarbeitenden Konzeptkünstlers Neumann zeigt auf verschiedenste Weise den Umgang der Kommunen, ihrer Einwohner und der Touristen mit öffentlichem Eigentum und da geht es nicht nur um Müll. In diesem Sinne ist Karsten Neumann genau der Richtige, um die 111 Brunnen in der Kunstmetropole Bethang in dieser Publikation zu würdigen. Beleuchtet wird das Buch neben einem assoziativ atmosphärischem Text des Künstlers mit Textbeiträgen des Architekturkritikers Ulrich Brinkmann (Berlin), der Kunsthistorikerin Susann Scholl mit dem Geschäftsführer Beirat bildende Kunst Andreas Wissen (NürnBErg) und mit einem Grusswort des Architekten und Stadtplaners Josef Weber (ErlANGen). Der Münchner Fotograf Jörg Koopmann über das Buch: Danke für den preview! Ve FOUNTAIN[s| Bethang´da wird ein tolles Neumann Buch. Herrliche Fülle, der echte Quelle Katalog aus Bethang! Und konsequent deine Techno Brutalo Typo 😉
Aktualisiert: 2023-05-16
> findR *

Griechische Mythen 07

Griechische Mythen 07 von Bissinger,  Johannes, Frank,  Klaus-Peter, Hadjimichael,  Theodora, von Rimscha,  Hans
Ein Künstlerheft mit kurzem frechem Text im Centerfold, gedruckt auf farbigem Papier, umgeben von frischen und unkonventionellen Zeichnungen und Malereien, basierend auf einer abgewandelten speziellen Hinterglastechnik, der Frankographie. Jedes Heft nummeriert und signiert. Zusätzlich 20 Hefte mit Original-Frankographie als Sonderedition.
Aktualisiert: 2023-04-27
> findR *

Griechische Mythen 09

Griechische Mythen 09 von Bissinger,  Johannes, Frank,  Klaus-Peter, Hadjimichael,  Theodora, von Rimscha,  Hans
Ein Künstlerheft mit kurzem frechem Text im Centerfold, gedruckt auf farbigem Papier, umgeben von frischen und unkonventionellen Zeichnungen und Malereien, basierend auf einer abgewandelten speziellen Hinterglastechnik, der Frankographie. Jedes Heft nummeriert und signiert. Zusätzlich 20 Hefte mit Original-Frankographie als Sonderedition.
Aktualisiert: 2023-04-27
> findR *

so viele Heft 80 2022

so viele Heft 80 2022 von Blum,  Gabi, Fuhr,  Lisa, Haack,  Inge, Kretschmer,  Hubert
Erscheint zur Ausstellung mit Arbeiten von Inge Haack: „Wenn Sie zwanzig Jahr jünger wären und ein Mann …“ im Referat für Arbeit und Wirtschaft, 80331 München, 27.10.–30.11.2022. Alle abgebildeten Werke Inge Haack. Fotografien Lisa Fuhr, München. Texte u.a. von Gabi Blum, Bildende Künstlerin, Mitbegründerin der Initiative K&K – Bündnis Kunst und Kind München Kuratiert von Laura Assmus, mit besonderem Dank an Adam Langer
Aktualisiert: 2023-04-27
> findR *

Griechische Mythen 08

Griechische Mythen 08 von Bissinger,  Johannes, Frank,  Klaus-Peter, Hadjimichael,  Theodora, von Rimscha,  Hans
Ein Künstlerheft mit kurzem frechem Text im Centerfold, gedruckt auf farbigem Papier, umgeben von frischen und unkonventionellen Zeichnungen und Malereien, basierend auf einer abgewandelten speziellen Hinterglastechnik, der Frankographie. Jedes Heft nummeriert und signiert. Zusätzlich 20 Hefte mit Original-Frankographie als Sonderedition.
Aktualisiert: 2023-04-27
> findR *

so viele Heft 79 2022

so viele Heft 79 2022 von Frank,  Klaus-Peter, Kretschmer,  Hubert
Die Straßenschäden auf dem Obersteigerweg in Gmund am Tegernsee (Bayern) wurde mehrfach mit Teer ausgebessert. Dadurch entstehen fantastische Gestalten, Figuren, Fabelwesen. Leonardo da Vinci hat schon vor über 500 Jahren vorgeschlagen, zur Mobilisierung der Vorstellungskraft, Wolken oder Flecken auf einer Wand zu betrachten und sich darin zu vertiefen.
Aktualisiert: 2023-01-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von icon Verlag Hubert Kretschmer

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei icon Verlag Hubert Kretschmer was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. icon Verlag Hubert Kretschmer hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben icon Verlag Hubert Kretschmer

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei icon Verlag Hubert Kretschmer

Wie die oben genannten Verlage legt auch icon Verlag Hubert Kretschmer besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben