fbpx

Martin Luther, Ulrich Zwingli, Johannes Calvin und die Reformation

Martin Luther, Ulrich Zwingli, Johannes Calvin und die Reformation von Eucken,  Rudolf
Luther ist allen bekannt und in aller Munde, aber deshalb ist er uns keineswegs mit dem vollen Bilde seines Wesens und Wirkens gegenwärtig. Nicht nur haftet meist der Blick zu ausschließlich an der religiösen Bewegung, die von ihm ausging, auch wird nicht ge-nügend anerkannt, daß die Erneuerung der Religion ihre einzig-artige Kraft und Wucht aus dem Ganzen eines eigentümlichen Lebens schöpfte, das in jenem Manne hervorbrach, und das in der Religion wohl seinen Höhepunkt fand, nicht aber sich darin ganz ausgab; auch kommen die inneren Bewegungen und feineren Züge des Mannes oft nicht zu ihrem Recht, er erscheint zu derbe, zu sehr nach außen gekehrt, zu kampfeslustig. Er steht mit seinem zugleich gewaltigen wie kindlich schlichten Wesen aber auch mit dem Eigensinnigen, Knorrigen und Derben seiner Art unvergeßlich als ein unbestechlicher und eindringlicher Mahner für die Notwendigkeit der steten Wachsamkeit der Seele. Auch die Gegenseite kann ihn insofern anerkennen, als der moralische Ernst, der aus Luther wirkte, den Hauptanstoß zur Gegenreformation und zu einer inneren Weiterbildung des Katholizismus geliefert hat. 1. Einleitung 2. Luther als Reformator der Kirche 3. Luther als Reformator des Lebens 4. Zwingli 5. Calvin 6. Das Christentum nach der Reformation
Aktualisiert: 2019-12-22
> findR *

Ben Hur

Ben Hur von Gabor,  Karlheinz, Wallace,  Lewis
Der Roman schildert das Leben des fiktiven jüdischen Fürsten Ben Hur, der zu Beginn des 1. Jahrhunderts n. Chr. wegen eines angeblichen Attentats auf den römischen Statthalter von Judäa zu einer Galeerenstrafe verurteilt wird. Später kehrt Ben Hur in seine Heimat zurück und plant einen Aufstand gegen die Römer. In einem Wagenrennen kommt es schließlich zum großen Kampf mit seinem früheren Freund, dem Römer Messala.
Aktualisiert: 2020-12-31
> findR *

Wallenstein

Wallenstein von Wassermann,  Jakob
Wallenstein, einer der bekanntesten Kriegsführer des 30jährigen Krieges, war zugleich auch eine der rätselhaftesten Erscheinungen der deutschen Geschichte. Nach den Vorstellungen Wallensteins sollte der Krieg den Krieg ernähren, und so entwickelte er ein Kontributionssystem zur Finanzierung seiner Armee. Damit stieg er zum mächtigsten Kriegsfürsten im Deutschen Reich auf. Auf dem Höhepunkt der Macht wird er beschuldigt, auch nach Böhmens Krone zu streben, es hieß sogar, er wolle den Kaiser enthronen. Es folgte die Ächtung durch Ferdinand II., die zur Ermordung von Wallenstein führte. 1.Albrecht Wenzel Eusebius Baron von Waldstein 2.Kaiser Ferdinand II. u. Friedrich, der Winterkönig 3.Wallenstein der Kriegsfürst 4.Gustav Adolf von Schweden 5.Wallensteins Ermordung
Aktualisiert: 2019-12-22
> findR *

Aristoteles

Aristoteles von Koester,  Jan, Messer,  August
Aristoteles ist neben Platon der bedeutendste Denker des Altertums. Seine Philosophie entwickelt im Gegensatz zum „mechanistischen“ System des Demokrits eine „teleologische“ Ausrichtung. Sein Grundbegriff, die „Entelechie“, ist am Organischen und Psychischen gewonnen, die ganze Wirklichkeit soll als etwas Organisches begriffen werden; die organische Natur soll vom Organischen nicht wesenhaft verschieden sein, sondern hier soll das Leben latent existieren. Wenn auch Aristoteles durch den großen Umfang seines Wissens und den systematischen Charakter seines Philosophierens alle Vorgänger überragt, so stellt er doch im Vergleich mit ihnen in vielen Punkten einen Rückschritt dar. Insbesondere behinderte seine Autorität die Entwicklung der Naturwissenschaft auf lange Zeit.
Aktualisiert: 2020-12-31
> findR *

Safari ohne Geld

Safari ohne Geld von Wunderer,  Richard
Die Reise Dr. Richard Wunderer hat Anfang der fünfziger Jahre eine Reise gemacht, die aus seinem jugendlichen Entdeckungsdrang entstanden ist. Sie wurde von ihm unter Bedingungen durchgeführt, die für uns heute undenkbar sind. Das Zusammentreffen unterschiedlichster Kulturen und Glaubensrichtungen hat ihn mehrfach in lebensgefährliche Situationen gebracht, bei denen es manchmal einem Wunder gleicht, daß er mit heiler Haut davongekommen ist. Dies alles beschreibt er bis auf den letzten Kilometer in einer so fesselnden Art, daß man immer das Gefühl hat, selbst im Sattel zu sitzen. Konrad Halver ist es als Sprecher gelungen, dem Hörer die besondere Atmosphäre dieser einmaligen Reise hautnah zu vermitteln. Das Fahrzeug Ein ganz normales geliehenes Herrenfahrrad mit einem Hilfsmotor der Marke Fuchs FM 40 mit nur 1 PS (!). 30 kg Fahrzeuggewicht, 110 kg Zuladung. Die Leistung 12000 km Gesamtfahrstrecke, davon 500 km in strömendem Regen, 6 Fahrstunden bei heftigstem Sandsturm, 4 Fahrtage bei Schnee und 4 Fahrtage bei Temperaturen bis 60° Celsius, 19 Bergpässe mit bis zu 17% Steigung, 150 km Tagesdurchschnitt. Das Hörbuch Reisen Sie mit auf 4 randvollen CD's von Wien über Italien durch die nordafrikanische Wüste und zurück über Frankreich zum Startort. Erleben Sie spannende Abenteuer, als würden Sie selber mitfahren. Nehmen Sie teil an der Entdeckung fremder Welten und den Eigenarten der dort lebenden Menschen. Sie spüren förmlich den Staub der Straße, leiden mit unter dem qualvollen Durst bei glühender Hitze und fliehen in Gedanken mit dem Autor vor fanatischen Gläubigen, die dem Radler nach dem Leben trachten. Ein Hörbuch, daß an Spannung kaum zu überbieten ist.
Aktualisiert: 2019-12-22
> findR *

Die Folter

Die Folter von Kleefelder,  Julius, Kohfeldt,  Christian, Quanter,  Rudolf
Die Folter steht für ein dunkles Kapitel deutscher Rechtsgeschichte. Sie bedeutete die Erpressung eines Geständnisses mit Hilfe grauenvoller Instrumente, wie z.B.: Daumenschrauben, Schnüre, Spanische Stiefel, das Ausspannen auf der Leiter, den polnischen Bock, den gespickten Hasen, das Kopfband, das Brennen mit Lichtern, das Strecken am Kloben, das Ausdehnen auf der Streckbank, den stachligen Stuhl, die Wasserfolter, die Eiserne Jungfrau, die Bambergische Tortur. Diese Instrumente waren erdacht worden, um unmenschliche Qualen und fürchterliche Schmerzen zu erzeugen. Wir fragen uns heute, wie es möglich sein konnte, dass jahrhundertelang dieses System bestialischer Brutalität bestehen konnte? Um hierauf eine Antwort zu finden, ist es notwendig, den Weg aufzuzeigen, der die Folter als legitimes Mittel in Deutschland etablierte. Er führt über die Foltermethoden des Antiken Griechenlands und des Römischen Reiches, dem germanischen und mittelalterlichen Fehderecht zu den deutschen Femegerichten des späten Mittelalters. Am Ende stand das Verlangen das Geständnis des Angeklagten mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu erreichen. Der Historiker Julius Kleefelder zeichnet mit diesem Überblick zur Folter in Deutschland ein anschau-liches Bild deutschen Rechtsempfindens im Mittelalter und der frühen Neuzeit.
Aktualisiert: 2019-12-22
> findR *

Gibt es Gott?

Gibt es Gott? von Descartes,  Rene
Descartes war Zeit seines Lebens ein Zweifler - nur der Existenz Gottes war er sich sicher. Er stellte vieles in Frage, forderte mehr Wissenund suchte nach Antworten, die er nicht in den Lehrwerken fand. Mit seinen Denkweisen und Theorien gilt Descartes als Wegbereiter des Rationalismus. Mutig setzte er sich den bis dahin herrschenden mittelalterlichen Betrachtungen entgegen, auch wenn er dafür im Verborgenen leben musste. Sowohl in der Mathematik, als auch in der Philosophie lieferte er wichtige Erkenntnisse, auf die später aufgebaut wurde und die bis heute bestehen. Sogar Gott begegnete er rational, er scheute sich nicht, nach einem logischen Beweis seiner Existenz zu suchen. ""Ich erkenne es als unmöglich, daß ein Wesen wie ich, mit der Idee Gottes in mir, existiert, ohne das Gott existiert."" Im vorliegenden Hörbuch wird das Leben und Werk Descartes beleuchtet um anschließend Descartes selbst durch ausgewählte Ausschnitte aus seinem Werk „Meditationes de prima philosophia“ sprechen zu lassen.
Aktualisiert: 2019-12-22
> findR *

Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche von Koester,  Jan, Zweig,  Stefan
""Mit Nietzsche erscheint die schwarze Freibeuterflagge des Piraten zum ersten Mal auf den Meeren der deutschen Erkenntnis: ein Mensch anderer Art, anderen Stammes; Philosophie nicht mehr im wissenschaftlichen Kathedertalar, sondern kriegerisch gepanzert und bewehrt!"", so beurteilt Stefan Zweig das Erscheinen und das Wirken dieses ""Luftschiffers des Geistes"". Und offenbart mit dieser ""Tragödie des Geistes"" eine Philosophen-Biografie, die selber den Geist erweitert. Zweigs essayistische Charakterstudie über Friedrich Nietzsche ist ein dramatisches Sprachkunstwerk. Tief analysierend und dabei kunstvoll unterhaltend beschreibt er Nietzsches Kampf mit dem Dämon. Inhalt: 1. Tragödie ohne Gestalten, 2. Doppelbildnis, 3. Apologie der Krankheit, 4. Der Don Juan der Erkenntnis, 5. Leidenschaft der Redlichkeit, 6. Wandlungen zu sich selbst, 7. Entdeckung des Südens, 8. Flucht zur Musik, 9. Die siebente Einsamkeit, 10. Der Tanz über den Abgrund, 11. Der Erzieher zur Freiheit
Aktualisiert: 2022-03-14
> findR *

Marie Antoinette

Marie Antoinette von Koester,  Jan, Zweig,  Stefan
Stefan Zweig schildert das Leben Marie Antoinettes von ihrer Kindheit in Österreich bis zu ihrer letzten Nacht in Versailles in Frankreich. Einfühlsame und detaillierte Beschreibungen zeigen die „Königin des Rokokos“ als sorglos-heitere junge Frau, die auf unzähligen durchtanzten Maskenbällen alle Pflichten einer Königin vergisst. “Wo aber die an den Augenschein streng gebundene Forschung endet, beginnt die freie und beschwingte Kunst der Seelenschau; wo die Paläographie versagt, muss die Psychologie sich bewähren, deren logisch eroberte Wahrscheinlichkeiten oft wahrer sind als die nackte Wahrheit der Akten und Fakten. Hätten wir nichts als Dokumente der Geschichte, wie eng, wie arm, wie lückenhaft wäre sie! Das Eindeutige, das Offenbare, ist die Domäne der Wissenschaft, das Vieldeutige, das erst zu Deutende und zu Klärende, die zugeborene Zone der Seelenkunst; wo das Material nicht ausreicht für papiernen Beweis, bleiben noch unermessliche Möglichkeiten für den Psychologen. Das Gefühl weiß von einem Menschen immer mehr als alle Dokumente.” Stefan Zweig (Marie Antoinette)
Aktualisiert: 2022-03-14
> findR *

Immanuel Kant

Immanuel Kant von Feld,  Alexander, Koester,  Jan, Weltecke,  Manfred
Das Hörbuch gibt eine kurze, allgemeinverständliche Einführung in Leben und Werk Immanuel Kants. Dabei stehen die theoretische Philosophie Kants sowie seine Ethik und Religionsphilosophie im Vordergrund. Erläutert wird insbesondere, wie diese drei Disziplinen im System des wohl bedeutendsten Philosophen der deutschen Aufklärung zusammenhängen.
Aktualisiert: 2022-03-14
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Hierax Medien

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Hierax Medien was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Hierax Medien hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Hierax Medien

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Hierax Medien

Wie die oben genannten Verlage legt auch Hierax Medien besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben