fbpx

Wortzauberer

Wortzauberer von Dirksen,  Jens, Janssen,  Hubertus A.
Von Nil bis Rhein, von Don bis Ruhr: Die Knifte steht für Hochkultur! Die Wortzauberer-Kulturknifte enthält: das Buch (Janssen) „Der Lurch hält durch“, das Hörbuch (Live-Lesung Dirksen & Janssen) „Kohle, Kappes, Koniferen“ und die Einladung zu einer Lesung des Verlagshauses Henselowsky Boschmann nach Wahl für zwei Personen. Das alles gebettet in den Leinenbeutel "Kulturknifte Royal". Die beiden Wortzauberer Jens Dirksen und Hubertus A. Janssen beackern in Geschichten und Gedichten nicht nur das Urgemüse des Ruhrgebiets mit all seinen Licht- und Schattenspielen, sondern gleichermaßen ihr landwirtschaftliches Spezialgebiet: die gesamte Flora und Fauna des Potts, des Rheinlandes und Westfalens, Europas und vom Rest der angrenzenden Welt. Zuhörer ihrer Live-Lesung werden Zeitzeugen wahrer, wahnwitziger und wahnsinniger Einfälle eines Gartenkolumnisten und eines versierten Versverlesers, die ihrem Publikum Tränen der Heiterkeit wie auch der Rührung zu entlocken vermögen.
Aktualisiert: 2020-08-28
> findR *

Emscherland

Emscherland von Bergmann,  Werner, Boschmann,  Werner
Von Nil bis Rhein, von Don bis Ruhr: Die Knifte steht für Hochkultur! Die Emscherland-Kulturknifte enthält: ein Buch mit Emschersagen, eine Broschüre mit Emschergeschichten und einem Emscherlexikon und eine Emscherkarte von 1620. Das alles gebettet in den Leinenbeutel "Kulturknifte Royal". Das Ruhrgebiet müsste eigentlich „Emscherland“ heißen. Die Emscher ist der einzige Fluss, der im östlichen Teil „der Region“ entspringt, mittig hindurchfließt und im Westen in den Rhein mündet. Wie sagte ein kluger Mann doch: „Eine Maske verrät uns mehr als ein Gesicht.“ Die Emscherland-Kulturknifte versucht nichts zu korrigieren, zu beschönigen oder geradezurücken. Das Wort „Köttelbecke“ ist ebenso erlaubt wie die Überschrift „Erinnerungen einer Benachteiligten“. Liebhaber werden in der Knifte viele neue Seiten „ihres“ Flusses entdecken.
Aktualisiert: 2020-08-28
> findR *

Bruchrechnen im Mittelalter

Bruchrechnen im Mittelalter von Bergmann,  Werner
In Buch und Beiheft erweist sich, dass das Mittelalter auch im Bereich der Mathematik nicht so dunkel war, wie häufig behauptet. Unsere Altvorderen waren in der Lage, mit römischen Brüchen zu rechnen – eine Fähigkeit, die heute vielfach nicht mehr geleistet werden kann. Es wird gezeigt, dass der in römischen Bruchzahlen darstellbare Wert von 341/288 relativ exakt den Wert von π trifft und dass in der Tat mit diesem Wert gerechnet wurde – und dies mit großer Wahrscheinlichkeit mit Hilfe eines Rechenknechtes wie dem hier publizierten des Victorius von Aquitanien. Die im Beiheft vorgelegte Rechentabelle findet sich in einer mittelalterlichen Handschrift vom Anfang des 9. Jahrhunderts und ist der ursprüngliche Calculus des Victorius, von dem bislang nur ein Bruchstück bekannt war.
Aktualisiert: 2020-08-26
> findR *

Wo Schweine pfeifen, Ziegen moppern und Tauben an das Gute glauben

Wo Schweine pfeifen, Ziegen moppern und Tauben an das Gute glauben von Bäder,  Benjamin, Beckfeld,  Hermann, Bergmann,  Werner, Boschmann,  Werner, Bothe,  Peter, Classen,  Ludger, Domke,  Sigi, Feist,  Udo, Fuchs,  Amanda, Geffert,  Ulrike, Gölzenleuchter,  Horst Dieter, Herholz,  Gerd, Herrmann,  Sabine, Hinrichsen,  Annemarie, Hüter,  Michael, Janssen,  Hubertus A., Kasper,  Hartmut, Krause,  Klaus D., Kruse,  Margit, Lilienfeldt,  Susi, Luca,  Herr, Martin,  Margret, Meyer-Dietrich,  Inge, Meyer-Dietrich,  Sarah, Oberpichler,  Zepp, Schiering,  René, Schleich,  Elke, Stajkowski,  Conny und Siggi, Stanislawski,  Rüdiger, Streletz,  Werner, Wilmsmann,  Julia, Wittkowski,  Joachim
Schon Bene Valete hat festgestellt: „Omnes animales orbis terrarum volunt vivere in regione Rurensis fluvii.“ („Alle Tiere auf dem Erdkreis möchten im Ruhrgebiet leben.“) Dem schließen sich die 33 Autorinnen und Autoren dieses Buches aus tiefstem Herzen an und wünschen einen tollen Lesespaß. Und warum wohl haben alle Tiere, die in diesem Buch mitwirken (sogar Frenchie!), eine Leseempfehlung abgegeben? Weil bewiesen wird, dass Ruhrgebietler zu Tieren genauso nett sind wie zu Menschen und dass beide unzertrennlich sind.
Aktualisiert: 2020-08-26
> findR *

Atlantis rückwärts

Atlantis rückwärts von Berke,  Bernd, Boschmann,  Werner, Bothe,  Peter, Feist,  Udo, Krüger,  Jost, Lange,  Lothar, Lilienfeldt,  Susi, Luca,  Herr, Meyer-Dietrich,  Inge, Meyer-Dietrich,  Sarah, Schiering,  René, Schmidt-Kallert,  Einhard, Straeter,  Ulrich, Stratmann,  Philip, Wilmsmann,  Björn, Wittkowski,  Joachim
„Dass aber die Erde sich zuweilen hebe und senke, durch Erdbeben und andre ähnliche Ereignisse, damit stellt er auch Platons Ansicht passend zusammen, es lasse sich annehmen, dass auch die Sage von der Insel Atlantis keine Erdichtung sei.“ [Homer: Ilias 7, 337.] Recht haben sie, die alten Griechen. Und sie könnten auch das Ruhrgebiet gemeint haben. Denn vor wenig mehr als dreißig Jahren, zu Beginn der Zwanziger des 21. Jahrhunderts, da hatte sich unser Land – genau wie Atlantis – „gesenkt“, nicht nur als Folge des Bergbaus, sondern auch durch „andere Ereignisse“. Ganz unten waren wir angekommen. Unsere Städte abgewirtschaftet durch eitle Pöstchenjäger, deren Hofstaat aus mutlosen Journalisten und Komikern trauriger Gestalt bestanden. Wir waren „Problemregion“, „Armenhaus“ und „Notstandsgebiet“. Wurden regiert aus fremden Städtchen wie „Ahnsberch“ und Münster. Doch dann geschah das Undenkbare: Die Erde hob sich, wir ließen das Getriebe krachen und brausten mit Karacho unaufhaltsam los – Atlantis rückwärts. Fürwahr keine Sage, keine Erdichtung, sondern der Beginn einer einzigartigen Entwicklung. Die manche sogar als „Revolution“ bezeichnen. Die am 1. Mai 2021 mit dem „Sternmarsch auf Schnöseldorf“ begann: Weit mehr als 200 000 von uns zogen recht friedlich vor den damaligen Landtag und forderten Freiheit und Selbstbestimmung. ...
Aktualisiert: 2020-08-26
> findR *

„Beten Sie für uns!“

„Beten Sie für uns!“ von Hilbring,  Oli, Laurin,  Stefan
Die guten alten Zeiten: Als SPD-Oberbürgermeister die Regel waren. Als Ratsmitglieder über eine Art Vorkaufsrecht verfügten, wenn sich Städte von Grundstücken oder Häusern trennten. Als mit rotem Parteibuch ein Ausbildungsplatz für die Kinder, ein sicheres Pöstchen in der Stadtverwaltung kein Problem waren. – Vorbei? Wer den Niedergang der SPD verstehen will, der muss seinen Blick auf deren ehemalige „Herzkammer“ richten: das Ruhrgebiet. Stefan Laurin nennt Ross und Reiter, macht die Entwicklung in seiner Region sichtbar. „Wenn die SPD es nicht mehr schafft, hier erfolgreich zu bleiben, wo ihre Strukturen noch intakt sind, dann schaut sie in einen sehr tiefen Abgrund.“
Aktualisiert: 2020-07-11
> findR *

Die Stones sind wir selber

Die Stones sind wir selber von Oberpichler,  Zepp, Tonk,  Tom
Das junge Ruhrgebiet liegt den Beatles zu Füßen, die Rolling Stones singen über Satisfaction und Theodor Bornbeck muss auf dem Klavier den H-Moll-Akkord von Johann Sebastian Bach suchen. Dann trifft er Willi. Willi raucht, Willi trinkt, Willi hat die längsten Haare und Willi weiß alles über die Stones. Die kennt Theo nur aus Zeitungsartikeln, die sein Vater ihm allzu gerne vorliest: Sollen Krawallburschen sein. Sind Seuchenherde. Haben Sex und keine Ehe. Theo und Willi tun sich zusammen, gründen mit 'Schweiger' Schulze eine Band – Beat! Party! Mädchen! Irrenhaus! Die Stones werden sie selber, und zwar die besten – zumindest im Ruhrgebiet.
Aktualisiert: 2020-05-01
> findR *

Monsieur Paillot im Nirgendwo

Monsieur Paillot im Nirgendwo von Bergmann,  Werner, Boschmann,  Werner, le Gall,  Luc, Paillot,  Pierre-Hippolyte-Leopold
Monsieur Pierre-Hippolyte-Léopold Paillot möchte seinen wohlhabenden Kopf nicht verlieren. Zwar sind Paris und die Revolution ziemlich weit weg, aber es ist 1794, und die „Schreckensherrschaft“ rückt Schritt für Schritt bedrohlich näher. So macht er sich denn mit Familie und Verwandtschaft auf ins sichere Rheinland und nach Westfalen. Monsieur Paillot ist schwer neugierig, schaut ganz genau hin, schreibt alles auf. Einiges ist ihm suspekt, zum Beispiel Pumpernickel und die Unterkünfte; anderes dort im Nirgendwo überrascht ihn, ja, Dorffeste und Wacholderschnaps nötigen ihm sogar ein ganz klein wenig Bewunderung ab. „Die Personen, von denen hier die Rede ist, waren keine Akteure, sie waren lediglich Opfer. Ihre vertraulichen Mitteilungen sind wahrscheinlich nicht von sehr bedeutungsvollem Rang für die Erkenntnisse der Weltgeschichte ganz allgemein; aber da sie mit Gewissheit ehrlich sind, sind sie wertvoll. Hals über Kopf verließ man damals sein Vaterland, wie ein Blatt vom Sturm verweht; aber nur wenige dachten daran, einem Tagebuch ihre intimen Eindrücke anzuvertrauen!“ (René Paillot, Urenkel)
Aktualisiert: 2020-07-08
> findR *

Gerichtsstraße (1)

Gerichtsstraße (1) von Hölzken,  Joppa
Sie leben noch mit mehr als achtzig auf dem Buckel. Röschen und Clemens freuen sich auf die Goldene Hochzeit; Käthe dreht mit dem Elektromobil Pirouetten; Franz humpelt lächelnd nach ALDI und in den Zooladen. Ihr trautes Heim. Das Haus auf der Gerichtsstraße mit noch mehr Jahren auf dem Buckel als sie. Bis es verkauft wird an einen Projektentwickler. Kündigungen per eingeschriebenen Briefen. Als sie die zerreißen, kommt Besuch: von der Polizei, vom Finanzamt, vom medizinischen Dienst, vom Oberbürgermeister, von der Vormundstelle, vom Bestatter. Aber das Haus auf der Gerichtsstraße hat ja einen großen Luftschutzkeller.
Aktualisiert: 2020-08-02
> findR *

Vorbilderbuch

Vorbilderbuch von Beckfeld,  Hermann, Bergmann,  Werner, Boschmann,  Werner, Bothe,  Peter, Bucconi,  Karin, Buschey,  Monika, Classen,  Ludger, Dirksen,  Jens, Feist,  Udo, Geffert,  Ulrike, Gelbhaar,  Jens E., Günther,  Markus, Herholz,  Gerd, Herr,  Luca, Herrmann,  Sabine, Janssen,  Hubertus A., Klapsing-Reich,  Anke, Krause,  Klaus D., Kruse,  Margit, Lilienfeldt,  Susi, Martin,  Margret, Micke,  Sarah, Oberpichler,  Zepp, Rother,  Thomas, Schiering,  René, Schmidt-Kallert,  Einhard, Schuppelius,  Annika, Stajkowski,  Siegfried, Straeter,  Ilse, Straeter,  Ulrich, Streletz,  Werner, Wittkowski,  Joachim, Zabka,  Michael
Wir sind aus dem Ruhrgebiet, wir sind altmodisch, wir haben Vorbilder. Sie bedeuten uns sehr viel. Denn wer keine Vorbilder mehr nötig zu haben glaubt, der hat sich aufgegeben und ist auf dem Weg in die Barbarei. So ist dieses Buch der Vorbilder auch eine kleine Galerie der Menschlichkeit.
Aktualisiert: 2020-06-30
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Henselowsky u. Boschmann

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Henselowsky u. Boschmann was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Henselowsky u. Boschmann hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Henselowsky u. Boschmann

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Henselowsky u. Boschmann

Wie die oben genannten Verlage legt auch Henselowsky u. Boschmann besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben