fbpx

500 Elemente des Modedesigns

500 Elemente des Modedesigns von Travers-Spencer,  Simon, Zaman,  Zarida
Ein wertvolles Nachschlagewerk für alle, die gerne Kleider entwerfen, schneidern und nähen und sich für Modedesign interessieren. Über 500 Illustrationen dienen als Bausteine für einfallsreiche und originelle Damenmode. Informative Texte liefern Vorschläge in Sachen Recherche, Schnittkonstruktion und für die Wahl des geeigneten Stoffs, gepaart mit kreativen Ideen für weitere Verzierungen. - Detaillierte Zeichnungen verdeutlichen auf einen Blick viele mögliche Lösungen für Ärmel, Halsausschnitte und Kragen, Taillenabschlüsse, Taschen, Verschlüsse und Säume. Darüber hinaus werden hunderte Schnitt- und Stilvorschläge für Hemden, Oberteile, Röcke, Hosen, Jacken und Kleider aufgeführt. - Alle Zeichnungen sind auf die Größe der Figurine abgestimmt, die auf einem ausklappbaren Teil dargestellt ist. Mithilfe dieser Figurine können die Elemente aus dem Formenverzeichnis zum Entwerfen origineller Kleidungsstücke und von Musterkollektionen individuell kombiniert werden. - Laufstegfotos demonstrieren die Umsetzung der Entwürfe anhand realisierter Kleidungsstücke. - Das Stoffverzeichnis bietet Hinweise für die Verwendung spezieller Stoffe wie Seide, Kaschmir und Samt, deren besondere Eigenschaften die Form und Passform eines Kleidungsstückes bestimmen
Aktualisiert: 2020-12-14
> findR *

Zerschneidung der Landschaft in dicht besiedelten Gebieten

Zerschneidung der Landschaft in dicht besiedelten Gebieten von Bernhardt,  Marion, Di Giulio,  Manuela, Holderegger,  Rolf, Tobias,  Silvia
Die Alltagslandschaft der meisten Menschen in Mitteleuropa ist städtisch. Sie ist von Wohnhäusern, Strassen, Industrieanlagen und Einkaufszentren geprägt. Diese zerschneiden die Landschaft und begrenzen naturnahe Lebensräume auf kleine und isolierte Flächen. Die Fragmentierung führt dazu, dass die Lebensräume von Pflanzen und Tieren nicht mehr gross genug sind und dass den Menschen Erholungsräume abhanden kommen. Im vorliegenden Band wird der theoretische und empirische Kenntnisstand über die Auswirkungen der Landschaftszerschneidung auf den Menschen und die Biodiversität aufgearbeitet und zusammengefasst dargelegt. Es wird gezeigt, wie die Bedürfnisse von Gesellschaft und Natur bei der Landschaftsplanung und -gestaltung besser berücksichtigt werden können. Der abstrakte Prozess der Landschaftszerschneidung und dessen Auswirkungen auf die Landschaft werden anhand von Illustrationen nachvollziehbar gemacht.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Stadtfüchse

Stadtfüchse von Bontadina,  Fabio, Gloor,  Sandra, Hegglin,  Daniel
Ein Fuchs im Stadtgarten! Fuchsspuren auf dem Sportplatz! Auf den ersten Blick sind wir sehr verwundert, vielleicht sogar beunruhigt, doch an die Nähe des Rotfuchses müssen wir uns wohl gewöhnen. Die Population des Rotfuchses (Vulpes vulpes) hat in den letzten 20 Jahren stark zugenommen – und vor allem hat der Fuchs den Lebensraum Stadt für sich entdeckt. Damit stellt sich die Frage des Zusammenlebens von Fuchs und Mensch auf eine ganz neue Weise. Vor zehn Jahren begann ein Forschungsprojekt in Zürich, sich mit allen möglichen Themen rund um die zunehmenden Fuchsbestände zu beschäftigen, und nahm insbesondere die Stadtfüchse unter die Lupe. Wo leben die Füchse in der Stadt? Wie ernähren sie sich? Wie ziehen sie ihre Jungtiere auf? Bedeuten Füchse auf Spielplätzen und in Gärten eine Gefährdung für Menschen und Haustiere? Dieses reich bebilderte Buch stellt den Nachbarn Fuchs umfassend dar und beantwortet alle Fragen, die sich durch das nahe Zusammenleben stellen.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Von der Fläche zur Form

Von der Fläche zur Form von Jackson,  Paul
Viele Designer/innen nutzen Falttechniken beim Entwerfen von dreidimensio-nalen Formen aus Stoff, Karton, Kunststoff, Metall oder anderen Materialien. Falten finden sich in so verschiedenen Bereichen wie der Architektur, Keramik, Mode, Inneneinrichtung, Schmuckherstellung und auch im Produkt- oder Textildesign. Dieses einzigartige, praktische Handbuch vermittelt das Grundwissen zum Thema Papierfalten: von linearen Ziehharmonikafalten über verdrehte Falten bis hin zu geknitterten Oberflächen. Über 70 Techniken werden anhand von klaren Schritt-für-Schritt-Anleitungen vorgestellt, die mit Faltdiagrammen und vielen Fotos ergänzt werden.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Oberflächengestaltung von Schmuck

Oberflächengestaltung von Schmuck von McGrath,  Jinks
Das Nachfolgewerk zum erfolgreichen Buch «Techniken der Schmuckherstellung» Übersichtliche Darstellung und Anleitungen zur Oberflächenbearbeitung von Schmuck Galerie von Schmuckstücken internationaler Gold- und Silberschmiede Im Anschluss an die erfolgreiche Einführung «Techniken der Schmuckherstellung» vertieft Jinks McGrath das Thema der Oberflächengestaltung. Fünfzehn verschiedene Techniken wie das Granulieren, Emaillieren, Treiben und Punzieren sowie Retikulieren, aber auch Einlegearbeiten und das Formpressen werden jeweils in drei Teilen vorgestellt: - Zunächst werden die Technik sowie benötigten Werkzeuge und Materialien erläutert. - Im zweiten Teil werden Musterstücke für die einzelnen Bearbeitungsweisen und fertigen Oberflächen gezeigt. - Der dritte Teil - die Ausstellung - präsentiert beispielhafte Schmuckstücke, die in der entsprechenden Technik hergestellt wurden. Diese Schmuckobjekte stammen aus den Kollektionen von verschiedenen Schmuckkünstlerinnen und -künstlern. «Oberflächengestaltung von Schmuck» ist ein unentbehrliches Nachschlagewerk für alle, die gerne Schmuck herstellen und dabei besondere Oberflächeneffekte erzielen möchten. Die klaren Arbeitsabläufe und die viele Musterbeispiele ermöglichen das schnelle Erlernen der dekorativen Techniken und zeigen das große Spektrum der Oberflächengestaltung auf.
Aktualisiert: 2020-11-18
> findR *

Geschichte der Erziehung und Schule in der Schweiz im 19. + 20. Jahrhundert

Geschichte der Erziehung und Schule in der Schweiz im 19. + 20. Jahrhundert von Badertscher,  Hans, Grunder,  Hans-Ulrich
Dieser Quellenband zur Geschichte der Erziehung und Schule in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert richtet sich an angehende Lehrkräfte aller Schulstufen, Studierende der pädagogischen Fächer, Historikerinnen, Schulpädagogen, Erzieherinnen und Erzieher in sozialpädagogischen Berufsfeldern und pädagogisch interessierte Laien. Er enthält jene Texte, welche die Autorinnen und Autoren der Beiträge des im Frühjahr 1997 erschienenen erziehungs- und schulgeschichtlichen Sachbuches als wichtige Grundlagen für ihre Arbeit bezeichnet haben. Schloss die Geschichte der Erziehung und Schule in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert eine seit Jahrzehnten klaffende Lücke in der Erziehungs-, Bildungs- und Schulgeschichtsschreibung der Schweiz, stellt der Quellenband ebenfalls ein Novum dar: Erstmals werden Originaltexte aus der schweizerischen Erziehungs-, Bildungs- und Schulgeschichte der vergangenen zwei Jahrhunderte unter einer bestimmten Perspektive zusammengestellt. Dies erlaubt einem interessierten Publikum den direkten Zugang zu einer vielfältigen erziehungs-, bildungs- und schulgeschichtlichen Tradition. Die vorliegende Sammlung soll zur unmittelbaren Beschäftigung mit der Geschichte der Erziehung und Schule in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert insofern anregen, als sie eine Reihe von Quellen als illustrierende Beispiele zur Veranschaulichung von Leitlinien, gleichsam Intensitätsbarometern pädagogischer Kontroversen zur Diskussion stellt.
Aktualisiert: 2020-03-26
> findR *

Bildung

Bildung von Horlacher,  Rebekka
Bildung ist einer der wenigen Begriffe, denen in unterschiedlichen Kontexten hohe Bedeutung beigemessen wird, ohne dass sie definiert werden müssten. Dieses Phänomen wird untersucht, indem die Entstehung des Begriffs in einem spezifischen kulturellen Milieu des 18. Jahrhunderts analysiert und seine schillernde Karriere von damals bis heute rekonstruiert wird.
Aktualisiert: 2019-10-15
> findR *

Der gute Schüler war auch früher ein Mädchen

Der gute Schüler war auch früher ein Mädchen von Kellerhals,  Katharina
Geschichte prägt die Schule der Gegenwart. Dieses Buch gibt einen Überblick über die Entwicklung der Primarschulgesetze, der Unterrichtspläne und des Fächerkanons im gesellschaftlichen Kontext des 19. Jahrhunderts und verfolgt die entsprechenden bildungspolitischen und professionellen Debatten in staatlichen Institutionen und pädagogischen Zeitschriften. Schulentwicklung muss nicht lineare Fortschrittsgeschichte sein: Mit dem ersten Gesetz für eine öffentliche Volksschule wurde 1835 im Kanton Bern die liberal-revolutionäre Idee einer gleichen schulischen Ausbildung für Knaben und Mädchen verordnet. Detailliert und quellennah wird der bildungs-politische Prozess, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einer geschlechterspezifischen Ausdifferenzierung führte, dargestellt und analysiert. Die Vielfalt der Argumentationsmuster sowie bereits vorhandene Strukturen wie Kleinkinderschulen zeigen, dass eine egalitäre Umsetzung schulischer Bildungsmöglichkeiten erwogen wurde. Nachdem die Arbeitsschulbewegung in den Deutschschweizer Kantonen nur das weibliche Geschlecht erfasste, wurden die Kinder fortan geschlechterspezifisch unterschiedlich gefördert: Die disziplinierende Wirkung bürgerlicher Tugenden konnte sich über den Handarbeitsunterricht optimal entfalten und die Mädchen absolvierten erfolgreich den schulischen Unterricht, während Knaben Turnen und Zusatzunterricht in allgemeiner Bildung erhielten. Der Weg zur Volksschule von heute kann erstmals differenzierter nachgezeichnet werden, was auch für die aktuellen Debatten im Bildungsbereich von Bedeutung ist.
Aktualisiert: 2020-02-10
> findR *

Albert Schweitzer

Albert Schweitzer von Berlis,  Angela, Steinke,  Hubert, von Gunten,  Fritz, Wagner,  Andreas
Im Jahr 2013 jährt sich Albert Schweitzers Gründung des Spitals in Lambarene zum hundertsten Mal - ein guter Grund, sich dem Schaffen, der Person und der Rezeption Albert Schweitzers zu widmen. Die Beiträge beleuchten seine theologischen, philosophischen und ethischen Konzepte aus heutiger Perspektive. Schweitzers vielfältiges praktisches Wirken begegnet uns in Beiträgen aus dem Bereich der Medizingeschichte, der Musikologie und der Politologie. Albert Schweitzers Nachwirken als 'Megapromi' des 20. Jahrhunderts und 'Supergutmensch' wird in unterschiedlichen Beiträgen thematisiert: sein Auftreten und Nachwirken in Medien und Filmen der Populärkultur; seine Rolle als Vorbild und 'Übervater' in Pädagogik und Erziehung und deren Demontage; sein Verständnis von 'Hilfe' und seine Bedeutung für das heutige 'Albert-Schweitzer-Spital' in Lambarene. Die historischen und wechselvollen politischen Zeitumstände, in denen die Familie Schweitzer lebte, werden erhellt in einem Beitrag über Helene Schweitzer Bresslau und ihr Leben für Lambarene.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Haupt Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Haupt Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Haupt Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Haupt Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Haupt Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Haupt Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben