fbpx

Straßenkunst im Karo-Viertel. Band II

Straßenkunst im Karo-Viertel. Band II von Siewert,  Klaus
Das ehemalige Hamburger Armeleuteviertel zwischen Ölmühle und Glashütte ist heute ein multikultureller Raum, dessen Bevölkerung aus einheimischen und Zuwanderern besteht, die gelungene Integration und tolerantes Miteinander vorleben. Hinzu kommen die Studierenden, die durch ihren Gastaufenthalt der Gemein-schaft neue Impulse geben und die Vielfalt im Viertel vermehren. Das günstige Zusammenspiel der das Viertel bis heute prägenden historischen Bedingungen, die Baugeschichte und sozialpolitische Entwicklunge
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Die „72 Namen Marias“

Die „72 Namen Marias“
In dieser sprachistorischen Untersuchung wird ein in der Mediävistik weithin unbeachteter spätmittelalterlicher Text, „Die 72 Namen Marias“, aus der Paderborner Handschrift Erzbischöfliche Akademische Bibliothek Ba 59 erstmals kritisch ediert. Nach einleitenden Kapiteln zum Forschungsgegenstand, zur Forschungslage und Textüberlieferung sowie zum Entstehungskontext widmet sich der Autor der Frage des Editionsverfahrens. Aufgrund des „unfesten Textes“ und der Berücksichtigung zweier weiterer Handschriften aus der mittelniederdeutschen Traditionslinie entscheidet er sich für ein „überlieferungsorientiertes“ Verfahren, das die Paderborner Handschrift als Leithandschrift in den Vordergrund der Edition rückt. Anschließend werden die Handschriften in ihrem Traditionszusammenhang gezeigt. In seiner Untersuchung kommt der Autor zu aufschlussreichen neuen Erkenntnissen, die besonders auch die Textgeschichte betreffen und die auf genauen, aus dem Textvergleich resultierenden Beobachtungen gründen.
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Zylinderkopfdichtungen

Zylinderkopfdichtungen von Schweimler,  Hajo
Der Autor, ehemals Ironman of Hawaii und Fitnessberater des Fußball-Erstligisten Hannover 96, konfrontiert den Leser mit Sprachwitz und einer gehörigen Portion Sarkasmus mit Ansichten seiner von einer ungewöhnlichen Biographie geprägten Weltanschauung. Die Gedichte, Aphorismen und Kurzgeschichten sind bissig, ohne zu verletzen, humorvoll, ohne flach zu sein und selbst die schwermütigen Balladen haben immer eine versöhnliche Perspektive. Der Autor regt mit seinen Texten zum vergnüglichen Nachdenken an und bringt den Leser dazu, seine Welten einmal aus anderer Perspektive zu sehen. „Der Typ wurde mir zu aufdringlich. - Ich dachte: NANUNANA; der glaubt, er wäre hier der BOSS - der ist doch nicht ganz TAKKO, der spinnt doch im OBIStübchen. - Spring in den NECKER, MANN, flieg zum SATURN oder mach sonstwas.“ Ich stand auf, sagte dem Kerl: „JA, geh doch hintern DEICH,MANN, und sing mit den Schafen ein LIDL oder SCHLECKER mit ihnen ein Eis oder sauf aus ihrer QUELLE.“
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Afrokubanische Götterwelt

Afrokubanische Götterwelt von Starbatty,  Linda
Das vorliegende Buch nimmt seine Leser mit auf eine weite Reise in die für Europäer ferne, unbekannte Welt afrokubanischer Mythen und Legenden. Die Geschichten von Göttern, Menschen, Tieren und Pflanzen des kubanischen Regenwaldes sind Erzählungen, die die Autorin in Havanna und in Cuba del Oriente von Santeros oder anderen Eingeweihten selbst gehört hat und die von eigenen ungewöhnlichen Erlebnissen begleitet werden. Gesäumt von Malereien und Fotos begennen uns göttliche Gestalten wie Obbatala, Ochun und Yemaya, trauernde Fledermäuse, fleischfressende Pflanzen und strafgestreifte Schweine, Berge, die Ideenschmieden sind, und Flüsse, die dem Badenden die Verheißung einer baldigen Rückkehr in die geheimnisvolle Welt der kubanischen Kultur und ihrer Mythen verheißen.
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Wangerland von oben

Wangerland von oben von Bürgener,  Axel, Siewert,  Klaus
Die Luftaufnahmen vom Wangerland und dem vorgelagerten Wattenmeer stammen von Axel Bürgener, die zum Teil erstmals veröffentlichten literarischen Texte aus Seelyrik von vergangenen und gegenwärtigen Autorinnen und Autoren. Die Bilder sind stimmungsvolle Dokumente der Schönheit des Landes, der Besonderheiten seiner Besiedlung und der Einzigartigkeit des Naturraums Wattenmeer. Sie werden begleitet von Texten, die in nur losem Zusammenhang zu den Bildern stehen. Fotos und Texte spiegeln unerfindliche Sehnsüchte der Menschen und ihrer Liebe zum Meer und dem Land, das die Menschen ihm in Jahrhunderten abgerungen haben. Es sind Botschaften aus dem Grenzstreifen der Elemente, aus dem Land der Friesen. Sie führen zurück in nebelhafte Vergangenheiten, manche erzählen von heute, von Freiheiten und der Liebe der Küstenmenschen zu ihrer Heimat, dieser besonderen Welt zwischen den Gezeiten.
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Matimba

Matimba von Siewert,  Klaus, Werner,  Thomas
Vorwort zum lebendigen Buch _______________________________________________________________ Dieses Buch hat sich im besten Sinne verselbständigt. Dort, wo die Geschichte von Max und Fridolin an Stellen gerät, die für die kindliche Neugierde und Fantasie Bruchstellen sind, haben die Kinder eingegriffen und mit Textbausteinen, die allesamt Ausdruck von kreativem kindlichen Schreiben sind, die Geschichte erweitert und bereichert. Und es hat ihnen Spaß gemacht. Die interaktive Zusammenarbeit zwischen Autor und den jungen Leserinnen und Lesern im Rahmen eines offenen, wandelbaren und damit leben-digen Buches hat sich damit bewährt. Vielleicht wird die Konzeption eines so gestalteten „Lebendigen Buches“ manch einen unter den Kinderbuchautorinnen und –autoren dazu bewegen, ein Stück weit hinter die eigene Geschichte zurückzutreten und sie so der Dynamik des Wandels preiszugeben. Klaus Siewert Münster, den 25.2.2015 ? Matimba – ein Mitmachbuch für die ganze Familie! _______________________________________________________________ Die mit Bildern von Max, Fridolin und Matimba markierten Stellen im Text fordern Dich dazu auf, die Geschichte mit Hilfe Deiner eigenen Fantasie auszugestalten und auf diese Weise selbst am Text mitzu-arbeiten. Wie das geht? Ganz einfach: schicke Deinen Lückentext einfach per E-Mail an matimba.buch@gmx.de. Die besten Texte werden dann in die nächste Fassung der Geschichte aufgenommen und mit einem Buchgeschenk belohnt. Auf geht´s!
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Matimba

Matimba von Siewert,  Klaus, Werner,  Thomas
„Die faszinierende Geschichte einer Freundschaft zwischen einem Pinguin und einem Pelikan. Ein Kinderbuch, das seine Leser interaktiv einbeziehen möchte, als Mitmachbuch daherkommt, mit der authentischen Kulisse Südafrikas zugleich eine Art Reiseführer ist und so im Ganzen zu einem neuen Paradigma gedeiht“ (ADW Verlag). Nachdem Nelson Mandela 18 Jahre auf Robben Island, zwölf Kilometer vor Kapstadt, gefangen ge-halten wurde, stellt diese Insel heute den natür-lichen Lebensraum für eine Pinguinkolonie dar. Von hier aus brechen Max, der schüchterne Pinguin, und sein vorwitziger Pelikanfreund Fridolin heimlich zu einer Abenteuerreise durch Südafrika auf. Inspi-riert durch Erzählungen von Fridolins Großvater suchen die beiden Entdecker nach dem legendären Leoparden Matimba. Voller Sorge erwarten die Pin-guineltern bereits sehnsüchtig die Rückkehr der beiden Ausreißer. Werden Sie den Gefahren der Wildnis entkommen sein und wohlbehalten zur Hei-matinsel zurückkehren? Für Kinder ab 8 Jahren und jeden an Südafrika interessierten Erwachsenen.
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Geheimsprachen unter besonderer Berücksichtigung der Romania

Geheimsprachen unter besonderer Berücksichtigung der Romania von Hardy,  Stephane, Herling,  Sandra, Siewert,  Klaus
Der vorliegende Band versammelt die Beiträge des IX. Internationalen Symposions Sondersprachenforschung, das am 7. und 8. November 2014 am Romanischen Seminar der Universität Siegen stattgefunden hat. Dabei war der Blick diesmal besonders auf die Romania gerichtet. Die zunehmend internationale Ausrichtung der Forschungen auf dem Gebiet der Sondersprachenforschung zeigen unter anderem die Beiträge, die über die Grenzen des deutschen Sprachgebietes hinausreichen.
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Küstenbilder diesseits und jenseits der Goldenen Linie

Küstenbilder diesseits und jenseits der Goldenen Linie von Ibach,  Bärbel
Vorwort ________________________________________________________________________________________________________________ Als Jugendliche war ich einige Male für ein paar Wochenenden in Neuharlingersiel. Danach habe ich der deutschen Nordseeküste 30 Jahre lang den Rücken gekehrt, bin durch Europa gereist und habe verschiedene Karibikinseln besucht. Im Sommer 2014 zog es mich dann plötzlich wieder an die deutsche Nordseeküste zurück, und gemeinsam mit einer meiner Schwestern bin ich im Juni für ein Wochenende nach Wilhelmshaven gefahren. Wilhelmshaven war jedoch vom Gefühl her noch nicht mein Ziel. Ich fand, wonach ich suchte, am Strand in Schillig. Wir trafen bei Sonnenuntergang dort ein und ich waren verzaubert von der abendlichen Stimmung am Meer. Es war ablaufend Wasser, die untergehende Sonne färbte den Himmel in einen pastellfarbenen, rosablauen Ton und ihre Strahlen spiegelten sich in den Watten wider. In der Ferne lag ein altes Schiffswrack in leichtem Dunst. Ich war tief beeindruckt und zugleich fasziniert von der Schönheit, die sich mir hier bot, und ich wusste, hier bin ich zu Hause! Im September habe ich dann einige Zeit in Friederikensiel verbracht und machte mich auf, Land und Leute an der Küste kennenzulernen. Im Wangerland und auch jenseits der Goldenen Linie, im Harlingerland und im Norderland, war ich unterwegs. Von der Goldenen Linie hatte ich noch nie gehört, der Dichter des Wangerlandliedes, Klaus Siewert, sprach davon, von dieser historischen und unsichtbaren Grenze zwischen den friesischen Welten. Ich habe mich in das Land und in die Menschen diesseits und jenseits der Goldenen Linie verliebt, ich habe mich in Friederikensiel verliebt und diesen Ort als meine neue Heimat auserkoren. Mit meinen Bildern von diesseits und jenseits der Goldenen Linie habe ich versucht, etwas von dem wandelbaren Zauber zu spiegeln, der hier oben an der Küste die Menschen berührt. Bärbel Ibach Friederikensiel, im Juni 2015
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Geheimsprachen Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Geheimsprachen Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Geheimsprachen Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Geheimsprachen Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Geheimsprachen Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Geheimsprachen Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben