fbpx

Die Rezeption der Roten Khmer im Kommunistischen Bund Westdeutschland

Die Rezeption der Roten Khmer im Kommunistischen Bund Westdeutschland von Stehmann,  Berenike
This book explores how the Communist League of Western Germany (Kommunistischer Bund Westdeutschland, or the KBW), a Marxist-Leninist party that existed from 1973 until 1984, constructed the Khmer Rouge as honorable role models. The analysis is based on a sociology of knowledge approach to discourse. ABOUT THE SERIES Developments in the field of area studies — goaded by the analytical deconstruction of world regions from their geopolitical sense — have deeply affected the knowledge production from societies and cultures located in the politicized compartmentalization of the globe. With this series, the editors and authors wish to contribute to a reformulation of sensibilities in area studies which emphasizes the epistemic value of contextualized knowledge production. Starting with the notion of Southeast Asia, books published in this series will contribute to a more nuanced understanding of regionality based on a multidisciplinary approach. The series represents an outlet for young scholars intending to publish their degree theses; and for established scholars who are looking for a place to republish out-of-print books. We also encourage scholarly collectives from the regions to publish collaborative works or edited volumes on topics that usually will not attract the attention of big presses due to their transdisciplinary orientation.
Aktualisiert: 2021-01-28
> findR *

Die Rezeption der Roten Khmer im Kommunistischen Bund Westdeutschland

Die Rezeption der Roten Khmer im Kommunistischen Bund Westdeutschland von Stehmann,  Berenike
This book explores how the Communist League of Western Germany (Kommunistischer Bund Westdeutschland, or the KBW), a Marxist-Leninist party that existed from 1973 until 1984, constructed the Khmer Rouge as honorable role models. The analysis is based on a sociology of knowledge approach to discourse. ABOUT THE SERIES Developments in the field of area studies — goaded by the analytical deconstruction of world regions from their geopolitical sense — have deeply affected the knowledge production from societies and cultures located in the politicized compartmentalization of the globe. With this series, the editors and authors wish to contribute to a reformulation of sensibilities in area studies which emphasizes the epistemic value of contextualized knowledge production. Starting with the notion of Southeast Asia, books published in this series will contribute to a more nuanced understanding of regionality based on a multidisciplinary approach. The series represents an outlet for young scholars intending to publish their degree theses; and for established scholars who are looking for a place to republish out-of-print books. We also encourage scholarly collectives from the regions to publish collaborative works or edited volumes on topics that usually will not attract the attention of big presses due to their transdisciplinary orientation.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Im Zwischenreich der Bilder

Im Zwischenreich der Bilder von Jung,  Karl - Otto
Jetzt, da ich alt bin, da mein Leben hinter mir liegt, da die Kräfte schwinden, da die Glieder schmerzen, da alles langsamer und behutsamer geht, jetzt setze ich mich, Ruhe suchend, zuweilen in einen bequemen Sessel in meinem Atelier, umgeben von meinen Arbeitsgeräten, den Farben und Pinseln, den unfertigen Bildern, den nicht abgeschlossenen Manuskripten, den ungelesenen Büchern und den anderen unerledigten Dingen, die ich in der Muße des Alters zu einem guten Ende bringen wollte, vergebens, und sinne der zerronnenen Zeit meines Lebens nach; dann schließe ich meine müden Augen und überlasse mich träumend den Bildern meiner Erinnerungen, jenen heranwehenden und alsbald ins Nichts zerrinnenden Bildern, jenen wesenlosen herbeigeträumten Schatten, gezeugt in der Erschlaffung meiner Sinne, in der Ermattung meines Geistes; heimlich hinterlegen sie zuweilen im Bewußtsein des Tages ihre Spuren, undeutlich, schemenhaft zwar, aber dennoch oft auf tief Verborgenes in meinem bisherigen Leben Weisendes.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Farben – Sehen

Farben – Sehen von Jung,  Karl O
Aus Unzufriedenheit mit den gebräuchlichen ästhetisch bestimmten Farbenlehren in denen meist unkritisch die Phänomene des Sehens in Farbe stereotyp in immer gleicher Weise abgehandelt werden, entstand diese Schrift, die versucht, Farbe als ein dynamisch sich erst im Sehen selber entfaltendes Geschehen zu begreifen. Auf diese Weise lassen sich die traditionellen methodischen Formen der Repräsentation von Farben, seien diese Farbkreis, Farbkugel oder sonstige Formelemente, überwinden, zugunsten von handlungsorientierten Modellen, die Farben als Modi des Sehens definieren.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Im Zwischenreich der Bilder

Im Zwischenreich der Bilder von Jung,  Karl - Otto
Jetzt, da ich alt bin, da mein Leben hinter mir liegt, da die Kräfte schwinden, da die Glieder schmerzen, da alles langsamer und behutsamer geht, jetzt setze ich mich, Ruhe suchend, zuweilen in einen bequemen Sessel in meinem Atelier, umgeben von meinen Arbeitsgeräten, den Farben und Pinseln, den unfertigen Bildern, den nicht abgeschlossenen Manuskripten, den ungelesenen Büchern und den anderen unerledigten Dingen, die ich in der Muße des Alters zu einem guten Ende bringen wollte, vergebens, und sinne der zerronnenen Zeit meines Lebens nach; dann schließe ich meine müden Augen und überlasse mich träumend den Bildern meiner Erinnerungen, jenen heranwehenden und alsbald ins Nichts zerrinnenden Bildern, jenen wesenlosen herbeigeträumten Schatten, gezeugt in der Erschlaffung meiner Sinne, in der Ermattung meines Geistes; heimlich hinterlegen sie zuweilen im Bewußtsein des Tages ihre Spuren, undeutlich, schemenhaft zwar, aber dennoch oft auf tief Verborgenes in meinem bisherigen Leben Weisendes.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Morgante

Morgante von Heintze,  Edith, Heintze,  Horst, Pulci,  Luigi, Weber,  Falk P
In der Perspektive des Interesses von Wissenschaft und Forschung liegen insbesondere Werke, welche außer ihrer Originalität sowohl den Zeitgeist ihrer Schöpfer vermitteln können, als auch Bezüge zur Gegenwart enthalten, und mit anderen Worten stets aktuell sind. Unter diesen Gesichtspunkten hat das Ehepaar Heintze in einer mehr als zehn Jahre währenden Arbeit die 28 Gesänge des „Morgante“ von Luigi Pulci nachgedichtet und in eine angemessene Sprache übertragen. Beide Philologen im Ruhestand durften sich ihrer freiwillig übernommenen Aufgabe zwar ohne Zwang und Zeitdruck widmen, hatten sich jedoch von vornherein mit dem Ziel ans Werk begeben, erstens eine Arbeit zu beginnen, die vorher noch niemand mit solcher Gründlichkeit getan hatte, und zweitens zugleich ein bis dahin dem deutschen Sprachkreis weitgehend unbekanntes literarisches Gut aus der italienischen Renaissance zugänglich zu machen.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Galda Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Galda Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Galda Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Galda Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Galda Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Galda Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben