fbpx

Germanistik und DaF in mehrsprachigen Kontexten

Germanistik und DaF in mehrsprachigen Kontexten von El Mtouni,  Said, Jai Mansouri,  Rachid, Laasri,  Mohammed, Tahiri,  Naima
Mehrsprachigkeit und die damit verbundene kulturelle Kompetenz haben großen Einfluss auf das Erlernen einer Fremdsprache. Dennoch gibt es dazu noch immer Forschungslücken. Die Autorinnen und Autoren dieses Buches erforschen Mehrsprachigkeit und Plurikultura­lität im Zusammenhang mit Germanistik und Deutsch als Fremdsprache (DaF). Sie stellen die Komplexität mehrsprachiger Gesellschaften und Regionen vor und diskutieren die daraus erwachsenden Herausforderungen und Perspektiven für Auslandsgermanistik und DaF-Unterricht. Sie thematisieren den Einfluss bereits erworbener Sprachen auf das Erlernen des Deutschen und demonstrieren eindrucksvoll das Potenzial interkultureller Literatur im DaF-Unterricht bzw. in DaF/DaZ-Studiengängen. Zudem machen sie deutlich, wie wichtig die Verknüpfung von Sprach- und Kulturkompetenz beim Übersetzen und Dolmetschen sowie in der fremdsprachlichen Kommunikation ist. Als Beispiel für eine regional angepasste Didaktik stellen sie das Konzept der Erinnerungsorte in der Ausbildung angehender DaF-Lehrender in der Region MENA/Sudan vor.
Aktualisiert: 2021-10-13
> findR *

Medien – Sprechen – Klang

Medien – Sprechen – Klang von Bose,  Ines, Finke,  Clara Luise, Schwenke,  Anna
Dieser Band vereint empirische Untersuchungen zu Sprache und Sprechen sowie zu deren Verknüpfung mit musikalisch-klanglichen Elementen in den Medien (Radio, Audioguide, Hörbuch, Hörspiel sowie YouTube- und Instagram-Videos). In den Beiträgen geht es vor allem um Hörverständlichkeit und Klangästhetik, um die mediale Zielgruppen- und Formatspezifik von Radiogenres und anderen medialen Angeboten sowie um die Sprechwirkung medialer Genres, auch im Kulturvergleich. Untersucht werden deutsche und russische Nachrichtenformate, standardisierte Kurzmoderationen in mehreren Ländern, Genderkonstruktionen in Doppelmoderationen der deutschen Radio-Primetime, Fußballreportagen, Audioguides für Kinder, vorgelesene und frei erzählte Hörbücher, Instagram-Stories und Youtube-Lehr­videos sowie HipHop-Radio als Educated Radio.
Aktualisiert: 2021-10-13
> findR *

Anarchie und Ästhetik

Anarchie und Ästhetik von Gramatzki,  Susanne
Anarchie ist ein schillernder Begriff, der zu positiven wie negativen Stellungnahmen herausfordert: Die Abwesenheit von Herrschaft, Macht und Gesetz empfinden manche als befreiend und glückverheißend, andere als bedrohlich und zerstörerisch. Im 19. Jahrhundert entwickelt sich das Konzept der Anarchie zur ernstzunehmenden gesellschaftspolitischen Alternative und ist seither nie mehr ganz verschwunden. Es stellt sich daher die Frage, inwieweit sich anarchistische Ideen in Literatur und Kunst widerspiegeln und welche Bedeutung wiederum den Künsten für die Verbreitung anarchistischer Konzepte zukommt. Unabhängig von gesellschaftspolitischen Implikationen kann die Kunst zudem als ein per se anarchischer Bereich aufgefasst werden. Dieses Buch beleuchtet das Verhältnis von Anarchie und Ästhetik in exemplarischen, einander ergänzenden Einzelstudien. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1870er Jahren bis zur Gegenwart; den Schwerpunkt bildet das Frankreich des 19. und 20. Jahr­hunderts.
Aktualisiert: 2021-10-15
> findR *

„Republik“ auf Chinesisch

„Republik“ auf Chinesisch von Zhou,  Bing
Warum bezeichnet sich die Volksrepublik China als Republik? Wie kommt es, dass der Begriff im Chinesischen etwa „gemeinsame ­Harmonie“ bedeutet? Und wie sieht ein adäquates Erklärungspara­digma für die Begriffsgeschichte von „Republik“ in China aus? Bing Zhou stellt die christlichen Missionare vor, die die Basis für den kulturellen Austausch legten, sowie jene chinesischen Gelehrten, die das neue westliche Wissen in ihrer Gesellschaft verbreiteten. Wie es gelang, den altrömischen Republik-Begriff mit dem konfuzianischen Wertesystem zu verknüpfen und ihn so in China „salonfähig“ zu machen, erklärt die Autorin mit einem Spiegelmodell. Sie identifiziert anhand der Etablierung des Begriffs Republik in China die Voraussetzungen erfolgreichen kulturellen Austauschs: Wahrnehmung kultureller Eigenheiten, Akzeptanz von Unterschieden, Respekt für die jeweilige Geschichte und Kultur sowie beiderseitiges Engagement. Mit passenden Spiegelungsbegriffen und Anknüpfungspunkten auf beiden Seiten kann schließlich ein Dialog auf Augenhöhe gelingen.
Aktualisiert: 2021-10-07
> findR *

TranslatorInnen als SprachlehrerInnen: Eignung und Einsatz

TranslatorInnen als SprachlehrerInnen: Eignung und Einsatz von Sinclair,  Katerina
Der Sprachunterricht gehört zu einem kaum berücksichtigten Tätigkeitsbereich von ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen, obwohl er oftmals Teil der Arbeit ausgebildeter TranslatorInnen ist. Katerina Sinclair untersucht die Sprachunterrichtstätigkeit von AbsolventInnen des Zentrums für Translationswissenschaft der Universität Wien. Eine ihrer zentralen Fragen lautet: Bieten translatorische Kompetenzen eine geeignete Grundlage für den Sprachunterricht? Weiterhin untersucht die Autorin, welche zusätzlichen Kompetenzen TranslatorInnen für den Sprach­unterricht benötigen. In diesem Zusammenhang überprüft Sinclair die Rolle der translatorischen Ausbildung bei der Vorbereitung der TranslatorInnen für den Sprachunterricht. Neben der Eignung von ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen für die Sprachlehrtätigkeit thematisiert die Autorin auch deren Berufserfahrungen. Sinclair trägt mit dieser Studie zur Enttabuisierung der Sprachunterrichtstätigkeit durch TranslatorInnen bei.
Aktualisiert: 2021-10-07
> findR *

Quasimodo hat Rücken

Quasimodo hat Rücken von Johannsmeyer,  Betty
Quasimodo hat Rücken und Sissi Depressionen. Egal ob Paganini, Toulouse-Lautrec oder Frida Kahlo – sie alle hatten Gebrechen, die wir von ihren Portraits kennen. Auf einem Streifzug durch die Kunstgeschichte entdeckt Betty Johannsmeyer mit medizinisch geschultem Blick zahlreiche Darstellungen eindeutiger Symptome auf bekannten Gemälden. Darüber hinaus stellt sie Kunstwerke vor, die ganz konkrete Krankheitsbilder, „moderne“ Operationstechniken, medizinische Hilfsmittel und Phänomene thematisieren: von Burnout bis Skorbut, von Brille bis Klistier, vom erotischen Potenzial der Physiotherapie bis zur ersten Pockenimpfung. Die Künstler berichten in ihren Gemälden von all dem, was Leben, Gesundheit, Krankheit und Sterben ausmacht. Betty Johannsmeyer erzählt die Hintergrundgeschichten.
Aktualisiert: 2021-10-15
> findR *

Zukunftsfähiger Religionsunterricht zwischen tradierter Lernkultur, jugendlicher Lebenswelt und religiöser Positionalität

Zukunftsfähiger Religionsunterricht zwischen tradierter Lernkultur, jugendlicher Lebenswelt und religiöser Positionalität von Behr,  Harry Harun, Boehme,  Katja, Landthaler,  Bruno, Schroeder,  Bernd
Wie kann zukunftsfähiger Religionsunterricht an öffentlichen Schulen in Deutschland aussehen? Antworten auf diese Frage aus jüdischer, christ­licher und muslimischer Perspektive geben die Autorinnen und Autoren dieses Bandes. Sie verbinden Aspekte der religiösen Traditionen mit theologischen und pädagogischen Gegenwartsfragen. Das allen Beiträgen zugrunde liegende Verständnis orientiert sich dabei an der Bekenntnisbindung gemäß Artikel 7 des Grundgesetzes. Die Texte eröffnen vielfältige Bezüge zu den akademischen Disziplinen, in denen die Autorinnen und Autoren beheimatet sind, zum Beispiel zur Religionspädagogik, Bildungs- und Erziehungswissenschaft, Religionsphilosophie und Theologie.
Aktualisiert: 2021-09-23
> findR *

Außergewöhnliche Facetten der Sexualität

Außergewöhnliche Facetten der Sexualität von Haenel,  Thomas
Das Thema Sexualität ist so alt wie die Menschheit. Doch Anschau­ungen und Gepflogenheiten variieren von Land zu Land und von Generation zu Generation. Der Psychiater Thomas Haenel wirft in diesem Band Schlaglichter auf Randthemen der Sexualität, die selbst Fach­leuten wie Ärzten und Psychologen oft nur wenig bekannt sind: Haenel erläutert den Einfluss von Antidepressiva auf die Sexua­lität und die Verbindung von Sexualität und Kleptomanie. Er spricht von der Macht von Berührungen und Träumen, gibt eine psychologische Deutung des Märchens Rapunzel und wirft einen Blick zurück in die Zeit des alten Österreich-Ungarn und auf die Sexualität zur Zeit des Nationalsozialismus. Dabei beleuchtet er neben psychiatrischen Aspekten auch die kulturellen, gesellschaftlichen, politischen und religiösen Kontexte. Seine Überlegungen ergänzt er um Fallbeispiele und Erfahrungen aus der eigenen Praxis. So entsteht ein facettenreiches Bild von weniger bekannten Aspekten der Sexualität in Geschichte und Gegenwart.
Aktualisiert: 2021-09-23
> findR *

Panaït Istrati: Zu neuen Ufern. Sechzehn Monate in der Sowjetunion.

Panaït Istrati: Zu neuen Ufern. Sechzehn Monate in der Sowjetunion. von Istrati,  Panait, Stiehler,  Heinrich
Voller Enthusiasmus reist Panaït Istrati 1927 nach Russland. Als einer der bekanntesten linken Intellektuellen Frankreichs ist er zum zehnten Jubiläum der Oktoberrevolution geladen. Doch was er abseits des ­offiziellen Programms sieht und hört, lässt ihn zweifeln: Die kommunistische Opposition wird mundtot gemacht, der stalinistische Terror tobt und das einfache Volk leidet. Mit dem Schriftsteller Nikos Kazantzakis reist Istrati bis 1929 durchs Land. Bei seiner Rückkehr ist er vollkommen desillusioniert. Er veröffentlicht Zu neuen Ufern (Vers l’autre flamme: Après seize mois dans l’U.R.S.S.) nicht als Reisebericht, sondern als leidenschaftlichen Appell an seine politischen Mitstreiter. Der Tabubruch – die offene Kritik an Stalin sowie an der Obrigkeits­hörigkeit westlicher Kommunisten – drängt ihn in die Isolation. Auszüge aus der Korrespondenz Istratis und Romain Rollands sowie Heinrich Stiehlers Erläuterungen dazu gewähren Einblicke in die Auseinandersetzungen um das Buch. Stiehlers Anmerkungen zum Text geben für das Verständnis hilfreiche Zusatzinformationen.
Aktualisiert: 2021-09-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Frank & Timme

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Frank & Timme was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Frank & Timme hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Frank & Timme

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Frank & Timme

Wie die oben genannten Verlage legt auch Frank & Timme besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben