fbpx

Free of Me

Free of Me von Hodde Miller,  Sharon
Sharon könnte glücklich sein. Sie ist Christin, hat eine kleine lebhafte Familie und folgt ihrer Berufung als Autorin. Doch unter der Oberfläche ist die junge Frau unsicher: Die Angst, niemand könne sie mögen, und das ständige Vergleichen mit anderen rauben ihr alle Freude. «Du brauchst mehr Selbstbewusstsein! Gott liebt dich, das musst du nur glauben», sagt ihr Umfeld. Aber Sharon merkt: An fehlender Bestätigung liegt es nicht! Sie macht sich auf die Suche nach der Wurzel ihres Problems: Wieso bin ich so unselbstsicher? «Free of Me» ist ein kleines Handbuch, das Sharon Hodde Miller für Frauen geschrieben hat, die frei davon werden wollen, alles im Leben persönlich zu nehmen und auf sich zu beziehen. «Ich habe gelernt, dass es zwei tiefliegende Gründe für Unsicherheit gibt. Manchmal, ja, da geht es um fehlende Selbstannahme. Du kannst die Wahrheiten, die Gott über dich ausspricht, noch nicht glauben. Und an diesem Punkt will Gott uns heilen! Aber es gibt auch noch einen zweiten, eher unbekannten Grund für schmerzhafte Unsicherheit, und das ist das ständige Kreisen um sich selbst.» In «Free of Me» beschreibt Sharon, wie Selbstbezogenheit wichtige Bereiche ihres Lebens sabotierte, und erzählt von vier praktischen Schritten, die ihr geholfen haben, sich neu auf Gott und andere auszurichten. - Ein neuer Fokus, dank dem sie Sicherheit gefunden hat: nicht in sich selbst, sondern bei Jesus. Sharon Hodde Miller ist dreifache Mutter, Autorin, Bloggerin und Rednerin. Gemeinsam mit ihrem Mann Ike leitet sie die junge Gemeinde «Bright City Church» in Durham, North Carolina. Sharon hat einen theologischen Doktortitel auf dem Gebiet «Frauen und Berufung» und brennt dafür, Frauen in ihren Begabungen zu unterstützen und zu fördern. Sie liebt mexikanisches Essen und «sammelt» Freundinnen, mit denen man lachen kann, bis einem die Luft wegbleibt.
Aktualisiert: 2020-10-03
> findR *

Freie Liebe

Freie Liebe von Meuser,  Bernhard
Mit der weltweiten Corona-Krise scheint ein Zeitalter an sein Ende gekommen zu sein, dessen Signatur der Individualismus war. In der kollektiven Bedrohung entdecken wir wieder, wie kostbar Menschen sind, die Verantwortung übernehmen, verlässlich in der Nähe sind und selbstlose Zuwendung schenken. Anders gesagt: Wir haben «Liebe» neu entdeckt, und nicht nur die Liebe, sondern auch all die kleinen Bausteine, die gutes Leben ausmachen. Früher hatte man für die flankierenden Maßnahmen guten Lebens das Wort «Moral». Plötzlich sehen wir, dass es uns an ethischen Tools für ein gutes Miteinander fehlt. Auf der Suche nach dem größtmöglichen persönlichen Glück des Einzelnen geriet die Welt der Liebe aus den Fugen. Sie funktioniert nicht, wenn jeder sein eigenes Ding macht. Mitten in der weltweiten anthropologischen Krise leisten es sich die beiden großen Kirchen, zur menschenwürdigen Gestaltung von Leben, Liebe und Sexualität zu schweigen, als hätten sie dazu nichts zu sagen. Aber was sind die Koordinaten für gutes Leben, gute Liebe und guten Sex? Es ist Zeit, auf eine neue, tiefe und gründliche Weise über diesen vitalen Dreiklang nachzudenken - und es dennoch anhand eines Sonderfalls zu tun: des tiefen Absturzes der Katholischen Kirche. Der Missbrauch und seine Bewältigung ist ein Lehrstück für alle, denen an einer menschenwürdigen Gestaltung unserer geschlechtlichen Beziehungen gelegen ist. Bernhard Meuser, Publizist und Verleger, war früher Leiter des Pattloch Verlags, danach Initiant und Mitautor des «YOUCAT». Meuser hat in seiner Jugend selbst den Missbrauch durch einen homosexuellen Priester erlebt. Schockiert über die halbherzigen Aufarbeitungsstrategien seiner Kirche, entschloss er sich zu einer deutlichen Entgegnung. Dabei blieb er nicht bei Kirchenkritik stehen, sondern musste radikal nachdenken, um zu den Wurzeln von Liebe und gutem Leben durchzudringen. Leserstimme: «Ein messerscharfes, furchtloses Buch, an dem sich die Geister scheiden werden. Glänzend geschrieben, nie langweilig, oft genug schonungslos provokant, wird man hineingesogen in einen großen Dialog über das, was gutes Leben ausmacht. Lange hat niemand mehr so klar und bestimmt von der Liebe, der Lust und der Freiheit gesprochen. Wenn das christliche Moral ist, dann wünsche ich "Freie Liebe" in die Hand jedes evangelischen und katholischen Christen.»
Aktualisiert: 2020-10-04
> findR *

Vom Wort bewegt 2021

Vom Wort bewegt 2021 von Menger,  Frauke
100 Jahre vom Wort bewegt. Was uns im Fontis-Verlag heute bewegt, hat 1921 in Basel begonnen: Menschen, die vom Wort Gottes ergriffen waren, begannen mit Schriften und Büchern die Frohe Botschaft vom auferstandenen Christus zu multiplizieren. In dankbarer Erinnerung an dieses Jahrhundert der «Arbeit am Wort» haben wir diesen Jubiläumskalender gestaltet. Die Künstlerin Frauke Menger hat eine Kunstform perfektioniert, die Jesus bereits vor 2000 Jahren praktiziert hat: Sie malt – vom Wort bewegt – in Sand. Formen und Motive schwingen zwischen archaisch und filigran und geben dem Jahreszyklus einen ganz besonderen, geerdeten Rahmen. Der Kalender ist auf hochwertigem Papier gearbeitet. Der Sand wurde mit Strukturlack aufgetragen, so dass die Bilder auch visuell hervortreten und man sie haptisch befühlen kann.
Aktualisiert: 2020-09-08
> findR *

Ich heiratete meinen Ex-Mann

Ich heiratete meinen Ex-Mann von Masi,  Monica
Nirgends sind wir empfänglicher als in der Ehe. Und nirgends sind wir verletzlicher als in der Ehe. Das ist wahr. Dies ist die Geschichte von zwei völlig unterschiedlichen Charakteren, die erst geschieden werden mussten, um wieder miteinander reden zu können. Er, der ruhige, introvertierte Schweizer, sie, die italienstämmige Flugbegleiterin. Erst kommt es zum Crash, dann wieder zur Versöhnung und Wiederheirat. Ein Lehrstück in Sachen Kommunikation in der Ehe.
Aktualisiert: 2020-09-04
> findR *

Die spinnen, die Gläubigen!

Die spinnen, die Gläubigen! von Mitrovic,  Vladimir "Vlad"
Vladimir liebte die Extreme. Mit Gott war er definitiv fertig. Aber Gott noch längst nicht mit ihm! Seine unbändige Neugier und Suche nach Wahrheit, gepaart mit Abenteuerlust und Übermut, führen ihn durch viele Länder und tiefe Abgründe. Angesagt ist das volle Programm: Sex, Drogen, Kriminalität, internationale Verschwörungen, aber auch extreme übernatürliche Ereignisse. In den Tiefen der Hoffnungslosigkeit begegnet ihm überraschend Gottes wundersame Liebe. Es folgt eine Odyssee durch verschiedene geistliche Gemeinschaften. Daneben macht er steile Karriereschritte als Unternehmer in der ICT Branche. Tragödien, Rückfälle und Depressionen begleiten Vlads Weg, ständig ringt er mit Gott und dessen oft so schrägem Bodenpersonal. Doch Gott hat für ihn ein Bonusprogramm auf Lager, mit dem er niemals rechnen konnte: Heilung. Seit dreißig Jahren führt Vladimir mit Menschen Gespräche über den Glauben. Und unterschlägt dabei niemals seine ganz persönlichen Kämpfe und Krämpfe mit Gott. Seine dramatischen, lustigen, absurden, teilweise auch spektakulären Erlebnisse zeugen von einem höchst intensiven Leben. Selbst Leute, die sonst keinen Bock auf intellektuelle oder spirituelle Auseinandersetzungen haben, lassen sich auf seine Erfahrungswelt ein. Und sind mehr als berührt. Eine Kracher-Story, provokativ und frech geschrieben. Teilweise empörend ehrlich, hautnah, wahnwitzig. Und dennoch (oder gerade deswegen) ein geistlicher Hammer! Vladimir Mitrovic wurde in Zürich geboren, hat serbische Wurzeln und wuchs mit seiner Schwester bei einer Schweizer Pflegefamilie auf. Seine Karriere als Verkäufer und Unternehmer in der ICT Branche war abenteuerlich, der Rest seines Lebens war es auch. Sex, Drogen und Kriminalität, nichts ließ er aus. Doch was als Tragödie startete, entwickelte sich zu einem glücklichen Leben. Heute begleitet er viele Menschen mit Rat und Tat auf ihrem Weg. Mit seiner Frau und drei Kindern lebt er im Kanton St. Gallen. Für wen dieses Buch ist: Vladimir erzählt seine autobiografische Geschichte für alle, die sich noch nicht trauen, Gott die wirklich harten Fragen zu stellen. Oder die nicht mehr glauben, dass dieser Gott solche Fragen heute noch beantwortet. Er erzählt sie für alle, die eine Portion Ermutigung brauchen können. Auch für alle, die genug haben von ihrem frommen Verein. Und für jene, die sich langsam fragen, ob wir Gläubigen nicht doch alle eine Macke haben. Besonders jedoch für die, die sich jahrelang Mühe gegeben haben. Und die es einfach nicht auf die Reihe bringen, ihren eigenen religiösen Ansprüchen gerecht zu werden.
Aktualisiert: 2020-09-09
> findR *

Bibel Coaching

Bibel Coaching von Hauenstein,  Philippe
Welche Weisheit lehrt uns die Sprunghöhe von Flöhen, und was hat das mit der Geschichte von David und Goliath zu tun? Warum begrenzen wir unser eigenes Potenzial durch negative Zuschreibungen, und was sagt die Bibel über die Kraft der Sprache? Der Wunsch, als Persönlichkeit zu wachsen, ist menschlich. Die Fähigkeit, die dieses Wachstum ermöglicht, hat einen göttlichen Ursprung. Genau dort setzt der Bibel-Coach Philippe Hauenstein bei dieser wechselseitigen Beziehung an, um seinerseits mit einer Korrelation eine besondere Lerndynamik zu entfalten: Je eine eindrückliche Lebensweisheit und Erfahrung wird mit einem biblischen Kontext verbunden und zu einem doppelten Band verwoben. Mit seinen 2 x 52 Geschichten ist dieses Buch eine Quelle der Inspiration, um als Persönlichkeit zu wachsen. Es ist ein starkes Coaching-Tool für Selbstmotivierte und für Gruppen, um gemeinsam in einen Wachstumsprozess einzusteigen. Philippe Hauenstein ist ursprünglich Automobilingenieur und wirkt heute hauptsächlich als Sprachschaffender und Führungskraft. Er ist leidenschaftlicher Familienmensch und Vater von drei Kindern. Ehrenamtlich engagiert er sich in der kirchlichen Jugendarbeit und bändigt regelmässig eine Horde Teenager mit Hilfe des YOUBE (Fontis-Verlag) und seinen Erfahrungen als Mittelstreckenläufer. Zusätzliche Informationen des Verlags: Dieses PDF-E-Book eignet sich am besten für Tablets, die größer-gleich ca. DIN A5 sind. Nicht für kleinere Tablets und auch nicht für E-Book-Reader.
Aktualisiert: 2020-09-16
> findR *

Ada, wo bist du?

Ada, wo bist du? von Kleinloh,  Melanie
Ada Stratmann verlässt das Haus - scheinbar, weil sie mit ihrer Tochter und den Enkelkindern im Wald verabredet ist. Als Johan Stratmann nach Hause kommt, muss er mit Entsetzen feststellen, dass seine pflegebedürftige Frau verschwunden ist. Nachdem Ada bis zum Abend nicht aufgetaucht ist, verständigt Johan die Polizei. Es beginnt eine fieberhafte Suche, währenddessen bei Ada Realität und Fantasie zunehmend verschwimmen. Die gesamte Familie wird von ihrer Vergangenheit eingeholt ... Wichtige Themen wurden über Jahrzehnte totgeschwiegen, weil niemand die richtigen Worte gefunden hat. Glück und Leid haben tiefe Spuren hinterlassen. Gemeinsame Erinnerungen werden lebendig und ganz unterschiedlich gewertet. Verletzungen und Bitterkeit kommen an die Oberfläche. Und das alles wegen dem kleinen Leo. Gibt es Heilung für gebrochene Herzen? Macht das Leiden einen Sinn? Wird am Ende alles gut? In ihrem Debüt-Roman gelingt es Melanie Kleinloh, sich mit Emotion und Stil den unterschiedlichsten Charakteren zu nähern. Jetziges und Vergangenes werden geschickt miteinander verwoben und malen das Leben in einer Tragweite vor Augen, die selten in einem Buch zu finden ist: die Realität einer intensiven, herzergreifenden und schmerzhaften Liebe zwischen zwei Menschen. AUTORIN Melanie Kleinloh hat in Heidelberg Erziehungswissenschaft, Philosophie und Religionswissenschaft studiert (Magister). Sie lebt dort in der Nähe mit ihrer Familie und arbeitet als Schulsozialarbeiterin. Melanie treibt ein unersättlicher Hunger nach Literatur. Bücher tragen ebenso zu ihrem Glück bei wie tiefe Freundschaften. Wenn sie nicht mit Wanderrucksack auf einsamen Routen oder mit dem Fahrrad quer durch Deutschland unterwegs ist, findet man sie in der afrikanischen Steppe, um in wilden Schluchten den galoppierenden Zebras und lachenden Hyänen zu lauschen.
Aktualisiert: 2020-09-11
> findR *

2047 – Ein Blick in die Ewigkeit

2047 – Ein Blick in die Ewigkeit von Wittpennig,  Susanne
Das Finale der «Time Travel Girl»-Trilogie ist da! Und wieder gerät die jugendliche Zeitreisende Lisa in die absolut falsche Zeit: Statt endlich nach Hause ins Jahr 1989 zurückzukehren, wird sie diesmal ins Jahr 2047 katapultiert - in eine Zukunft voller technischer Wunderwerke und vieler seltsamer Regeln. Eine neue Gefahr bedroht die Existenz der Menschheit. Glaube, Hoffnung und Liebe werden deshalb stärker gebraucht als jemals zuvor. Aber Lisa ist nicht allein: Auch ihr attraktiver Mitschüler Kyle aus dem Jahr 2018 ist vom «Time Transmitter» erfasst worden. Gemeinsam stehen sie bald Lisas Freunden Britt, Zac und Momo gegenüber, die mittlerweile über siebzig Jahre alt sind! Unter Hochdruck wird daran gearbeitet, alle zurückzubringen, die aus der Zeit gefallen sind. Doch das ist komplizierter als gedacht. Denn Professor Ashs Schatten liegt noch immer über dem Forschungszentrum, und zu allem Übel will eine geheime Gruppe von Wissenschaftlern sich Zacs Zeitmaschine zunutze machen ... Niemand fürchtet die Folgen, die das Drehen am Rad der Geschichte haben könnte, so sehr wie Lisa. Ihr Herz zerspringt fast, als ihr klar wird, dass ihr die wohl wichtigste Entscheidung ihres Lebens bevorsteht. Es ist eine Entscheidung, deren Auswirkungen bis in die Ewigkeit reichen. - Mit Spannung, Action und einem gehörigen Schuss Romantik findet Susanne Wittpennigs Zeitreise-Trilogie ihren Höhepunkt und Abschluss. Susanne Wittpennig ist Schweizer Bestseller-Autorin («Maya und Domenico») sowie Web- und Grafikdesignerin. In ihrem Traumland Norwegen hat sie eine dreijährige Ausbildung an einer Filmakademie absolviert - wo ihr auch die Inspiration zu «Time Travel Girl» kam. Heute lebt und arbeitet Susanne wieder in ihrer Heimatstadt Basel.
Aktualisiert: 2020-09-11
> findR *

Zensiert

Zensiert von Coleman,  Paul
Was ist das Recht auf Meinungsfreiheit noch wert - wenn es jederzeit durch «Hassrede»-Gesetze eingeschränkt werden kann? Paul Coleman hat eine alarmierende Sammlung europäischer «Hassrede»-Gesetze zusammengetragen. Die mehr als 50 realen Rechtsfälle zeigen: Die Grenzen des Sagbaren werden enger. Wer freiheraus spricht, sitzt schnell auf der Anklagebank. Und da sitzen sie dann gemeinsam: die Politikerin, die aus der Bibel zitiert hat, der Journalist, der das Thema deutlich ausdrückt, der Priester, der die Wahrheit seines Glaubens nicht widerrufen will, oder auch der Polizist, der twittert, was er über Gendergerechtigkeit denkt. Denn eines haben alle diese Gesetze gemeinsam, gegen die die Angeklagten verstoßen haben: Eine klare Definition angeblicher «Hassrede» gibt es nicht. Doch wenn nicht mehr klare Tatsachen, sondern verletzte Gefühle vermeintlicher Opfer zählen, verschwimmen die Grenzen zwischen Meinung, Beleidigung, Spott und tatsächlich strafrelevantem Hass. Damit bestimmen neuerdings laute Lobbygruppen, beleidigte Minderheiten, einzelne Richter und die vielzitierte «politische Korrektheit» darüber, was man noch offen sagen, lehren, fordern oder glauben darf. Ein falsches Wort, ein falscher Tweet, und man ist schnell als Fundamentalist oder Diskriminierer angeklagt. «Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand», lautet ein Sprichwort. Dieses Buch zeigt: Es ist besser, wenn Sie dazu auch einen guten Anwalt haben. Paul Coleman ist Engländer und leitet die Menschenrechtsorganisation «ADF International» in Wien. Als Experte für Menschenrechte und Internationales Recht war er an mehr als zwanzig Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte beteiligt und verantwortete zahlreiche Beschwerden vor anderen internationalen Instanzen, wie etwa dem UN Menschenrechtsausschuss.
Aktualisiert: 2020-09-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Fontis

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Fontis was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Fontis hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Fontis

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Fontis

Wie die oben genannten Verlage legt auch Fontis besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben