fbpx

Der schönste Platz auf Erden

Der schönste Platz auf Erden von Groen,  Elke
2016, Präsidentschaftswahl in Österreich. Pinkafeld, eine Kleinstadt in Österreich war plötzlich im Fokus der Welt. Die Menschen dort geraten in Aufruhr, da „ihr“ Pinkafeld in den internationalen Medien als Nazidorf hingestellt wurde, denn Pinkafeld war und ist die Heimatgemeinde von „ihrem“ Norbert Hofer. Er war der erste rechtspopulistische Kandidat der freiheitlichen Partei, der realistische Chancen auf das Bundespräsidentenamt hatte. Über 70 % der Pinkafelder standen hinter ihm, obwohl die Gemeinde mehrheitlich sozialdemokratisch war. Der Film ist das Porträt eines Mikrokosmos und seiner Veränderungen über mehrere Jahre. Der Film zeichnet ein vielschichtiges Bild einer viel größeren Gesellschaft, die durch Populismus gespalten wurde und doch die Sehnsucht nach Zusammenhalt nie aufgegeben hat. Ein Film, der sich Zeit nimmt, der „anderen Seite“ zuzuhören, um zu verstehen.
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Das Jüdische Echo 2021/22

Das Jüdische Echo 2021/22 von Verein zur Herausgabe der Zeitschrift „Das Jüdische Echo“
Die Jubiläumsausgabe bringt herausragende Beiträge zum jüdischen Leben in Österreich und Europa, das in den vergangenen sieben Jahrzehnten wiedererstand, aber nie ganz sorgenfrei wurde. In der Jubiläumsausgabe 2021/2022 lässt „Das Jüdische Echo“ Glanzleistungen vergangener Ausgaben Revue passieren: Beiträge von Autorinnen und Autoren wie Hilde Spiel (1911 -1990), der Grande Dame von Literatur und Kritik, von Harry Zohn (1923 – 2001), dem austro-amerikanischen Historiker und Herzl-Übersetzer, oder des 1928 geborenen Friedensnobelpreisträgers Elie Wiesel. Neben diesen Zeitzeugen der dunkelsten Stunden des 20. Jahrhunderts kommen Autorinnen und Autoren zu Wort, die sich heute Grundfragen jüdischen Lebens stellen, darunter Helene Maimann, Doron Rabinovici und Vladimir Vertlib. Als Redakteurin der Ausgabe konnte die Historikerin und Publizistin Evelyn Adunka gewonnen werden, die sich schon lange mit der Geschichte des „Jüdischen Echos“ befasst.
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Tatort Marktamt

Tatort Marktamt von Badegruber,  Reinhardt, Biltgen,  Raoul, Gruber,  Andreas, Holzmair,  Eva, Klinger,  Christian, Kneifl,  Edith, Kramlovsky,  Beatrix, Lercher,  Lisa, Loibelsberger,  Gerhard, Naber,  Sabine, Pittler,  Andreas P., Prammer,  Theresa, Slupetzky,  Stefan
Auf den 17 Wiener Märkten werden nicht nur die knackigsten Früchte angeboten, manchmal finden sich dort leider auch faule Früchtchen und ehemalige Knackis, die nichts Gutes im Schilde führen. Egal ob auf dem eleganten Kutschkermarkt, dem allseits bekannten Naschmarkt, dem hippen Brunnemarkt oder dem basarähnlichen Hannovermarkt, vor Betrug, Diebstahl und Mord sind auf den Wiener Märkten weder Besucher, Lieferanten noch Standler gefeit. Dreizehn gefeierte österreichische Krimiautoren machen Verkaufsstände, anliegen de Bars und Restaurants sowie die strengen Marktämter zu Schauplätzen des Verbrechens
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Alle Kinder, fertig, los!

Alle Kinder, fertig, los! von Bolzano,  Sophia, Winkler,  Daniel
Der Eltern-Kind-Spaß in 7 Stufen 1. Ihr Kind will sich bewegen! Also machen Sie es sich leicht und helfen Sie Ihren Kindern dabei, deren natürliche Bewegungsmotivation leben zu dürfen. 2. Ihr Kind wird Hausaufgaben plötzlich lieben! Stress im Job, nerviger Alltag und jetzt auch noch Schule? Warum Eltern von bewegten Kindern vieles leichter fällt. 3. Hänschens Hirn und Käthchens Knochen Was im Kindesalter wirklich wichtig ist, um sich körperlich und geistig gesund zu entwickeln. 4. Auswege aus dem Softdrink- und Smartphone-Wahnsinn Wider institutionelle Mutlosigkeit, bewegungsfeindliche Erwachsenenwelt und Überregulierung! 5. Mutige Möglichkeiten Best Case statt Worst Case – von der optimalen Vorbereitung für die perfekte Kinder-Party und anderen Held*innen-Sagen. 6. Mut tut gut – eine Anleitung zur Selbstermächtigung 7. Der Eltern-Kind-Spaß-Praxisteil 33 Ideen für lustvolle, spannende, entwicklungsfördernde Bewegungsmöglichkeiten für Kinderzimmer, Wohnung, Balkon und draußen an der frischen Luft (inkl. 33 Zeichnungen zu den Übungen).
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Verlockende Oasen

Verlockende Oasen von Schwarz,  Charlotte, Semper,  Viola Rosa
Die Entdeckungsreise von „Geheime Pfade“ und „Faszinierende Wege“ geht weiter. Dieses Mal werden die schönsten öffentlich zugängliche Grünanlagen der Stadt vorgestellt. Diese bezaubernd, stillen Orten sind grüne Wohlfühloasen, wo man die Seele baumeln lassen, ein Buch genießen, spazieren gehen oder auch Geschichte erleben kann. Anekdoten von „Stammgästen“, Geschichten aus dem Grätzl sowie handfeste Informationen zu Architektur, Geschichte und Gestaltung ergänzen die umwerfenden Fotos und laden zum Flanieren durch die grünen Inseln Wiens. Die Kapitel sind nach unterschiedlichen Park-/Grünraumtypen gegliedert: – Barocke Parkanlagen – Städtische Parks – Schul- und Schaugärten – Verwunschene Waldstücke – Japanische Gärten – Beserlparks – Englische Landschaftsgärten – Weinberge – Futuristische Anlagen – Themenparks
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Wien, wie es isst /22

Wien, wie es isst /22 von Stranig,  Alex
Über 4000 Lokale für jeden Anlass, jede Brieftasche, jede Uhrzeit, jede Laune, jeden Geschmack, für den kleinen wie den großen Hunger finden sich in der komplett überarbeiteten und aktualisierten Neuauflage des Wiener Lokalführers Wien, wie es isst. Ob es um die Adresse des neuen Suppenlokals geht, die Telefonnummer der Pizzeria ums Eck oder die Öffnungszeiten des nächsten Würstelstandes: Diese und viele weitere Informationen (Lokalgröße, Preisniveau, Angaben zu Schanigarten, Raucher-/Nichtraucherbereich, Kinderfreundlichkeit etc.) zu Lokalen in und um Wien finden sich im Lokalführer. Die Lokale sind nach Bezirken geordnet. Ein alphabetisches Register und ein Spezialregister mit 85 Stichwörtern von „Afrikanisch“ über „Essen am Sonntag“ bis „Zustelldienste“ erleichtern das Finden des richtigen Lokals.
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Ein Engel in der Hölle von Auschwitz

Ein Engel in der Hölle von Auschwitz von Walser,  Harald
„Meinen Reichtum an Liebe habe ich in Auschwitz verstreut“, schrieb die österreichische Krankenschwester Maria Stromberger im Juli 1946 resignierend an den ehemaligen Auschwitz-Häftling Edward Pyś nach Polen. Sie befand sich in einem Internierungslager für ehemalige Nationalsozialisten − wie sie schreibt „mitten unter Nazis, SS, Gestapo“. Das traf sie doppelt, hatte die erbitterte Gegnerin des NS-Staates doch in Auschwitz aktiv Widerstand geleistet, viele Häftlinge gerettet, Kurierdienste erledigt, Waffen und Sprengstoff geschmuggelt. Nachdem sie zwei ehemalige Auschwitzhäftlinge, die im Fieberwahn über Auschwitz berichteten, gepflegt hatte, ließ sie sich am 1942 freiwillig ins KZ Auschwitz versetzen, mit der Begründung: Ich will sehen, wie es wirklich ist, vielleicht kann ich auch etwas Gutes tun. Die in der Geschichte des österreichischen Widerstands wohl einzigartige Frau war zu Lebzeiten zwar in Polen hoch angesehen, wurde in ihrer Heimat aber kaum gewürdigt. Dank vieler neuer Quellen legt der Autor hier eine umfassende Biografie Maria Strombergers vor.
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Tonsüchtig

Tonsüchtig von Noëlle,  Marie, Švarcová,  Iva
Der Dokumentation erlaubt erstmals einen Blick hinter die Kulissen der Wiener Symphoniker, den Hütern des weltberühmten „Wiener Klangs“. Und wie lässt sich der legendäre „Wiener Klang“ definieren? Er habe etwas „Sinnliches“, etwas „Leichtes“. Diesen Klang zu pflegen ist keineswegs „Anbetung der Asche“, sondern „die Weitergabe des Feuers“. Der Film zeigt auch die Schattenseiten des Musikerdaseins, erzählt von Versagens- und Verlustängsten und davon, wie schmal der Grat zwischen Triumph und Desaster sein kann – Kunst als Hochseilakt. Er bricht auch eine Lanze für mehr Frauen in dieser – immer noch – männlich dominierten Welt: denn das nervenaufreibende Probespiel für die Stelle des Konzertmeisters kann eine Frau, Sophie Heinrich, gegen alle Konkurrenten für sich entscheiden.
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *

Waren einmal Revoluzzer

Waren einmal Revoluzzer von Jentsch,  Julia, Moder,  Johanna, Mohab,  Marcel, Rubey,  Manuel, Schwarz,  Aenne, Tronina,  Lena, Tuisk,  Tambet
Nach dem Hilferuf eines russischen Freundes aus Studentenzeiten ergreifen zwei befreundete Wiener Paare, moderne urbane Enddreißiger, kurzentschlossen die verlockende Chance zu helfen: Endlich einmal nicht nur reden, sondern wirklich was tun. Doch was die Wiener als Abenteuer begreifen, bedroht rasch das Gefüge der alten Freundschaft und der Beziehungen zueinander. Vor allem weil Hilfe sehr unterschiedlich definiert werden kann, und auch, weil sich die Hilfsbedürftigen anders verhalten als die Helfenden das gerne hätten.
Aktualisiert: 2021-06-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Falter Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Falter Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Falter Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Falter Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Falter Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Falter Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben