fbpx

Band 38: Rohstoffmonitoring Holz: Mengenmäßige Erfassung und Bilanzierung der Holzverwendung in Deutschland

Band 38: Rohstoffmonitoring Holz: Mengenmäßige Erfassung und Bilanzierung der Holzverwendung in Deutschland
Das Rohstoffmonitoring ergänzt die offizielle Statistik daher einerseits in Bereichen der energetischen Holzverwendung und andererseits beim Verständnis von stofflichen Kreisläufen und neuerdings auch für Fragestellungen der Bioökonomie, in der fossile Kohlenstoffe zunehmend durch biogene Kohlenstoffe ersetzt werden sollen. Das Rohstoffmonitoring gibt es bereits seit dem Jahr 1999. Anfangs richteten sich die Themen nach aktuellem Datenbedarf. Im Laufe der Zeit wuchs der Bedarf an übersichtlichen Darstellungen und es entstanden Informationsprodukte wie die Holzrohstoffbilanz und Stoffstromdiagramme zur Unterstützung von Entscheidungen zu den eingangs genannten Themenbereichen. Die offenen Fragestellungen werden in mehrjährigen Abständen erhoben und in Verbindung mit der offiziellen Statistik fortgeschrieben. So ist ein Datenwerk entstanden, welches im Zeitalter der Kreislaufwirtschaft und der Bioökonomie bei Entscheidungen über die nachhaltige Nutzung des Rohstoffs Holz von großem Nutzen ist.
Aktualisiert: 2018-11-07
> findR *

Bioenergiedörfer

Bioenergiedörfer von Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
Der vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) jetzt erarbeitete „Bioenergiedörfer – Leitfaden für eine praxisnahe Umsetzung“ zeigt die Vielfalt der existierenden Konzepte auf. Von der Definition eines Bioenergiedorfes über die Umsetzung bis hin zur Technik und der regionalen Wertschöpfung werden der interessierten Leserschaft praxisbezogene Beispiele erläutert. Die Ausführungen zu Finanzierung und Teilhabe sowie zu Geschäftsmodellen für ein Bioenergiedorf, aber auch das Kapitel zur strategischen Kommunikation, um Bürgerinnen und Bürger für ein Bioenergieprojekt zu gewinnen, runden den Leitfaden ab.
Aktualisiert: 2018-11-29
> findR *

Kurzstudie zum Einsatz von Biomasse zur bedarfsgerechten Energieerzeugung

Kurzstudie zum Einsatz von Biomasse zur bedarfsgerechten Energieerzeugung von Braun,  Julian, Dotzauer,  Martin, Jacobi,  Fabian, Krautz,  Alexander, Lenz,  Volker, Matthischke,  Steffi, Ortwein,  Alexander, Postel,  Jan, Rönsch,  Stefan, Szarka,  Nora, Trommler,  Marcus, Wurdinger,  Kerstin
Ziel dieser Übersichtsstudie ist es, einen Überblick über Möglichkeiten zur bedarfsgerechten Erzeugung sowie der Bereitstellung von verschiedenen Systemdienstleistungen der Stromerzeugung aus Biomasse im Kontext der anderen erneuerbaren Energien zu geben. Gleichzeitig sollen Kriterien entwickelt werden, anhand derer unterschiedliche Technologien zur bedarfsgerechten Energieerzeugung verglichen und bewertet werden können. Berücksichtigt werden in der Studie technologische Optionen aus dem Bereich der thermochemischen Konversion (z. B. flexible Heizkraftwerke, Vergasungsanlagen, aber auch Brennstoffzellen und andere), aus der Biogasproduktion (u. a. unter Berücksichtigung von Gasspeichern und Fütterungsmanagement) sowie aus dem Bereich der Bioraffnerien (insbesondere zur flexiblen Synthese von Kraft stoffen und anderen chemischen Grundstoffen). Auch ein Überblick über Wärme- und Stromspeichertechnologien wird gegeben, um die flexiblen Bioenergietechnologien besser einschätzen zu können. Durch die Betrachtung der relevanten Märkte und rechtlichen Rahmenbedingungen entsteht ein umfassendes Gesamtbild. Die Kurzstudie enthält einen Kriterienkatalog, anhand dessen die Eignung biomassebasierter Technologien für die Flexibilisierung der Energiebereitstellung bewertet werden kann. Damit richtet sich die Studie einerseits an Forscher, Entwickler und Betreiber im Bereich der Bioenergie, andererseits aber auch an Entscheider aus Politik und Forschungsförderung. Sie ermöglicht eine konsistente und objektive Beurteilung von Entwicklungsarbeiten im Bereich der bedarfsgerechten Energieerzeugung und zeigt zugleich zu erwartende Herausforderungen z. B. für die Bewertung der Nachhaltigkeit auf. Das diesem Bericht zugrunde liegende Vorhaben wurde aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) als Projektträger des BMELV für das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe unterstützt. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.
Aktualisiert: 2018-11-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

Wie die oben genannten Verlage legt auch Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben