fbpx

Zweites Grab, halber Preis

Zweites Grab, halber Preis von Hendriks,  Annemieke
Der Ehemann einer niederländischen Publizistin in Berlin ist gestorben. Sie hat ihn auf einem kleinen Friedhof in der Nähe ihrer Wohnung begraben. In dem Jahr, das folgt, verbringt sie viel Zeit auf dieser Insel mitten im hektischen Ostberliner Kiez. "Insel"? Der Friedhof offenbart sich als ein Mikrokosmos der Großstadt. Er wird zum Schauplatz spannender, heiterer und bisweilen auch schwer erträglicher Ereignisse, interessanter Begegnungen und tiefgreifender Überlegungen über Liebe und Tod wie auch über die eigene Sterblichkeit. Sie staunt zudem über die Unterschiede zwischen Deutschland und den Niederlanden im Umgang mit dem Tod, den Ritualen des Begrabens und den Gepflogenheiten auf dem Friedhof. Sie entdeckt allmählich aber auch, wie sie, parallel zu ihrer Trauerverarbeitung, Neugier und gar Freude aus den Geschichten der Lebenden und der Toten schöpft. Sogar neue Freundschaften entstehen. Der kleine Friedhof wird zu einem Ort voll lustiger, ärgerlicher und ergreifender Geschichten.
Aktualisiert: 2021-07-29
> findR *

Hacks Jahrbuch 2021

Hacks Jahrbuch 2021 von Hacks,  Peter, Köhler,  Kai
Schwerpunkt des Jahrbuchs 2021 sind die Beiträge der dreizehnten wissenschaftlichen Tagung der Peter-Hacks-Gesellschaft, die im November 2020 unter dem Titel »Unendlich nur ist der Zusammenhang – Hacks und der Marxismus« stattfand. Von Beginn an bildete eine intensive Theoriearbeit die Grundlage für das poetische Schaffen von Peter Hacks. Der Marxismus, den er ebenso produktiv wie eigenwillig weiterdachte, wurde ihm hierbei zur wichtigsten Methode. Die Tagungsvorträge gewähren vertiefende Blicke auf Themen, die Hacks besonders beschäftigt haben: die Kritik an einer möglichen Aufhebung der Arbeitsteilung, die Modifikation des Klassenbegriffs, Überlegungen zum Imperialismus, den Zusammenhang von Revolution und Staatsanschauung, Ursachen der Niederlage der DDR, den marxistischen Gehalt seiner ästhetischen Überlegungen, die Haltung zur Demokratie und Verbindungen zu Rosa Luxemburg. Dokumente, Rezensionen und weitere Textbeiträge ergänzen den Band. Mit Beiträgen von Gunnar Hindrichs, Heinz Hamm, Detlef Kannapin, Shaswati Mazumdar, Gerhard Bauer, Fabiana Paciello, Daria Šemberová, Marlon Grohn, Gregor Schäfer, Marcus Dick, Marianne Schwarz-Scherer, Jakob Hayner u.a.
Aktualisiert: 2021-05-20
> findR *

Warte, bis es dinkel wird

Warte, bis es dinkel wird
Die Liebe zu leckeren Speisen verbindet uns Menschen seit jeher. Ob Gourmet oder Imbissbudenfreund, ob Frutarier oder Slow-Food-Liebhaber – Essen macht glücklich. Die Geschichten dieses Buches erzählen von der Liebe zum Essen und den verschlungenen Wegen und manchmal auch Abwegen, wie wir uns dieses Glück erobern. Selbst dann, wenn uns der Arzt gerade auf Diät gesetzt hat! Warum müssen auch die leckersten Dinge wie Pizza, Pasta, Döner oder Schokolade so viele Kalorien haben? Das Buch beantwortet mit viel Humor die alte Frage »Warum ist der Mensch so lecker?«, kokettiert mit modernen ernährungswissenschaftlichen Vorgaben, um einmal mehr zu beweisen: »Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen«, und serviert die feinsten und gut verdaulichen Häppchen süßer wie herzhafter Verführungen. Es versammelt Geschichten, die die Geschmacksnerven kitzeln, Geschichten, die ganz wie die persönliche kulinarische Lieblingsversuchung ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Von Christin Henkels Versuch, im Unverpackt-Laden einzukaufen, über Nils Heinrichs nackten Körper als Einkaufszettel bis hin zu Thilo Bocks Feldstudie zur Herkunft der Currywurst. Ein Buch, das ein prima Mitbringsel und Geschenk ist, wenn sie an den heimischen Herd der Freunde geladen sind; wenns dann länger dauert in der Küche, wenn was schiefgeht: mit diesen Geschichten kann jede Panne weggelacht werden! Mit Beiträgen von Willy Astor, Thilo Bock, Horst Evers, Max Goldt, Susi Groth, Nils Heinrich, Christin Henkel, Mascha Kaléko, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Mark Twain, Janine Wagner und Rayk Wieland.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

»… und wundere mich, dass ich noch lebe«

»… und wundere mich, dass ich noch lebe« von Buck,  John, Schaefer-Ast,  Albert
Albert Schaefer-Ast war in ganz Deutschland für seine humorvollen Zeichnungen, Illustrationen und aquarellierten Naturstudien bekannt. Die Nazis belegten ihn mit Berufsverbot. Der Maler zog sich nach Prerow auf dem Darß zurück und durchlebte gefährliche und von Hungertod und Typhus bedrohte Zeiten. Seiner jüdischen Frau und ihrer Tochter Susanne gelang unabhängig voneinander die Flucht nach Großbritannien. Über Jahre schrieben sie sich, erst 1951 kam es zu einem Wiedersehen der drei in Berlin; kurz darauf starb Schaefer-Ast. Seine hier erstmals veröffentlichten Briefe an Frau und Tochter sind liebevolle private und berührende zeitgeschichtliche Zeugnisse eines Künstlers in schwierigsten Verhältnissen. Sie werden begleitet von Zeichnungen, deren schwungvoll-karger Strich die unverwechselbare Handschrift des Künstlers und seine den Widrigkeiten trotzende heitere Phantasie offenbaren.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Zweites Grab, halber Preis

Zweites Grab, halber Preis von Hendriks,  Annemieke
Der Ehemann einer niederländischen Publizistin in Berlin ist gestorben. Sie hat ihn auf einem kleinen Friedhof in der Nähe ihrer Wohnung begraben. In dem Jahr, das folgt, verbringt sie viel Zeit auf dieser Insel mitten im hektischen Ostberliner Kiez. »Insel«? Der Friedhof offenbart sich als ein Mikrokosmos der Großstadt. Er wird zum Schauplatz spannender, heiterer und bisweilen auch schwer erträglicher Ereignisse, interessanter Begegnungen und tiefgreifender Überlegungen über Liebe und Tod wie auch über die eigene Sterblichkeit. Sie staunt zudem über die Unterschiede zwischen Deutschland und den Niederlanden im Umgang mit dem Tod, den Ritualen des Begrabens und den Gepflogenheiten auf dem Friedhof. Sie entdeckt allmählich aber auch, wie sie, parallel zu ihrer Trauerverarbeitung, Neugier und gar Freude aus den Geschichten der Lebenden und der Toten schöpft. Sogar neue Freundschaften entstehen. Der kleine Friedhof wird zu einem Ort voll lustiger, ärgerlicher und ergreifender Geschichten.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

E.T.A. Hoffmann

E.T.A. Hoffmann von Hesse,  Bernd, Hoffmann,  E T A, Petzel,  Jörg
Der Zwerg Zinnober, das Fräulein Scuderi, der Mönch Medardus, der sprechende und schriftstellernde Kater Murr – bunt ist die Palette der Hoffmanschen Figuren, der zarten oder garstigen Märchengestalten, der Doppelgänger, Träumer, verschrobenen Gelehrten und hoffnungsvoll Liebenden. Sie faszinieren die Leser immer wieder, lassen in die feinsten Verästelungen der Seele, ins Unterbewusste, in phantastische Welten blicken. Die Fäden, die sich zwischen diesen Figuren und dem Leben des Bamberger Kapellmeisters und Berliner Kammergerichtsrats spinnen, nehmen die Autoren in den Anekdoten auf, um die Frage zu beantworten, wer war dieser einzigartige Dichter E.T.A. Hoffmann? Fündig werden sie auch in den Geschichten, die sich um seine Person ranken, sie folgen ihm in die Dichterkreise der Romantik, denen er angehörte, ans Dirigentenpult, ans Zeichenbrett, zum Punsch in seine Wohnung am Gendarmenmarkt und selbstverständlich auch zum Stammtisch bei Lutter & Wegner. Die Anekdotensammlung möchte im Umfeld der Publikationen, die zum 200. Todestag E.T.A. Hoffmanns im Juni 2022 erscheinen, den interessierten Lesern einen speziellen, so faktentreuen wie amüsanten Blick auf seine Biografie anbieten.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Wie die Mathematik in die Welt kam

Wie die Mathematik in die Welt kam von Dath,  Dietmar, Kirsch,  Rainer, Weiss,  Oliver
Woher kommen unsere Zahlen? Wie entstanden sie? Und warum brauchen die Menschen sie überhaupt? Rainer Kirsch stellt Fragen – und beantwortet sie, indem er uns zu Mammutjägern, Bauern am Nil, Händlern im Zweistromland führt, zu den Griechen und Römern auch, und zu mittelalterlichen Baumeistern. Er zeigt, wie Kopfarbeit und praktisches Tun Hand in Hand gehen, und verbindet eine kleine Geschichte der Mathematik mit der großen Menschheitsgeschichte. Das alles macht er in den schönsten Versen! Eine Verserzählung, so lustig wie anschaulich, so voller poetischem Schwung, dass selbst der größte Mathematikmuffel mitgerissen wird. Ob nun einer gerade erst das Zählen gelernt hat oder ein anderer schon multipliziert und dividiert, jedes Kind wird staunen und merken, wie spannend die Mathematik sein kann. – Oliver Weiss setzt mit markanten Collagen die bunte, reiche Welt der Zahlen ins Bild und führt zu Orten und Ereignissen, die mit der Mathematik und ihrer so zwingenden Wirkung wie nützlichen Anwendung verbunden sind.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Lasst uns froh und munter sein

Lasst uns froh und munter sein von Burghart-Vollhardt,  Martina
Naht die schöne Weihnachtszeit, ist die Vorfreude groß. Ein erster Höhepunkt ist der Nikolaustag, wenn die Kinder auf die Gaben warten, die der Nikolaus ihnen des Nachts in den Schuh oder auf den Teller legt. Huh, wird er kommen? Wird er mir was bringen? Ach, wie ist das spannend! Und morgens schnell nachgesehen … ja, er war da und hat Geschenke gebracht! Davon erzählt das Kinderlied »Lasst uns froh und munter sein«. Es ist unter den Advents- und Weihnachtsliedern eines der bekanntesten und eines der fröhlichsten – und schon die ganz Kleinen lernen es schnell und singen es mit Begeisterung. Auch der Dank an den guten Nikolaus kommt nicht zu kurz. Vor allem aber erreicht das Lied mit seiner Botschaft, dass in der Welt Dinge geschehen, auf die Verlass ist, die Herzen der Kinder.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Wer will fleißige Handwerker sehn?

Wer will fleißige Handwerker sehn? von Bußhoff,  Katharina
Wer baut die Häuser, in denen wir wohnen, fertigt die Schuhe, die wir tragen, backt den Kuchen, den wir essen? Das fröhliche Kinderlied »Wer will fleißige Handwerker sehn?« stellt wichtige und schöne Berufe vor – Maurer, Maler, Tischler, Schuster, Glaser, Schneider, Bäcker. Es beschreibt in prägnanten, lautmalerischen Bildern die Tätigkeiten, deren charakteristische Handgriffe die Kinder spielerisch nachahmen können. Es ist ein großer Sing- und Spielspaß, wenn es heißt: »Zisch, zisch, zisch, der Tischler hobelt glatt den Tisch« oder »Stich, stich, stich, der Schneider näht ein Kleid für mich«. Das Lied stammt aus einer Zeit, in der die klassischen Handwerkerberufe die Arbeitswelt prägten; dass sie auch im Zeitalter der Digitalisierung nicht weniger belangvoll sind, drückt das Buch auch mit seinen markanten, detailfreudigen detailfreudigen Illustrationen. aus. Die Kinder lernen die Arbeitswelt in ihrer Vielfalt kennen, die Freude an der Arbeit und auch die Achtung vor denen, die sie gekonnt und geschickt ausführen.
Aktualisiert: 2021-05-13
> findR *

Eulenspiegels Postkarten Kalender 2022 VPE 5 Exemplare

Eulenspiegels Postkarten Kalender 2022 VPE 5 Exemplare
Durch 28 farbige Cartoons munitioniert Sie »Eulenspiegels Postkartenkalender 2022« mit der Extra-Portion Humor, mit der Sie fröhlich durch das Jahr kommen. Scharfsinnige Pointen und skurrile Einfälle sorgen für Unterhaltung in sämtlichen Jahres- und Lebenslagen: von den Frühlingsgefühlen bis zur Winterdepression. Ob als Wandkalender an der Küchentür oder im Büro, die Laune steigt, fällt nur der Blick darauf. Natürlich lassen sich die Blätter des Kalenders auch abreißen und als Postkarten zu allen möglichen Anlässen oder einfach nur als augenzwinkernder Gruß verschicken.
Aktualisiert: 2021-07-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Eulenspiegel Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Eulenspiegel Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Eulenspiegel Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Eulenspiegel Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Eulenspiegel Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Eulenspiegel Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben