Stolberger Erinnerungen

Stolberger Erinnerungen von Haut,  Elke
»Was führt Menschen eigentlich zusammen? Finden sie Gefallen aneinander oder sind es Sicherheiten, die sie vereinen und genauso wieder trennen können? Warum fürchten wir uns vor dem Gedanken an die Zukunft?« Anna hat es geschafft! Endlich ist sie im Umfeld von Kunst und Design angekommen. Als sie dann ihren Chef heiratet, einen anerkannten Stolberger Maler und Grafiker, scheint das Glück perfekt zu sein. Er legt ihr eine glamouröse Welt zu Füßen. Doch gerade in seinen besten Zeiten hat das Leben manchmal unerwartete Überraschungen zu bieten …
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Letzte Unruhe

Letzte Unruhe von Henkelmann,  Ludwig
Der Friedhof: Ein Ort der Trauer, der Begegnung und des Gedenkens, ein Ort, der viel zu erzählen hat. Der Friedhofsgärtner Ludwig Henkelmann hat die vielen verschiedenen Geschichten von Hinterbliebenen und Angehörigen aufgeschrieben, denn obwohl wir seine Anwesenheit bei einem Friedhofsbesuch vielleicht kaum wahrgenommen haben, war er stets vor Ort und hatte ein offenes Ohr für unsere Geschichten … ... etwa die Geschichte von Katharina Markiewski, deren Urne sein Chef ihm mit den Worten in die Hand drückte: »Da kommt keiner, die kannst du einfach bestatten, wenn du Zeit hast« … … oder die Geschichte von Berta Wiecher, die ihr kleines Eifeldorf Zeit ihres Lebens nur selten verlassen hatte, und deren Verlobter am Tag der Hochzeit bei einem Motorradunfall tödlich verunglückte. Diese Begegnungen am Rande des Lebens erzählen von traurigen, aber auch aufmunternden, Mut machenden und sogar lustigen Begebenheiten.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Letzte Unruhe

Letzte Unruhe von Henkelmann,  Ludwig
Der Friedhof: Ein Ort der Trauer, der Begegnung und des Gedenkens, ein Ort, der viel zu erzählen hat. Der Friedhofsgärtner Ludwig Henkelmann hat die vielen verschiedenen Geschichten von Hinterbliebenen und Angehörigen aufgeschrieben, denn obwohl wir seine Anwesenheit bei einem Friedhofsbesuch vielleicht kaum wahrgenommen haben, war er stets vor Ort und hatte ein offenes Ohr für unsere Geschichten … ... etwa die Geschichte von Katharina Markiewski, deren Urne sein Chef ihm mit den Worten in die Hand drückte: »Da kommt keiner, die kannst du einfach bestatten, wenn du Zeit hast« … … oder die Geschichte von Berta Wiecher, die ihr kleines Eifeldorf Zeit ihres Lebens nur selten verlassen hatte, und deren Verlobter am Tag der Hochzeit bei einem Motorradunfall tödlich verunglückte. Diese Begegnungen am Rande des Lebens erzählen von traurigen, aber auch aufmunternden, Mut machenden und sogar lustigen Begebenheiten.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Letzte Unruhe

Letzte Unruhe von Henkelmann,  Ludwig
Der Friedhof: Ein Ort der Trauer, der Begegnung und des Gedenkens, ein Ort, der viel zu erzählen hat. Der Friedhofsgärtner Ludwig Henkelmann hat die vielen verschiedenen Geschichten von Hinterbliebenen und Angehörigen aufgeschrieben, denn obwohl wir seine Anwesenheit bei einem Friedhofsbesuch vielleicht kaum wahrgenommen haben, war er stets vor Ort und hatte ein offenes Ohr für unsere Geschichten … ... etwa die Geschichte von Katharina Markiewski, deren Urne sein Chef ihm mit den Worten in die Hand drückte: »Da kommt keiner, die kannst du einfach bestatten, wenn du Zeit hast« … … oder die Geschichte von Berta Wiecher, die ihr kleines Eifeldorf Zeit ihres Lebens nur selten verlassen hatte, und deren Verlobter am Tag der Hochzeit bei einem Motorradunfall tödlich verunglückte. Diese Begegnungen am Rande des Lebens erzählen von traurigen, aber auch aufmunternden, Mut machenden und sogar lustigen Begebenheiten.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Letzte Unruhe

Letzte Unruhe von Henkelmann,  Ludwig
Der Friedhof: Ein Ort der Trauer, der Begegnung und des Gedenkens, ein Ort, der viel zu erzählen hat. Der Friedhofsgärtner Ludwig Henkelmann hat die vielen verschiedenen Geschichten von Hinterbliebenen und Angehörigen aufgeschrieben, denn obwohl wir seine Anwesenheit bei einem Friedhofsbesuch vielleicht kaum wahrgenommen haben, war er stets vor Ort und hatte ein offenes Ohr für unsere Geschichten … ... etwa die Geschichte von Katharina Markiewski, deren Urne sein Chef ihm mit den Worten in die Hand drückte: »Da kommt keiner, die kannst du einfach bestatten, wenn du Zeit hast« … … oder die Geschichte von Berta Wiecher, die ihr kleines Eifeldorf Zeit ihres Lebens nur selten verlassen hatte, und deren Verlobter am Tag der Hochzeit bei einem Motorradunfall tödlich verunglückte. Diese Begegnungen am Rande des Lebens erzählen von traurigen, aber auch aufmunternden, Mut machenden und sogar lustigen Begebenheiten.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Letzte Unruhe

Letzte Unruhe von Henkelmann,  Ludwig
Der Friedhof: Ein Ort der Trauer, der Begegnung und des Gedenkens, ein Ort, der viel zu erzählen hat. Der Friedhofsgärtner Ludwig Henkelmann hat die vielen verschiedenen Geschichten von Hinterbliebenen und Angehörigen aufgeschrieben, denn obwohl wir seine Anwesenheit bei einem Friedhofsbesuch vielleicht kaum wahrgenommen haben, war er stets vor Ort und hatte ein offenes Ohr für unsere Geschichten … ... etwa die Geschichte von Katharina Markiewski, deren Urne sein Chef ihm mit den Worten in die Hand drückte: »Da kommt keiner, die kannst du einfach bestatten, wenn du Zeit hast« … … oder die Geschichte von Berta Wiecher, die ihr kleines Eifeldorf Zeit ihres Lebens nur selten verlassen hatte, und deren Verlobter am Tag der Hochzeit bei einem Motorradunfall tödlich verunglückte. Diese Begegnungen am Rande des Lebens erzählen von traurigen, aber auch aufmunternden, Mut machenden und sogar lustigen Begebenheiten.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Wie die Schokolade nach Aachen kam

Wie die Schokolade nach Aachen kam von Gülpers,  Josef
Als Stadt- und Museumsführer begleitet Josef Gülpers seit vielen Jahren Besucherinnen und Besucher aus aller Welt durch Aachen. Dabei berichtet er natürlich auch von den bekannten Aachener Sagen und Legenden, vom Daumen des Teufels etwa, den man noch heute im bronzenen Löwenkopf am Domportal ertasten kann. Oder von der alten Marktfrau, die den Teufel überlistete, als dieser die Stadt unter Sand begraben wollte und stattdessen Lousberg und Salvatorberg schuf. Diese und viele weitere Aachener Sagen und Legenden sind oft erzählt worden. Einige andere Begebenheiten aus der Zeit Karls des Großen aber blieben bis heute unvollständig oder gar gänzlich unerzählt. So wissen wir beispielsweise nicht, was genau es mit dem Brunnendenkmäler des Hühnerdiebs auf sich hat. Die Liebesgeschichte zwischen Emma und Einhardt kennen alle Aachenerinnen und Aachener – Aber was ist mit den anderen Söhnen und Töchtern Karls des Großen, die in der Aachener Pfalz lebten und aufwuchsen. Was zum Beispiel ist über die hübsche Theodrada oder den verwachsenen Pippin zu berichten? Und wie genau kam eigentlich die Schokolade nach Aachen? Da es so wenige Antworten auf diese und andere Fragen aus der Aachener Sagen- und Legendenwelt gibt, hat Josef Gülpers kurzerhand »neue« geschaffen. Der bekannte Alsdorfer Künstler Franz-Josef Kochs hat diese Geschichten illustriert.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Wie die Schokolade nach Aachen kam

Wie die Schokolade nach Aachen kam von Gülpers,  Josef
Als Stadt- und Museumsführer begleitet Josef Gülpers seit vielen Jahren Besucherinnen und Besucher aus aller Welt durch Aachen. Dabei berichtet er natürlich auch von den bekannten Aachener Sagen und Legenden, vom Daumen des Teufels etwa, den man noch heute im bronzenen Löwenkopf am Domportal ertasten kann. Oder von der alten Marktfrau, die den Teufel überlistete, als dieser die Stadt unter Sand begraben wollte und stattdessen Lousberg und Salvatorberg schuf. Diese und viele weitere Aachener Sagen und Legenden sind oft erzählt worden. Einige andere Begebenheiten aus der Zeit Karls des Großen aber blieben bis heute unvollständig oder gar gänzlich unerzählt. So wissen wir beispielsweise nicht, was genau es mit dem Brunnendenkmäler des Hühnerdiebs auf sich hat. Die Liebesgeschichte zwischen Emma und Einhardt kennen alle Aachenerinnen und Aachener – Aber was ist mit den anderen Söhnen und Töchtern Karls des Großen, die in der Aachener Pfalz lebten und aufwuchsen. Was zum Beispiel ist über die hübsche Theodrada oder den verwachsenen Pippin zu berichten? Und wie genau kam eigentlich die Schokolade nach Aachen? Da es so wenige Antworten auf diese und andere Fragen aus der Aachener Sagen- und Legendenwelt gibt, hat Josef Gülpers kurzerhand »neue« geschaffen. Der bekannte Alsdorfer Künstler Franz-Josef Kochs hat diese Geschichten illustriert.
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Stolberger Erinnerungen

Stolberger Erinnerungen von Haut,  Elke
»Was führt Menschen eigentlich zusammen? Finden sie Gefallen aneinander oder sind es Sicherheiten, die sie vereinen und genauso wieder trennen können? Warum fürchten wir uns vor dem Gedanken an die Zukunft?« Anna hat es geschafft! Endlich ist sie im Umfeld von Kunst und Design angekommen. Als sie dann ihren Chef heiratet, einen anerkannten Stolberger Maler und Grafiker, scheint das Glück perfekt zu sein. Er legt ihr eine glamouröse Welt zu Füßen. Doch gerade in seinen besten Zeiten hat das Leben manchmal unerwartete Überraschungen zu bieten …
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Stolberger Erinnerungen

Stolberger Erinnerungen von Haut,  Elke
»Was führt Menschen eigentlich zusammen? Finden sie Gefallen aneinander oder sind es Sicherheiten, die sie vereinen und genauso wieder trennen können? Warum fürchten wir uns vor dem Gedanken an die Zukunft?« Anna hat es geschafft! Endlich ist sie im Umfeld von Kunst und Design angekommen. Als sie dann ihren Chef heiratet, einen anerkannten Stolberger Maler und Grafiker, scheint das Glück perfekt zu sein. Er legt ihr eine glamouröse Welt zu Füßen. Doch gerade in seinen besten Zeiten hat das Leben manchmal unerwartete Überraschungen zu bieten …
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Der Rummelplatzkater vom Öcher Bend

Der Rummelplatzkater vom Öcher Bend von Haut,  Elke
Der Öcher Bend gehört keinem allein und tagtäglich erkämpfen sich die Katzen rund um den Rummelplatz die Vorherrschaft in den Straßen. Ein fremder Kater wie Cervantes ist hier im Nachteil, denn anders als Kühlwetter und Henrici steht er in der Rangordnung der Katzen ganz unten. Die Berechtigung für einen längeren Aufenthalt kann ihm nur der König des Bendplatzes gewähren: Kater Süsterfeld. Als dieser aber von der Katzenhilfe eingefangen wird, steht die Welt der Katzen Kopf und es kommt zu ausufernden Machtkämpfen und Verwicklungen. Währenddessen sieht sich Süsterfeld mit ganz anderen Problemen konfrontiert: Soll er sich auf sein neues, behagliches Leben bei einer Schriftstellerin einlassen oder zu seinem Katzenvolk zurückkehren?
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Der Rummelplatzkater vom Öcher Bend

Der Rummelplatzkater vom Öcher Bend von Haut,  Elke
Der Öcher Bend gehört keinem allein und tagtäglich erkämpfen sich die Katzen rund um den Rummelplatz die Vorherrschaft in den Straßen. Ein fremder Kater wie Cervantes ist hier im Nachteil, denn anders als Kühlwetter und Henrici steht er in der Rangordnung der Katzen ganz unten. Die Berechtigung für einen längeren Aufenthalt kann ihm nur der König des Bendplatzes gewähren: Kater Süsterfeld. Als dieser aber von der Katzenhilfe eingefangen wird, steht die Welt der Katzen Kopf und es kommt zu ausufernden Machtkämpfen und Verwicklungen. Währenddessen sieht sich Süsterfeld mit ganz anderen Problemen konfrontiert: Soll er sich auf sein neues, behagliches Leben bei einer Schriftstellerin einlassen oder zu seinem Katzenvolk zurückkehren?
Aktualisiert: 2023-06-22
> findR *

Das Schloss im See

Das Schloss im See von Krieger,  Günter, Mörsch,  Kristina
Die Hobbits von J.R.R. Tolkien, Harry Potter und Hogwarts oder zuletzt die Starks, Lannisters und Targaryens aus der »Game of Thrones«-Welt sind Beweis genug: Auch in den heutzutage hochtechnisierten Zeiten interessieren sich die Menschen für fantastische Geschichten über Zauberer und Hexen, Zwerge und Gespenster, Ritter, Elfen und Drachen. Wer weiß: Vielleicht brauchen wir diese Art von Geschichten ja sogar … Hogwarts, Mittelerde und Westeros jedenfalls scheinen gleich um die Ecke zu liegen, und dies gilt insbesondere für die Eifel, die Ardennen und das Rheinland! In den hier angesiedelten, uralten Sagen und Legenden wimmelt es geradezu von verwunschenen Burgmauern, Allianzen mit dem Teufel, wütenden Kobolden, durchtriebenen Hexen und allerlei anderen seltsamen Gestalten und Orten. Günter Kriegern hat viele dieser Eifeler Heimatmythen gesammelt und erzählt sie hier neu, ohne jedoch ihren Kern zu verändern.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Das Schloss im See

Das Schloss im See von Krieger,  Günter, Mörsch,  Kristina
Die Hobbits von J.R.R. Tolkien, Harry Potter und Hogwarts oder zuletzt die Starks, Lannisters und Targaryens aus der »Game of Thrones«-Welt sind Beweis genug: Auch in den heutzutage hochtechnisierten Zeiten interessieren sich die Menschen für fantastische Geschichten über Zauberer und Hexen, Zwerge und Gespenster, Ritter, Elfen und Drachen. Wer weiß: Vielleicht brauchen wir diese Art von Geschichten ja sogar … Hogwarts, Mittelerde und Westeros jedenfalls scheinen gleich um die Ecke zu liegen, und dies gilt insbesondere für die Eifel, die Ardennen und das Rheinland! In den hier angesiedelten, uralten Sagen und Legenden wimmelt es geradezu von verwunschenen Burgmauern, Allianzen mit dem Teufel, wütenden Kobolden, durchtriebenen Hexen und allerlei anderen seltsamen Gestalten und Orten. Günter Kriegern hat viele dieser Eifeler Heimatmythen gesammelt und erzählt sie hier neu, ohne jedoch ihren Kern zu verändern.
Aktualisiert: 2023-06-23
> findR *

Lebenswege in der Städteregion Aachen

Lebenswege in der Städteregion Aachen von Peters,  Marion
Hier trifft man auf Clowns, die durch Krankenzimmer tanzen, den Mann im Mond, Dachakrobaten in traditioneller Mission, geübte Hände, die schon so manchem einen einstündigen Kurzurlaub auf Hawaii beschert haben, Kreative, die ihre Kunst auf Leinwand und Gesicht, Haut oder Haar hinterlassen, Helfer für Mitgeschöpfe in höchster Not, Rocker, die letzte Wünsche erfüllen und Macher, die intergenerative Zukunft schaffen, kurzum auf »Lebenskünstler und Glücksbringer«, die kleinere oder größere Päckchen Glück verschenken und in der Städteregion Aachen Spuren hinterlassen haben, Spuren, die zum Nachgehen anregen, Kooperationen herbeiführen sowie neue Ideen und Projekte schaffen können …
Aktualisiert: 2023-06-21
> findR *

Das Schloss im See

Das Schloss im See von Krieger,  Günter, Mörsch,  Kristina
Die Hobbits von J.R.R. Tolkien, Harry Potter und Hogwarts oder zuletzt die Starks, Lannisters und Targaryens aus der »Game of Thrones«-Welt sind Beweis genug: Auch in den heutzutage hochtechnisierten Zeiten interessieren sich die Menschen für fantastische Geschichten über Zauberer und Hexen, Zwerge und Gespenster, Ritter, Elfen und Drachen. Wer weiß: Vielleicht brauchen wir diese Art von Geschichten ja sogar … Hogwarts, Mittelerde und Westeros jedenfalls scheinen gleich um die Ecke zu liegen, und dies gilt insbesondere für die Eifel, die Ardennen und das Rheinland! In den hier angesiedelten, uralten Sagen und Legenden wimmelt es geradezu von verwunschenen Burgmauern, Allianzen mit dem Teufel, wütenden Kobolden, durchtriebenen Hexen und allerlei anderen seltsamen Gestalten und Orten. Günter Kriegern hat viele dieser Eifeler Heimatmythen gesammelt und erzählt sie hier neu, ohne jedoch ihren Kern zu verändern.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Wie die Schokolade nach Aachen kam

Wie die Schokolade nach Aachen kam von Gülpers,  Josef
Als Stadt- und Museumsführer begleitet Josef Gülpers seit vielen Jahren Besucherinnen und Besucher aus aller Welt durch Aachen. Dabei berichtet er natürlich auch von den bekannten Aachener Sagen und Legenden, vom Daumen des Teufels etwa, den man noch heute im bronzenen Löwenkopf am Domportal ertasten kann. Oder von der alten Marktfrau, die den Teufel überlistete, als dieser die Stadt unter Sand begraben wollte und stattdessen Lousberg und Salvatorberg schuf. Diese und viele weitere Aachener Sagen und Legenden sind oft erzählt worden. Einige andere Begebenheiten aus der Zeit Karls des Großen aber blieben bis heute unvollständig oder gar gänzlich unerzählt. So wissen wir beispielsweise nicht, was genau es mit dem Brunnendenkmäler des Hühnerdiebs auf sich hat. Die Liebesgeschichte zwischen Emma und Einhardt kennen alle Aachenerinnen und Aachener – Aber was ist mit den anderen Söhnen und Töchtern Karls des Großen, die in der Aachener Pfalz lebten und aufwuchsen. Was zum Beispiel ist über die hübsche Theodrada oder den verwachsenen Pippin zu berichten? Und wie genau kam eigentlich die Schokolade nach Aachen? Da es so wenige Antworten auf diese und andere Fragen aus der Aachener Sagen- und Legendenwelt gibt, hat Josef Gülpers kurzerhand »neue« geschaffen. Der bekannte Alsdorfer Künstler Franz-Josef Kochs hat diese Geschichten illustriert.
Aktualisiert: 2023-06-06
> findR *

Das Schloss im See

Das Schloss im See von Krieger,  Günter
Die Hobbits von J.R.R. Tolkien, Harry Potter und Hogwarts oder zuletzt die Starks, Lannisters und Targaryens aus der »Game of Thrones«-Welt sind Beweis genug: Auch in den heutzutage hochtechnisierten Zeiten interessieren sich die Menschen für fantastische Geschichten über Zauberer und Hexen, Zwerge und Gespenster, Ritter, Elfen und Drachen. Wer weiß: Vielleicht brauchen wir diese Art von Geschichten ja sogar … Hogwarts, Mittelerde und Westeros jedenfalls scheinen gleich um die Ecke zu liegen, und dies gilt insbesondere für die Eifel, die Ardennen und das Rheinland! In den hier angesiedelten, uralten Sagen und Legenden wimmelt es geradezu von verwunschenen Burgmauern, Allianzen mit dem Teufel, wütenden Kobolden, durchtriebenen Hexen und allerlei anderen seltsamen Gestalten und Orten. Günter Kriegern hat viele dieser Eifeler Heimatmythen gesammelt und erzählt sie hier neu, ohne jedoch ihren Kern zu verändern.
Aktualisiert: 2023-06-05
> findR *

ENDLICH EIFEL – Band 6

ENDLICH EIFEL – Band 6 von Falk,  Stephan, Fentroß,  Jeannette
Die Eifel ist Heimat – ein Gebiet, in dem man aufgewachsen ist, sich zuhause fühlt oder auch ein Ort, an den man gerne zurückkehrt oder ein neues Leben beginnt. Die ‚Burg schlechthin‘ war einst ein Zuhause für den Adel, alte Bauernhäuser bleiben in allen Zeiten Wohlfühlorte und manchmal wird eine Zuflucht zur neuen Heimat. Liebenswürdige Menschen leben auf dem Tempel-Grund, für den Pianisten aus den Niederlanden ist jede Fahrt in die Eifel ein Genuss, manche sind ganz viel oder sogar zu 1.000 Prozent Eifel oder mit Heimweh in die Ferne gereist. Wie ein junges Paar, das erst in der Welt unterwegs war, um festzustellen, dass die Eifel der Platz ist, wo sie leben möchten. In Afrika traf sich ein Malermeisterpaar, das heute den Eifelgarten der Oma bewirtschaftet und den 400 Jahre alten Bauernhof mit nachhaltigen Baustoffen saniert. Oder zwei ehemalige Profisportler, die auf dem Areal eines historischen Werksgeländes mit drei Generationen ein kleines Paradies schufen und es mit anderen Menschen teilen möchten. Zuhause in der Eifel waren auch die Zisterziensermönche, die inmitten der damaligen Wildnis unter harten Bedingungen und nur mit eigener Hände Arbeit in Himmerod aus dem Nichts ein Kloster bauten. ENDLICH EIFEL ist unterwegs zu den heimischen Schönheiten und rund um den Rursee, wandert in Ostbelgien zum Bayehon-Wasserfall und besucht Vianden im luxemburgischen Teil der Eifel. Das neue ENDLICH EIFEL Bugazin® ist zuhause in der Eifel und: Heimat ist ein Gefühl! Das ENDLICH EIFEL Bugazin® – eine gelungene Mischung aus Magazin und Buch – taucht ein in die außergewöhnliche Welt der Eifel und zeigt seinen Leserinnen und Lesern den ganz besonderen Charme dieser einzigartigen Naturlandschaft und vor allem der Menschen, die hier leben. Mit schönen Fotos und Texten, die die Freude am Lesen wecken, werden die ENDLICH EIFEL Bände zu einem wunderbaren Handbuch über diese lebenswerte Region zwischen Belgien, Luxemburg und dem Rhein oder Aachen, Köln, Trier, der Mosel und dem Hunsrück.
Aktualisiert: 2023-06-01
> findR *

Wie die Schokolade nach Aachen kam

Wie die Schokolade nach Aachen kam von Gülpers,  Josef
Als Stadt- und Museumsführer begleitet Josef Gülpers seit vielen Jahren Besucherinnen und Besucher aus aller Welt durch Aachen. Dabei berichtet er natürlich auch von den bekannten Aachener Sagen und Legenden, vom Daumen des Teufels etwa, den man noch heute im bronzenen Löwenkopf am Domportal ertasten kann. Oder von der alten Marktfrau, die den Teufel überlistete, als dieser die Stadt unter Sand begraben wollte und stattdessen Lousberg und Salvatorberg schuf. Diese und viele weitere Aachener Sagen und Legenden sind oft erzählt worden. Einige andere Begebenheiten aus der Zeit Karls des Großen aber blieben bis heute unvollständig oder gar gänzlich unerzählt. So wissen wir beispielsweise nicht, was genau es mit dem Brunnendenkmäler des Hühnerdiebs auf sich hat. Die Liebesgeschichte zwischen Emma und Einhardt kennen alle Aachenerinnen und Aachener – Aber was ist mit den anderen Söhnen und Töchtern Karls des Großen, die in der Aachener Pfalz lebten und aufwuchsen. Was zum Beispiel ist über die hübsche Theodrada oder den verwachsenen Pippin zu berichten? Und wie genau kam eigentlich die Schokolade nach Aachen? Da es so wenige Antworten auf diese und andere Fragen aus der Aachener Sagen- und Legendenwelt gibt, hat Josef Gülpers kurzerhand »neue« geschaffen. Der bekannte Alsdorfer Künstler Franz-Josef Kochs hat diese Geschichten illustriert.
Aktualisiert: 2023-05-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Eifeler Literaturverlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Eifeler Literaturverlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Eifeler Literaturverlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Eifeler Literaturverlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Eifeler Literaturverlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Eifeler Literaturverlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben