fbpx

Kunst in der Südostschweiz: Javier Miguel Verme

Kunst in der Südostschweiz: Javier Miguel Verme von Kunz,  Stephan, Meuli,  Andrea
Der mit 20000 Franken dotierte Kunstpreis der SüdostschweizMedien wurde 2012 an Javier Miguel Verme verliehen. Der in Churwohnhafte 41-jährige Künstler lichtet sachlich und dokumentarischseit 1986 alpine und städtische Landschaften und Bauwerke der Schweiz ab.
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Im Tal der Murmeltiere

Im Tal der Murmeltiere von Koch,  Regine, Stängl,  Stefanie
Im Tal der MurmeltiereErstes AbenteuerNella und Monte suchen die Eiselfen Nella und Monte sind Murmeltiergeschwister der Familie Vielheu, die in ihrem zweiten Lebensjahr ihre Welt erkunden. Zur Familie gehören außerdem Mutter und Vater Vielheu, die kleine Schwester Primelinchen, Tante Senda und Onkel Glürsch. Sie leben in ihren Buckelwiesen, ein Stück unterhalb des Gletschers, darüber leuchten steile Gipfel. Dort oben glitzert die Sonne auf Eis und Schnee. Nella möchte zu gerne wissen, ob das die Eiselfen sind, die da in der Sonne blitzen. Mit ihrem Bruder Monte bricht Nella, unbemerkt vom strengen Onkel Glürsch, Richtung Gletscher auf. Schaffen sie es bis hinauf? Finden sie die Eiselfen?Können sie eiswasserflitzen lernen?Kommen sie wieder nach Hause? Für Kinder ab 6 Jahren."Als Vorlesegeschichte oder Begleitbuch zum Sachthema Murmeltier" „Das alles erfahrt ihr in der spannenden Geschichte von Regine Koch, welche durch Stefanie Stängl reich bebildert wurde.“ (Schweizer Jäger, Dezember 2015)„Liebevoll gestaltete Bilder und eine durchdachte Geschichte.“ (Münchner Merkur/Weilheim/Schongau, 28.12.15)"Eine spannende und sehr unterhaltsame Geschichte." (PIRSCH Ausgaben 6/16)"Hochwertig, knuffig, liebevoll bebildert." (ALPIN 7/17) geeinet als: «Vorlesegeschichte oder als Begleitbuch zum Sachthema Murmeltiere» (Gemeindeschule St. Moritz)
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Gruss vom Walensee

Gruss vom Walensee von Fricker,  Peter
Der Walensee war früher eine wichtige Transitroute zwischen Süd- und Mitteleuropa, wird aber heute bei der Durchreise durch die Tunnels nur flüchtig wahrgenommen. Dabei verpassen die Reisenden eine imposante Landschaft, den wild romantischen Walensee und die schmucken Orte an dessen Ufer und Anhöhen. Rund 250 Abbildungen früher Ansichtskarten, darunter verschiedene Raritäten, ermöglichen dem Autor als Zeitdokumente Rückschlüsse bezüglich Besiedelungsverhältnissen, Verkehrswegen und landschaftlichen Veränderungen zu ziehen. Die Ansichten enthalten in der Legende auch Hinweise auf die Entwicklung der 15 Ortschaften am Walensee. Im Buch werden auch überregionale Gesichtspunkte zur Geschichte der Ansichtskarte eingebracht. Klappenbroschur
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Skabiosenscheckenfalter

Skabiosenscheckenfalter von Vollen,  Marga
Der erfolgreiche Banker Arno Jetzer wird brutal niedergestochen. Seine Frau Claire findet ihn in seinem Blute liegend in der Wohnung. Der Mord wirft hohe Wellen in der St. Moritzer Gesellschaft. Kommissar Florian Margadant steht unter Druck, das Verbrechen schnell aufzuklären. Ein geheimnisvolles Geschenkpäcklein, das in der Wohnung Jetzers vorgefunden wird, scheint eine Rolle zu spielen. War es für eine der Frauen bestimmt, die ihn liebten und war Eifersucht das Mordmotiv? Oder liegt der Schlüssel zur Aufklärung des Verbrechens etwa im beruflichen Umfeld? War dem Banker jemand aus seinem grossen Beziehungsnetz, das bis nach Paris reichte, so feindlich gesinnt, dass er ihn aus dem Weg schaffen wollte? Zur Autorin Marga Vollen, geb. 1940, war als Ingenieurin viele Jahre leitend in der Wirtschaft tätig, bevor sie sich dem Schreiben widmete. Ursprünglich im schweizerischen Mittelland beheimatet, verbringt sie viele Wochen im Jahr in ihrem Domizil im Engadin, das auch zum Schauplatz ihres zweiten Kriminalromans wurde.
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Ignazios Nachkommen

Ignazios Nachkommen von Mascheroni-Delissen,  Elisabeth
Erinnern Sie sich noch an «Ignazio, der Wegmacher auf dem Passo dal Fuorn»? Seine Geschichte endete mit seinem Tod am 25. Juli 1919 in Zernez. Der neue Roman von Elisabeth Mascheroni handelt von Ignazios und Anna-Marias Kindern und Enkeln. Die überlieferten Briefe und Notizen des Sohnes Giuseppe (geb. 1884, gest. 1936) und seiner Frau Natalina (geb. 1899, gest. 1960) dokumentieren die Auswirkungen der Kriegszeiten auf die Alltags- und Arbeitssituation der Menschen in Graubünden und dem angrenzenden Italien. Das Leben ist hart, ein Schweizer Pass kann Leben retten. Im Mittelpunkt der Handlung steht Beppo (geb. 1925, gest. 2006), Ignazios Enkel. Ein Arbeitsunfall im Alter von 17 Jahren zeichnet ihn schwer, dennoch erreicht er seine Ziele und findet sein Glück.Zwei Jahre nach «Ignazio, der Wegmacher auf dem Passo dal Fuorn» ist Elisabeth Mascheroni erneut ein eindrückliches und berührendes Buch gelungen, das die vergangenen Zeiten mit ihren Traditionen lebendig werden lässt.
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Komm, ich zeige dir Afrika

Komm, ich zeige dir Afrika von Deplazes,  Chinenye & Daniel
Damian ist 11 Jahre alt und geht in Chur in die 6. Klasse. Nach den Sommerferien kommt eine neue Mitschülerin mit dem Namen Chidinma in seine Klasse. Sie trägt bunte Tücher und ihre Haare sind voller kleiner Zöpfe. Chidinma stammt aus Nigeria. Damian wird mit ihr für das grosse Schulprojekt über Ameisen eingeteilt. Trotz mancher Zweifel von seinem besten Freund Nino sowie dem Rest der Klasse und sogar von seiner eigenen Mutter, lässt er sich auf das Projekt ein. Immer mehr wird er in den Bann von Chidinma gezogen und beginnt die Dinge mit anderen Augen zu sehen. Seine kleine Gedankenwelt wird durch das Zusammentreffen der zwei Kulturen komplett auf den Kopf gestellt.Die Autoren: Chinenye & Daniel Deplazes sind beide 1985 geboren.Chinenye ist in Ilanz aufgewachsen und Daniel in Chur. Die zwei Autoren sind seit 2013 miteinander verheiratet und sind beide Lehrpersonen für die Primarstufe. Das Buch «Komm, ich zeige dir Afrika» ist ihr erste Veröffentlichung.
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Gian und Gianna

Gian und Gianna von Carigiet,  Claudia, Meyer,  Lea
Die Geschichte von Gian spielt in Sils-Maria vor 100 Jahren, als das Hotel Waldhaus eröffnet wurde. Die Idee dazu lieferte eine alte Fotografie mit der Abbildung der Ziegenherde von Sils und der Hinweis dazu, dass der Hirt Vipern fing, um sein Taschengeld aufzubessern. Das Buch enthält zwei Versionen der Geschichte, eine männliche ('Gian') und eine weibliche ('Gianna'). In der weiblichen Version spielt das Mädchen die Rolle der mutigen Ziegenhirtin und der Junge ist das hilfsbedürftige Ferienkind Karl.
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Chur, wie es in keinem Stadtführer steht

Chur, wie es in keinem Stadtführer steht von Schmid,  Hansmartin
Dieses Buch ist keine nostalgische Jugenderinnerung, sondern eine Alltagschronik der Bündner Hauptstadt. Der Bündner Journalist und Historiker Hansmartin Schmid entwirft auf historischem Hintergrund einen bunten Bilderbogen der Stadt Chur, vom Zeughaus bis zum Stadttheater, vom Eishockey bis zum Jazz.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Die Weltraumreisen von Sirius und Staila

Die Weltraumreisen von Sirius und Staila von Ourednik,  Jitka, Ourednik,  Václav
Für Kinder ab 12 JahrenHoch oben in den Bündner Bergen liegt das kleine Dörfchen Lü mit seiner Sternwarte. Dort leben die zwei Forscher Jitka und Václav Ourednik mit ihren zwei vierbeinigen Freunden, dem Dackel Sirius und dem Kätzchen Staila. Sirius und Staila sind die Protagonisten in diesem reich illustrierten Buch, die uns die Welt erklären und Kindern ab 12 Jahren astronomisches Grundwissen in einem didaktisch gut aufgebauten Mix aus Sagen- und Faktenwelt vermitteln. Kommt mit auf Reise und findet heraus, woher der Mond sein Licht nimmt!«Man sagt, dass Kinder von heute nicht mehr auf Märchen stehen – diese seien nur für ihre Väter und Mütter. Aber wie können wir es euch verübeln, dass euer Interesse für Märchen schwindet, wenn überall so viele neue Entdeckungen und modernste Technik warten – zum Greifen nahe im Fernsehen und Radio oder bloss einen Mausklick entfernt. Eines, und dessen sind wir uns ganz sicher, was euch immer noch begeistert, sind aber spannende Geschichten, die, obwohl als Fantasie anmutend, doch der Wahrheit entsprechen. Solche findet man auch in dieser Buchreihe. Wir werden eintauchen in die Tiefen des Kosmos und Drachen, Hexen, mächtige Götter und sagenhafte Königreiche antreffen. Wir werden an roten Riesen und weissen Zwergen vorbeifliegen und Orte besuchen, wo die Zeit stehen bleibt. Alles entspricht hier aber der Wirklichkeit. So kommt mit, und überzeugt euch selbst.»(Aus dem Vorwort)Die Lektüre des ersten Teils des Buch-Zyklus Die Weltraum-Reisen von Sirius und Staila zeigte mir bald, dass die beiden Autoren dem Grundprinzip von Jugendliteratur «Unterhaltung ist Faszination durch Verstehen» auf völlig neuartige Weise gefolgt sind. Möge das Werk bei vielen jungen Leuten lebenslange Freude am Ausserirdischen wecken.(Bruno Stanek, Schweizer Raumfahrtexperte und Fernsehmoderator der Mondlandungen, 1975 und 1976 eigene Sendereihe «Neues aus dem Weltraum») Es ist eine anspruchsvolle und wertvolle Aufgabe, junge Menschen schon früh für die Himmelskunde zu begeistern. Die SAG freut sich über das gelungene Werk und wünscht den Autoren viel Erfolg.(Walter Krein, Präsident der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft SAG)Als Protagonisten haben sich die Autoren das liebliche Kätzchen Staila und den vorwitzigen Dackel Sirius ausgewählt: Zwei Figuren, von denen man sich gerne die Welt erklären lässt. Auf diese Weise wird in diesem reich illustrierten Buch astronomisches Grundwissen in einem didaktisch gut aufgebauten Mix aus Sagen- und Faktenwelt in anschaulicher Weise vermittelt. (Marcel Gyr, Neue Zürcher Zeitung) Inhaltsverzeichnis:Kapitel 1: Die Sternwarte Lü-Stailas und zwei vierbeinige FreundeKapitel 2: Das magische TeleskopKapitel 3: Woher nimmt der Mond sein Licht? Kapitel 4: Die Geheimnisse des Mondgesichts Kapitel 5: Wenn Luna errötet Kapitel 6: Wieso man nicht in den Meeren des Mondes baden kann Kapitel 7: Die Göttin Theia und die Geburt des Mondes Kapitel 8: Ein magischer Lichtstrahl und Beginn der ExpeditionKapitel 9: Apollo und Luna Kapitel 10: Moon Buggy und der Gefallene Astronaut Kapitel 11: Heimweh nach der Val Müstair Die Autoren:Prof. Dr. Jitka Ourednik und Prof.Dr. Vaclav Ourednik haben nach 30 Jahren erfolgreicher wissenschaftlicher Laufbahn auf dem Gebiet der Entwicklung und Regeneration des Zentralnervensystems beschlossen, sich nur noch ihren Hobbies zu widmen: der Astronomie, der Fotografie und dem Schreiben. Beide sind Schweizer tschechischen Ursprungs. Nach ihrer wissenschaftlichen und akademischen Tätigkeit an weltbekannten Institutionen wie der Harvard Universität in Boston, der ETH Zürich, der Universität Lausanne oder der Iowa State Universität sind sie in die Schweiz zurückgekehrt, um ein in Europa einzigartiges Zentrum für Amateur-Astrofotografie zu gründen. Nach langer Suche nach einem geeigneten Ort haben sie schliesslich Lü entdeckt, ein kleines, sonniges Dorf auf fast 2000 Metern über Meer in der malerischen Val Müstair im äussersten Zipfel der Ostschweiz. Nach erfolgreicher Präsentation des Projektes vor der Gemeinde und dem Kanton Graubünden konnten sie dieses Zentrum erbauen und am Ende des Astronomiejahrs 2009 eröffnen. Seitdem erfreut sich Lü-Stailas grosser Popularität. Experten sowie die breite Öffentlichkeit von Anfängern bis zu fortgeschrittenen Amateurastronomen kommen hierher, um, weit weg von jeglicher Lichtverschmutzung, einen herrlichen, sternüberfluteten Nachthimmel unter vorzüglichen Bedingungen zu beobachten.Die Autoren stehen für Veranstaltungen gerne zur Verfügung.
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *

Raccolta tardiva / Spätlese

Raccolta tardiva / Spätlese von Candinas,  Theo
Mit seinen Werken prangerte Theo Candinas in den Siebzigerjahren gesellschaftliche und religiöse Tabus an. Nun legt er sein lyrisches Vermächtnis vor, eine «Spätlese» von zornigen und zärtlichen, lauten und leisen GedichtenZum Autor:Theo Candinas, 1929 als Sohn eines Lehrers und Bauern inSurrein-Sumvitg geboren. Nach Besuch der Volksschule Studiuman der Mittelschule in Schwyz und Chur. Anschliessend Weiterstudiuman den Universitäten von Fribourg, Paris und Perugia.Seit 1956 Lehrer an der Sekundar- und Töchterhandelsschule derStadt Chur. Lebt seit der Frühpension im Jahre 1991 als Schriftsteller und freier Journalist abwechselnd in Surrein, Bündner Oberland und im Tessin.Kulturelles Engagement1949–52: Redaktor der Talina, Zeitschrift der romanischen Studenten der Romania1960–64: Redaktor der Novas litteraras, Zeitschrift der Uniun da scripturs1964–67: Präsident der Uniun da scripturs romontsch1970–78: Mitglied im Vorstand der Ligia Romontscha, eine Periode Vizepräsident, Präsident des Schulrates des Seminari da mussadras, als solcher verantwortlich für den Ausbau zu einem Dreijahreskurs und für die schweizerische Anerkennung sowie für die Vorbereitung zum Anschluss an die Frauenschule, Romanischleher am Seminari da mussadras1971–79: Mitglied im Vorstand des Schweizerischen Schriftsteller-Verbandes, Mitbegründer der Verbandszeitschrift «welt im wort» und      verantwortlicher Redakor für den romanischen Teil1977–79: Präsident des Schweizerischen Schriftsteller-Verbandes.1978–90: Mitglied in der Kommission zur Publikumsförderungdes SSV (mit Unterbruch einer Periode)
Aktualisiert: 2023-01-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Edition Somedia

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Edition Somedia was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Edition Somedia hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Edition Somedia

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Edition Somedia

Wie die oben genannten Verlage legt auch Edition Somedia besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben