fbpx

Gleich hinterm Deich

Gleich hinterm Deich von Iser,  Dorothea
Wir haben über Gartenzäune, auf Höfe, in Gedankenhäuser und Gefühlswelten gesehen. Manche Türen öffneten sich wie von selbst und wir wurden gebeten, einzutreten. Meistens saßen wir uns gegenüber. Ich versuchte, Leben zu erfassen und es authentisch darzustellen. Ganz unaufdringlich spiegelt sich gesellschaftliche Entwicklung wider. Sie ist Nährboden unseres Lebens. Auch Kathrin Wöhler war unterwegs zu einigen Niegrippern. Ihr Credo: In jedes Gespräch gehe ich mit dem Wunsch, zum wahren Wesen eines Menschen vorzudringen – und dafür anschließend auch noch die richtigen Worte zu finden. Das Buch soll nicht ins Korsett des „Gefällt-mir-Zwangs“ gedrückt werden. Gefälligkeit bis zur Banalität langweilt. Ich empfinde, wie ich das bei Byung-Chul Han, Professor für Philosophie und Kulturwissenschaft an der Universität der Künste Berlin, in seinem Buch über die Palliativgesellschaft nachlesen konnte. Schmerz und Glück sind Geschwister. In der Wohlfühlzone, in der wir verharren, wird das Glück fad. Der Kick muss her. Und doch bleibt das Gefühl von Leere. Edel Schimansky schrieb zum Skript: Es ist ein interessantes Buch über ein kleines Dorf entstanden, das erst, nachdem so viele Geschichten erzählt und aufgeschrieben wurden, richtig ins Bewusstsein rückt. Eine vergnügliche Erinnerung, mehr oder weniger reflektiert, aber nie langweilig. Mit literarischen Höhepunkten und sympathischen Beschreibungen von Menschenleben, die nachdenklich machen. Dorothea Iser
Aktualisiert: 2020-10-21
> findR *

Walnusslese

Walnusslese von Winkler,  Rolf, Winkler,  Thurid
Einfach probieren! Die Walnusslese ist ein Buch für Feinschmecker. Es bietet über 30 Rezepte rund um die Walnuss an, grob oder fein zerkleinert, roh, gebacken oder geröstet, mal süß, mal deftig, mit Kräutern bestreut oder mit Früchten zubereitet. Die Walnuss ist die Königin der Nüsse. Ihr werden zaubrische Kräfte nachgesagt, die uns helfen, gesund zu bleiben. Es wird phantasievoll serviert. Davon zeugen mehr als 40 Fotografien. Zu einer vergnüglichen Reise von Seite zu Seite wird eingeladen. Immer wieder gibt es Überraschungen. Nicht nur Vegetarier und Veganer kommen auf ihre Kosten. Märchenhaftes verbindet sich mit feinsinnigen Beobachtungen aus dem Alltag der Autorin und des Fotografen. Sie haben ihre Kostbarkeiten liebevoll zusammengebunden zu einem Strauß. Thurid und Rolf Winkler laden ein zum sinnlichen Genuss.
Aktualisiert: 2020-09-03
> findR *

KIND SEIN DÜRFEN

KIND SEIN DÜRFEN von Kwiatkowski,  Milena
Das Buch „Kind sein dürfen“ versammelt 12 individuelle Lebensgeschichten ehemaliger Betreuter aus der Jugendhilfe des Evangelischen Johannesstifts. Alle Interviewten verbindet der Mut mit großer Offenheit ihre persönlichen Geschichten zu erzählen. Sie können damit denen Kraft geben, die in ähnlichen Situationen sind. Sie erzählen, woher sie kamen, welche Einflüsse ihre Mitbewohner und die sie betreuenden Pädagogen auf ihren Lebensweg hatten; was ihre Zeit in der Jugendhilfe für ihr Leben gebracht hat. Wir erfahren durch die Geschichten, wie die Jugendhilfe auf die ehemaligen Jugendlichen gewirkt hat – ohne zu evaluieren, ohne repräsentative Studien zu erheben. Jede und jeder erzählt dabei in seinem Rhythmus mit seinem Temperament, was diese Geschichten so abwechslungsreich und spannend macht.
Aktualisiert: 2020-07-18
> findR *

25 Jahre Fontane-Klinik

25 Jahre Fontane-Klinik von Winkel-Schmelz,  Annegret
Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum der Fontane-Klinik – Psychosomatische Fachklinik in Motzen – im Fontane-Jahr 2019 anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane … Dieses Jahr verband sich zu einem Gedenkjahr, in dem wir beide, die Fontane-Klinik sowie deren Namenspatron, den großen märkischen Dichter und Schriftsteller Theodor Fontane, anlässlich seines 200. Geburtstages würdigen. Der 24. Mai 1994 markiert die Gründung der Fontane-Klinik. Herr Dr. Loos und Herr Dr. v. Richthofen erkannten den großen Bedarf an rehabilitativer Hilfe, nahmen gewährte Unterstützung an und vermochten mit ihren langjährigen Erfahrungen in der Rehabilitation das in sie gesetzte Vertrauen der Leistungsträger zu gewinnen. Es waren Einrichtungen gefragt, die Menschen, die in der Umbruchzeit der Systeme und der Wirtschaft ihr Gleichgewicht verloren hatten, eine neue Orientierung geben konnten. Mit dem Mauerfall brachen unzählige Beschäftigungsverhältnisse, Karrieren und berufliche Lebensträume zusammen. Die Industrie Brandenburgs lag am Boden. Da waren Menschen gefragt, die an die Stelle nur des Wortes auch die Tat folgen ließen, investierten und Arbeitsplätze schufen. Das machte das Team der ‚Fontane-Familie‘ … L. Spudy
Aktualisiert: 2020-07-19
> findR *

Friedenswaisen

Friedenswaisen von Gratz,  Harald Reiner, Neumann,  Heike F. M.
Friedenswaisen 73 Gedichte von Heike F. M. Neumann mit 14 Werken von Harald Reiner Gratz „…losgelöst von mutters herd und gottes gnaden“ geht Heike F. M. Neumann durch Zeit und Raum. Sie sammelt Augenblicke. Ihre Gedichte sind luftige Gewänder, eine Poesie, die nach Leben duftet und klingt. Ihre Leichtigkeit ist erdenschwer. Der Frieden tröstet seine Waisen mit Erinnerungen in einer Sprache, die fasziniert durch ihre Bilder. Sie ist ein ästhetischer Genuss, der durch die Bilder von Harald Reiner Gratz verstärkt wird und zu einer berührenden Reise einlädt.
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Jette mit der Kastagnette

Jette mit der Kastagnette von Hoffmann,  Peter
Jette ist ein Kastanienbaum, genau gesagt: ein Esskastanienbaum. Sie hatte von Beginn an nicht so einen geraden Stamm wie ihre Geschwister. Viele Leute kamen in die Baumschule, um einen Baum zu kaufen. Aber niemand wollte Jette. So verbrachte sie, statt wie ihre Brüder und Schwestern ausgepflanzt zu werden, über Jahre ein Dasein in einem Pflanzkübel. Der wurde natürlich für ihre Wurzeln irgendwann zu eng. Und auch ihre Äste und Zweige waren bald so ausladend, dass die Herbstwinde sich in ihnen verfingen und Jette samt Kübel immer wieder umwarfen. Also kam der Gärtner mit einer Schere und schnitt die Krone des Baumes, was dem natürlich sehr weh tat. So vergingen zwei oder drei Jahre. Immer aufs Neue trieb Jette im Frühling frische Zweige. Sie blühte sogar. Vielleicht, um den Leuten, die sich in der Baumschule nach Pflanzen umschauten, zu gefallen. Aber niemand interessierte sich für das Bäumchen mit dem schief gewachsenen Stamm.
Aktualisiert: 2020-01-05
> findR *

Jette will heiraten

Jette will heiraten von Hoffmann,  Peter
Jette ist eine Esskastanie. Nach einer abenteuerlichen Reise war sie aus Spanien gekommen. Dort wollte sie keiner haben, denn sie war schief gewachsen und verstümmelt worden. Auf dem Schulhof der Bitterfelder Schule „An der Kastanie“ fand sie neben Kastan und Kastania ein Zuhause. Sie müsste glücklich sein. Aber sie lässt die Blätter hängen. Wasser bekommt sie genug. Was kann sie nur haben? Die Schulleiterin rätselt. Marie findet die Antwort. Jette will heiraten und endlich Früchte tragen. Alle suchen nach einer Lösung. Ob sie es schaffen? Peter Hoffmann erzählt, wie schwierig die Aufgabe ist. Die Schüler helfen mit und malen Bilder zu der Geschichte. „Jette will heiraten“, ein liebenswertes Buch entstand auf diese besondere Weise.
Aktualisiert: 2020-01-05
> findR *

Herbstfarben

Herbstfarben von Iser,  Dorothea
Es ist wieder Herbst, wenn der Pelikan e.V. nach Wernigerode einlädt. Dreißig Literaturfreunde kamen zum Herbstworkshop unter der Leitung von Dorothea Iser und Peter Hoffmann. Texte der Teilnehmer wurden vorgestellt und besprochen. Dorothea Iser beschrieb den Prozess wirklicher Auseinandersetzung mit sich selbst als Öffnen neuer Räume. Türen öffnen sich, die Möglichkeiten enthalten, von denen man vorher nichts ahnte. Die Kunst, wahrhaftige Texte zu schreiben, besteht nicht darin, vom Leben abzuschreiben. Es ist eher eine Inspiration. Das Öffnen einer neuen Tür als Chance zu begreifen. Was erzählt wird, muss nicht so passiert, aber es muss wahrhaftig sein.
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Jettes Kinder und das blaue Licht

Jettes Kinder und das blaue Licht von Hoffmann,  Peter
„Jettes Kinder und das blaue Licht“ ist die Fortsetzung von „Jette mit der Kastagnette“ und „Jette will heiraten“. Bitterfeld im Jahr 2060: Marie und Maik besuchen mit ihrer Enkelin Sandra den Ort ihrer Kindheit: die Förderschule „An der Kastanie“. Dort begegnen sie einem Roboter, der sich vor den Menschen versteckt und einen Plan verfolgt. Was bei einem normalen Frühstück mit Mondgurkenaufstrich und Marsbeeren auf Astronautenart seinen Anfang nimmt, entwickelt sich bald zu einem bedrohlichen Abenteuer. In diesem Buch geht es um das Denken und Fühlen von Kindern, den Umgang mit Technik, die Erhaltung der Natur. Die Schülerinnen und Schüler waren in die Entstehung der Geschichte einbezogen, die Illustrationen wurden von ihnen geschaffen.
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Dorise-Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Dorise-Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Dorise-Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Dorise-Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Dorise-Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Dorise-Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben