fbpx

Inklusion – Kinder und Familien in Armutslagen

Inklusion – Kinder und Familien in Armutslagen von Deutsches Jugendinstitut e.V., Kalicki,  Bernhard, Meyer,  Anita
Der Wegweiser Weiterbildung „Inklusion – Kinder und Familien in Armutslagen“ widmet sich der Frage, über welche Kompetenzen frühpädagogische Fachkräfte verfügen sollten, um Kindern in Armutslagen im pädagogischen Alltag einer Kindertageseinrichtung gerecht werden zu können
Aktualisiert: 2021-03-08
> findR *

Quantität braucht Qualität

Quantität braucht Qualität von Deutsches Jugendinstitut e.V.
Der Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige ist auf Bundes- wie Länderebene beschlossen und wird mit Nachdruck vorangetrieben. Er nahm seinen Anfang 2005 mit der Novellierung des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) durch das Gesetz zum qualitätsorientierten und bedarfsgerechten Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder (TAG). Ging die Bundesregierung damals noch von einer Ausweitung des Platzangebots in den westlichen Bundesländern auf eine Versorgungsquote von ca. 17% bis 2010 aus, wird inzwischen mit der weiteren Novellierung des SGB VIII durch das Kinderförderungsgesetz (KiFöG), das Ende September 2008 verabschiedet wurde, ein Platzangebot für ein Drittel aller unter Dreijährigen bis 2013 angestrebt. Die Bundesregierung geht davon aus, dass das angestrebte Angebot zu 70% in Kindertageseinrichtungen und zu 30 % in der Kinderta- gespflege realisiert werden wird. Ab August 2013 schreibt das KiFöG für alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr den Rechtsanspruch auf ein Betreuungsangebot fest. Mit diesem Schritt verdeutlicht die Bundesregierung ihre Abkehr von dem noch im OECD-Bericht kritisch vermerkten „Maternalismus“ in Westdeutschland, der Kinder in den ersten drei Jahren am besten innerhalb der Familie aufgehoben sah, betreut von der Mutter (vgl. OECD 2004, S. 14). Von dem Ausbau verspricht man sich eine bessere Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familie, höhere Chancengerechtigkeit und eine positive Auswirkung auf die Geburtenrate. Die frühpädagogische Förderung soll einen Beitrag zur Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit Deutschlands im internationalen Wettbewerb und zugleich auch zum Abbau herkunftsbedingter Benachteiligung leisten. Der bildungs- und sozialpolitische Auftrag von Kindertages-einrichtungen zur Familien ergänzenden Förderung aller Kinder beruht darauf, die Vielfalt der Lebensverhältnisse und individuellen Bildungs- und Entwicklungsprozesse zu achten und als Ressource für Bildungsangebote zu nutzen. Chancengerechtigkeit zu verwirklichen, erfordert vor allem auch, behinderten Kindern und Kindern aus anregungsarmen Familien oder in Risikolagen den frühzeitigen Besuch einer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflegestelle von hoher Qualität zu ermöglichen. Der Beschluss für den Ausbau stellt eine große Herausforderung für Länder und Kommunen in Westdeutschland dar. Dabei ist die Bereitstellung von mehr Plätzen nur ein Faktor. Sollen alle drei Aspekte der Förderung – Betreuung, Erziehung, Bildung – zum Tragen kommen, sollen Eltern bedarfsgerecht zwischen verschiedenartigen Angeboten wählen können, qualifizierte Fachkräfte in den Institutionen arbeiten und Netzwerke zwischen allen Dienstleistungsanbietern für Kinder und Familien entstehen, bedarf es weit größerer Anstrengungen. Auch wenn von Bundesseite betont wird, dass der quantitative Ausbau selbstverständlich qualitativen Gesichtspunkten verpflichtet sei, ist zu befürchten, dass beim bestehenden Ausbaudruck in den westlichen Bundesländern die Qualität in den Hintergrund tritt (vgl. BAGFW 2008; Bundesjugendkuratorium 2008; BMFSFJ – Wissen- 8 schaftlicher Beirat für Familienfragen – 2008; PFV 2008; Deutsche Liga für das Kind 2008).
Aktualisiert: 2020-05-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Deutsches Jugendinstitut

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Deutsches Jugendinstitut was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Deutsches Jugendinstitut hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Deutsches Jugendinstitut

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Deutsches Jugendinstitut

Wie die oben genannten Verlage legt auch Deutsches Jugendinstitut besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben