fbpx

Nachfolge im elterlichen Betrieb

Nachfolge im elterlichen Betrieb von Fuchs,  Rainer
In Deutschland sind 95 % der ca. 3 Millionen Firmen Familienunternehmen, bei denen die Kinder als nachfolgende Generation als Wunschkandidat und Idealfall für die Übernahme des Unternehmens gelten. Ideal also für diejenigen Unternehmen, bei denen der Sohn oder die Tochter über das nötige Potenzial und die erforderlichen Persönlichkeitsmerkmale verfügen, um mittel- oder langfristig einen Betrieb zu führen. Der Großteil der Nachfolger will das Familienerbe aber nicht nur verwalten, sondern auch frischen Wind und eigene Ideen einbringen. Neben der Digitalisierung des Unternehmens sollen bei der betrieblichen Steuerung bewusst ökologische Aspekte, Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung berücksichtigt werden. Denn gedanklich sind viele Nachfolger den Klimaaktivisten und den Fridays-for-Future-Protesten womöglich näher als den eigenen Eltern – und werden von diesen dabei ausgebremst. Nicht immer möchten oder können die eigenen Angehörigen deshalb das Unternehmen der Eltern weiterführen. Viele Schwierigkeiten sind allerdings hausgemacht, weil Unternehmerinnen und Unternehmer viel zu spät mit der Nachfolgeplanung beginnen, manchmal überhöhte Preisvorstellungen haben und oft von den Prozessen insgesamt überfordert sind. Eine sorgfältig und rechtzeitig geplante Auseinandersetzung mit der Nachfolge ist deshalb ein wesentlicher Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche Übergabe. Der Autor, Rainer Fuchs, Steuerberater und Hochschullehrer, beschäftigt sich mit den einzelnen Problemen einer „Nachfolge im elterlichen Betrieb", wobei er den Schwerpunkt nicht auf das Steuerrecht, sondern auf Herausforderungen im Zusammenhang mit diesem vielseitigen Thema legt und durch zahlreiche Praxisbeispiele aus seiner Kanzlei veranschaulicht. Lesen Sie in dem Buch, was Sie bei der elterlichen Nachfolge beachten müssen und wie Sie Ihr Steuerberater dabei unterstützen kann. Denn er kennt das Unternehmen, seine Inhaber und die familiären Gegebenheiten.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *

Rechnungen schreiben – schnell, einfach, wirksam

Rechnungen schreiben – schnell, einfach, wirksam von Fuldner,  Ulrike
Die Ware ist bei der zufriedenen Kundschaft eingetroffen, all Ihre Leistungen sind erbracht. Nur eines fehlt noch: Die Bezahlung. Denn vor der Einnahme steht die Rechnungsstellung. Diese Aufgabe erscheint auf den ersten Blick banal, wirft bei genauerem Hinsehen aber oft Zweifelsfragen auf. Viele schieben daher die Rechnungsstellung vor sich her. Der neue Praxisratgeber dient Ihnen als umfassendes Nachschlagewerk zum Thema Rechnungen. Checklisten nennen alle Angaben, die auf einer korrekten Rechnung keinesfalls fehlen dürfen. Erstellen Sie Ihre neuen, individuellen Rechnungen mit Hilfe dieses Praxisratgebers. Sie werden auf alle Besonderheiten hingewiesen, die Sie bei einer Rechnungsstellung ins Ausland oder bei einer Teilrechnung wegen Mängelbeanstandung beachten müssen. Besonders wichtig für kleinere Unternehmen ist das Thema Umsatzsteuer, auf das ausführlich eingegangen wird. Für Detailfragen, auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen, ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.
Aktualisiert: 2021-02-01
> findR *

Kassenführung in Friseurbetrieben, 2. Auflage

Kassenführung in Friseurbetrieben, 2. Auflage von Wittmeier,  Lisa
Die Prüfungsdichte im Friseurhandwerk ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen. Z-Bons und Kassenbücher reichen nicht mehr aus. Seit 01.01.2018 räumt das Instrument der Kassen-Nachschau den Finanzbehörden gar noch weitergehende Rechte ein. Prüfende dürfen die Geschäftsräume seitdem ohne vorherige Ankündigung betreten, um - das Verhalten an der Kasse zu beobachten, - Testkäufe durchzuführen, - Kassenunterlagen anzufordern und Auskünfte einzuholen, - einen Kassensturz durchzuführen und - sofort Zugriff auf die Einzeldaten der Kasse (Bondaten) zu nehmen. Somit gewinnt eine ordnungsmäßig geführte Kasse im Friseurhandwerk stark an Bedeutung, um nachteiligen Rechtsfolgen vorzubeugen. Die aktualisierte Brancheninformation beschreibt in leicht verständlicher Sprache, wie Sie Ihre Kasse prüfungssicher einrichten und Schätzungen vermeiden. Sie erhalten Informationen zum richtigen Umgang mit Trinkgeldern und Modellen sowie zu den Auswirkungen fehlerhafter Inventuren. Außerdem wird der erlaubte Handlungsbereich der Prüfenden definiert. Hinzu kommt die Notwendigkeit, eingesetzte Kassen ab 2020 mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) auszurüsten. Da eine fristgerechte Implementierung der TSE mitunter nicht möglich gewesen ist, hat der Bund mit BMF Schreiben vom 06.11.2019 eine Fristverlängerung zum 30.09.2020 (Nichtbeanstandungsregel) zugelassen, die wiederum eigenständig durch alle Bundesländer (Ausnahme Bremen) unter bestimmten Voraussetzungen noch einmal auf den 31.03.2021 verlängert wurde. Ein Ausblick auf gesetzliche Änderungen, zahlreiche Urteile der Finanzgerichtsbarkeit, u.a. zur Notwendigkeit einer Verfahrensdokumentation (Bedienungsanleitung der Kasse, Programmierprotokoll, etc.) machen das Werk zu einem unverzichtbaren Ratgeber für Friseurbetriebe. Für Detailfragen auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen ist immer ihr Steuerberater oder ihre Steuerberaterin der richtige Ansprechpartner.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Kassenführung in Friseurbetrieben, 2. Auflage

Kassenführung in Friseurbetrieben, 2. Auflage von Wittmeier,  Lisa
Die Prüfungsdichte im Friseurhandwerk ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen. Z-Bons und Kassenbücher reichen nicht mehr aus. Seit 01.01.2018 räumt das Instrument der Kassen-Nachschau den Finanzbehörden gar noch weitergehende Rechte ein. Prüfende dürfen die Geschäftsräume seitdem ohne vorherige Ankündigung betreten, um - das Verhalten an der Kasse zu beobachten, - Testkäufe durchzuführen, - Kassenunterlagen anzufordern und Auskünfte einzuholen, - einen Kassensturz durchzuführen und - sofort Zugriff auf die Einzeldaten der Kasse (Bondaten) zu nehmen. Somit gewinnt eine ordnungsmäßig geführte Kasse im Friseurhandwerk stark an Bedeutung, um nachteiligen Rechtsfolgen vorzubeugen. Die aktualisierte Brancheninformation beschreibt in leicht verständlicher Sprache, wie Sie Ihre Kasse prüfungssicher einrichten und Schätzungen vermeiden. Sie erhalten Informationen zum richtigen Umgang mit Trinkgeldern und Modellen sowie zu den Auswirkungen fehlerhafter Inventuren. Außerdem wird der erlaubte Handlungsbereich der Prüfenden definiert. Hinzu kommt die Notwendigkeit, eingesetzte Kassen ab 2020 mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) auszurüsten. Da eine fristgerechte Implementierung der TSE mitunter nicht möglich gewesen ist, hat der Bund mit BMF Schreiben vom 06.11.2019 eine Fristverlängerung zum 30.09.2020 (Nichtbeanstandungsregel) zugelassen, die wiederum eigenständig durch alle Bundesländer (Ausnahme Bremen) unter bestimmten Voraussetzungen noch einmal auf den 31.03.2021 verlängert wurde. Ein Ausblick auf gesetzliche Änderungen, zahlreiche Urteile der Finanzgerichtsbarkeit, u.a. zur Notwendigkeit einer Verfahrensdokumentation (Bedienungsanleitung der Kasse, Programmierprotokoll, etc.) machen das Werk zu einem unverzichtbaren Ratgeber für Friseurbetriebe. Für Detailfragen auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen ist immer ihr Steuerberater oder ihre Steuerberaterin der richtige Ansprechpartner.
Aktualisiert: 2021-01-11
> findR *

Ratgeber Gehaltsextras

Ratgeber Gehaltsextras von Ennemoser,  Birgit
Der bereits in 7. Auflage erscheinende Ratgeber informiert gewohnt aktuell über die wichtigsten Sachbezüge mit steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorteilen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Sämtliche sich durch Gesetzesänderungen, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung ergebenden Neuerungen wurden berücksichtigt. Der Ratgeber stellt dar, wie Mitarbeiter nicht nur gefunden, sondern durch steuerfreie Leistungen, pauschalbesteuerte Lohnbestandteile und sonstige Leistungen an das Unternehmen auch gebunden werden können. Diese Entgeltoptimierungsmaßnahmen, deren Voraussetzungen für Steuerfreiheit, eventuelle Sozialversicherungsfreiheit und die Ermittlung der Pauschalsteuer im Rahmen der Lohnabrechnung werden mit Hilfe zahlreicher Beispiele, Hinweise und Übersichten abgebildet. Ausführungen zum Verfahren der Anrufungsauskunft, Abfindung und Pfändung ergänzen die Thematik. Bei all den genannten Aspekten stehen stets der Nutzen und der Vorteil der Zusammenarbeit mit einem Steuerberater im Fokus der Ausführungen. Für Detailfragen, auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen, ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Ratgeber Gehaltsextras

Ratgeber Gehaltsextras von Ennemoser,  Birgit
Der bereits in 7. Auflage erscheinende Ratgeber informiert gewohnt aktuell über die wichtigsten Sachbezüge mit steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorteilen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Sämtliche sich durch Gesetzesänderungen, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung ergebenden Neuerungen wurden berücksichtigt. Der Ratgeber stellt dar, wie Mitarbeiter nicht nur gefunden, sondern durch steuerfreie Leistungen, pauschalbesteuerte Lohnbestandteile und sonstige Leistungen an das Unternehmen auch gebunden werden können. Diese Entgeltoptimierungsmaßnahmen, deren Voraussetzungen für Steuerfreiheit, eventuelle Sozialversicherungsfreiheit und die Ermittlung der Pauschalsteuer im Rahmen der Lohnabrechnung werden mit Hilfe zahlreicher Beispiele, Hinweise und Übersichten abgebildet. Ausführungen zum Verfahren der Anrufungsauskunft, Abfindung und Pfändung ergänzen die Thematik. Bei all den genannten Aspekten stehen stets der Nutzen und der Vorteil der Zusammenarbeit mit einem Steuerberater im Fokus der Ausführungen. Für Detailfragen, auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen, ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.
Aktualisiert: 2021-01-21
> findR *

Erfolgreich selbstständig – richtig kommunizieren, finanzieren und investieren

Erfolgreich selbstständig – richtig kommunizieren, finanzieren und investieren von Ossola-Haring,  Prof. Dr. Claudia
Die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig eine strukturierte Unternehmenskommunikation ist – gleichgültig, ob nach innen oder nach außen. Sie hat aber auch gezeigt, wie wichtig persönliche Kontakte und gegenseitiges Vertrauen sind: ob beim Arbeiten im Homeoffice oder im Gespräch mit Kunden, ob bei Verhandlungen über neue Verträge oder das Erfüllen bestehender, ob bei Gesellschaftern, Investoren und Lieferanten oder Fremdkapitalgebern und Gläubigern. Eine gute, verlässliche und damit auch vertrauenswürdige Unternehmenskommunikation basiert auf soliden, nachprüfbaren Zahlen und vertrauenswürdigen Quellen. Dieses Buch soll Ihnen einerseits die hard facts einer guten Unternehmenskommunikation mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Investoren und Banken darlegen, aber andererseits auch die oft vernachlässigten soft facts nahebringen und erläutern. Nur wer in der Kommunikation beide überlegt einsetzt, hat gute Aussichten auf Erfolg.
Aktualisiert: 2021-01-01
> findR *

Erfolgreich selbstständig – richtig kommunizieren, finanzieren und investieren

Erfolgreich selbstständig – richtig kommunizieren, finanzieren und investieren von Ossola-Haring,  Prof. Dr. Claudia
Die Covid-19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig eine strukturierte Unternehmenskommunikation ist – gleichgültig, ob nach innen oder nach außen. Sie hat aber auch gezeigt, wie wichtig persönliche Kontakte und gegenseitiges Vertrauen sind: ob beim Arbeiten im Homeoffice oder im Gespräch mit Kunden, ob bei Verhandlungen über neue Verträge oder das Erfüllen bestehender, ob bei Gesellschaftern, Investoren und Lieferanten oder Fremdkapitalgebern und Gläubigern. Eine gute, verlässliche und damit auch vertrauenswürdige Unternehmenskommunikation basiert auf soliden, nachprüfbaren Zahlen und vertrauenswürdigen Quellen. Dieses Buch soll Ihnen einerseits die hard facts einer guten Unternehmenskommunikation mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Investoren und Banken darlegen, aber andererseits auch die oft vernachlässigten soft facts nahebringen und erläutern. Nur wer in der Kommunikation beide überlegt einsetzt, hat gute Aussichten auf Erfolg.
Aktualisiert: 2021-01-01
> findR *

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG, 2. Auflage

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG, 2. Auflage von Greulich ,  Stephan, Riepolt,  Dr. Johannes
Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist eine Methode der Gewinnermittlung für steuerliche Zwecke. Nach § 4 Abs. 3 EStG können Steuerpflichtige, die nicht zur Buchführung verpflichtet sind und auch tatsächlich keine Bücher führen, ihren Gewinn aus dem Überschuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben berechnen. Bei dieser Methode wird auf eine umfangreiche Buchhaltung und die Erstellung einer Bilanz verzichtet – stattdessen wird grundsätzlich lediglich die Differenz aus Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben herangezogen. Die Fragen, die sich hierbei stellen, gehen schnell über einfache Aufzeichnungen hinaus. Zudem ist die EÜR oftmals im Rahmen von Kreditanfragen nicht ausreichend. Neben dem berechtigen Personenkreis, der die Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung anwenden darf, und der grundlegenden Besteuerungssystematik werden in diesem Fachbuch auch die Zusammenhänge mit der Umsatzsteuer (Ist- und Sollversteuerung; Kleinunternehmerregelung), auswertungstechnische Aspekte sowie die Thematik der Datenübermittlung (Anlage EÜR, Taxonomie) herausgearbeitet. Mit Hilfe des steuerlichen Beraters können weitere wichtige Aufzeichnungen im Rahmen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (z. B. Anlage- und Grundstücksverzeichnisse, Abschreibungsverzeichnis) erstellt werden. Ein Steuerberater kann zudem Tendenzen und damit Ansatzpunkte für eine betriebswirtschaftliche Beratung erkennen und so ein Unternehmen wirtschaftlich weiterentwickeln. Hierzu kann auch ein Übergang zur freiwilligen Buchführung sinnvoll sein. In der Neuauflage wurden insbesondere einzelne Aspekte wie GoBD, Sonderabschreibungen (neue § 7b, 7c EStG), EÜR-Taxonomie, Kleinunternehmergrenze und der Bezug zu den Steuerformularen an die neuen gesetzlichen Gegebenheiten angepasst. Für Detailfragen auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.
Aktualisiert: 2021-01-01
> findR *

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG, 2. Auflage

Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG, 2. Auflage von Greulich ,  Stephan, Riepolt,  Dr. Johannes
Die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist eine Methode der Gewinnermittlung für steuerliche Zwecke. Nach § 4 Abs. 3 EStG können Steuerpflichtige, die nicht zur Buchführung verpflichtet sind und auch tatsächlich keine Bücher führen, ihren Gewinn aus dem Überschuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben berechnen. Bei dieser Methode wird auf eine umfangreiche Buchhaltung und die Erstellung einer Bilanz verzichtet – stattdessen wird grundsätzlich lediglich die Differenz aus Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben herangezogen. Die Fragen, die sich hierbei stellen, gehen schnell über einfache Aufzeichnungen hinaus. Zudem ist die EÜR oftmals im Rahmen von Kreditanfragen nicht ausreichend. Neben dem berechtigen Personenkreis, der die Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung anwenden darf, und der grundlegenden Besteuerungssystematik werden in diesem Fachbuch auch die Zusammenhänge mit der Umsatzsteuer (Ist- und Sollversteuerung; Kleinunternehmerregelung), auswertungstechnische Aspekte sowie die Thematik der Datenübermittlung (Anlage EÜR, Taxonomie) herausgearbeitet. Mit Hilfe des steuerlichen Beraters können weitere wichtige Aufzeichnungen im Rahmen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (z. B. Anlage- und Grundstücksverzeichnisse, Abschreibungsverzeichnis) erstellt werden. Ein Steuerberater kann zudem Tendenzen und damit Ansatzpunkte für eine betriebswirtschaftliche Beratung erkennen und so ein Unternehmen wirtschaftlich weiterentwickeln. Hierzu kann auch ein Übergang zur freiwilligen Buchführung sinnvoll sein. In der Neuauflage wurden insbesondere einzelne Aspekte wie GoBD, Sonderabschreibungen (neue § 7b, 7c EStG), EÜR-Taxonomie, Kleinunternehmergrenze und der Bezug zu den Steuerformularen an die neuen gesetzlichen Gegebenheiten angepasst. Für Detailfragen auch zu den Einsatzmöglichkeiten der DATEV-Lösungen ist immer der Steuerberater der richtige Ansprechpartner.
Aktualisiert: 2021-01-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von DATEV

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei DATEV was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. DATEV hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben DATEV

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei DATEV

Wie die oben genannten Verlage legt auch DATEV besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben