fbpx

Geheimniskrämer

Geheimniskrämer von Niedieck,  Edith
In Köln wird es schlagartig finster, und der beliebte Chef der Rheinischen Überlandwerke, Ferdinand Krämer, ist wie elektrisiert: Nicht nur der Zusammenbruch des Stromnetzes bereitet ihm Probleme. Ebenso zufällig, wie scheinbar das Licht ausgeknipst wurde, wird am nächsten Morgen eine Leiche gefunden – und die Spur führt direkt zu ihm. Ist Krämer ein Mörder? Schon bald entpuppt sich die schwarze Nacht als Auftakt bizarrer Entdeckungen, die Krämer in einen Strudel aus Schein und Sein ziehen und ihren Tribut fordern. Können Tote flüstern? Im Leben nicht …
Aktualisiert: 2021-09-16
> findR *

Finsterbergen 1943

Finsterbergen 1943 von Heidbrink,  Gregor
Wer fragt im totalen Krieg schon nach Gerechtigkeit? Doch dann stirbt die Dorfschönheit, das schöne Ännchen. An der Seite von Kommissar Reinhold Münster soll der ehrgeizige SS-Mann Magnus Neumann dafür sorgen, dass jemand büßen muss. In Finsterbergen wimmelt es von landverschickten Kindern und Fremdarbeitern. Aber es gibt auch Sonderlinge mit Geheimnissen. Und die Hilfsbereitschaft der Dorfbewohner gegenüber den Ermittlern scheint gering. Erst als Kommissar Münster dem Tischler Christoph Rudolf begegnet, merkt er, dass er sich in diesem entlegenen Nest der eigenen Vergangenheit stellen muss.
Aktualisiert: 2021-09-17
> findR *

Pechmariechen

Pechmariechen von Lülsdorf,  Wilfried
Entführung im Wachtberger Ländchen Die kleine Landgemeinde Wachtberg bei Bonn ist in Feierlaune. Große Gruppen aus den Partnerstädten in Italien und Frankreich sind zu Besuch. Doch bei einem fröhlichen Ausflug zum sagenumwobenen Drachenfels verschwindet die sechsjährige Maria. Das italienische Mädchen ist mit ihrer Mutter Giulia im Ortsteil Pech bei Boulevardreporter Alexander Hopp zu Gast, der die Gruppe selbst bei der Tour ins Siebengebirge begleitet hat. Alle Suchaktionen verlaufen im Sand. Also schaltet sich Hopp mit seinem besten Freund, dem Pressefotografen Otto Springer, in die Ermittlungen ein. Was seine Lebensgefährtin, die Bonner Kriminalhauptkommissarin Jana Jäger, zunehmend in Rage bringt. Zumal sie selbst aufgrund ihrer Nähe zu dem vermissten Kind von dem Fall abgezogen wird. Zwei Tage später verschwindet ein weiteres Mädchen aus Bonn-Friesdorf, das der kleinen Italienerin zum Verwechseln ähnlich sieht. Nur Zufall? Oder ein Serientäter?
Aktualisiert: 2021-05-27
> findR *

Bilinguale Mediationen

Bilinguale Mediationen von Pfromm,  Rüdiger
In diesem Doppelband werden Auswirkungen auf die neuronale Gehirnskulptur durch Lernerfolge untersucht. Der Schulunterricht erfährt durch diese Perspektive eine neue Betrachtung, weil durch ihn starke Veränderungen in den neuronalen Netzen ausgelöst werden. Dieser neuentstandene Forschungszweigs, die Entwicklungsneuropsychologie, dokumentiert Etappen der Veränderung des Gehirns während eines lebenslangen Lernens. Daher wird der Lern- und Lehrprozesses von Französisch und Spanisch in deutscher Sprachumgebung, vom ersten bis zwanzigsten Lebensjahr, skizziert.
Aktualisiert: 2021-01-28
> findR *

Die Akte Ludendorf

Die Akte Ludendorf von Schumacher,  Bernd
Mord in dörflicher Idylle Der Rheinbacher Polizist Gerhard Scherer ertappt einen Mann auf frischer Tat, der während des Bonner Rosenmontagszuges 1979 ein Juweliergeschäft ausraubt. Bei der missglückten Festnahme verletzt er ihn tödlich. Zu spät erkennt er, dass es sich bei dem Einbrecher um Hans Schiwalewski handelt, einen früheren Spielkameraden aus Ludendorf. Dort hat Gerhard als Kind bei seiner Großmutter die Ferien verbracht. Dort ist auch Hans’ Mutter zwanzig Jahre zuvor ermordet worden. Mit seinen letzten Worten eröffnet der Sterbende dem Polizisten, dass damals ein Unschuldiger für diese Tat zur Rechenschaft gezogen wurde. Gerhard Scherer macht sich mit Kommissar Walter Seibold auf die Suche nach dem wahren Täter. Die Ermittlungen werden nicht nur zu einer Zeitreise in seine Kindheit, sondern gestalten sich als nahezu aussichtslos, da er in Ludendorf gegen eine Mauer des Schweigens ankämpfen muss. Der Bonner General-Anzeiger vom 24./25.10.2020 schreibt dazu: „Ein Reiz der überzeugend konstruierten und spannend geschriebenen Geschichte ist die lokale Verortung in Ludendorf. Autor Schumacher beeindruckt mit Detailtreue, wenn er einzelne Häuser, Gehöfte oder die Kirche beschreibt. Doch nicht nur Ludendorfer werden ihre Freude an dem Krimi haben. Denn der Ort ist in der Geschichte auch eine Blaupause für das Moral- und Sittenverständnis, für die arg konservativen Wertvorstellungen im ländlichen Raum während der Adenauer-Jahre.“
Aktualisiert: 2020-11-05
> findR *

Eine Grundunterscheidung des Glaubens

Eine Grundunterscheidung des Glaubens von Schmidt,  Werner H.
Aus der Ferne, zumal von asiatischen Religionen her betrachtet, wirkt das Alte Testament eher einheitlich – als Zeugnis von dem einen Gott. Bei näherem Zusehen enthält es vielfältige Literaturformen, teilweise über Jahrhunderte weitergegebene, sich wandelnde Überlieferungen, auch auseinander gehende Auffassungen. Enthalten und vertreten die Texte trotz ihrer Vielfalt und der Verschiedenheit des Inhalts nicht einen Kerngedanken, besser: eine Grund-Einsicht?1 Die folgenden Wahrnehmungen und Überlegungen wagen einen Versuch, ein mehr oder weniger durchlaufendes, für den Glauben grundlegendes Motiv zu suchen – in den verschiedenen Literaturbereichen, wie den Geschichten oder Geschichte erzählenden Texten, in der Überlieferung der (Schrift-)Propheten, zumal Jeremias, in Psalmen, auch in der Weisheit mit ihrer altorientalischen Tradition, in die der Jahwe-Name wohl erst eingedrungen ist.
Aktualisiert: 2021-08-05
> findR *

Herzensstärke

Herzensstärke von Maurer,  Friedhelm
Wem eine Sammlung von Predigten ziemlich unzeitgemäß erscheint, darf sich hier überraschen lassen. Die Qualität der Predigten von Friedhelm Maurer, Pfarrer in den Landgemeinden Gemünden und Kellenbach auf dem Hunsrück, zeigt sich in der Konstanz über drei Jahrzehnte, je und je das wirklich Neue anzusprechen. Das ewige Leben wird als die wahre Zukunft für uns Menschen angesagt, und der Himmel in seiner Schön­heit wird von der Erde aus entdeckt, illustriert in diesem Predigtband mit fotografischen Impressionen. Diese Predigten sind im besten Sinne nachhaltig. Auch beim Wiederlesen verbrauchen sie sich nicht.
Aktualisiert: 2020-09-03
> findR *

Kölsche Knüller met Joethe & Schiller

Kölsche Knüller met Joethe & Schiller von Muhr,  Josef
Fontane »op Kölsch« – ist so etwas möglich, ohne ein Sakrileg zu begehen? Kann man Goethes Zauberlehrling »einkölschen«, ohne sich einer Blasphemie schuldig zu machen? Und wie steht es um die »Kölsch-Kompatibilität« von Dichtern wie August Kopisch, Friedrich Rückert, Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Schiller, Eduard Mörike, Wilhelm Busch, Mascha Kaléko, Riccarda Huch und anderen? Wenn Sie innerlich jung geblieben sind, wenn Sie sich die Freude an (nur scheinbar) kindgemäßen Gedichten bewahrt haben und wenn Sie ein bisschen Rheinisch verstehen, dann werden Sie an diesen »Nachdichtungen« Ihre Freude haben.
Aktualisiert: 2021-04-22
> findR *

Der Tote an der Himmelspforte

Der Tote an der Himmelspforte von Weinbörrner,  Udo
Kloster Heisterbach im 13. Jahrhundert: Ein Toter wird an der Himmelspforte des Klosters entdeckt. Ein Blutgericht kann Abt Heinrich noch verhindern. Doch Inquisitor und Graf drängen auf ein Urteil. Bruder Caesarius soll die Unschuld des Mitbruders beweisen. Als sich die Dinge weiter zuspitzen, lässt sich der Abt anstelle des Angeklagten auf der Löwenburg einkerkern … Der historische Krimi verbindet in spannender Weise die mittelalterliche Welt der Zisterzienser, der Ritter und Grafen, der Dörfler, Steinbrecher und Schiffer – getreu, bis in die Details recherchiert – mit der spannenden fiktiven Liebes- und Mordgeschichte um Bruder Leonhard und dessen berühmten, historisch belegten Novizenmeister Caesarius von Heisterbach.
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Möwchen

Möwchen von Bischoff,  Heinrich
Dedersen, ein Dorf unter dem schweren Himmel des Nordens. Es ist die Nachkriegszeit, die frühen fünfziger Jahre. Die Kinder wachsen verschont von den Geschichten ihrer Eltern auf. Sie spielen im Moor, schwimmen im See vor der Burgruine. Nur wenn sie zu der Blutweide hinter dem Gasthof „Deutsches Haus“ wollen, raunen die Erwachsenen: „Geh da nicht hin.“ Dann verschwindet die Zirkusprinzessin Alicia. Die vergebliche Suche nach ihr reißt die Kinder aus ihrer unschuldigen Welt. Zum fünfzigsten Jahrestag ihrer Einschulung findet ein Fest mit allen damaligen Schülern im „Deutschen Haus“ statt. Dazu kommt auch Dr. Rainer Seeger, der inzwischen in Köln lebt und ein erfolgreicher Anwalt geworden ist. Mit Hilfe eines Jugendfreundes will er das Schweigen im Dorf brechen.
Aktualisiert: 2020-10-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von CMZ

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei CMZ was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. CMZ hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben CMZ

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei CMZ

Wie die oben genannten Verlage legt auch CMZ besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben