fbpx

Schönheit & Vergänglichkeit

Schönheit & Vergänglichkeit von Hendel,  Annekatrin
Schon vor dem Mauerfall porträtiert der gelernte Fotograf Sven Marquardt, heute auch durch sein markantes Aussehen als Türsteher des legendären Technoclub Berghain weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt, die subkulturelle Ost-Berliner Szene in ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Fotografien. Nach 25 Jahren Unterbrechung seines künstlerischen Schaffens erfindet sich Marquardt heute noch einmal neu und erlangt mit seinen Ausstellungen, Publikationen und Auftragsarbeiten Weltruhm. Nacht, Rausch, Exzess und Dunkelheit strahlen seine Werke aus, obwohl sie meist bei Tageslicht entstehen. Die Porträts seiner DJs, Musiker, Türsteherkollegen sind erotisch, lässig, schmutzig und existenziell. »Es geht um die letzte Erwachsenengeneration der DDR.« In ihrem neuen, wieder sehr persönlichen Film begegnet die Regisseurin Annekatrin Hendel, Sven Marquardt und zwei seiner Weggefährten aus der gemeinsamen Ostberliner Punkzeit: Robert Paris und Dominique „Dome“ Hollenstein. Der Film erzählt von drei Freunden mit einer gemeinsamen Jugend, deren Werdegang geprägt ist von ihrem künstlerischen Blick auf die Welt, von Radikalität und Offenheit, von zwei unterschiedlichen deutschen Werte-Systemen. Dabei werden der Vergänglichkeit immer wieder Momente und Bilder vom unbeschwerten Leben im Ostberlin der 80er Jahre entrissen. »Eine Art filmische Dekonstruktion zur Mainstream-Meinung über die DDR-Bevölkerung.« So zeigt sich in „Schönheit der Vergänglichkeit“ nicht nur die zarte, sensible, künstlerische Seite des Türstehers Sven Marquardt, sondern auch ein subversiver, zugespitzter Individualismus in einer Kultur, die heute pauschalisierend als „uniform“ bezeichnet wird. Und wir erfahren, wie unterschiedlich die „schrägen Vögel“ der letzten Erwachsenen-Generation der DDR auf ihr Leben schauen und wie selbstbestimmt sie heute leben. Annekatrin Hendel ist in Berlin geboren. Nach Designstudium, freiberuflicher Arbeit als Szenenbildnerin für Theater und Film, gründet sie 2004 die Filmproduktionsfirma IT WORKS! Medien GmbH und produziert dort erfolgreich Filme. Seit 2011 führt die mehrfache Grimme-Preisträgerin auch selbst Regie unter anderem bei: FAMILIE BRASCH, FASSBINDER, ANDERSON, VATERLANDSVERRÄTER, FLAKE. Uraufführung zur 69. Berlinale 2019, Berlinale Panorama | Heiner-Carow-Preis der 69. Berlinale für Annekatrin Hendel | Weltpremiere bei Hot Docs – Canadian International Documentary Filmfestival „Eine bildgewaltige Chronik von Wandel und Verfall.“ (3sat Kulturzeit) „Annekatrin Hendel hat keinen Film gemacht, der gute alte Zeiten heraufbeschwört, das tut keiner ihrer Filme. Sie will es sich nur nicht nehmen lassen, ihre Geschichte selbst zu erzählen, mit aller Ambivalenz, die in dieser Geschichte, in jeder Geschichte stecken. (Frankfurter Rundschau) Wenn von der avantgardistischen Kultur und der kreativ inspirierenden Atmosphäre Berlins die Rede ist, denkt kaum jemand an die Wurzeln aus der Ost-Vergangenheit der Stadt. Der Dokumentarfilm von Annekatrin Hendel blickt mit dem Fotografen Sven Marquardt und zwei seiner Jugendfreunde auf die Punkszene im Ostberlin der 1980er Jahre zurück. In ihr fanden die unangepassten jungen Künstler eine Form der Gegenkultur zum Establishment, die sie dazu beflügelte, sich die Stadt auf ihre Weise zu erobern. Im Rückblick setzen sich die drei Freunde auch mit der eigenen Veränderung auseinander und regen die Zuschauer zum Nachdenken an über das Wechselspiel von Alt und Neu im persönlichen und kollektiven Bewusstsein.“ (Spielfilm.de) SCHÖNHEIT & VERGÄNGLICHKEIT ist ein Film, der berührt. Annekatrin Hendel kommt ihren Protagonisten mit einer besonderen Leichtigkeit nahe, gibt ihnen Raum, betrachtet sie zärtlich und lässt sich dennoch nicht blenden. Der Titel ist Programm und trotzdem überrascht der Film: Es geht ums Altern, um die Vergänglichkeit – Themen, die gerade in der hedonistischen, im Aufbruch befindlichen Welt, in der sich ihre Protagonisten in den 1980er Jahren in Ostberlin begegneten, kein Thema waren. Sie lebten radikal im Jetzt - und tun das noch immer. (Laudatio Heiner Carow-Preis)
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Vom Neandertal ins Digital

Vom Neandertal ins Digital von Schwarze,  Grütze
Das neue Programm war erst gerade aus den Startlöchern, da hatte uns alle der pandemische Laufstopp ereilt. Mitte Oktober hat „Die Grütze“ nun an drei Abenden mitgeschnitten und kann noch vor Weihnachten den vielen traurigen Kartenbesitzern im Verlegungsmodus zumindest Homeoffice und private Feierabendgestaltung in Form eines Albums bereichern. Hier werden die Finger auf die - coronabedingt sehr - offene Festplatte der Gesellschaft gelegt. Hier trifft künstliche auf künstlerische Intelligenz und Download auf Herzblut. Die beiden bösen Barden bleiben ihrem Ruf treu: Schwarzer Humor paart sich mit schlicht wie irriterierend famosen Wortspielen. Das Duo hat erneut ein paar genialische Songs in petto deren Titel wie "Meine Frau wurde gehackt", "Amtsprache tschechisch" oder wie "Virusland" bereits mehr Vorfreude auf Weihnachten 2020 und die kommendne Monate verbreiten als aber auch jede amtliche Verlautbarung erwarten ließe.. Ergebnis und dies ganz ohne Taschenrechner: ein ausgesprochen analoges Rundum-Vergnügen!
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Wer sagt, das kann nicht sein

Wer sagt, das kann nicht sein von Pannach,  Gerulf
Aus nachfolgenden Aufnahmen und Mitschnitten: Titel 1 Mitschnitt aus einer öffentlichen Veranstaltung der III. Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs „Liebes- und Scherzlieder“ am 9. Juli 1969 im „Schlüterhof“, Berlin Titel 2 „Zentraler Singeklub Leipzig“ Probenraumaufnahme 1970 Titel 3 aufgenommen 1974 in Leipzig von Michael Awischus Titel 4 bis 9: aus einem RENFT-Konzert 1972 Titel 10 bis 16: aus einem RENFT-Konzert im RAW Delitzsch, Februar 1975 Titel 17 und 18: bei KUNO zu Hause aufgenommen im November 1975.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Das Oderbruch 2021

Das Oderbruch 2021 von Kuck,  Helga
Die Fotografin Helga Kuck lebt und arbeitet im Oderbruch. Sie betreibt dort ein kleine (Radler-) Pension und vorzügliches Restaurant, auch einen Weihnachtsmarkt, wo die Bratwürste und der Glühwein nicht aus Verlegenheit gern genommen werden... Die alte Oder in Sichtweite, ein fantastische Vogelwelt und ein weiter Blick über die Wiesen und Felder und Baumgruppen. Auch dieser Kalender ist streng limitiert, A3 Format, auf exklusiven Papier
Aktualisiert: 2020-11-17
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Buschfunk Musikvlg

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Buschfunk Musikvlg was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Buschfunk Musikvlg hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Buschfunk Musikvlg

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Buschfunk Musikvlg

Wie die oben genannten Verlage legt auch Buschfunk Musikvlg besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben