fbpx

Amor – Als Abbild Gottes schuf er ihn (Band 2)

Amor – Als Abbild Gottes schuf er ihn (Band 2) von Buchmüller,  Wolfgang, Diriart,  Alexandra, Gams,  Corbin, Prader,  Helmut, Schwaderlapp,  Dominikus, Semen,  Yves, Voderholzer,  Rudolf, Waldstein,  Michael Maria
Themen: Abbild Gottes - Lass dich von der Liebe formen Einführung in die Theologie des Leibes Leitfaden für die Theologie des Leibes Die Person in der Theologie des Leibes von Johannes Paul II. Der Mensch als Imago Dei bei Thomas von A quin und Johannes Paul II. - Widerspruch oder Weiterentwicklung? Sexualität und Verschiedenheit: Die Liebe ist dem Leib eingeschrieben Die Mütterlichkeit der gottgeweihten Frau - Eine Phänomenologie der weiblichen Leiblichkeit Weg zur Heiligung und als Abbild Gottes - Er gab ihnen das Gesetz des Lebens zum Erbe Mit Beiträgen von: Bischof Rudolf Voderholzer, Weihbischof Dominikus Schwaderlapp, Wolfgang Buchmüller OCist, Alexandra Diriart, Corbin Gams, Helmut Prader, Yves Semen, Michael Maria Waldstein
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Am Himmel wie auf Erden

Am Himmel wie auf Erden von Bergengruen,  Werner, Buhlmann,  Nicolaus U., Gerl-Falkovitz,  Hanna-Barbara, Trausmuth,  Gudrun
Berlin 1524. Aus der Sternenkonstellation liest der Gelehrte Carion eine bevorstehende Flutkatastrophe. Obwohl der Kurfürst die Bedrohung verschweigen will, tauchen Gerüchte auf, Rettungsstrategien oder Fluchtmöglichkeiten werden im Volk ersonnen, magische Praktiken des alten wendischen Stammes sollen helfen. Von Panik bis zum Tanz des Trotzes im Angesicht des Todes erzählt Werner Bergengruen alle Spielarten menschlichen Verhaltens unter Druck. In der Angst vor der allgemeinen Bedrohung vollziehen sich individuelle Schicksale in verdichteter Weise, streben auf Lösung oder Vernichtung hin. Der Kurfürst, der im Ehebruch lebt, zerbricht an der eigenen Verhärtung, seine angebliche Gerechtigkeit zeigt sich als Lüge. Wie Carion erkennt, kann der Einzelne seine innere Freiheit gegenüber der Bedrohung bewahren, wenn er einen letzten Halt für sich entdeckt: „Er rang um die Kraft, sich ein einverstandenes Ergreifen auch des strengen Schicksals als ein dauerndes Besitztum anzueignen. Er machte den Vorsatz, was auch geschehen mochte, dem Willen der Gottheit eine Stätte innerhalb des eigenen Willens zu bereiten, ja, endlich diesen ganz von jenem verzehren zu lassen und an solcher Übereinstimmung unabweichlich festzuhalten. Und er fühlte, wie sich ein Friede in ihn ergoß …“
Aktualisiert: 2020-06-22
> findR *

Klare Worte

Klare Worte von Abel,  Winfried, Buchmüller,  Pater Wolfgang, Chavanne,  Pater Johannes Paul, Heim,  Abt Maximilian, Leitner,  Martin, Wallner,  Pater Karl
Die Predigten zur wöchentlichen Montagsmesse in der Heiligenkreuzer Katharinenkapelle sind wirklich "Klare Worte", die in Zeiten der wachsenden Ratlosigkeit und Ungewissheit zu wichtigen Wegweisern für so viele Gläubige werden. Darin aufgegriffen werden zeitgenössische Herausforderungen und zeitlose Glaubenswahrheiten - leicht verständlich aufbereitet und anziehend dargestellt. Lassen Sie sich anstecken von einem mit Begeisterung gelebten Glauben! Mit Predigten von: Abt Maximilian Heim OCist, Pater Karl Wallner Ocist, Rektor Pater Wolfgang Buchmüller Ocist, Pater Johannes Paul Chavanne OCist, Direktor Martin Leitner, Pfarrer Winfried Abel
Aktualisiert: 2020-06-17
> findR *

Christ sein ist schön

Christ sein ist schön von Koch,  Kurt Cardinal
Das menschliche Leben ist reich an Ereignissen und Situationen, die im Licht des Glaubens beleuchtet und gedeutet werden wollen. Denn der Glaube begleitet uns Menschen durch das ganze Leben hindurch. Mit seinen meditativen Texten zeigt der Autor, wie schön das Christsein in der Glaubensgemeinschaft der Kirche ist. Das Buch weckt so Freude am christlichen Glauben an den lebendigen und dreieinen Gott. Kurt Kardinal Koch, geboren 1950, Priesterweihe 1982, von 1989 bis 2005 Professor für Dogmatik und Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Luzern, von 1995 bis 2010 Bischof von Basel, seit 1. Juli 2010 Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen. Am 20. November 2010 wurde er von Papst Benedikt XVI. ins Kardinalskollegium aufgenommen. Seither Mitglied verschiedener Dikasterien in der Römischen Kurie.
Aktualisiert: 2020-07-14
> findR *

Das Stift Heiligenkreuz im Wienerwald

Das Stift Heiligenkreuz im Wienerwald von Wallner,  Pater Karl
Stift Heiligenkreuz ist eine Sensation vor den Toren Wiens. Das 1133 gegründete Zisterzienserkloster mit seiner weiten mittelalterlichen und barocken Klosteranlage ist der Glanzpunkt des Wienerwaldes. Im Stift Heiligenkreuz verbinden sich sämtliche Baustile und Kunstrichtungen der letzten 900 Jahren. Der Besucher kann den Kreuzgang als „Paradies“ erleben, die von Weihrauch duftende Luft der lichtdurchfluteten Abteikirche einatmen oder sich vor den tanzenden Skeletten in der barocken Totenkapelle gruseln. Dabei ist das Stift Heiligenkreuz kein totes Museum, sondern ein lebendiges Kloster mit vielen jungen Mönchen, einem hervorragenden Klostergasthof und zahlreichen Freizeitangeboten. In unmittelbarer Nähe liegen der Karmel Mayerling, das ehemalige Jagdschloss des Kronprinzen Rudolf, die Seegrotte Hinterbrühl und die biedermeierliche Kaiserstadt Baden. Dieser kleine Klosterführer schildert kurz und prägnant die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze. Der Verfasser ist selbst Mönch und gibt als Insider auch Einblick in das Leben der Mönche.
Aktualisiert: 2020-07-11
> findR *

Beten mit Pandas

Beten mit Pandas von Chavanne,  Pater Johannes Paul
Das Gebet ist ganz leicht zu lernen, die sympathischen schwarz-weißen Pandas machen es uns vor. Wie dein Körper atmen muss um zu leben, so braucht deine Seele das Gebet. Durch das Gebet wirst du stark, lebendig und wächst über dich hinaus. Komm’ mit auf das spannendste Abenteuer deines Lebens, mach dich auf zu Gott! (ACHTUNG, am Buch steht eine falsche ISBN, die richtige ISBN Nr. dieses Buches lautet: 978-3-903118-98-0 - bei Bestellungen bitte ISBN und Titel angeben!)
Aktualisiert: 2020-07-08
> findR *

Mein schönes, grausames Märchen

Mein schönes, grausames Märchen von Goldmann,  Bernd, König,  Barbara
Barbara König (1925-2011) stammt aus Reichenberg in Böhmen. 1945 floh sie nach Deutschland, lebte dort anfangs als Journalistin, ab 1960 als freie Schriftstellerin. Mit dem Roman "Die Personenperson" gelang ihr eines der wichtigsten, psychologischen Bücher der 1960er Jahre. Die Schriftstellerin war im literarischen Leben der Bundesrepublik Deutschland angekommen. Sie gehörte zur Gruppe 47, erhielt zahlreiche Preise und war Mitglied mehrerer Akademien. Dennoch blieb Barbara König ihrer Heimat Böhmen sehr eng verbunden. Davon zeugen die Texte dieses Bandes. "Mir schien - und scheint noch -, dass es keine Vergangenheit gibt und dass Vergessen nichts als eine Stelle vorübergehend gelöschter Gegenwart."
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Die Lebenswelt der Zisterzienser

Die Lebenswelt der Zisterzienser von Chavanne,  Johannes Paul, Heim,  Maximilian, Rabel,  Magnus, Werz,  Joachim
Das Forschungsinteresse verschiedener Disziplinen am 1098 gegründeten Zisterzienserorden ist seit Jahrzehnten ungebrochen. Begünstigt wird dies dadurch, dass die Lebenswelt der Zisterzienser eine Pluralität kennzeichnet, wie sie in kaum einem anderen Orden Europas vorzufinden ist: Das Leben der in Zisterzienserklöstern und -stiften Lebenden beschränkte sich weder im Mittelalter noch heute ausschließlich auf Frömmigkeit und Bildung, sondern war stets und intensiv im sozialen, kirchlichen, wirtschaftlichen und politischen Leben und Handeln der jeweiligen Zeit und des konkreten Raumes verwoben. Diese Pluralität zisterziensischen Lebens spiegelt sich ebenfalls in diesem Band mit über 30 neuen Studien aus den Geschichtswissenschaften, der Kirchen- und Liturgiegeschichte, der Kunst- und Wirtschaftsgeschichte sowie der Theologie-, Spiritualitäts- und Philosophiegeschichte. Neben der Präsentation neuer Forschungsergebnisse verweisen die Autorinnen und Autoren am Ende ihrer Beiträge auf verschiedene Desiderate, die zukünftige Wege der Zisterzienserforschung aufzeigen. Mit Beiträgen von: Ralph Andraschek-Holzer, Wolfgang Buchmüller, Johannes Paul Chavanne, Michael Clement, Immo Bernhard Eberl, Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Sepp Gmasz, Bruno Hanöver, Maximilian Heim, Andreas Herzog, Elisabeth Krebs, Berthold Kress, Katinka Krug, Volker Leppin, Monika Lücke, Pius Maurer, Stefan Morent, Matthias J. Pernerstorfer, Maria Magdalena Rückert, Jörg Oberste, Kathyrn E. Salzer, Georg Schrott, Jörg Sonntag, Uli Steiger, Hans-Walter Stork, Tarcisius Sztubitz, Gudrun Trausmuth, Christina Vossler-Wolf, Joachim Werz, Esther Pia Wipfler
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

Die heilige Miriam von Abellin

Die heilige Miriam von Abellin von Westerhorstmann,  Theresia
Geboren 1846 in Galiläa, von arabisch-christlicher Herkunft, wird die kleine Palästinenserin Miriam Baouardy bald nach ihrem Eintritt in den Karmel in Frankreich zur Initiatorin, Gründerin und Mit-Gründerin von gleich drei weiteren Karmelklöstern. Es ist der Gehorsam, der sie beflügelt, den leisesten Anregungen des Heiligen Geistes zu folgen und sie glänzende Früchte hervorbringen lässt. Dass dieser Wille zum Gehorsam nicht nur für Ordensleute eine erstrebenswerte Eigenschaft des Herzens darstellt, sondern auch Laien einen wertvollen Weg der Christusnachfolge weist, davon zeugt dieses Buch über die Heilige aus Betlehem. Mit ihren außergewöhnlichen Charismen und Gaben als spirituelle Brücke zwischen Ost und West, der Orthodoxen und Katholischen Kirche, eröffnet sie uns eine neue Welt und kann im Rahmen der Revitalisierung des Glaubens und der Neuevangelisierung eine faszinierende Perspektive bieten.
Aktualisiert: 2020-07-01
> findR *

PädagogInnenbildung

PädagogInnenbildung von Braunsteiner,  Maria-Luise, Schnider,  Andreas, Spiel,  Christiane
Im Jahr 2009 hat die Österreichische Bildungspolitik einen mutigen und zukunftsweisenden Schritt gesetzt: Sie gab den Anstoß für eine neue Pädagog*innenbildung. Ziel war es, in Kooperation von Pädagogischen Hochschulen und Universitäten die notwendige professionsorientierte und wissenschaftliche Qualifikation für alle Pädagog*innen sicherzustellen. Das vorliegende Buch zeichnet die Entwicklung der "PädagogInnenbildung NEU" in Österreich aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Akteur*innen aus Wissenschaft, Praxis, Verwaltung und Politik nach - darunter acht ehemalige Minister*innen. Das Buch ist gleichzeitig eine Festschrift für Andreas Schnider anlässlich seines sechzigsten Geburtstags, der als Person sehr eng mit der "PädagogInnenbildung NEU" verbunden ist. Große Reformen brauchen Zeit, um sich zu entfalten und zu wirken. Als Herausgeberinnen hoffen wir, dass dieses Buch nicht nur eine Bestandsaufnahme darsteltl, sondern auch Diskurse zur Weiterentwicklung der Pädagog*innenbildung in Österreich anregt.
Aktualisiert: 2020-01-17
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Be&Be-Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Be&Be-Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Be&Be-Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Be&Be-Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Be&Be-Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Be&Be-Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben