Alle außer Rainer Bonhof

Alle außer Rainer Bonhof von Broek,  Maarten van den
Cornelius Leushuis, zweitjüngster Spross eines zugewanderten holländischen Baumwollwebers, orientiert sich widerspruchslos an Autoritäten: Dem Willen des Vaters folgend wird er zunächst auch Weber, dem Willen der katholischen Kirche ordnet er sich bedingungslos unter in der Gestaltung seines Privatlebens. Doch die Autoritäten versagen zunehmend vor den Herausforderungen eines Lebens, das den Unwägbarkeiten von Weltkrieg, Krankheit und sozialer Erosion ausgesetzt ist, und so muss Cornelius seinen und den Weg seiner Familie selbst bestimmen. Das gelingt ihm mal mehr, mal weniger, und Teil des Weges wird schließlich die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft. Diese Entscheidung fällt am 7. Juli 1974, dem Tag des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Holland und Deutschland. Bitte beachten Sie auch den ersten Band der Trilogie "Holland in Not" (978-3-939256-09-0)
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Von Lebertran bis Slivovic

Von Lebertran bis Slivovic von Hölz,  Heribert
Wieviele Menschen kennen Sie, denen bereits zu Lebzeiten ein eigenes Denkmal errichtet wird? In "Von Lebertran bis Slivovic" berichtet mit Heribert Hölz ein solcher Mensch aus seinem selbstlosen Leben: Vom Duisburger Kriegskind und Halbwaisen, dass aus einfachsten Verhältnissen stammt bis hin zum Erwachsenen, der sein berufliches und ehrenamtliches Leben der Nächstenliebe widmet, die Duisburger Caritas-Bosnienhilfe gründet und dabei unter Einsatz seines Lebens vor Ort unermüdlich den Ärmsten der Armen hilft.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Stadtrandnotizen

Stadtrandnotizen von Schenk,  Hans-Otto
Der bekannte Publizistik-Wissenschaftler Emil Dovifat nannte die Glosse „die kürzeste und daher die schwerste journalistische Stilform“. Doch sie bereitet dem Verfasser – und hoffentlich auch den Leserinnen und Lesern – das größte Vergnügen. Hans-Otto Schenk veröffentlichte unter dem Namenskürzel HOS bereits mehr als 1.200 Glossen in der Duisburger Ausgabe der Rheinischen Post. In den „Stadtrandnotizen“ erscheint eine Auswahl seiner Lokalglossen erstmals in Buchform.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kinderlähmung 2.0

Kinderlähmung 2.0 von Broek,  Maarten van den
Carmen Oppermann und Moritz Leushuis begegnen sich auf einer Singlebörse im Internet. Beide haben ihre midlife-crisis hinter sich, beide sind Lehrer und beide sind beziehungs- und ehegeschädigt. Da sie einander auf Anhieb mögen, gehen sie eine Beziehung ein, die wegen der unterschiedlichen Wohnorte allerdings nur an den Wochenenden gelebt werden kann. Moritz’ Kinder sind längst flügge, während zu Carmens Haushalt noch die Söhne Raoul (19) und René (14) gehören. Letzteres ist der Grund, weshalb das Paar die Wochenenden in der Regel in Carmens Haus verbringt. Die Familie, in die Moritz da gerät, erweist sich allerdings nach und nach als hochproblematisch. Die Söhne verfolgen rücksichtslos ihre persönlichen Vorteile. Raoul, der ältere, empfindet Moritz zudem als Konkurrenten um seinen Rang bei der Mutter. Diese blendet die Schattenseiten ihrer Söhne konsequent aus. Insgesamt nimmt sie ihnen gegenüber eine Haltung ein, in der sich Indifferenz und Angst mischen. Sie leugnet die emotionale Verwahrlosung ihrer Kinder und flüchtet sich in Rationalisierungen. Moritz ist nicht bereit, sich dieser Strategie zu beugen. Er nennt die Probleme beim Namen und versucht, bei Carmen Einsicht in ihre blinden Flecken zu bewirken. Buchstäblich um Leben und Tod geht es in dieser Novelle Maarten van den Broeks. Kinderlähmung 2.0 zeigt eindringlich, dass dass nicht nur gute Krimis von der ersten bis zur letzten Zeile spannend sind.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Der Ferne so nah

Der Ferne so nah von Dittmar,  Ulrich
Ulrich Dittmar gelingt es in den 23 Kurzgeschichten aus „Der Ferne so nah“, die Besonderheit des Alltäglichen trefflich zu schildern. Oft ironisch, manchmal auch zynisch und mitunter auch humorvoll werden die Kleinigkeiten menschlicher Wünsche und Ängste beschrieben, die häufig zu einem überraschenden Ende führen. Gerne wird dabei der Fokus auf den unwiderruflichen Moment der Entscheidung gelegt. Von der Kriminal- über die Beziehungsgeschichte, von leicht surrealen bis hin zu sehr realen Krisensituationen reicht dabei die thematische Spannbreite. Sprachlich souverän und dem jeweils behandelten Sujet angemessen beweist „Der Ferne so nah“, dass gute Literatur alles andere als langweilig sein muss.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Der Rentnerpastor

Der Rentnerpastor von Kinzel,  Renate
Das Leben von drei völlig unterschiedlichen Menschen wird auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden: Paul Reinhard, der katholische Pfarrer, der wegen des Umgangs der Kirche mit Kindesmissbrauch seinen Glauben verloren hat und ein neues Betätigungsfeld sucht, Claire, die nicht mehr ganz junge Prostituierte, die ihr eigenes Bordell eröffnen möchte, Wallner, der Gauner, der einen Mitarbeiter sucht. Doch dann mischen plötzlich ungebetene Personen mit.
Aktualisiert: 2019-12-05
> findR *

Der beflügelte Aal 38

Der beflügelte Aal 38 von Massin,  Mechthild
Das Jahrbuch „Der beflügelte Aal“ versteht sich nicht nur als ein Bindeglied zwischen den Generationen, es sollen alle Ahlener jeden Alters angesprochen werden, egal ob sie seit vielen Generationen hier verwurzelt sind oder erst zu einem späteren Zeitpunkt in der Wersestadt eine neue Heimat gefunden haben. Auch die nunmehr vorliegende 38. Ausgabe des „Aals“ enthält erneut mehr als 30 Artikel, die ein breites Themenspektrum rund um Ahlen, Dolberg und Vorhelm abdecken. Neben zahlreichen Jubiläen und Jahrestagen wie etwa die Auswirkungen der Novemberrevolution 1918/1919 auf Ahlen, Jubiläen von Sportvereinen wie 100 Jahre DJK Vorwärts Ahlen und 100 Jahre TV Einigkeit Ahlen, 70 Jahre Herz-Jesu-Kapelle in Borbein, 30 Jahre Stilllegung der Kokerei „Westfalen“, 25 Jahre Tanzgruppe des Heimat-Förderkreises u. v. m. finden sich auch Berichte über Ereignisse wie etwa die Einweihung des Haldenkreuzwegs, das Ahlener Stadtarchiv, den Westfriedhof als Spiegel von Stadt- und Familiengeschichte in dem aktuellen Buch. Gedichte und Betrachtungen sowie Zeichnungen runden den prallgefüllten Band ab.
Aktualisiert: 2019-12-05
> findR *

ungewollte unerhoffte unerfüllte unverhüllte Worte

ungewollte unerhoffte unerfüllte unverhüllte Worte von Henke,  Jürgen-Juhani
In diesem Werk werden zwei der ältesten Kunstgattungen, nämlich Lyrik und Malerei, symbiotisch vereinigt. Die lyrische Kontemplation des Alltags trifft auf Illustration des zugrunde liegenden Gedankens. Jürgen-Juhani Henke befasst sich mit den Themen des Alltags, er verwendet einen eigenen, lebendigen Stil und sehr oft mehrere Stilfacetten, dabei entledigt er sich überflüssigen Ballasts. Er beschäftigt sich sehr mit einer eigenen Sprache, kreativen Wortschöpfungen und Wortspielen. Tiefsinnige Reflexionen und ausdrucksstarke Visualisierungen schaffen ein anregendes Erlebnis für alle interessierten Leser. „Ihr Gedicht hat etwas Besonderes – es trifft viele Gedanken über unsere Stadt punktgenau und relativiert sie durch den persönlichen Bezug.“ (Mechthild Massin)
Aktualisiert: 2019-12-05
> findR *

Die wilde hartbezähmte Glut

Die wilde hartbezähmte Glut von Holling,  Maria, Kosel,  Franz-Josef
Mit kuriosem Bildwitz, feiner Ironie und Humor illustriert Dr. Franz Josef Kosel das Leben der Annette von Droste Hülshoff in eigenwilligen Bildern und prägnanten Texten. Seine Lust am Spielen, Hinterfragen, Kombinieren hat ein facettenreiches, provokantes und originelles Werk entstehen lassen. Die vorliegende Publikation erhebt keinen wissenschaftlichen Anspruch. Die Texte beruhen auf historischen Tatsachen, auf Äußerungen von Biografen der Annette von Droste Hülshoff und auf skurrilen, originellen und weisen Assoziationen des Autors zum Geschehen der Zeit der Annette von Droste Hülshoff. Franz Josef Kosel hat sich mit viel Herzenswärme, leichter Linienführung und Virtuosität diesem seinem letzten Werk gewidmet.
Aktualisiert: 2019-12-05
> findR *

Das Hornveilchen-Indiz – Ein Fall für Mutter Grimm

Das Hornveilchen-Indiz – Ein Fall für Mutter Grimm von Kohl,  Erwin
Eine menschliche Rippe und ein Dutzend vertauschter Hornveilchen auf dem Grab eines angesehenen Hochschulprofessors in Rheinberg. Für Charlotte Gesdonk steht fest, dass ihr verstorbener Mann gestohlen wurde und das Grab leer sein muss. Hinzu kommen noch ein fingierter Raubzug über den Friedhof und ein mysteriöser Beobachter, der unverhofft auftaucht und plötzlich wieder verschwindet. Gertrud Grimm bleibt nicht viel Zeit, der von ihrem Sohn verdächtigte ehemalige Schulfreund hat kein Motiv. Niemand hat ein Motiv. Oder vielleicht doch?
Aktualisiert: 2019-07-08
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Anno-Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Anno-Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Anno-Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Anno-Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Anno-Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Anno-Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben