fbpx

Osnabrück wegweisend

Osnabrück wegweisend von Romberg,  Dr. Tobias
Eine außergewöhnliche oder umstrittene Benennung, der Wechsel eines Straßennamens oder aber gar die Lage der Straße im Kontext der Benennung anderer, angrenzender Straßen können Anlässe für Recherchen sein. Schülerinnen und Schüler der Ursulaschule Osnabrück und Studierende der Universität Osnabrück haben sich unter Leitung von Dr. Tobias Romberg, Lehrer und Journalist, in solche Recherchen gestürzt. Sie haben in Archiven geforscht, mit Zeitzeugen gesprochen und spannende Geschichten zu Papier gebracht: Von der renitenten Hebamme über einen Fußballnationalspieler und Künstler aus der Region bis hin zu Widerstandskämpferinnen und Bischöfen.
Aktualisiert: 2020-06-12
> findR *

Herbert Faust – Erinnerungen eines Ahlener Zeitzeugen

Herbert Faust – Erinnerungen eines Ahlener Zeitzeugen
Hätten Sie gedacht, dass die Einteilung der Ahlener Straßennamen in Komponistenviertel u. a. der Feuerwehr dazu verhalf, bei Bränden schneller den Einsatzort zu finden? Oder wussten Sie, dass die Gesamtschule und die Sporthalle auf Müll gebaut sind? Das Ahlener Urgestein Herbert Faust (Jahrgang 1927) weiß viele solcher und ähnlicher Anekdoten über die Wersestadt zu erzählen. Sei es als Bürgermeister oder als Landtagsabgeordneter, immerzu engagierte sich Herbert Faust für seine Heimatstadt, deren Entwicklung er über Jahrzehnte maßgeblich mitprägte. Neben der Politik hat er sich in weiteren Ehrenämtern um Ahlen verdient gemacht – als Wehrführer der Feuerwehr, Kolping- und Schützenbruder. Die freie Journalistin Iris Christine Krönauer führte mit ihm über viele Monate insgesamt 30 Stunden lang Interviews. Danach wertete sie das Audiomaterial originalgetreu aus, stellte es chronologisch zusammen und ergänzte es um aussagekräftige Fotos. Das Ergebnis eröffnet Ihnen einen beeindruckenden, authentischen Rückblick auf die biografischen Stationen des Ahlener Ehrenbürgers. Überdies tauchen Sie in knapp ein Jahrhundert Stadtgeschichte ein und erfahren en passant einiges über die deutsche Zeitgeschichte im Allgemeinen.
Aktualisiert: 2020-06-23
> findR *

Berührungen

Berührungen von Wieland,  Klaus
Gedichte Der Versuch Die Wortlosigkeit Meiner Seele Zwischen den Worten Sichtbar Werden zu lassen Klaus Wieland begann im Alter von 16 Jahren mit dem Schreiben, weil er die Menschen und die Welt nicht verstehen konnte. 2016 erhielt er die Diagnose, an einem unheilbaren Knochenmark-Krebs erkrankt zu sein. Seitdem haben viele Dinge für ihn ihre Wichtigkeit verloren, dafür entdeckt er, dass Kleinigkeiten zu wahren Wundern werden können, die ihn glücklich machen. Lassen Sie sich von seinen Gedichten berühren!
Aktualisiert: 2020-06-23
> findR *

Der Tote im Kreuzgang

Der Tote im Kreuzgang von Bunte,  Hans-Bernd
Aus der Kirche im nördlich von Soest gelegenen Herzfeld wird im April des Jahres 1914 ein kostbares mittelalterliches Stiftskreuz geraubt; die Täter verschwinden spurlos. Kurz danach tritt der ermittelnde Kommissar Michael Hoffmann die Reise zu einem internationalen Polizeikongress im südfranzösischen Avignon an. Dort trifft sich das Ehepaar Hoffmann mit drei guten Bekannten aus Westfalen, um anschließend eine Vergnügungstour in die Weinanbaugebiete östlich der Rhone zu unternehmen. Nach einem Zwischenstopp im reizvollen Apt gelangen die fünf Reisenden nach Forcalquier. Dort hat die lokale Polizei ein Tötungsdelikt aufzuklären: Ein unbekannter junger Mann wurde erschlagen in den jahrhundertealten Ruinen des verlassenen Klosters Ganagobie gefunden. Kommissar Hoffmann wird gebeten, bei den Ermittlungen behilflich zu sein.
Aktualisiert: 2020-06-23
> findR *

DU mein Duisburg

DU mein Duisburg von Hofmann,  Marco
Ein Buch über Duisburg? Ja, ganz recht, ein Buch über die vielgescholtene, geschundene, verspottete und doch auch heißgeliebte Stadt im Ruhrpott. Ein Buch über eine Stadt, die unendlich viel zu bieten hat für denjenigen, der sich hineinwagt, der sich auf sie einlässt. "DU mein Duisburg" ist ein Buch für jeden, der Duisburg liebt, kennen lernen möchte, falsch verstanden hat, nie satt hat.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Goethe, das Bergische Land und dessen Umgebung

Goethe, das Bergische Land und dessen Umgebung von Ferres,  Veronica, Link,  Olaf
Goethe ist „in“: Jedes noch so bedeutungslose Nest auf der europäischen Landkarte, in dem Johann Wolfgang von Goethe auf einer seiner zahlreichen Reisen vielleicht einmal seine Notdurft verrichtet haben mag, erwähnt den Besuch im Rahmen seines „Touristik-Marketing“ gerade so, als habe er die Mühe des langen und beschwerlichen Reisens eigens auf sich genommen, um hier Blase oder Darm zu entleeren. Lautet der Titel dieses Buches „Johann Wolfgang von Goethe, das Bergische Land und dessen Umgebung“, so soll ausdrücklich nicht der Eindruck erweckt werden, Goethes Beziehung zu diesem Teil des rechtsrheinischen Schiefergebirges sei spektakulär gewesen. Aber der Dichterfürst hatte im Bergischen Land zahlreiche Freunde und Bekannte, die ihm, wie in diesem Buch belegt werden soll, wichtig waren und ihn – eigenen Bedenken zufolge – teilweise hinsichtlich seines Denkens maßgeblich prägten.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Strumpf – Aus dem Leben eines afrikanischen Hundes

Strumpf – Aus dem Leben eines afrikanischen Hundes von Massin,  Rolf
"Die Spritze begann zu wirken und verlieh mir ein wohliges Gefühl. Danke für ein langes, erlebnisreiches, buntes, wunderschönes Hundeleben. Danke. „Adieu, mein liebes Strümpfchen“, sagte Frauchen leise und strich mir liebevoll über meinen heißen Kopf, wobei ihre Hand ganz vorsichtig über die Schwellungen glitt. Ich sah, wie sie sich abwandte. Und dann hörte ich, wie sie begann, bitterlich zu weinen. Ich bäumte mich noch einmal auf. Und mit allerletzter Kraft drückte ich meinem Herrchen die Schreibfeder in die Hand." Der afrikanische Mischlingshund "Strumpf" hat in 33 spannenden Episoden seine zahlreichen und allesamt wahren Abenteuer in Afrika sowie seine Erlebnisse im deutschen Ruhrpott beschrieben. Geboren in einem afrikanischen Slum, wurde er als Welpe von einer in Afrika lebenden deutschen Familie liebevoll aufgezogen. Mit seiner Intelligenz und seiner Tapferkeit rettete er seinem Herrchen mehrmals das Leben. Empfohlen durch den Verein Deutscher Sprache (VDS).
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Holland in Not

Holland in Not von Broek,  Maarten van den
Im Sommer 1890 verlässt der fünfzehnjährige Wilhelmus Leushuis auf eigene Faust sein bitterarmes, kinderreiches Elternhaus in der niederländischen Provinz. Es gelingt ihm, in der Textilindustrie des westlichen Münsterlandes Fuß zu fassen. Er heiratet, verwitwet zweimal, und erst die dritte Ehe währt bis an sein Lebensende. Er begründet eine Nachkommenschaft, die nicht nur wegen der drei Ehefrauen, sondern auch wegen seiner unerbittlichen katholischen Glaubensstrenge mehr als zahlreich ist. Der Roman "Holland in Not" zeichnet mehr als hundert Jahre dieser Migrationsgeschichte mit all ihren Verwerfungen und Brüchen bis in die dritte Generation hinein nach.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Alle außer Rainer Bonhof

Alle außer Rainer Bonhof von Broek,  Maarten van den
Cornelius Leushuis, zweitjüngster Spross eines zugewanderten holländischen Baumwollwebers, orientiert sich widerspruchslos an Autoritäten: Dem Willen des Vaters folgend wird er zunächst auch Weber, dem Willen der katholischen Kirche ordnet er sich bedingungslos unter in der Gestaltung seines Privatlebens. Doch die Autoritäten versagen zunehmend vor den Herausforderungen eines Lebens, das den Unwägbarkeiten von Weltkrieg, Krankheit und sozialer Erosion ausgesetzt ist, und so muss Cornelius seinen und den Weg seiner Familie selbst bestimmen. Das gelingt ihm mal mehr, mal weniger, und Teil des Weges wird schließlich die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft. Diese Entscheidung fällt am 7. Juli 1974, dem Tag des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Holland und Deutschland. Bitte beachten Sie auch den ersten Band der Trilogie "Holland in Not" (978-3-939256-09-0)
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Von Lebertran bis Slivovic

Von Lebertran bis Slivovic von Hölz,  Heribert
Wieviele Menschen kennen Sie, denen bereits zu Lebzeiten ein eigenes Denkmal errichtet wird? In "Von Lebertran bis Slivovic" berichtet mit Heribert Hölz ein solcher Mensch aus seinem selbstlosen Leben: Vom Duisburger Kriegskind und Halbwaisen, dass aus einfachsten Verhältnissen stammt bis hin zum Erwachsenen, der sein berufliches und ehrenamtliches Leben der Nächstenliebe widmet, die Duisburger Caritas-Bosnienhilfe gründet und dabei unter Einsatz seines Lebens vor Ort unermüdlich den Ärmsten der Armen hilft.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Anno-Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Anno-Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Anno-Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Anno-Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Anno-Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Anno-Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben