fbpx

Globalisierung und Regionalisierung der Medien in Asien?

Globalisierung und Regionalisierung der Medien in Asien? von Han,  Su-Kyung
Inzwischen gehört das Wort „Globalisierung“, das in den 1990er Jahren kontrovers diskutiert wurde, zur Selbstverständlichkeit und findet Verwendung sowohl in der Politik, Ökonomie und Wissenschaft als auch in „unserem medialisierten“ Alltagsleben, das eng mit den Kommunikationstechnologien verbunden ist. Aufgrund des fehlenden empirischen Nachweises ist die Globalisierung nach wie vor ein umstrittener Begriff, und die Frage „Ist die „Globalisierung“ ein reales Phänomen?“ berechtigt. Auf Basis des Glaubens an dieses Phänomen wird versucht, eine Verbindung zur Regionalisierung herzustellen. So sei die Regionalisierung Antwort oder Reaktion auf Globalisierung, um die Grenzen der Globalisierung aufzuzeigen. „Die vorliegende Arbeit wurde vom Fachbereich 02: Sozialwissenschaften, Medien und Sport der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Jahr 2009 als Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Philosophie (Dr. phil.) angenommen.“
Aktualisiert: 2020-03-24
> findR *

Nachhaltiges Lernen

Nachhaltiges Lernen von Ladner,  Michael
Nachhaltigkeit und nachhaltiges Lernen sind nicht nur medial breit diskutierte Begriffe. In den Forschungen der Neurowissenschaften haben sich in den letzten 15 Jahren viele Erkenntnisse zur Funktionsweise unseres Gehirns und damit zum Lernen sammeln lassen. Diese Erkenntnisse lassen sich in einem Lerndesign in Richtung nachhaltigem Lernen zusammenführen. Ziel dieser Arbeit ist eine Gegenüberstellung solcher neuer Modelle mit den Konzepten der Praktiker/innen. Diese Lehrpersonen wurden zu den Gestaltungsnotwendigkeiten für nachhaltiges Lernen und zu nachhaltigen Lernprozessen befragt. Dabei zeigte sich, wie weit die Theorie und die Praxis noch auseinander liegen. Dabei muss Nachhaltigkeit zu unser aller Bewusstsein werden. Denn wir und unsere Kinder sind es, die für die Zukunft dieser und der nächsten Generationen, unseres Landes und auch der ganzen Welt, sorgen müssen.
Aktualisiert: 2019-01-11
> findR *

Industriepharmazie

Industriepharmazie von Dartsch,  Dorothee
Apothekerinnen und Apotheker in der pharmazeutischen Industrie kommen in einer Vielzahl unterschiedlicher Geschäftsbereiche zum Einsatz. Nicht alle Kenntnisse, die dort benötigt werden, können im Pharmaziestudium vermittelt werden, so dass darauf aufbauende postgraduale Kurse diese Aufgabe übernehmen müssen. Das in diesem Buch vorgestellte Curriculum beschreibt einen solchen postgradualen, berufsbegleitenden Kurs in Industriepharmazie, der von einer Gruppe europäischer Fachleute erstellt wurde. Da die benötigten Kenntnisse in verschiedenen Geschäftsbereichen stark voneinander abweichen können, wird ein modularer Kurs vorgeschlagen, der sich aus einem für alle Teilnehmer verbindlichen Grundlagenteil und verschiedenen Aufbaumodulen zusammensetzt, die sich nach dem beruflichen Schwerpunkt richten. Vorgesehen sind sowohl praktische als auch theoretische Unterrichtseinheiten, letztere in Form von Präsenz- und Online-Seminaren.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Mehrwert durch Vinyl

Mehrwert durch Vinyl von Barth,  Ralf
Dieses Werk thematisiert den Konflikt zwischen Ästhetik und Ökonomie, welcher die elektronische Musikszene stark beeinflusst. In den letzten 25 Jahren hat sich ein selbstregulierendes System mit subkulturellen Zügen zu diesem Musikgenre gebildet, das durch die DJ- und Clubkultur, sowie einer Art „Kostenloskultur“ geprägt ist. Die Digitalisierung brachte tiefgreifende Veränderungen, aber mit der Vinyl-Schallplatte als ehemals wichtigstes Tonträgermedium der Hauptzielgruppe DJs, wirkte sich dies erst verspätet aus. In einer heutzutage weitgehend digitalen Welt steigt die Wertschätzung von physischen Produkten wieder an. So erforscht diese Arbeit den Mehrwert von Vinyl für Labels und Künstler mittels Branchenstrukturanalyse und Experteninterviews, was mit Hilfe von Modellen dargestellt wird. Weiterführend werden musikstilistische Eigenschaften auf den Verkauf von Vinyl zurückverfolgt, in dem kulturtheoretische Bezüge und der Grad der emotionalen Bindung einfließen.
Aktualisiert: 2019-01-11
> findR *

Flavius Theodericus Rex

Flavius Theodericus Rex von Thom,  Sandra
Im 5. Jahrhundert wird das Volk der Ostgoten in Italien als dem Kerngebiet des früheren Imperium Romanum sesshaft. Unter Theoderich dem Großen beginnt nun eine Zeit von pax und securitas: Dem gotischen rex gelingt die Etablierung und Stabilisierung gotischer Herrschaft durch ihre Legitimierung. Diese Legitimierung stellt sich im Falle Theoderichs d. Gr. als Balanceakt gegenüber verschiedenen partikularen Interessen und Leitmotiven dar, die sowohl aus dem eigenen Gotenvolk, von den alten römischen Machthabern und auch von anderen Herrschern wie dem oströmischen Kaiser an ihn gerichtet werden. Theoderich regiert duas gentes in uno; in der Verbindung von gotischem Königstitel und römischer Namenstitulatur bringt seine Titulatur die Überwindung eines Dualismus zum Ausdruck: Flavius Theodericus rex.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Einführung der Balanced Scorecard bei einem Mittelständler

Einführung der Balanced Scorecard bei einem Mittelständler von Hobelsberger,  Florian
Die Balanced Scorecard als strategisches Managementsystem erfreut sich großer Beliebtheit: Kein anderes Instrument ermöglicht eine vergleichbare strategische Steuerung von Unternehmen. Dieses Buch beleuchtet die theoretischen Grundlagen und Historie, der Schwerpunkt liegt aber eindeutig auf dem Transfer dieser Theorie in die Praxis: Das Vorgehen bei der Einführung der Balanced Scorecard bei einem mittelständischen Unternehmen wird detailliert beschrieben, inklusive der aufgetretenen Herausforderungen und möglichen Lösungsansätzen bei der Vorbereitung und Durchführung des Projekts. Das Buch dient als Leitfaden für Praktiker, Studenten und Dozenten, die sich über die pure Theorie hinaus auch zusätzlich mit der praktischen Umsetzung der Materie beschäftigen wollen.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Ich weiß, was du meinst!

Ich weiß, was du meinst! von Schrepfer,  Manuel
Schon mit etwa 12 Monaten lernen Kinder die ersten Worte. Etwa zu derselben Zeit machen sie auch ihre ersten Gehversuche. Erst im Laufe des 4. Lebensjahres aber entwickeln Kinder ein Verständnis dafür, dass andere Menschen Bewusstseinszustände besitzen, die nicht unbedingt mit ihren eigenen Zuständen korrespondieren. Sie lernen außerdem, dass Menschen mentale Repräsentationen der Realität besitzen, die auch falsch sein können. Diese Erkenntnis nennt man Theory of Mind. Wie lernt ein Kind diese fundamentale Fähigkeit? Welche Rolle spielt die Sprache in diesem Entwicklungsprozess? Welche kulturellen Einflüsse und Unterschiede gibt es hier? Dieses Buch liefert einen Überblick über die Forschungslage und zeigt auf, welche Erklärungsansätze existieren und wie plausibel diese sind.
Aktualisiert: 2019-01-11
> findR *

Von der konservativen Utopie zum neoliberalen Mainstream

Von der konservativen Utopie zum neoliberalen Mainstream von Spilker,  Niels
Inspiriert von den Arbeiten Foucaults beschreibt Niels Spilker in seiner kritischen Diskursanalyse das gesellschaftliche Wahrheitsregime über Natur- und Umweltschutz. Im intertemporären Vergleich arbeitet er Verschiebungen und Brüche heraus und verweist so auf die Geschichte von Diskursen. Seine Ergebnisse, sprich die Verschiebung der Diskursposition von einer konservativen Utopie, der Bäume heilig sind und Menschen verdächtig, zum neoliberalen Mainstream der nachhaltigen Modernisierung des Kapitalismus, werden zudem im Dialog mit Jürgen Links Normalismusbegriff diskutiert. Als Textkorpus dient Niels Spilker die Zeitschrift Natur und Umwelt (später BUNDmagazin), welche vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland herausgegeben wird.Die Stärke der Untersuchungsperspektive ist zweifellos, dass sie eine Mikroanalyse der Macht erlaubt. Niels Spilker macht deutlich, wie sich Machtwirkungen in scheinbar nebensächlichen Aussagen über „die Natur“ und ihren effektiven Schutz manifestieren.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Zum Menschenrecht auf Bildung

Zum Menschenrecht auf Bildung von Pfeiffer,  Thomas
Das Buch widmet sich einem der drängendsten Probleme von Politik und Gesellschaft, nämlich der Feststellung, dass die Bildung in Deutschland nicht den gebührenden Stellenwert besitzt. Für die Bearbeitung der These wurde eine Reihe von aktuellen Büchern rund um das Menschenrecht auf Bildung ausgewertet, die sich insbesondere der Ungleichheit im Bildungszugang widmen. Gleichzeitig wurde versucht, diese anhand grundlegender gesellschaftlicher und politischer Problemfelder präzise nachzuweisen. Es wird hinterfragt, wie das Recht auf Bildung im deutschen Bildungssystem verwirklicht ist und wo es nachzubessern gilt.
Aktualisiert: 2020-03-25
> findR *

Zu den Qualitäten klösterlicher Kulturlandschaften

Zu den Qualitäten klösterlicher Kulturlandschaften von Küster,  Hansjörg, Wolschke-Bulmahn,  Joachim
Mit dem Band 20 der CGL-Studies setzt das Zentrum für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL) der Leibniz Universität Hannover nach den Bänden 1 (Inken Formann, „Die Gartenkultur der norddeutschen Frauenklöster“) und 6 (H. J. Roth et al [Hg.], „Klostergärten und klösterliche Kulturlandschaften. Historische Aspekte und aktuelle Fragen“) die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit klösterlicher Garten- und Landschaftskultur in Kooperation mit der Klosterkammer Hannover fort. Der Band 20 präsentiert die Ergebnisse eines im Oktober 2012 durchgeführten und von der Klosterkammer geförderten Workshops „Zu den Qualitäten klösterlicher Kulturlandschaften. Geschichte, Kultur, Umwelt und Spiritualität“. Ein räumlicher Schwerpunkt des Bandes liegt auf dem ost- und norddeutschen Raum. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt liegt auf der Erschließung klösterlicher Kulturlandschaften durch eine besondere Form von Wanderwegen, so den Pilgerweg vom Kloster Loccum in Niedersachsen zum Kloster Volkenroda in Thüringen, und die Via Porta, ein ökumenischer Pilgerweg, der die Klöster Volkenroda und Waldsassen in Bayern miteinander verbindet. „Landschaftsdarstellungen und Seelenlandschaften“, „Wilhelm Raabes literarische Klosterlandschaften“ und der "Schutz klösterlicher Kulturlandschaften im Spannungsfeld zwischen Denkmalpflege und Naturschutz" sind weitere Themenstellungen.
Aktualisiert: 2019-01-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Akademische Verlagsgemeinschaft München

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Akademische Verlagsgemeinschaft München was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Akademische Verlagsgemeinschaft München hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Akademische Verlagsgemeinschaft München

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Akademische Verlagsgemeinschaft München

Wie die oben genannten Verlage legt auch Akademische Verlagsgemeinschaft München besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben