fbpx

Gefährliche Kinderarbeit – Leid und Lösung

Gefährliche Kinderarbeit – Leid und Lösung
Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) verrichten mehr als die Hälfte der weltweit 215 Millionen Kinderarbeiter gefährliche Arbeit. Die Grundlage zur Prävention und Beseitigung dieser gefährlichen Kinderarbeit bildet das Wissen um die Konsequenzen der Arbeitsbedingungen auf die Entwicklung der Kinder. Dieses Wissen will das vorliegende Buch der ILO vermitteln. Der Bericht Gefährliche Kinderarbeit - Leid und Lösung. Was wir wissen. Was wir tun müssen. überprüft den aktuellen Kenntnisstand über gefährliche Kinderarbeit und präsentiert eine neue, umfassendere Sicht auf das Ziel, die schlimmsten Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. Er hebt die jüngsten, weltweiten Entwicklungen heraus und fasst gleichzeitig die wissenschaftlichen Befunde bezüglich Gesundheit und Wohlbefinden von arbeitenden Kindern zusammen. Neben dieser Offenlegung der Arbeitsbedingungen der Kinder, bietet das Buch allerdings auch konkrete Lösungsmaßnahmen zur Beseitigung von gefährlicher Kinderarbeit an, die global Erfolg versprechen. Bei diesem Buch handelt es sich um die deutsche Übersetzung der englischen Originalausgabe eines Berichtes der Internationalen Arbeitsorganisation im Auftrag der Vereinten Nationen.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Gebt Mädchen eine Chance

Gebt Mädchen eine Chance
In diesem aktuellen Bericht zum derzeitigen Stand von Kinderarbeit, werden anhand vieler Grafiken und Statistiken die Merkmale von Kinderarbeit herausgearbeitet und im Anschluss Maßnahmen dagegen präsentiert und bewertet. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die Situation von Mädchen gelegt, die unter Kinderarbeit leiden und Unterschiede zu Jungen in gleicher Situation aufgezeigt. " Der Bericht gibt eine umfangreiche Zusammenfassung von Kinderarbeit unter Mädchen. In der Begutachtung der Arbeit, die Mädchen in der heutigen Welt leisten, zeigt es neue unter anderem wichtige Statistiken über bestimmte Aspekte dieser Arbeit auf. Wenngleich es kaum einen Unterschied zwischen Jungen und Mädchen in der Wirtschaftsleistung im Allgemeinen gibt, so zeigt dieser Bericht, dass Mädchen bedeutend mehr in der Haushaltsarbeit beschäftigt sind als Jungen und deshalb ihre Schulausbildung gefährden. Während im Folgenden sowohl der Fortschritt der letzten zehn Jahre im Kampf gegen Kinderarbeit, als auch die zukünftigen Herausforderungen bewertet werden, liefert der Bericht eindeutige Hinweise, die eine besondere Aufmerksamkeit auf die Situation von Mädchen rechtfertigt. Die Bereitstellung bzw. das Fehlen von Chancen für Mädchen kann ihre gesamte Zukunft und die Zukunft von Generationen bestimmen. Mädchen haben das Recht, frei von Kinderarbeit aufzuwachsen und sich zu entwickeln, genauso wie sie das Recht auf Bildung haben. Wir müssen Mädchen eine Chance geben, damit diese Rechte Realität werden. " Aus dem Vorwort von Michele Jankanish, Direktorin im Programm der ILO gegen Kinderarbeit
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Gebt Mädchen eine Chance

Gebt Mädchen eine Chance
In diesem aktuellen Bericht zum derzeitigen Stand von Kinderarbeit, werden anhand vieler Grafiken und Statistiken die Merkmale von Kinderarbeit herausgearbeitet und im Anschluss Maßnahmen dagegen präsentiert und bewertet. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die Situation von Mädchen gelegt, die unter Kinderarbeit leiden und Unterschiede zu Jungen in gleicher Situation aufgezeigt. " Der Bericht gibt eine umfangreiche Zusammenfassung von Kinderarbeit unter Mädchen. In der Begutachtung der Arbeit, die Mädchen in der heutigen Welt leisten, zeigt es neue unter anderem wichtige Statistiken über bestimmte Aspekte dieser Arbeit auf. Wenngleich es kaum einen Unterschied zwischen Jungen und Mädchen in der Wirtschaftsleistung im Allgemeinen gibt, so zeigt dieser Bericht, dass Mädchen bedeutend mehr in der Haushaltsarbeit beschäftigt sind als Jungen und deshalb ihre Schulausbildung gefährden. Während im Folgenden sowohl der Fortschritt der letzten zehn Jahre im Kampf gegen Kinderarbeit, als auch die zukünftigen Herausforderungen bewertet werden, liefert der Bericht eindeutige Hinweise, die eine besondere Aufmerksamkeit auf die Situation von Mädchen rechtfertigt. Die Bereitstellung bzw. das Fehlen von Chancen für Mädchen kann ihre gesamte Zukunft und die Zukunft von Generationen bestimmen. Mädchen haben das Recht, frei von Kinderarbeit aufzuwachsen und sich zu entwickeln, genauso wie sie das Recht auf Bildung haben. Wir müssen Mädchen eine Chance geben, damit diese Rechte Realität werden. " Aus dem Vorwort von Michele Jankanish, Direktorin im Programm der ILO gegen Kinderarbeit
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Entgegen aller Lehrmeinung: Alternatives Gesundheitssystem

Entgegen aller Lehrmeinung: Alternatives Gesundheitssystem von Götz,  Dipl. Pol. Harald
Das deutsche Gesundheitssystem steckt voller Probleme und wird von Jahr zu Jahr teurer. Dipl.-Pol. Harald Götz liefert mit seiner Abhandlung eine systemisch ökonomische Alternative und ein Konzept, um ein Durchbrechen der absurden gegenwärtigen Politik, das volkswirtschaftliche Problem "Gesundheitswesen" mit betriebswirtschaftlichen Mitteln lösen zu wollen, erreichen zu können. Sein Ansatz ist ein Soziales Doppel-Konten-Modell mit Drei-Säulen-Finanzierung mit freien Preisen und dezentraler Geldverwaltung durch den Bürger. Ein Ansatz, den jede/r am Gesundheitssystem Interessierte/r kennen sollte. Harald Götz befasst sich bereits seit über einem Jahrzehnt mit gesellschaftsrelevanten ökonomischen Themen. Das obig beschriebene alternative Gesundheitsmodell stellt im gewissen Sinne ein "Abfallprodukt" jahrzehntelanger ökonomischer Forschung aus dem Blickwinkel systemischer Betrachtungsweisen dar. Neben dieser Abhandlung hat der Autor bereits eine grundlegende, verfassungsrelevante Neudefinition des Geldes im System der Gewaltenteilung formuliert. Dies allerdings außerhalb der Elfenbeintürme des herkömmlichen Universitätswesens. In die Ergebnisse seiner Abhandlungen fließen selbstverständlich die Erfahrungen der Arbeitswelt, die der Autor als Journalist, Redakteur berufskundlicher Schriften und Personaldisponent gemacht hat und noch macht.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Gefährliche Kinderarbeit – Leid und Lösung

Gefährliche Kinderarbeit – Leid und Lösung
Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) verrichten mehr als die Hälfte der weltweit 215 Millionen Kinderarbeiter gefährliche Arbeit. Die Grundlage zur Prävention und Beseitigung dieser gefährlichen Kinderarbeit bildet das Wissen um die Konsequenzen der Arbeitsbedingungen auf die Entwicklung der Kinder. Dieses Wissen will das vorliegende Buch der ILO vermitteln. Der Bericht Gefährliche Kinderarbeit - Leid und Lösung. Was wir wissen. Was wir tun müssen. überprüft den aktuellen Kenntnisstand über gefährliche Kinderarbeit und präsentiert eine neue, umfassendere Sicht auf das Ziel, die schlimmsten Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. Er hebt die jüngsten, weltweiten Entwicklungen heraus und fasst gleichzeitig die wissenschaftlichen Befunde bezüglich Gesundheit und Wohlbefinden von arbeitenden Kindern zusammen. Neben dieser Offenlegung der Arbeitsbedingungen der Kinder, bietet das Buch allerdings auch konkrete Lösungsmaßnahmen zur Beseitigung von gefährlicher Kinderarbeit an, die global Erfolg versprechen. Bei diesem Buch handelt es sich um die deutsche Übersetzung der englischen Originalausgabe eines Berichtes der Internationalen Arbeitsorganisation im Auftrag der Vereinten Nationen.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

AM Rand

AM Rand von Billing,  Gert
Autor Gert Billing zur Rettung des Klimas: So wäre es machbar: Autos nur für Beruf und Transporte. Ferienflugreisen verboten. Kreuzfahrtschiffe stillgelegt, nutzbar als Gefängnisse mit Gemüsegärten. Standrecht am Amazonas, Brandstifter erschossen. Konzerne verstaatlicht. Alkohol billiger, Fleisch teurer, nur auf Bezugskarte. Und 112 ähnliche Maßnahmen. Sofort machbar durch eine sozialistische Weltregierung, die eisern diktatorisch anordnet. Wen beauftragen wir? Marx, Einstein, Ulbricht sind verhindert. Gysi zu verspielt, Wagenknecht zu sensibel. China ist mit sich beschäftigt, Trump kann nicht deutsch. Ich wäre bereit. Für Kontakte wenden Sie sich an meinen Verleger.
Aktualisiert: 2019-12-10
> findR *

Mein Zeitgeist

Mein Zeitgeist von Marten,  Rainer
In diesem biografisch gesättigten Essay entfaltet der Philosoph, Ehemann, Vater und Großvater Rainer Marten vor dem Hintergrund des neoliberalen Zeitgeists der Silicon Valley-Gegenwart die Essenz seines Denkens in kraftvollen Zügen. Im Angesicht des eigenen Lebensendes legt er an unsere Zeit den Maßstab überzeitlicher Lehren der Philosophie, Theologie und Lebenskunst. Mit wachem Blick für die Verwerfungen unserer Zeit und einer fast hundertjährigen Lebenserfahrung tritt er ein für die Schönheit des fragilen Lebens, dessen Grund er in der Poesie der Notwendigkeit sieht. Im Nachdenken über Technomessianismus, Verführung des Bösen und künstliche Intelligenz stärkt er sein Konzept des Humanums, plädiert für das Leben als Kunstwerk und gegen dessen Instrumentalisierung.
Aktualisiert: 2019-12-10
> findR *

Juden, Zigeuner, Indianer und Menschenrechte für alle – Lenau, Stimme der Verfolgten, Apologet der Entrechteten und Dichter der Freiheit in poetischer Solidarität mit den stigmatisierten, diskriminierten Minderheiten der Zeit

Juden, Zigeuner, Indianer und Menschenrechte für alle – Lenau, Stimme der Verfolgten, Apologet der Entrechteten und Dichter der Freiheit in poetischer Solidarität mit den stigmatisierten, diskriminierten Minderheiten der Zeit von Gibson,  Carl
Auszug aus dem - noch "provisorischen" Vorwort: Vorwort: Auf die Darstellung der Verfolgung und des erfahrenen Unrechts der Opfer kommt es bei Lenau an, nicht auf das pessimistisch-nihilistische Ende der tragischen Sujets Um diese These zu exponieren, dieser Sicht zum Durchbruch zu verhelfen, schrieb ich dieses Buch. Die Verlockung, auf das Ende zu sehen, ist immer groß: Wird Faust gerettet oder wird der große Strebende und Sünder doch zu Grunde gehen, tragisch scheitern? Der Ausgang einer dramatischen, oft tragischen Handlung entscheidet einzig allein über die Gesamtinterpretation. Das Schlusswort, die Lösung, verführt. Goethe rettete sein – schuldig gewordenen - Helden, der sich in dunklen Drange des rechten Weges wohl bewusst war, weil er den schwachen, sündhaftem Menschen auf seinem Weg durchs Leben doch nicht ganz den dämonischen Mächten des Schicksals preisgeben wollte; Lenau aber ließ seine Faustgestalt, hin und hergerissen, von geheimnisvollen Kräften, von denen das exponierte Ich nicht will und weiß, trotzdem untergehen, nicht nur, weil es im tatsächlichen Leben so ist, wo das Böse über das Gute triumphiert und ein einziger Schurke oder Menschheitsverbrecher Tausende, ja Millionen Unschuldige in das Unglück und in den Tod stürzt, sondern auch, weil das Wesen des Tragischen danach verlangt. Obwohl er sich zum Verfassen von Tragödien nicht berufen fühlte und tatsächlich auch keine Trauerspiele verfasst hat, gestaltete Lenau zahlreiche Sujets „tragisch“ und ließ diese dementsprechend pessimistisch-nihilistisch enden. Lenaus „Don Juan“, ein geübter Fechter, lässt sich von einem Dilettanten der Fechtkunst im Duell erstechen; Faust scheitert auf den Klippen am Meeresstrand, die Albigenser werden im Zeichen des Kreuzes vom Papsttum und im eindeutigen Genozid als religiöse Minderheit, der man die Freiheit der Religionsausübung abspricht, vernichtet; Savonarola, die große Geist, politischer Denker und Reformator der christlichen Kirche vor Luther, endet auf dem Scheiterhaufen in Florenz! Vier große Epen konzipierte Lenau – und alle vier Epen setzt er tragisch um, indem die Protagonisten untergehen lässt. Ähnlich, ja fast identisch, ist die Vorgehensweise des Dichters wenn es darum geht, seine Lieblingsgestalten, die man auch als „Komplementärgestalten“ zu den Epen ansehen kann, poetisch zu inszenieren, Repräsentanten der drei verfolgten Minderheiten im Abendland, der Juden, der Zigeuner und der Indianer Nordamerikas, die allesamt „Identifikationsfiguren“ sind: Tubal, der gedemütigte Jude, endet am Kreuz, ebenso wie der „arme Jude“, der erfriert, anders „erlöst“ als der in eigenen Tränen vom scheidenden Savonarola noch getaufte Tubal. Mira, das schöne Zigeunerkind, geht von dieser Welt, nachdem man ihm frevlerisch und zynisch die Ehre geraubt hat, ihr Vater, Mischka, der Musikant aus Leidenschaft, verscharrt seine Geige für immer; die drei Indianer stürzen todesmutig den Katarakt hinunter, weil sie, der Natur entfremdet und der angestammten Heimat vom weißen Mann beraubt, also würdelos, nicht mehr weiterleben wollen. Das alles sind düstere Lösungen, Erlösungen die nicht zuversichtlich in die Zukunft weisen, sondern, in nahezu apokalyptischen Bilder, auf eine Endzeit und auf Untergang hindeuten; es sind ergreifende, verführende Bilder und Botschaften, die aber auch den Blick für das Eigentliche verstellen, für das Anliegen des Dichters, den Prozess der Entrechtung zu schildern. Lenaus Verdienst als politisch engagierter, als aufklärender und wachrüttelnder Dichter besteht darin, den Weg des Unrechts im Detail und vielfältig aufgezeichnet zu haben, kulturspezifisch und interkulturell. Sind Fausts und Don Juans Verstrickungen in die Schuld noch individuelle Vorgänge auf dem - teils geistig, teils sensualistisch - beschrittenen Weg durchs das Leben, so herrschen bei Savonarola, der Glaubensgemeinschaft der Katharer, der Abtrünnigen und so genannten Ketzern, noch mehr bei den Juden sowie bei den - ebenfalls in der Gruppe erscheinen – Indianern – „Der Indianerzug“ – und Zigeunern eine Fremdbestimmung von außen vor: Diese Getriebenen sind Opfer der sozialen und politischen Verhältnisse im christlichen Abendland, in Europa und in Nordamerika, mitten in ökonomischen Umbrüchen am Vorabend der Revolution von 1848, deren verbindendes Gemeinschaftsziel in der Umsetzung von universell gültigen Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten für alle Bürger eines Staates besteht. Wie Heine, der, viel später als Lenau, das von den schlesischen – und französischen - Webern erfahrene Unrecht in einem anklagenden, weltbekannten Gedicht einfängt, so bündelt Lenau – zusätzlich zu den Polen-Gedichten – die Entrechtung der Juden, der Zigeuner und der Indianer durch den Staatsapparat in den Gedichten, die den drei verfolgten Minderheiten gewidmet sind. Der Dank der Vaterländer, die an sich nur zynische Entfaltungsmechanismen eines politischen Willens zu Macht sind, ist ausgeblieben; auch deshalb, weil die Verfolgung, die im Nationalsozialismus kulminieren sollte und beinahe den Exitus zweier Völker nach sich gezogen hätte, jene der Juden und der Zigeuner, weiter ging - und das, nachdem die Extinktion der Indianer in Nordamerika fast schon abgeschlossen war. Einiges davon wurde in der – inzwischen fast zweihundertjährigen - Interpretation und Erforschung der Dichtungen Lenaus erkannt, manches auch nicht. Während, in der Regel linke Autoren den Aufklärungsprozess durchaus würdigten und in Lenau den „poéte rebelle et libertaire“ hervorkehrten – wie der mir seit Jahrzehnten verbundene Hochschullehrer, Maler und Musiker Jean-Pierre Hammer aus Paris -, andere sogar über das Ziel hinausschossen und, namentlich im Bereich der marxistisch ausgerichteten Literaturwissenschaft des ehemaligen Ostblocks, und, den Dichter instrumentalisierend, in Lenau einen Vorläufer des Kommunismus sehen wollten, was nicht zutrifft, setzte sich in der deutschen und westlichen Interpretation eine Sichtweise durch, die Lenau ein negativistisches, pessimistisch-nihilistisches Image verpasst und somit nicht nur das Erscheinungsbild des Dichters insgesamt, sondern auch sein engagiertes Eintreten für die Rechte und Freiheiten der Juden, Zigeuner und Indianer kleinredet und verfälscht.
Aktualisiert: 2019-12-16
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Zeitkritik

Sie suchen ein Buch über Zeitkritik? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Zeitkritik. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Zeitkritik im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Zeitkritik einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Zeitkritik - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Zeitkritik, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Zeitkritik und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.