fbpx

BEFREIE DICH VON DEN FESSELN DER VERGANGENHEIT

BEFREIE DICH VON DEN FESSELN DER VERGANGENHEIT von Makovec,  Caroline
DIE FESSELN DER VERGANGENHEIT symbolisieren unsere noch nicht aufgelösten Ängste, unsere selbst auferlegten Rollen, die Macht anderer über uns und vieles mehr, was uns hindert, zu uns selbst zu finden. Dieses Buch zeigt Ihnen 9 Wege auf, wie Sie sich von diesen Fesseln befreien und Ihren Prozess der Ganzwerdung fördern können. Neben tiefen Einblicken in das Leben zartbesaiteter Menschen mit all seinen Herausforderungen berücksichtigt die Autorin auch die Lehren des Laotse. Somit verbindet sie fernöstliche Philosophie mit wissenschaftlicher Psychologie auf inspirierende Weise. Viele Fallbeispiele und zahlreiche Übungen bieten zusätzlich einen hohen Praxisbezug. Es entsteht ein faszinierendes Substrat aus psychologischem Wissen, philosophischen Erkenntnissen und wertvollen Handlungsempfehlungen. Sie erfahren, wie Sie Ihre wahren Potenziale wiederentdecken, nicht gelebte Persönlichkeitsanteile zum Vorschein bringen und so manche Blockaden lösen können. Das Jetzt wird Ihnen in einem gänzlich neuen Licht erscheinen.
Aktualisiert: 2021-01-20
> findR *

BEFREIE DICH VON DEN FESSELN DER VERGANGENHEIT

BEFREIE DICH VON DEN FESSELN DER VERGANGENHEIT von Makovec,  Caroline
DIE FESSELN DER VERGANGENHEIT symbolisieren unsere noch nicht aufgelösten Ängste, unsere selbst auferlegten Rollen, die Macht anderer über uns und vieles mehr, was uns hindert, zu uns selbst zu finden. Dieses Buch zeigt Ihnen 9 Wege auf, wie Sie sich von diesen Fesseln befreien und Ihren Prozess der Ganzwerdung fördern können. Neben tiefen Einblicken in das Leben zartbesaiteter Menschen mit all seinen Herausforderungen berücksichtigt die Autorin auch die Lehren des Laotse. Somit verbindet sie fernöstliche Philosophie mit wissenschaftlicher Psychologie auf inspirierende Weise. Viele Fallbeispiele und zahlreiche Übungen bieten zusätzlich einen hohen Praxisbezug. Es entsteht ein faszinierendes Substrat aus psychologischem Wissen, philosophischen Erkenntnissen und wertvollen Handlungsempfehlungen. Sie erfahren, wie Sie Ihre wahren Potenziale wiederentdecken, nicht gelebte Persönlichkeitsanteile zum Vorschein bringen und so manche Blockaden lösen können. Das Jetzt wird Ihnen in einem gänzlich neuen Licht erscheinen.
Aktualisiert: 2021-01-19
> findR *

Facetten der Gewalt

Facetten der Gewalt von Bernhardt,  Sabrina, Bojack,  Barbara, Guenter,  Michael, Heinemann,  Gabriele, Hühn,  Cornelia, Lambrecht,  Amalia Luisa, Neraal,  Terje, Pehl,  Thomas, Ropinski-Jansen,  Indra, Selow,  Elvira, Tampe-Haverkock,  Matthias, Wirth,  Hans-Jürgen
Die Abgründe, die menschliche Destruktivität offenbart, erfordern ein differenziertes Verständnis, das den Zusammenhang von Einzelschicksal und Gesellschaft miteinbezieht. Aus dieser Perspektive beleuchten die Beiträge sowohl die Hintergründe von Attentaten und weltpolitischer Eskalation als auch Gewaltfolgen in Form seelischer Traumatisierung.
Aktualisiert: 2021-01-20
> findR *

Medienhelden

Medienhelden von Roosen-Runge,  Anne, Scheithauer,  Herbert, Schultze-Krumbholz,  Anja, Zagorscak,  Pavle
Das deutsche Präventionsprogramm „Medienhelden“ gegen Cybermobbing hat 2015 den zweiten Platz des Europäischen Preises für Kriminalprävention („European Crime Prevention Award“) gewonnen! Keine Chance für Cybermobbing! Mobbing beschränkt sich nicht mehr auf die große Pause oder den Schulweg. Cybermobbing heißt das Phänomen, wenn Kinder und Jugendliche über Neue Medien wie Internet und Handy, insbesondere soziale Netzwerke, von Mitschülern gedemütigt werden – mit massiven Folgen für die Opfer, aber auch die Täter. „Medienhelden“ ist ein evaluiertes Manual für den Unterricht. Lehrkräfte können es einfach und ohne zusätzlichen Aufwand im Unterricht als Curriculum umsetzen oder als Projekttag durchführen. Das Programm baut auf wissenschaftlichen Erkenntnissen auf und bietet pädagogische Methoden an, um Cybermobbing vorzubeugen und wichtige Kompetenzen zu stärken, z.B. Internetsicherheit, Förderung von Empathie und Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Cybermobbing. Unverzichtbar für die zeitgemäße Medienarbeit in der Schule! Online-Zusatzmaterial können Sie sich hier kostenlos herunterladen und mit dem Passwort aus dem Buch (S. 188) öffnen: Online-Zusatzmaterial
Aktualisiert: 2021-01-18
> findR *

Praxis Krisenintervention

Praxis Krisenintervention von Aderhold,  Volkmar, Brückner,  Burkhart, Dorrmann,  Wolfram, Eichenbrenner,  Ilse, Escalera,  Carlos, Gagel,  Detlev, Gahleitner,  Silke Birgitta, Gutwinski,  Stefan, Henssler,  Jonathan, Hölling,  Iris, Keupp,  Heiner, Link,  Anja, Majić,  Tomislav, Meurer,  Sigird, Ortiz-Müller,  Wolf, Penz,  Bernhard, Peukert,  Reinhard, Purtscher-Penz,  Katharina, Reichelt,  Eva, Risau,  Petra, Rupp,  Manuel, Schmitt,  Claudia, Schreiter,  Stefanie, Tilly,  Christiane
Praxis Krisenintervention, diese Kurzformel bringt das Anliegen der dritten Auflage auf den Punkt: Die 24 Autor*innen kommen aus der Praxis und schreiben für die Menschen in der Praxis. Alle verfügen über langjährige Erfahrungen in ihren Fachgebieten, die sie als fundierte Konzepte der Krisenbehandlung den Leser*innen vermitteln. Fallbeispiele veranschaulichen das Vorgehen und machen die Lektüre anregend. Den vielfältigen Einsatzorten angepasst, ist das Spektrum der angesprochenen Berufsgruppen breit aufgefächert. Psychiater*innen, Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen und Pflegekräfte in der psychosozialen Versorgung, und zugleich gesetzliche Betreuer*innen und Fachkräfte innerhalb der Feuerwehr, der Polizei und Rettungsdienste, die mit Krisen alltäglich oder gelegentlich zu tun haben, sind damit angesprochen. Ein unverzichtbares Referenzwerk stellt es besonders für Studierende dar, die sich damit rasch einen Überblick über alle Felder ihrer zukünftigen Berufswahl verschaffen können.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Praxis Krisenintervention

Praxis Krisenintervention von Aderhold,  Volkmar, Brückner,  Burkhart, Dorrmann,  Wolfram, Eichenbrenner,  Ilse, Escalera,  Carlos, Gagel,  Detlev, Gahleitner,  Silke Birgitta, Gutwinski,  Stefan, Henssler,  Jonathan, Hölling,  Iris, Keupp,  Heiner, Link,  Anja, Majić,  Tomislav, Meurer,  Sigird, Ortiz-Müller,  Wolf, Penz,  Bernhard, Peukert,  Reinhard, Purtscher-Penz,  Katharina, Reichelt,  Eva, Risau,  Petra, Rupp,  Manuel, Schmitt,  Claudia, Schreiter,  Stefanie, Tilly,  Christiane
Praxis Krisenintervention, diese Kurzformel bringt das Anliegen der dritten Auflage auf den Punkt: Die 24 Autor*innen kommen aus der Praxis und schreiben für die Menschen in der Praxis. Alle verfügen über langjährige Erfahrungen in ihren Fachgebieten, die sie als fundierte Konzepte der Krisenbehandlung den Leser*innen vermitteln. Fallbeispiele veranschaulichen das Vorgehen und machen die Lektüre anregend. Den vielfältigen Einsatzorten angepasst, ist das Spektrum der angesprochenen Berufsgruppen breit aufgefächert. Psychiater*innen, Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen und Pflegekräfte in der psychosozialen Versorgung, und zugleich gesetzliche Betreuer*innen und Fachkräfte innerhalb der Feuerwehr, der Polizei und Rettungsdienste, die mit Krisen alltäglich oder gelegentlich zu tun haben, sind damit angesprochen. Ein unverzichtbares Referenzwerk stellt es besonders für Studierende dar, die sich damit rasch einen Überblick über alle Felder ihrer zukünftigen Berufswahl verschaffen können.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *

Praxis Krisenintervention

Praxis Krisenintervention von Aderhold,  Volkmar, Brückner,  Burkhart, Dorrmann,  Wolfram, Eichenbrenner,  Ilse, Escalera,  Carlos, Gagel,  Detlev, Gahleitner,  Silke Birgitta, Gutwinski,  Stefan, Henssler,  Jonathan, Hölling,  Iris, Keupp,  Heiner, Link,  Anja, Majić,  Tomislav, Meurer,  Sigird, Ortiz-Müller,  Wolf, Penz,  Bernhard, Peukert,  Reinhard, Purtscher-Penz,  Katharina, Reichelt,  Eva, Risau,  Petra, Rupp,  Manuel, Schmitt,  Claudia, Schreiter,  Stefanie, Tilly,  Christiane
Praxis Krisenintervention, diese Kurzformel bringt das Anliegen der dritten Auflage auf den Punkt: Die 24 Autor*innen kommen aus der Praxis und schreiben für die Menschen in der Praxis. Alle verfügen über langjährige Erfahrungen in ihren Fachgebieten, die sie als fundierte Konzepte der Krisenbehandlung den Leser*innen vermitteln. Fallbeispiele veranschaulichen das Vorgehen und machen die Lektüre anregend. Den vielfältigen Einsatzorten angepasst, ist das Spektrum der angesprochenen Berufsgruppen breit aufgefächert. Psychiater*innen, Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen und Pflegekräfte in der psychosozialen Versorgung, und zugleich gesetzliche Betreuer*innen und Fachkräfte innerhalb der Feuerwehr, der Polizei und Rettungsdienste, die mit Krisen alltäglich oder gelegentlich zu tun haben, sind damit angesprochen. Ein unverzichtbares Referenzwerk stellt es besonders für Studierende dar, die sich damit rasch einen Überblick über alle Felder ihrer zukünftigen Berufswahl verschaffen können.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *