fbpx

Queer mit Gott

Queer mit Gott von Lüdke,  Klaus-Peter
„Queer mit Gott“ spannt einen bunten Regenbogen über queere Menschen in Bibel und Kirche. Mit biblischen Auslegungen, Einblicken in die Gegenwart queeren Lebens und einfühlsamen Gebeten bringt Klaus-Peter Lüdke die LGBTQIA+Gemeinde im Lichte der unvoreingenommenen Annahme Gottes zum Leuchten. Die Bibel erzählt unbefangen und ohne Vorbehalte von Menschen, deren Geschlechtsidentität von ihrem Körper abweicht, die Liebe zum gleichen Geschlecht empfinden oder sich nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen können. Auch Gottes Geschlechtszuschreibungen in der Bibel haben eine Bandbreite von männlich bis weiblich, um allen Menschen vorbehaltlos liebend zu begegnen. Queere Menschen sind als gleichberechtigte Ebenbilder Gottes nicht aus seiner Schöpfungsordnung gefallen, sondern sie sind Teil seiner vielfältigen und kreativen Schöpfung. Die Kultur ihrer Ausgrenzung auch aus der Kirche ist nicht gottgegeben. Es ist höchste Zeit, sie mit Gottes Hilfe zu überwinden.
Aktualisiert: 2021-07-22
> findR *

Psychotherapeutische Arbeit mit trans* Personen

Psychotherapeutische Arbeit mit trans* Personen von Günther,  Mari, Langs,  Gernot, Teren,  Kirsten, Wolf,  Gisela
Wie können trans* Personen vor, während und nach ihrer Transition respektvoll und kompetent im Gesundheitssystem beraten und therapeutisch begleitet werden? Durch die Vielfalt von Genderidentitäten, -ausdrucksweisen und Erfahrungen der Behandlungssuchenden treffen TherapeutInnen auf ein großes Spektrum von Bedürfnissen, denen sie nur unvoreingenommen gerecht werden können. Dieses Buch hilft bei diesen Anforderungen, indem es die psychosozialen und medizinischen Grundlagen darstellt. LeserInnen bekommen nicht nur einen Überblick über die aktuellen Versorgungsstandards und -möglichkeiten. Das Buch rückt auch die Perspektiven unterschiedlichster Trans*Lebensweisen in den Vordergrund, sodass ein Dialog auf Augenhöhe möglich wird.
Aktualisiert: 2021-06-28
> findR *

Mannelig in Ketten. Roman

Mannelig in Ketten. Roman von Danischewski,  Ilja, Dergatchev,  Dmitri, Pioniker,  Tanya, Schloßberger,  Anja, Velminski,  Wladimir
Was wie eine Liebesgeschichte beginnt, entpuppt sich als eindringliche Neurosenstudie. Diese changiert zwischen literarisch psychoanalytischen Perspektiven und politischem Antikriegspathos mit dem Drang, eine unerwünschte Realität zu verdrängen. Wir befinden uns in einer fiktiven Welt, in der Elend und Ironie Hand in Hand gehen. Ein Bild dafür, dass im zeitgenössischen Russland nichts unpolitisch sein kann, auch nicht die Liebe.
Aktualisiert: 2021-06-03
> findR *

Sexualität in der Konzentrativen Bewegungstherapie

Sexualität in der Konzentrativen Bewegungstherapie von Backmann,  Ute
Die Konzentrative Bewegungstherapie (KBT) ist eine körperorientierte psychodynamische Psychotherapie. Damit eignet sie sich besonders, Themen der subjektiven sexuellen Entwicklung zu erinnern und zu bearbeiten und so ein positives körperlich-sexuelles Selbstempfinden zu fördern. Wie können Behandelnde Sexualität sensibel thematisieren? Welche Rolle spielen sexuelle Orientierung und Identität? Wie lässt sich Sexualität bei bestimmten Störungen, wie Traumafolgestörungen, Essstörungen oder Persönlichkeitsstörungen, ansprechen und körperpsychotherapeutisch behandeln? Das Praxisbuch verbindet Konzepte der sexuellen Entwicklung und der KBT mit Fallbeispielen aus Gruppen- und Einzeltherapie. Anschauliche Anleitungen helfen bei Einsatz und Reflexion von KBT-Methoden.
Aktualisiert: 2021-05-27
> findR *

Psychotherapeutische Arbeit mit trans* Personen

Psychotherapeutische Arbeit mit trans* Personen von Günther,  Mari, Langs,  Gernot, Teren,  Kirsten, Wolf,  Gisela
Wie können trans* Personen vor, während und nach ihrer Transition respektvoll und kompetent im Gesundheitssystem beraten und therapeutisch begleitet werden? Durch die Vielfalt von Genderidentitäten, -ausdrucksweisen und Erfahrungen der Behandlungssuchenden treffen TherapeutInnen auf ein großes Spektrum von Bedürfnissen, denen sie nur unvoreingenommen gerecht werden können. Dieses Buch hilft bei diesen Anforderungen, indem es die psychosozialen und medizinischen Grundlagen darstellt. LeserInnen bekommen nicht nur einen Überblick über die aktuellen Versorgungsstandards und -möglichkeiten. Das Buch rückt auch die Perspektiven unterschiedlichster Trans*Lebensweisen in den Vordergrund, sodass ein Dialog auf Augenhöhe möglich wird.
Aktualisiert: 2021-06-28
> findR *

Bock

Bock von Lewina,  Katja
Männlichkeitsrituale, Potenzdruck, Übergriffigkeit – das Mannsein ist in die Krise geraten; das Schlagwort der »toxischen Männlichkeit« macht ebenso die Runde wie das des »alten weißen Mannes«. Katja Lewina wollte wissen, was mit dem Mann los ist, und vor allem: wie es ihm wirklich geht im Bett. Sie ist losgezogen und hat mit Männern über ihre Sexualität, ihre Sehnsüchte und Geheimnisse gesprochen, mit normalen Typen ebenso wie Experten: vom Orgasmus-Coach bis zum Priester, vom trans Mann bis zum Urologen, vom Paartherapeuten bis zum Philosophen. In ›Bock‹ zeigt sie, wie viele Ängste und Verunsicherungen mit dem Mannsein verbunden sind und wie Sozialisierung und gesellschaftliche Erwartungen das Verhalten der Männer beeinflussen. Das Ende des Patriarchats können die Frauen nicht allein ausrufen, deshalb ist es höchste Zeit für dieses Buch, das Stereotype zerschießt und Alternativen aufzeigt. Zuerst erschienen als Hörbuch von Audible Original
Aktualisiert: 2021-07-20
> findR *

Das schönste Kleid der Welt

Das schönste Kleid der Welt von Edmaier,  Holger, Janik,  Kai D.
„Das schönste Kleid der Welt“ erzählt die Geschichte von Anna, die von allen „Paul“ genannt wird, weil niemand weiß, dass sie ein Mädchen ist. Das Buch ist für Kinder ab 4 Jahren sowie Erzieher*innen, Pädagog*innen und Eltern geeignet. Als Anna geboren wird, passiert etwas Seltsames: Die Ärztin sagt, sie sei ein Junge. Ihre Eltern nennen sie daher „Paul“. Anna ist trans*. „Das schönste Kleid der Welt“ erzählt Annas Geschichte von ihrer Geburt bis in ihre Schulzeit. Dass sie zunächst für einen Jungen gehalten wird, ist für die kleine Anna kaum greifbar, erst langsam formieren sich Erwartungshaltungen und mit ihnen treten Konflikte auf. Ihre Welt verändert sich. Die Befreiung kommt bei einem Hosenkauf, als Anna auf einem Kleid besteht. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und offenbart sich ihrer Mutter: „Mama, weißt Du denn nicht, dass ich ein Mädchen bin?“ Ihre Mutter reagiert so, wie es sich wohl alle trans* Kinder wünschen würden... Im Gegensatz zu anderen Kinderbüchern, die Vielfalt oder Anderssein thematisieren, ist die Handlung des Buches „Das schönste Kleid der Welt“ nicht in einer imaginären (Märchen-)Welt angesiedelt, sondern im Hier und Jetzt. Dass Anna trans* ist, steht dabei nicht als große und überraschende „Enthüllung“ am Ende des Buches, sondern Anna ist von Geburtan Anna, die als der Junge „Paul“ wahrgenommen wird. Trans* zu sein ist somit keine „Wahl“; das Wissen umdas eigene Geschlecht ist unumstößlich von Anfang an da. Erzählerisch wird dies durch eine doppelte Perspektive umgesetzt: Annas Sicht auf sich und die Welt wird aus ihrer weiblichen, von ihrem Umfeld aus betrachtet jedoch einer männlichen Perspektive erzählt. So entsteht ein Verwirrspiel aus Eigen-und Fremdwahrnehmung. Die detailverliebten und witzigen Aquarelle des trans* Künstlers Kai D. Janik laden zum Entdecken ein und begleiten die Handlung gefühlvollvon der unbeschwerten Kleinkindphase Annas, ihrer Schulzeit und den immer deutlicher werdenden Konflikten bis zum märchengleichen Ende.
Aktualisiert: 2021-05-21
> findR *

Anders Normal

Anders Normal von Burkhardt MSc,  Katharina Maria, Schweiger,  Sam Vincent
Sam wird 1975 als biologische Frau, mit weiblichen Genen und Geschlechtsmerkmalen, geboren. Mit 35 Jahren macht er sich auf die Reise, zu werden, was er schon immer war: ein Mann. In diesem Buch erklären Sam und Katharina, was Transidentität bedeutet, welche Rolle Hormone dabei spielen und wieso Frauen und Männer unterschiedlich „ticken“. Der Ratgeber beantwortet über 100 ganz normale Fragen: Zu Einsatz und (Neben)Wirkung von (Sexu-al)Hormonen, zum Leben als Transmann vor und nach der Diagnose „Transsexualität“, zu emotionalen und äußerlichen Veränderungen durch Hormonbehandlung und geschlechtsangleichende OP, zur wechselnden Stellung in der Gesellschaft u.v.m. Umfassender Ratgeber für transidente Personen und alle, die mehr über ihr hormonelles Innenleben und ihre Emotionen erfahren möchten.
Aktualisiert: 2021-05-06
> findR *

Leidenschaftlich analytisch

Leidenschaftlich analytisch von Becker,  Sophinette, Dannecker,  Martin, Hauch,  Margret, Herzog,  Dagmar, Koellreuter,  Anna
Sophinette Becker war eine kritische Denkerin, die ihren differenzierten und klaren Blick auf Themen richtete, die häufig wenig beachtet oder gar tabuisiert wurden. Diese Anthologie ist von ihrer ganz eigenen Sichtweise geprägt, die zum Nachdenken anregt und dazu animiert, sich mit fremden Perspektiven und Erfahrungen auseinanderzusetzen.
Aktualisiert: 2021-05-06
> findR *

Bock

Bock von Lewina,  Katja
Männlichkeitsrituale, Potenzdruck, Übergriffigkeit – das Mannsein ist in die Krise geraten; das Schlagwort der »toxischen Männlichkeit« macht ebenso die Runde wie das des »alten weißen Mannes«. Katja Lewina wollte wissen, was mit dem Mann los ist, und vor allem: wie es ihm wirklich geht im Bett. Sie ist losgezogen und hat mit Männern über ihre Sexualität, ihre Sehnsüchte und Geheimnisse gesprochen, mit normalen Typen ebenso wie Experten: vom Orgasmus-Coach bis zum Priester, vom trans Mann bis zum Urologen, vom Paartherapeuten bis zum Philosophen. In ›Bock‹ zeigt sie, wie viele Ängste und Verunsicherungen mit dem Mannsein verbunden sind und wie Sozialisierung und gesellschaftliche Erwartungen das Verhalten der Männer beeinflussen. Das Ende des Patriarchats können die Frauen nicht allein ausrufen, deshalb ist es höchste Zeit für dieses Buch, das Stereotype zerschießt und Alternativen aufzeigt. Zuerst erschienen als Hörbuch von Audible Original
Aktualisiert: 2021-07-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Transsexualität

Sie suchen ein Buch über Transsexualität? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Transsexualität. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Transsexualität im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Transsexualität einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Transsexualität - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Transsexualität, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Transsexualität und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.