fbpx

Zombie Land Saga – DVD 1

Zombie Land Saga – DVD 1 von Sakai,  Munehisa
Sakura Minamoto träumt von einem Leben als Idol. Als sie sich endlich aufrafft und eine Bewerbung schreibt, wird sie von der Realität in Form eines Kleintransporters erfasst und jäh aus dem Leben gerissen. Zehn Jahre später erwacht das Mädchen in einem dunklen Haus – ohne jede Erinnerung. Sakura flieht vor scheußlichen Kreaturen, die das Haus bevölkern, hinaus in den strömenden Regen. Dort begegnet ihr endlich ein Polizist, der ihr mit schreckgeweiteten Augen eine Waffe vorhält. In einem Spiegel erkennt sie, was ihn so zu Tode geängstigt hat, doch da ertönt auch schon der Schuss seiner Waffe. Das Letzte, was sie hört, bevor ihr die Sinne schwinden, ist das Wort „Zombie“. Wer glaubt, Pop sei tot, hat absolut recht! Doch das macht die Musik in dieser Horror-Comedy nur noch besser und einzigartiger. Erlebt, wie sich sieben Zombie-Mädchen in eure Herzen rocken, rappen, singen und performen – mit neu eingesungenen deutschen Songs in der Synchronversion!
Aktualisiert: 2021-07-26
> findR *

Zombie Land Saga – Blu-ray 1

Zombie Land Saga – Blu-ray 1 von Sakai,  Munehisa
Sakura Minamoto träumt von einem Leben als Idol. Als sie sich endlich aufrafft und eine Bewerbung schreibt, wird sie von der Realität in Form eines Kleintransporters erfasst und jäh aus dem Leben gerissen. Zehn Jahre später erwacht das Mädchen in einem dunklen Haus – ohne jede Erinnerung. Sakura flieht vor scheußlichen Kreaturen, die das Haus bevölkern, hinaus in den strömenden Regen. Dort begegnet ihr endlich ein Polizist, der ihr mit schreckgeweiteten Augen eine Waffe vorhält. In einem Spiegel erkennt sie, was ihn so zu Tode geängstigt hat, doch da ertönt auch schon der Schuss seiner Waffe. Das Letzte, was sie hört, bevor ihr die Sinne schwinden, ist das Wort „Zombie“. Wer glaubt, Pop sei tot, hat absolut recht! Doch das macht die Musik in dieser Horror-Comedy nur noch besser und einzigartiger. Erlebt, wie sich sieben Zombie-Mädchen in eure Herzen rocken, rappen, singen und performen – mit neu eingesungenen deutschen Songs in der Synchronversion!
Aktualisiert: 2021-07-26
> findR *

Queer mit Gott

Queer mit Gott von Lüdke,  Klaus-Peter
„Queer mit Gott“ spannt einen bunten Regenbogen über queere Menschen in Bibel und Kirche. Mit biblischen Auslegungen, Einblicken in die Gegenwart queeren Lebens und einfühlsamen Gebeten bringt Klaus-Peter Lüdke die LGBTQIA+Gemeinde im Lichte der unvoreingenommenen Annahme Gottes zum Leuchten. Die Bibel erzählt unbefangen und ohne Vorbehalte von Menschen, deren Geschlechtsidentität von ihrem Körper abweicht, die Liebe zum gleichen Geschlecht empfinden oder sich nicht eindeutig einem Geschlecht zuordnen können. Auch Gottes Geschlechtszuschreibungen in der Bibel haben eine Bandbreite von männlich bis weiblich, um allen Menschen vorbehaltlos liebend zu begegnen. Queere Menschen sind als gleichberechtigte Ebenbilder Gottes nicht aus seiner Schöpfungsordnung gefallen, sondern sie sind Teil seiner vielfältigen und kreativen Schöpfung. Die Kultur ihrer Ausgrenzung auch aus der Kirche ist nicht gottgegeben. Es ist höchste Zeit, sie mit Gottes Hilfe zu überwinden.
Aktualisiert: 2021-07-31
> findR *

Berghain, Techno und die Körperfabrik

Berghain, Techno und die Körperfabrik von Robin,  Guillaume
»Morgen ist die Frage«: so steht es auf dem Banner, das seit dem Lockdown an der imposanten Fassade des Berghains hängt. Der berühmte Techno-Club in Berlin Friedrichshain ist wegen der Pandemie vorübergehend in ein Museum verwandelt worden. Was bedeutet diese Entwicklung für Berlin? Was, wenn die von Gentrifizierung und Gesundheitskrise bedrohten Clubs zu Museen würden? Das Berghain ist in der Techno-Kultur eine Weltreferenz und pflegt sein Mysterium. Es rüttelt an den Normen und bricht mit dem üblichen Zeitablauf: so wird der Tag zur Nacht und der Montag – der Tag des Closings – zum Ruhetag, während den TänzerInnen am Sonntag die Puste ausgeht. In einer Ethnographie des Stammpublikums erforscht Guillaume Robin die Techno-Szene als Ort der Befreiung der Körper. Inwieweit erlaubt es dieser ›andere Ort‹ im Sinne Foucaults, uns von sozialen Normen und Geschlechterrollen zu befreien? Was steckt hinter dem Verlangen nach Ekstase und Exzess? An der Schnittstelle von Kulturgeschichte und Körperanthropologie taucht die Studie in die körperliche Erfahrung des Berghains ein –Techno als Modus des Resist-Dance, aber auch als Ort der Selbstdisziplin und Überwachung.
Aktualisiert: 2021-07-08
> findR *

Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit

Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit von Dannecker,  Martin, Güldenring,  Annette-Kathrin, Günther,  Marie, Hill,  Andreas, Kliesch,  Sabine, Litwinschuh-Barthel,  Jörg, Löwenberg,  Hagen, Neander,  Klaus-Dieter, Neuhaus,  Nina, Nieder,  Timo O., Richter-Appelt,  Hertha, Schlatt,  Stefan, Schmidt,  Gunter, Schmitz-Weicht,  Cai, Schneider,  Florian, Sigusch,  Volkmar, Stern,  K., Strauß,  Bernhard
Die S3-Leitlinie zur Diagnostik, Beratung und Behandlung bei Geschlechtsinkongruenz und Geschlechtsdysphorie soll die Trans-Gesundheitsversorgung individualisieren. Die Herausgeber stellen die Leitlinie vor und beleuchten die Kontroverse hierzu zwischen sexualmedizinischen und -wissenschaftlichen Fachgesellschaften. Abgerundet wird der Band durch Kommentare zur Leitlinie aus unterschiedlichen Perspektiven.
Aktualisiert: 2021-07-08
> findR *

Sein, wie man ist

Sein, wie man ist von Baader,  Johanna
Als ich am 14. Aug.2016 anfing, das Buch zu verfassen, war ich 57 Jahre jung und Vater von zwei Söhnen im Alter von 20 und 22 Jahren. Nach 26 Ehejahren trennte sich meine Frau von mir wegen meiner Veränderung zur Frau. Beruflich komme ich aus der Informatik und war viele Jahrzehnte darin erfolgreich tätig. In dieser Eigenschaft schrieb ich viele Dokumentationen, somit hatte ich schon mal viel Schreiberfahrung. Außerdem liegt mir das Schreiben irgendwie im Blut. Mittlerweile bin ich im Ruhestand und lebe allein im Kreis Günzburg. Mein Leben begann Ende der fünfziger Jahre als Bub. In der frühen Kindheit merkte ich bereits meine weiblichen Tendenzen. In der Jugend- und Jungerwachsenzeit setzte sich der Trend fort. Zu dem Zeitpunkt merkte ich noch nicht, dass meine innere Frau und Weiblichkeit schon längst zügig und unaufhaltsam Fahrt in Richtung Outing zur Frau aufgenommen hatten. Im Herbst 2016 kam es zum endgültigen Outing, mit weitreichenden Folgen. Es bleibt spannend, lesen Sie weiter im Buch …
Aktualisiert: 2021-07-15
> findR *

Eine Leiche namens Ala Basta

Eine Leiche namens Ala Basta von Gericke,  Katharina
Herr Jensen und Frau Kater kommen nach Schloss Luthendorf im Land Brandenburg, wo seit hundert Jahren Künstler nach Inspiration suchen. Was sie erwartet, ist eine seltsam morbide, rätselhafte Atmosphäre, aufgeladen mit Geheimnissen und ungeklärter Anspannung: Die Schlossköchin Ala Basta wird vermisst, der berühmte Lyriker Olaf Bär liegt tot in seinem pompösen Bett und in einem verlassenen Labor mitten im Wald wird offensichtlich wieder die geheimnisumwitterte Droge ›Eber‑Oho‹ gebraut. Das Duo begibt sich auf Spurensuche. Niemand von den Gästen ist, wer er zu sein scheint. Alle werden sie zu Gefangenen ihrer vermeintlichen oder tatsächlichen Kunstbesessenheit. Liebe, Mord und Geschichten aus unheimlicher Vergangenheit kreuzen sich auf amüsante und unterhaltsame Weise.
Aktualisiert: 2021-07-16
> findR *

Nach dem Menschen

Nach dem Menschen von Basenkow,  Wladimir, Dugin,  Alexander Geljewitsch, Schipkow,  Wassili A., Sikojev,  André, Utkin,  Igumen Vitalij
Jürgen Habermas kritisierte bereits 2001, in seinem Essay zur liberalen Eugenik, den Transhumanismus. Damals sprach der Soziologe von einer „Handvoll ausgeflippter Intellektueller“, ohne eine „breitenwirksame Ansteckungskraft“. Die damalige Einschätzung Habermas trifft heute nicht mehr zu: Der Transhumanismus gelangte, im Zuge des „Great Reset“ und einer neuen „pandemischen Realität“, in das Zentrum des öffentlichen Diskurses. Dieses Buch soll zur Aufklärung über das Wesen und die Ziele der Ideologie des Transhumanismus dienen. Den zentralen Teil des Buches bildet die Arbeit: „Nach dem Menschen. Ideologie und Förderung des Transhumanismus in der modernen Welt“, von Prof. Dr. phil. Wassilij Alexandrowitsch Schipkow, Direktor des Forschungszentrums „Russische Expertenschule am Staatlichen Moskauer Institut für Internationale Beziehungen“. Der im 20. Jahrhundert, als weitere Stufe und Form der Ideologie des Humanismus entwickelte Transhumanismus, entstand just in dem Moment, als die Anthropologie des Humanismus jene ethischen Beschränkungen aufgab, die der Humanismus vom Christentum übernommen hatte. Der menschliche Körper wird hierbei als ein bis zur Perfektion zu modifizierendes selbstgeneriertes Objekt technologischer, medizinischer und genetischer Unsterblichkeit betrachtet. Der Mensch soll – ganz im Sinne Friedrich Nietzsches – überwunden und zum Übermenschen werden. Somit ist die Ideologie des Transhumanismus zutiefst antichristlich. Dem grundlegenden Haupttext von Prof. Schipkow vorangestellt, ist ein Vorwort von André Sikojev, russischer orthodoxer Erzpriester aus Berlin und bis 2021 Beauftragter der Synode der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland am Sitz der Bundesregierung und des Deutschen Bundestages. Vater André ordnet den Transhumanismus in die neue „pandemische Realität“ ein. Das World Economic Forum spricht von der Möglichkeit, die Corona-Krise zu einem „Great Reset“, einem großen Umbruch (dem sog. „Neustart“) zu nutzen. Der „Great Reset“, und damit auch die pseudoreligiöse Doktrin des Transhumanismus, sind allerdings weder, wie viele es einerseits verkürzen und auf der anderen Seite denunzieren, lediglich eine Verschwörung zum „Umbau der Welt“ noch auch bloß die Wiederentdeckung der Planwirtschaft durch postmoderne politische Ideologen. Sondern es ist die geplante und in Arbeit befindliche Umwandlung der Moderne in eine postmoderne neue Weltordnung. Der dritte Teil des Buches besteht aus ergänzenden Betrachtungen christlicher Denker wie Igumen Vitalij (Utkin), der die Herausforderung des Transhumanismus als einen endlosen Fortschritt sieht, der in den Abgrund der Entmenschlichung führt. Prof. Alexander Dugin, der in seiner traditionalen Sichtweise über den Transhumanismus den Schwerpunkt seiner Betrachtungen auf den eschatologischen Aspekt setzt, dass „der Teufel nahezu alles kann. Aber er kann keinen Menschen erschaffen. Er kann ihn nur parodieren und sein Simulakrum erzeugen. H+ (Abkürzung für Transhumanismus) ist eindeutig seine Idee.“ Der Schriftsteller, Publizist und Theologe Dr. Wladimir Basenkow, betrachtet abschließend verschiedene Aspekte der antichristlichen Ideologie des Transhumanismus, wie bspw. die LGBT-Bewegung, deren offensichtlicher Wille darin besteht, über die natürliche Norm hinauszugehen, als einer Art „Suche nach sich selbst“, aber auch dem Wunsch nach Unsterblichkeit zu frönen – ohne Gott. Dieser Wunsch nach einer gottlosen Unsterblichkeit berauscht viele Menschen, denn „er schenkt die Illusion einer Befreiung vom Urteil des Schöpfers“, so Basenkow.
Aktualisiert: 2021-07-08
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Transgender

Sie suchen ein Buch über Transgender? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Transgender. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Transgender im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Transgender einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Transgender - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Transgender, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Transgender und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.