fbpx

»Amor invisibilium«

»Amor invisibilium« von Nakamura,  Hideki
Während es an Einzelstudien zum Werk Richards von Saint-Victor (†1173) nicht mangelt, vermisst man eine grundlegende Zusammenschau der verschiedenen Themenbereiche. Das vorliegende Buch hat zum Ziel, dieses Desiderat zu erfüllen. Ausgangspunkt ist dafür Richards Grundanliegen, den Menschen einen Weg zur Vollendung ihrer Existenz zu weisen. Dieser Weg besteht darin, dass der Mensch durch die immer tiefere Erkenntnis, von Gott geliebt zu sein, immer mehr selbst zum Liebenden wird. Gott zu erkennen heißt, ihn zu lieben, und der Mensch erkennt Gott durch die Auslegung der Heiligen Schrift, die Ausprägung der Tugenden und letztlich die Ausübung der contemplatio. Die in der contemplatio erfahrene ekstatische Einung mit Gott macht den Menschen christusförmig, d.h. er übernimmt wie Christus die sich entäußernde, selbstlose Liebe als Lebensform. Damit verwirklicht der Mensch die wesentlichste Eigenschaft Gottes und gelangt so zur Vollendung seiner Existenz als Gottes Ebenbild. While there are many studies on the individual writings of Richard of Saint Victor (†1173), a basic overview of the different aspects of his entire work is still missing. This study aims at filling this gap. Its point of departure is Richard’s main concern show man the path to the perfection of his existence. This path leads man, through the ever deepening awareness of being loved by God, to becoming himself someone who loves. To recognize God means to love him, and man recognizes God by the exposition of the gospel, by practicing virtue and finally by contemplatio. The ecstatic unification with God experienced by contemplatio makes man Christ-like in that he adopts Christ’s renouncing, selfless love as a form of life. With that, man achieves the most essential property of God and thus attains the perfection of his existence as being made in the image of God.
Aktualisiert: 2023-01-11
> findR *

Stigmatisation und Erkenntnis

Stigmatisation und Erkenntnis von Gädeke,  Wolfgang
Seit im Jahr 2004 bei der Berliner Architektin Judith von Halle die ersten Anzeichen einer Stigmatisation auftraten, hat sie zahlreiche Vorträge gehalten und Schriften veröffentlicht, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Wolfgang Gädeke hat sich intensiv mit ihrem Werk beschäftigt und bietet zahlreiche Diskussionsansätze.
Aktualisiert: 2020-08-31
> findR *

Eschatologische Hoffnung in Geschichte

Eschatologische Hoffnung in Geschichte von Schmolly,  Walter
Die Arbeit stellt einen pastoral motivierten Beitrag zur aktuellen Erforschung der Theologie Karl Rahners dar. Sie leistet eine werkgenetisch-systematisch voranschreitende Darstellung seines dogmatischen Grundverständnisses der Kirche. Dieses wird dabei in den entscheidenden Etappen zugleich als theologische Begleitung des jeweiligen Selbstvollzugs der Kirche erhellt, wodurch die werkgenetisch-systematische Perspektive durch eine kirchlich-pastorale ergänzt wird. Zwei große Abschnitte bestimmen die Arbeit. Deren erster hat die Grundlegung der Ekklesiologie bis 1943 und deren zweiter die Vertiefung des Grundverständnisses der Kirche in den Sechziger- und Siebzigerjahren zum Thema. Dabei begegnet man eine pastoral motivierte und dem Lebensvollzug der Kirche verpflichtete Ekklesiologie, die auch noch dem heutigen Ringen der Kirche um den Weg in die Zukunft inspirierende theologische Orientierung anzubieten vermag.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Vom Ursprung sittlicher Erkenntnis

Vom Ursprung sittlicher Erkenntnis von Brentano,  Franz, Kraus,  Oskar
Brentano behauptet in seiner kleinen Schrift "Vom Ursprung sittlicher Erkenntnis" (1874), dass es im Bewusstsein des Menschen einen unmittelbaren Maßstab für richtiges Fühlen, Wollen, Vorziehen und Fürguthalten gibt. Seine Ethik fußt also auf einer Lehre von „evidenten“ Urteilen und mündet in eine Wertaxiomatik, die in der Folge großen Einfluss auf die Werttheorie etwa bei Scheler und Hartmann ausgeübt hat.
Aktualisiert: 2022-11-26
> findR *

Der Gott des Glaubens und der Gott der Philosophen

Der Gott des Glaubens und der Gott der Philosophen von Sonnemans,  Heino
Der Gott des Glaubens und der Gott der Philosophen Ein Beitrag zur theologia naturalia Die vorliegende Schrift von Joseph Ratzinger, Papst Benedikt XVI., dokumentiert dessen Antrittsvorlesung, die er 1959 an der Universität Bonn gehalten hat. Dabei geht es ihm um die Verhältnisbestimmung der unterschiedlichen Wege einer Gotteserkenntnis. Ergänzt wurde die Vorlesung um ein neues Vorwort von Joseph Ratzinger, sowie ein Nachwort des Nachfolgers auf dem Lehrstuhl in Bonn, Prof. Dr. Dr. Heino Sonnemans. 68 Seiten, Taschenbuch 10,5 x 17,5 cm ISBN 978-3-7902-2044-5
Aktualisiert: 2022-01-26
> findR *

Rechtfertigung des Denkens

Rechtfertigung des Denkens von Lax,  Doris
Paul Tillichs früheste Schriften wurden zum Teil erst kürzlich entdeckt und publiziert, wobei das erste vollständig ausgearbeitete System, die Systematische Theologie von 1913, als wichtigster Fund gelten darf. Die kommentierende Darstellung vornehmlich des apologetischen und dogmatischen Teils der Systematischen Theologie von 1913 als Spitze der Genese Tillichschen Denkens ist Hauptgegenstand der vorliegenden Studie. Um ein möglichst umfassendes Gesamtbild der Entwicklung der Grundlinien zu erhalten, sind drei weitere, auf dieses erste System hinleitende Schriften Tillichs berücksichtigt. Die detaillierte Erläuterung aller vier Frühschriften in chronologischer Reihenfolge ermöglicht die Aufdeckung der Tillichs Frühwerk bestimmenden Themen.
Aktualisiert: 2023-01-28
> findR *

Menschenwürde

Menschenwürde von Kraemer,  Klaus, Vellguth,  Klaus
In fünf Kapiteln betrachten die Autoren Facetten zur Frage der Menschenwürde: Sie gehen auf das Verhältnis von Anthropologie und Menschenwürde ein, verweisen auf deren Wurzeln im je eigenen kulturellen Kontext und zeichnen die Geschichte der Menschenwürde nach. Die Beiträge legen in Begründungsfundament für die Universalität der Menschenwürde.
Aktualisiert: 2016-09-08
> findR *

Edith Stein Gesamtausgabe / A: Biographische Schriften

Edith Stein Gesamtausgabe / A: Biographische Schriften von Avé-Lallemant,  Eberhard, Gerl-Falkovitz,  Hanna B, Neyer,  Amata, Stein,  Edith
Roman Ingarden (1893 - 1970), Schüler Edmund Husserls und später Philosophieprofessor in Warschau und Krakau, war als Mitstudent, Kollege und Freund ein halbes Leben mit Edith Stein verbunden. Die hier vorgelegten Briefe der jungen Philosophin und späteren Ordensfrau aus den Jahren 1917 - 1938 sind ein beredtes Zeugnis dieser Freundschaft. Sie zeigen Edith Stein von einer überraschenden Seite, die nur wenige kennen: als Frau mit allem, was sie fühlte und zuinnerst bewegte, mit ihrer Sehnsucht, ihren Enttäuschungen, und der Suche nach ihrem Weg. Zugleich geben diese Briefe Einblick in die philosophische Szene der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts.
Aktualisiert: 2021-01-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Theologie

Sie suchen ein Buch über Theologie? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Theologie. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Theologie im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Theologie einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Theologie - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Theologie, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Theologie und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.