fbpx

Option auf Leben

Option auf Leben von Eigenbrodt,  Viola
Anna-Maria wird in einer eisigen Winternacht hoch oben auf dem Berg während einer schwierigen Geburt geboren. Hinein in ein Leben, das ihr viele Jahre hauptsächlich Entbehrungen, Armut und schreckliches Leid zufügte - und das sie dennoch standhaft meisterte. Hier wird die Geschichte einer tapferen Frau erzählt, dergleich mehrfach ein schweres Schicksal widerfährt vor dem spannenden Hintergrund eines kleinen Landes, dem plötzlich und völlig gegen seinen Willen eine andere Sprache und Kultur aufgezwungen wurde. Ein Leben unmittelbar nach Verwandlung des südwestlichen Teil Österreichs in die nördlichste Provinz Italiens, in den Grauen des 2. Weltkrieges bis in die ersten Nachkriegsjahre. Ein echtes Zeitzeugnis, unmittelbar, mitnehmend und faszinierend. Gedruckt auf Fotobrillant mit 7 Farbfotos
Aktualisiert: 2018-11-07
> findR *

Franz Held

Franz Held von Hanni,  Martin, Held,  Franz, Lanthaler,  Kurt, Winkler,  Hans
'Der Schriftsteller Franz Herzfeld (Franz Held) wurde letzter Tage infolge Geistesstörung der Irrenabteilung des hiesigen Spitals zur Beobachtung übergeben.' Mit dieser Meldung in den 'Bozner Nachrichten' vom 28. Februar 1900 endete, vorerst, das nomadische Leben des Schriftstellers und Freigeistes. Franz Held, geboren vor 150 Jahren in Düsseldorf, lebte u. a. in Berlin, München, Weggis in der Schweiz, Aigen bei Salzburg und in Jenesien bei Bozen. Nicht weniger interessant als seine Romane, Gedichte und Theaterstücke ist das skurrile und mysteriöse Schicksal der fünfköpfigen Familie Herzfeld. Während Franz Held und seine Frau um 1900 in psychiatrische Anstalten eingeliefert werden, wachsen ihre vier Sprösslinge als Waisenkinder auf. Zwei von ihnen – John Heartfield und Wieland Herzfelde – gründen gut zwei Jahrzehnte später mit George Grosz die Berliner Dada-Bewegung. Dabei beziehen sich die Söhne immer wieder auf die Texte ihres politisch engagierten Vaters, der wegen anarchistischer und angeblich gotteslästerlicher Gedichte 1895 verurteilt wurde und sich daraufhin aus Deutschland absetzte. Durch sein Untertauchen verschwanden seine Bücher aus den Regalen der Buchhandlungen und sind seither in Vergessenheit geraten – dies obwohl er zu Recht als Vor-Dadaist bezeichnet werden kann. Diese Textsammlung begibt sich auf Spurensuche.
Aktualisiert: 2021-02-08
> findR *

Winterwandern Südtirol Dolomiten

Winterwandern Südtirol Dolomiten von Brugger,  Leo
Wer es gemütlich angehen will und im Winter auf Skiern, Schneeschuh oder Rodel verzichten möchte, findet in diesem Führer 60 wunderschöne Wintertouren, die einfach zu Fuß inmitten herrlicher Winterlandschaften begehbar sind. In diesem Südtirol-Dolomiten-Führer werden die schönsten Winterwanderungen beschrieben. Zu jeder Tour gibt es einen kartografischen Kartenausschnitt mit der eingezeichneten Route, sowie eine detaillierte Beschreibung der Tour inklusive technischen Daten und Insidertipps während der Tour. - Einfache Winterwanderungen ohne Skier und Schneeschuhe für jedermann - Jede Tour mit detailliertem Kartenausschnitt - NEU: Insidertipps mit Rodelverleih, Nachtwandern, Hüttengaudi und vielen Einkehrtipps
Aktualisiert: 2021-05-22
> findR *

Das Spiegelbild

Das Spiegelbild von Mai,  Sabine
Eintönig ist Annettes Leben ganz sicher nicht. Die vielen Arbeitsjahre mit ihrer Vorgesetzten Paula haben sie geprägt und aus ihr einen gewissenhaften, verantwortungsvollen Menschen gemacht. Die Erfahrungen, die sie als junge Krankenschwester sammeln durfte, helfen ihr in schwierigen Situationen, als sie dann ohne Paula zurechtkommen und selbst eine Abteilung leiten muss. In ihrer knappen Freizeit bemüht sie sich, ihren Kindern viel Liebe und eine gute Erziehung zu geben und auch ihren Haushalt zu erledigen. Dabei stößt sie nicht selten an ihre Grenzen. Ihre Ehe geht in die Brüche und nun wird es noch schwieriger für Annette, aber se gibt nicht auf.
Aktualisiert: 2019-10-03
> findR *

Nirgends mehr daheim

Nirgends mehr daheim von Tschurtschenthaler,  Paul
Das dieser Edition zugrundeliegende Manuskript aus dem Nachlass Paul Tschurtschenthalers wurde 1995 von Josef Gasteiger in Bruneck antiquarisch erworben. Der ursprünglich geschlossene Nachlassbestand ist heute stark zersplittert: Er befindet sich teilweise im Besitz der Familie wie in privater und öffentlicher Hand. Das Tagebuch bildet den größeren Teil einer Serie von Tagebüchern, die Tschurtschenthaler offensichtlich in der Absicht angelegt hatte, Ereignisse von Alltag und Politik im Raum Bruneck, aber auch darüber hinaus in dokumentarischer Form aufzuzeichnen. Vordringliches Anliegen des Tagebuchschreibers scheint es gewesen zu sein, die Herrschaftspraxis des faschistischen Regimes in seiner örtlichen Ausprägung anhand markanter Details, insbesondere die alltäglichen Repressalien und Schikanen, aber auch die Reaktionen und Verarbeitungsformen der Bevölkerung zu beschreiben. Das Tagebuch ist unvollständig. Es fehlen große Teile des Jahres 1937, ebenso der Schlussteil des Jahres 1939 und die Jahrgänge 1940/41 bis zum Tode Tschurtschenthalers. Damit sind zwar die Aufzeichnungen zu zentralen Zeitabschnitten nicht erhalten, trotzdem eröffnen die vorhandenen Chronikteile einen umfassenden Blick auf die Perspektive und Wahrnehmungsweise des Autors. Ihr Vorzug ist eine aus unmittelbarer Anschauung gewonnene Alltagsbeobachtung von hoher Dichte, vertieft durch eindringliche Reflexionen vor dem Hintergrund der persönlichen Werthaltungen des Autors. Die jahrzehntelange Erfahrung als landeskundlicher Publizist und der berufliche Hintergrund des Juristen sind im Text durchgehend fassbar. Das Ergebnis ist kein Text von formaler Geschlossenheit, es handelt sich vielmehr um Notate von hoher dokumentarischer Qualität, in denen immer wieder die Emotionen des Autors in kontrollierter Form anklingen. Familiär-private Vorkommnisse und Verhältnisse spart der Verfasser weitgehend aus, bezieht jedoch das Szenario von Familie und persönlichem Verkehrskreis immer wieder ein.
Aktualisiert: 2017-03-15
> findR *

Das Alte Buch – Projekt und Methoden der Erschließung/Il libro antico – progetti e metodi di catalogazione

Das Alte Buch – Projekt und Methoden der Erschließung/Il libro antico – progetti e metodi di catalogazione von Andresen,  Johannes, Nössing,  Josef
In Südtirol sind seit etwas mehr als zehn Jahren Historische Bibliotheken bzw. historische Buchbestände verstärkt in den Fokus der wissenschaftlichen Arbeit geraten. Diese Beschäftigung zu reflektieren und zu vertiefen war Anlass einer internationalen Tagung unter dem Titel „Das Alte Buch. Projekte und Methoden der Erschließung – Il libro antico. Progetti e metodi di catalogazione“, die im Oktober 2000 in Brixen stattfand. Der vorliegende Band enthält die aktualisierten Tagungsbeiträge. Ihre Veröffentlichung soll einerseits dazu dienen, die bisherige Tätigkeit zu dokumentieren, andererseits erlauben es die Beiträge, zu teils erfolgreich abgeschlossenen, teils noch laufenden Projekten aus Nord- und Südtirol, dem Trentino, Bayern und der Schweiz ein erstes Zwischenresümee zu ziehen, das als Grundlage für zukünftige Vorhaben dienen soll. Da circa una decina d’anni, in Alto Adige le biblioteche storiche e i fondi librari storici godono di una speciale attenzione da parte degli studiosi. Questa esigenza di riflessione e di approfondimento è stata la conseguenza di un convegno internazionale dal titolo “Das Alte Buch. Projekte und Methoden der Erschließung – Il libro antico. Progetti e metodi di catalogazione”, organizzato a Bressanone nell’ottobre 2000. Il presente volume raccoglie i contributi di quel convegno, appositamente aggiornati. La loro pubblicazione ha quale finalità, da una parte di documentare l’attività sinora svolta, dall’altra di tracciare un primo provvisorio bilancio relativamente a progetti avviati in Tirolo, Alto Adige, Trentino, Baviera e Svizzera, in parte conclusi e in parte da terminare. Ciò servirà da base per le future iniziative. Die Herausgeber / i curatori: Johannes Andresen, M.A., geboren 1966 in Freiburg im Breisgau, seit 2007 Direktor der Landesbibliothek „Dr. Friedrich Teßmann“ in Bozen / nato nel 1966 a Friburgo in Brisgovia (Germania), dal 2007 direttore della Biblio teca provinciale “Dr. Friedrich Teßmann” di Bolzano Josef Nössing, Dr. phil., geboren 1943 in Kastelruth, von 1985 bis 2007 Direktor des Südtiroler Landesarchivs in Bozen / nato nel 1943 a Castel rotto (Bolzano), dal 1985 al 2007 direttore dell’Archivio provinciale di Bolzano
Aktualisiert: 2020-05-01
> findR *

Brixen-Plose

Brixen-Plose
Nur wenige Minuten von der Stadt Brixen entfernt und bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar befindet sich die Talstation der Kabinenbahn Plose. Mit der Plose Kabinenbahn sind Sie bequem in 10 Minuten beim Dreh- und Angelpunkt des alpinen Wandergebiets: Kreuztal. Bereits in der Bahn bietet sich Ihnen ein herrlicher Ausblick auf Brixen und seine Umgebung, das beginnende Pustertal, Franzensfeste im Norden.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

In Schussweite – Grüße aus den Dolomiten

In Schussweite – Grüße aus den Dolomiten von Rose,  Carl, Rose,  Detlef A.
Mit der Kriegserklärung Italiens an Österreich 1915 wurden Kärnten und Südtirol zum Kampfgebiet des Ersten Weltkriegs. In Unterzahl und materiell unterlegen leisteten die Österreicher in hochalpinen Stellungen Widerstand gegen die italienischen Angriffe. Unterstützung fanden die Österreicher durch das Deutsche Alpenkorps. Von Köln aus wurde der Rheinländer Carl Rose als Hauptmann einer Artillerie-Einheit an die Front in den Südtiroler Dolomiten geschickt. In den Sextener Dolomiten und der Folgaria-Hochfläche erlebte er den Krieg im Hochgebirge. Der überlieferte Briefwechsel mit seiner Familie gibt einen authentischen Einblick in den Dolomitenkrieg. Erstveröffentlichung mit mehr als 70 Abbildungen und erläuternden Hintergrundinformationen. In jahrelanger Detailarbeit rekonstruierte Detlef A. Rose die Zeit seines Großvaters im Alpenkrieg. Als Ausgangsmaterial dienten ihm die zahlreichen in der Familie überlieferten Dokumente. Darüberhinaus hat er in Archiven, Museen und auch vor Ort an den Originalschauplätzen recherchiert. Detlef A. Rose, Jahrgang 1947, ist emeritierter Pfarrer und lebt in Nürnberg.
Aktualisiert: 2021-01-20
> findR *

Lust auf Italien – Südtirol 4/2014

Lust auf Italien – Südtirol 4/2014
"Lust auf Italien - Südtirol - Land der Träume" Saftige Wiesen, steile Berge, kulinarische Köstlichkeiten und reichlich Sonne - das und noch viel mehr ist Südtirol. Kaum eine Region in Italien erfreut sich größerer Beliebtheit als die Südseite der Alpen. Es ist alles da, was man sich wünscht, von Wandern bis Klettern, von Baden bis Wellness, von Mountainbiken bis Reiten und nicht zu vergessen die unzähligen kulturellen Erlebnisse. Südtirol oder Alto Adige, wie die Region im Italienischen heißt, besitzt einen besonderen und faszinierenden Reiz. Eingebettet am Südalpenrand wird das Land mit herrlichen Landschaften, einer imposanten Bergwelt und einem sehr milden Klima verwöhnt. Südtirol, das ist alpine Prägung mit mediterranem Einschlag. Das passt in Südtirol erstaunlich gut zusammen, bewegt Menschen und bietet Raum für besondere Erfahrungen. Die nördlichste Provinz Italiens ist ein attraktiver Lebensraum. Hier treffen sich Deutsche, Italiener und Ladiner. Die Weinbauern haben bei der Arbeit oft Gletscher im Blick. Wer Südtirols Berge und Täler bis ins Detail erkunden will, benötigt Körpereinsatz, Lust auf Erlebnisse und auf genussvolle Überraschungen, auch weil rund 85 Prozent der Landesfläche über 1.000 Metern über dem Meeresspiegel liegen. 300 Sonnentage sind eine Einladung, die Natur aktiv zu erleben. Aber der Einsatz lohnt sich, denn als Belohnung gibt es unvergessliche Momente und ein Naturerlebnis, was seinesgleichen sucht. Man muss aber kein Extremsportler sein, um Südtirol eindrucksvoll genießen zu können. Wanderungen und Ausflüge gibt es für jeden, und für das bekannte italienische „Dolce Vita“ ist in Südtirol bestens gesorgt.
Aktualisiert: 2021-12-30
> findR *

Und rührs ein pahr Vatter Unßer lang

Und rührs ein pahr Vatter Unßer lang von Haller,  Cornelia, Haller,  Franz J., Pfeifer,  Gustav
Mander, es isch Essenszeit! Lieblingsgerichte aus dem Alten Tirol Was und wie man zu Zeiten Andreas Hofers in Tirol und insbesondere im Passeiertal gegessen hat, zeigt uns das handgeschriebene Kochbuch von Joseph Anton Haller. Seine Nachfahren, Cornelia und Franz Haller, haben die besten Rezepte dieses Werks ausgewählt, nachgekocht und heutigen Koch- und Essgewohnheiten angepasst. Der damalige Autor liebte Fleisch, Geflügel, Fisch, Flusskrebse und die überall in Tirol beliebten Mehlspeisen wie Gugelhupf, Strauben und Krapfen. Erweitert mit einigen Grundrezepten sowie allerlei Interessantem über die Pseirer Schildhöfe und das Leben und Essen von anno dazumal, lädt das Buch zu einem Alttiroler Festtagsessen ein. Originalkommentare aus der Handschrift verwandeln das Kochbuch in ein vergnügliches Lesebuch.
Aktualisiert: 2021-02-08
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Suedtirol

Sie suchen ein Buch über Suedtirol? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Suedtirol. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Suedtirol im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Suedtirol einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Suedtirol - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Suedtirol, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Suedtirol und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.