fbpx

Die Mitwirkung am Suizid als Straftat?

Die Mitwirkung am Suizid als Straftat? von Neumann,  Franziska
Das deutsche Strafgesetzbuch stellt nur die Fremdtötung und die Tötung auf Verlangen in den §§ 211ff. StGB unter Strafe. Der Suizid hingegen stellt keine Straftat dar, weshalb auch die Teilnahme daran straflos bleibt. Vor dem Hintergrund der sich hieraus ergebenden Abgrenzungsschwierigkeiten gibt es seit 2006 verschiedene Gesetzesvorhaben, die Suizidmitwirkung, insbesondere durch Sterbehilfeorganisationen, strafrechtlich zu erfassen. Die vorliegende Arbeit erörtert die in diesem Zusammenhang entstehende Fragestellung, ob die Teilnahme am Suizid ein strafwürdiges Verhalten darstellt, welches strafrechtlich geahndet werden muss. Hierzu werden auch die vorgenannten Gesetzesvorhaben einer kritischen Stellungnahme unterzogen und entsprechende ausländische Regelungen betrachtet. Neben den Entwürfen eines solchen Straftatbestandes geht die Arbeit außerdem auf rechtliche Lösungen außerhalb des Strafrechts ein und stellt abschließend fest, ob ein Erfordernis zur Änderung der bestehenden Rechtslage im Strafgesetzbuch besteht.
Aktualisiert: 2022-08-31
> findR *

Streitsache Assistierter Suizid

Streitsache Assistierter Suizid von Kühnbaum-Schmidt,  Kristina
Assistierter Suizid als Akt autonomer menschlicher Selbstbestimmung? Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020 verstößt das Verbot einer geschäftsmäßigen Förderung des Suizids gegen das Grundgesetz. Soll darum künftig assistierte Sterbehilfe auch in kirchlichen Einrichtungen möglich sein? Der von der Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland herausgegebene Band ist hochspannend. Angesehene Theologen und Theologinnen debattieren die sehr kontroversen Positionen nicht nur im deutschen und evangelischen, sondern auch im ökumenischen und europäischen Kontext. Sie beleuchten das umstrittene Thema aus juristischer, theologischer und diakonischer Perspektive. In welcher Beziehung stehen Freiheit und Selbstbestimmung zur Konstitution des Menschen als Gemeinschaftswesen, als Geschöpf unter Geschöpfen? Wo genau kommt die Menschenwürde ins Spiel? Wie zeigt sich christliches Handeln im Horizont der Liebe Gottes? Eines Gottes, der unbedingt für das Leben eintritt – auch am Ende des Lebens und darüber hinaus! Mit Beiträgen von Michael Germann, Dietrich Korsch, Annette Noller Ulrich H. J. Körtner und Kristina Kühnbaum-Schmidt. [Dispute on Assisted Suicide. Perspectives of Christian Action] Assisted suicide as an act of autonomous human self-determination? According to the BVerfG ruling of February 26, 2020, the prohibition of a commercially assisted suicide violates the German Basic Law. Does this mean assisted suicide should also be possible in the future in church institutions? This stimulating volume is edited by the regional bishop of the Evangelical Lutheran Church in Northern Germany. Respected theologians debate the highly controversial positions not only in the German and Protestant, but also in the ecumenical and European context. They shed light on the controversial topic from legal, theological and diaconal perspectives. What is the relation between freedom and self-determination and the constitution of human being as a social being, as a creation among creations? Where exactly does human dignity come into play? How does Christian action show itself within the horizon of God's love? A God who champions life unconditionally – also at the end of life and beyond!
Aktualisiert: 2022-09-08
> findR *

Selbstbestimmt bis zuletzt

Selbstbestimmt bis zuletzt von Lüönd,  Karl
Wer Sterbehilfe hört, denkt an die Schweiz. Hier ist seit Langem möglich, was in den meisten Ländern verboten ist: Menschen, die ihre Leiden nicht mehr aushalten, dürfen selbstbestimmt sterben. Die Freitodhilfe ist seit Jahrzehnten von Bevölkerung, Behörden, Politik und Gesundheitswesen breit akzeptiert. Wie dies möglich geworden ist, erzählt dieses Buch in spannenden Episoden und Porträts von Pionierinnen und Pionieren: Bei ihnen klickten mehr als einmal die Handschellen, als sie gegen den Widerstand der Bedenkenträger in Ärzteschaft, Kirchen und Politik das Menschenrecht auf die «letzte Hilfe» erstritten. Die Sterbehilfe in der Schweiz – inzwischen ein Vorbild für Europa – ist ein demokratisches Lehrstück. Zugleich spiegelt sie die gesellschaftlichen Veränderungen der vergangenen 40 Jahre. «Der sorgfältig vorbereitete assistierte Suizid ist keine Ideologie, sondern eine Option von vielen, für manche ein Notausgang», schreibt Karl Lüönd in seinem Buch. Alle Abstimmungen und Umfragen beweisen: Für rund drei Viertel der Schweizerinnen und Schweizer ist Sterbehilfe so human und vernünftig wie Geburtshilfe.
Aktualisiert: 2022-08-11
> findR *

Streitsache Assistierter Suizid

Streitsache Assistierter Suizid von Kühnbaum-Schmidt,  Kristina
Assistierter Suizid als Akt autonomer menschlicher Selbstbestimmung? Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020 verstößt das Verbot einer geschäftsmäßigen Förderung des Suizids gegen das Grundgesetz. Soll darum künftig assistierte Sterbehilfe auch in kirchlichen Einrichtungen möglich sein? Der von der Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland herausgegebene Band ist hochspannend. Angesehene Theologen und Theologinnen debattieren die sehr kontroversen Positionen nicht nur im deutschen und evangelischen, sondern auch im ökumenischen und europäischen Kontext. Sie beleuchten das umstrittene Thema aus juristischer, theologischer und diakonischer Perspektive. In welcher Beziehung stehen Freiheit und Selbstbestimmung zur Konstitution des Menschen als Gemeinschaftswesen, als Geschöpf unter Geschöpfen? Wo genau kommt die Menschenwürde ins Spiel? Wie zeigt sich christliches Handeln im Horizont der Liebe Gottes? Eines Gottes, der unbedingt für das Leben eintritt – auch am Ende des Lebens und darüber hinaus! Mit Beiträgen von Michael Germann, Dietrich Korsch, Annette Noller Ulrich H. J. Körtner und Kristina Kühnbaum-Schmidt. [Dispute on Assisted Suicide. Perspectives of Christian Action] Assisted suicide as an act of autonomous human self-determination? According to the BVerfG ruling of February 26, 2020, the prohibition of a commercially assisted suicide violates the German Basic Law. Does this mean assisted suicide should also be possible in the future in church institutions? This stimulating volume is edited by the regional bishop of the Evangelical Lutheran Church in Northern Germany. Respected theologians debate the highly controversial positions not only in the German and Protestant, but also in the ecumenical and European context. They shed light on the controversial topic from legal, theological and diaconal perspectives. What is the relation between freedom and self-determination and the constitution of human being as a social being, as a creation among creations? Where exactly does human dignity come into play? How does Christian action show itself within the horizon of God's love? A God who champions life unconditionally – also at the end of life and beyond!
Aktualisiert: 2022-04-01
> findR *

Selbstbestimmt bis zuletzt

Selbstbestimmt bis zuletzt von Lüönd,  Karl
Wer Sterbehilfe hört, denkt an die Schweiz. Hier ist seit Langem möglich, was in den meisten Ländern verboten ist: Menschen, die ihre Leiden nicht mehr aushalten, dürfen selbstbestimmt sterben. Die Freitodhilfe ist seit Jahrzehnten von Bevölkerung, Behörden, Politik und Gesundheitswesen breit akzeptiert. Wie dies möglich geworden ist, erzählt dieses Buch in spannenden Episoden und Porträts von Pionierinnen und Pionieren: Bei ihnen klickten mehr als einmal die Handschellen, als sie gegen den Widerstand der Bedenkenträger in Ärzteschaft, Kirchen und Politik das Menschenrecht auf die «letzte Hilfe» erstritten. Die Sterbehilfe in der Schweiz – inzwischen ein Vorbild für Europa – ist ein demokratisches Lehrstück. Zugleich spiegelt sie die gesellschaftlichen Veränderungen der vergangenen 40 Jahre. «Der sorgfältig vorbereitete assistierte Suizid ist keine Ideologie, sondern eine Option von vielen, für manche ein Notausgang», schreibt Karl Lüönd in seinem Buch. Alle Abstimmungen und Umfragen beweisen: Für rund drei Viertel der Schweizerinnen und Schweizer ist Sterbehilfe so human und vernünftig wie Geburtshilfe.
Aktualisiert: 2022-03-21
> findR *

Schnell und ohne Schmerzen

Schnell und ohne Schmerzen von Baumann,  Ivo
Als Sohn die kranke Mutter in die Schweiz zu begleiten, wo ihr auf ihren Wunsch von einer Sterbehilfeorganisation ein menschenwürdiger Tod gewährt wird – das ist wahrlich eine besondere Reise. Der Autor schildert sehr berührend, wie er diese dreitägige Reise erlebt hat, wie es sich anfühlte, zu zweit anzukommen und allein zurückzukommen. Für Menschen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben oder machen werden, ein hilfreicher, Trost spendender, zutiefst ehrlicher Bericht.
Aktualisiert: 2022-08-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Sterbehilfeorganisation

Sie suchen ein Buch über Sterbehilfeorganisation? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Sterbehilfeorganisation. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Sterbehilfeorganisation im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Sterbehilfeorganisation einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Sterbehilfeorganisation - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Sterbehilfeorganisation, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Sterbehilfeorganisation und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.