fbpx

WAS IST WAS Hörspiel. Städte der Zukunft / Wolkenkratzer

WAS IST WAS Hörspiel. Städte der Zukunft / Wolkenkratzer von Baur,  Dr. Manfred, Carlsson,  Anna, Haßler,  Sebastian, Illi,  Günther, Krumbiegel,  Crock, Riedl,  Jakob, Semar,  Kristiane
In Zukunft werden sehr viel mehr Menschen in der Stadt leben als auf dem Land. Doch welche Pläne haben Architekten für die Stadt der Zukunft? Wie werden wir zukünftig leben und arbeiten, wie unsere Freizeit verbringen? Und warum ist eine komplett durchgeplante Stadt verletzlich? Hochhäuser sparen in der engen Großstadt viel Platz und bieten vielen Menschen Wohnungen und Büros. Erst die Erfindung des Aufzugs machte das Bauen in die Höhe möglich. WAS IST WAS besteigt die höchsten Türme der Welt, das Empire State Building und den Burj Khalifa.
Aktualisiert: 2019-12-30
> findR *

Stadtkonflikte

Stadtkonflikte von Heindl,  Gabu
Was ist eine demokratisch engagierte Architektur? Im Stadtraum wird Politik gemacht: durch Gentrifizierung und Abschottung, durch autoritäre Sicherheitsmaßnahmen und Anpassung an Investment-Interessen. Und es wird Gewinn gemacht: mit Wohnungsnot, mit Betongold, mit urbanem Raum als Kapitalanlage. Neoliberales Regieren und rechtsnationale Kampagnen machen die Stadt zum Ort der Angst und der Verknappung. Vor diesem Hintergrund erörtert die Autorin, wie stattdessen eine Politik in der Stadt aussehen kann, die an Demokratie und Solidarität orientiert ist: als Bau- und Planungspolitik sowie immer auch als Politik der Konfliktaustragung, als Architekturtätigkeit, die sich kritisch positioniert und Allianzen mit sozialen Bewegungen eingeht. Ein radikaldemokratischer Ansatz zur Architektur ist hier formuliert mit einem prüfenden Blick auf realisierte Utopien des Roten Wien der 1920er Jahre sowie anhand der (Selbst-)Kritik der partizipativen Planung, in Bündnissen mit Bewegungen von unten. Zwischen Theoriebegriff und eingreifender Praxis geht es darum, gerade in einer Krise der Demokratie deren Räume und Spielräume nicht nur zu verteidigen, sondern auszubauen.
Aktualisiert: 2019-12-23
> findR *

Radverkehr in der Kommune , Handbuch

Radverkehr in der Kommune , Handbuch von Graf,  Laura, Graf,  Thiemo
Die Wahl des Verkehrsmittels wird wesentlich von psychologischen Prozessen beeinflusst: subjektiven Empfindungen, Gewohnheiten und Routinen sowie der Wahrnehmung von Umwelt und Raum. Das Handbuch zeigt anschaulich und praxisnah auf, was Menschen vom Radfahren abhält und mit welchen Maßnahmen Kommunen den Modal Split-Anteil des Radverkehrs nachhaltig erhöhen können. Dafür werden vier klassische Nutzertypen mit ihren jeweiligen Bedürfnissen beschrieben sowie die kommunalen Handlungsfelder in den einzelnen Fachbereichen verständlich aufbereitet (interdisziplinäre Perspektive). Grundlage ist das vom Institut für innovative Städte auf Basis wissenschaftlicher Studien und umfassender Praxiserfahrungen entwickelte Hygge-Modell mit seinem integrativen Ansatz. Ein besonderes Augenmerk legt der Autor auf das Sicherheitsgefühl und beantwortet die Frage, wann die Führung des Radverkehrs im Seitenraum der Führung auf der Fahrbahn überlegen ist. Der Leser ist anschließend in der Lage zu erkennen, welche Faktoren im Radverkehr Stress erzeugen und wie eine attraktive, nutzerorientierte Radverkehrsförderung gestaltet werden kann. Insofern dient das Handbuch als ideale Ergänzung zu bestehenden Regelwerken wie der ERA (Empfehlungen für Radverkehrsanlagen) und macht es zu einem Standardwerk für Stadt- und Verkehrsplaner sowie Entscheider aus Politik und Verwaltung. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Best-Practice-Beispielen, Fallstudien, Gastbeiträgen, Parallelen zu anderen Lebensbereichen und eine umfassende Bildersammlung aus dem In- und Ausland lassen das Handbuch zu einem spannenden und leicht lesbaren Nachschlagewerk werden.
Aktualisiert: 2019-12-20
> findR *

Schöne Straßen und Plätze E-Bundle

Schöne Straßen und Plätze E-Bundle von Heinz,  Harald
Anlässlich der Neufassung der „Empfehlungen für Straßenraumgestaltung innerhalb bebauter Gebiete (ESG)“ gibt Dr.-Ing. Harald Heinz, ein bekannter Architekt und Stadtplaner und zugleich Leiter des FGSV-Arbeitsausschusses Straßenraumgestaltung, eine Sammlung beispielhaft gestalteter Straßen und Plätze heraus. In der Neuerscheinung „Schöne Straßen und Plätze“ werden etwa 50 Beispiele den gängigen Aufgaben der Straßenraumgestaltung zugeordnet. Alle Beispiele enthalten Erläuterungen zur konkreten Planungs-aufgabe, zu den Gestaltungszielen und wichtigsten Gestaltungselementen. Wichtige Erfahrungen aus den Beispielen werden dargestellt, wo möglich auch Angaben zu den Kosten. Zahlreiche Abbildungen illustrieren die Kapitel. Vorher-Nachher-Bilder, Pläne, Visualisierungen, Schemaskizzen und Detailzeichnungen zeigen nicht nur die inhaltlichen Schwerpunkte der Beispiele, sondern zugleich die technischen Werkzeuge der Straßenraumgestaltung und deren Vermittlung. Die Beispielsammlung wird abgerundet mit einigen Kapiteln zum Verfahren der Straßenraumgestaltung und einem Ausblick mit Hinweisen auf den Änderungsbedarf in Vorschriften und Förderrichtlinien. Das Werk richtet sich sowohl im Sinne einer Ideen- und Erfahrungssammlung als auch als Handbuch für den Planungsprozess selbst an: Verkehrsingenieure in Planung und Entwurf, Architekten im Bereich Verkehrsanlagen, die Auftraggeberseite (Verwaltungen), Vertieferstudenten (Planung und Entwurf), Architekten, die auch Entwurfsplanung machen. Das Handbuch ersetzt das bekannte Loseblattwerk „Straßen und Plätze neu gestaltet“ von Dr. Reinhold Baier. Bis zum 1. Juni 2014 kann die Neuerscheinung zum Frühbesteller-Vorteilspreis von 74,00 € statt 79,00 € (inkl. MwSt. und Versand) erworben werden. Wir versenden direkt nach Erscheinen des Werkes.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Alltägliche Architektur

Alltägliche Architektur von Kernich,  Stephanie
Größere bauliche Veränderungen in unserer gebauten Umwelt – vor allem im Fall von moderner Architektur – lösen regelmäßig hitzige Debatten aus. Häufig verstummen nach einiger Zeit unversöhnlich und resigniert die Diskussionen zwischen einer irritierten oder kritischen Bevölkerung und den Architekturverantwortlichen bzw. Städteplanern, die die Kritik als grundsätzliche Abwehrhaltung gegenüber ihrer Profession verstehen. Stephanie Kernich untersucht die gebaute Umwelt als ein Stück materiale Kultur aus der Perspektive von personalen Akteuren. Damit wird ein besonderer und bisher wenig untersuchter Teil unserer Alltagswirklichkeit schrittweise im Forschungsstil der Grounded Theory Methodologie erschlossen. Mit ihrer empirischen Untersuchung gelingt es ihr aufzuzeigen, woran sich ›Laien‹ in der gebauten Umwelt – von außen betrachtet – orientieren. Die Arbeit knüpft damit an die aktuelle Theoriediskussion in der Soziologie, näherhin an die Diskussion um die Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT) und entwickelt diese weiter. Ferner kann anhand der Ergebnisse ein Theorieansatz zur Architekturrezeption präsentiert werden, denn eine soziologisch fundierte Rezeptionsforschung gab es bislang weder für den Bereich der gebauten Umwelt noch für den der Architektur.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Berlin-Testament

Berlin-Testament von Hoffmann-Axthelm,  Dieter
Nach vier Jahrzehnten Beschäftigung mit Geschichte, Bauschicksalen, Stadt- und Verwaltungsstruktur Berlins zieht der Autor einen Strich – die Unlust der Politik, irgendeinem der angezeigten Problemfelder wirklich an die Wurzel zu sehen, tut ein Übriges. Das ist der Anstoß, um jetzt gleichsam ein Berlin-Testament vorzulegen. Er weiß natürlich, dass sich weder Ansprüche noch Denkansätze vererben lassen. Vererbt werden Probleme – aber sie im Blick zu halten, kann nützlich sein.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Halb-Vergangenheit

Halb-Vergangenheit von Kovács,  Timea
Die Beiträge des Aufsatzbandes konzentrieren sich auf die urbanen Raumideen des Sozialismus und deren Transformationen nach den politischen Veränderungen von 1989. In Fallbeispielen u.a. aus Ungarn, Polen, Ostdeutschland und der ehemaligen Tschechoslowakei werden die Zusammenhänge zwischen Stadtentwicklung, urbaner Lebensweise und sozialistischen Leitideen erörtert und deren Fortleben vorgestellt. Wie wirkungsmächtig ist diese Halb-Vergangenheit in der Gegenwart? Inwieweit strukturiert die sozialistische Moderne als kulturelles System die bauliche Entwicklung, die Lebensweisen und Alltagspraktiken der Bewohner und die Imaginationen in der an städtische Räume gebundenen Kunstproduktion? Dies sind die Leitfragen, die zum einen im Hinblick auf die Verarbeitung, Modifizierung und Deutung der modernen sozialistischen Tradition in Architektur, Stadtplanung und Stadtentwicklungspolitik, zum anderen mit Bezug zu medialen Repräsentationen von Stadt erörtert werden.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Wohnraum für alle?!

Wohnraum für alle?! von Kadi,  Justin, Schipper,  Sebastian, Schönig,  Barbara
Seit Jahren steigen Mieten und Wohnungspreise - vor allem in wachsenden Städten und Regionen Deutschlands. Günstiger Wohnraum wird zunehmend knapp und gerade untere und mittlere Einkommensgruppen sind von hohen Wohnkosten belastet. Der Band bringt gestalterische, gesellschaftliche und politische Lösungsansätze in einen Dialog. Die Beiträge erkunden die Gründe für die Wiederkehr der Wohnungsfrage und stellen Strategien vor, mit denen bezahlbarer Wohnraum für alle geschaffen werden kann. Akteure aus Wissenschaft, Praxis, Politik und sozialen Bewegungen finden hier aktuelle Perspektiven auf ein drängendes urbanes Problem.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *

Maximen für Planer

Maximen für Planer von Maurer,  Jakob
Maximen sind unscharf, verkürzt, teilweise widersprüchlich und überschneiden sich. Sie widerstehen einer klaren Systematik. Deshalb die alphabetische Reihenfolge. Maximen bergen Nutzen und Gefahren. Als Rezepte unbedarft gebraucht, erzeugen sie mehr Fehler als sie vermeiden. Die vorliegende Sammlung entstand aus der Beobachtung derRegeln und Hinweise, die das eigene Denken und Tun bei raumplanerischen Arbeiten unterstützten. Die Maximen erheben keinen wissenschaftlichen Anspruch im üblichen Sinne. Es sind pragmatische Hilfen, vielleicht nicht nur für Raumplaner.
Aktualisiert: 2020-01-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Stadtplanung

Sie suchen ein Buch über Stadtplanung? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Stadtplanung. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Stadtplanung im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Stadtplanung einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Stadtplanung - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Stadtplanung, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Stadtplanung und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.