fbpx

Absolutismus

Absolutismus von Freist,  Dagmar
Der moderne Staat hat seine Grundlagen in den Staatswerdungsprozessen der Zeit des Absolutismus. Dagmar Freist analysiert die wesentlichen Problemfelder der Debatten zum Absolutismus. Beginnend von der Diskussion um die Begriffsbestimmung 'Absolutismus' untersucht sie den Idealtypus des Absolutismus und seine Abweichungen, das Verhältnis von Staat und Gesellschaft, den Hof und seine Inszenierung der Herrschaft, die aufkommende Öffentlichkeit und die Frage nach dem Krieg als Motor der Staatswerdung.
Aktualisiert: 2022-04-13
> findR *

Metamorphosen des Leviathan in einer post-sozialistischen Gesellschaft

Metamorphosen des Leviathan in einer post-sozialistischen Gesellschaft von Christophe,  Barbara
Georgien gilt als klassischer Fall eines schwachen Staates. Diese verbreitete Auffassung stellt die Autorin radikal in Frage. In drei Schritten, in denen sie die Mikrophysik, die Genealogie und die Diskurse der Macht in den Blick nimmt, entwirft sie das Bild einer Ordnung, die permanent zwischen Fassaden der Anarchie und regulativer Allmacht oszilliert. Damit bietet sie intime Einblicke in die Funktionslogik eines Systems, das Korruption virtuos als Instrument der Kontrolle nutzt. Diese Analyse weist weit über den konkreten Fall Georgiens hinaus: Sie liefert provokante Einsichten in die Reproduktion von Macht unter den Bedingungen von Globalisierung.
Aktualisiert: 2022-09-30
> findR *

Grenzen des Sozialversicherungsstaates

Grenzen des Sozialversicherungsstaates von Olk,  Thomas, Riedmüller,  Barbara
Über die Grenzen des Sozialversicherungsstaates wird nicht erst seit der Zunahme der sozialen und finanziellen Belastungen, die mit der deutschen Einheit verbunden sind, diskutiert. Der demographische Wandel gibt Anlaß zu weitreichenden Spekulationen über die Zukunft der Rentenversicherung, die Gesundheitsreform und die Einführung der Pflegeversicherung verunsichern den historischen Kompromiß zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträgen. Schließlich stellt die steigende Armut und Sozialhilfeabhängigkeit die Verteilungswirkung des Sozialversicherungssystems in Frage. Die Autoren analysieren die Leistungsfähigkeit der Sozialversicherungssysteme und skizzieren Entwicklungsmöglichkeiten des modernen Sozialstaats.
Aktualisiert: 2022-10-02
> findR *

Religionsrecht in Serbien

Religionsrecht in Serbien von Pistalo,  Aleksandra
Aleksandra Pištalo widmet sich der Darstellung der Grundlagen des Religionsrechtssystems und seiner Entwicklung in Serbien. Die Republik Serbien ist ein Land mit einer überwiegend christlich-orthodoxen Bevölkerung. Die Serbisch-Orthodoxe Kirche hat eine maßgebende historische und aktuelle Bedeutung und ein nicht zu unterschätzendes politisches und emotionales Gewicht. Die religionsrechtlichen Verhältnisse berühren die demokratische und rechtstaatliche Entwicklung des Landes und seine Einbettung in internationale Zusammenhänge zutiefst. Die drei Säulen des serbischen Religionsrechts sind: Die Religionsfreiheit, die Trennung von Staat und Kirche und die Garantie des kirchlichen Selbstbestimmungsrechts. Das Verhältnis zwischen Kirche und Staat wird als eine kooperative Trennung verstanden, wobei die Idee der Kirchen und Religionsgemeinschaften als soziale Partner des Staates in der serbischen Gesetzgebung Boden gewinnt.
Aktualisiert: 2020-01-24
> findR *

Reform und Protest

Reform und Protest von Dicke,  Jan Nikolas
Wer bestimmt die Leitlinien der Kommunalpolitik? Rat und Kreistag, die als legitimierte Gremien Beschlüsse fassen? Die Verwaltungen, die die Beschlussvorlagen fertigen und den Lokalpolitikern beratend zur Seite stehen? Oder die Bürgerinnen und Bürger als politische Auftraggeber und Mitgestalter? Die Studie geht diesen Fragen am Beispiel der kommunalen Neugliederung nach, die das Land Nordrhein-Westfalen in den 1960er und 1970er Jahren vollzog. Sie zeigt die Dimension des Reformprojektes und welche Bedeutung die Kreise und Gemeinden dem Erhalt ihrer Selbstständigkeit beimaßen. Der Autor beschreibt deren Reaktionen zwischen Hilflosigkeit und Protest und wie es der Landesregierung trotz allem gelang, ihren Planungsanspruch durchzusetzen.
Aktualisiert: 2021-02-11
> findR *

Der politische Katholizismus im Baskenland und der Vatikan

Der politische Katholizismus im Baskenland und der Vatikan von Bräcker,  Antje
Anfang 2006 verkündete ETA einen Waffenstillstand. Grundlegende, bereits aus der Entstehungszeit des baskischen Nationalismus überlieferte ideologische Streitigkeiten sind damit allerdings nicht gelöst. Das Ringen des frühen baskischen Nationalismus um eine religiöse und politische Identität, obwohl essentiell für das Verständnis auch des heutigen Konflikts, hat in den Geschichtswissenschaften kaum Beachtung ge- funden. Als Ideologe der baskisch-nationalistischen Bewegung schuf Angel Zabala eine religiös-politische Weltanschauung, die die neue Bewegung vor internen Streitigkeiten zu bewahren und von bestehenden politischen Optionen in Spanien abzugrenzen versuchte, was ihm ein Verfahren vor der römischen Indexkongregation eintrug. Quellen aus verschiedenen vatikanischen Archiven geben Einblick in die Wechselwirkungen zwischen dem religiös-politischen Tagesgeschehen zur Zeit Zabalas und der Ausbildung seiner Ideologie wie in die Netzwerke des politischen Katholizismus in Spanien zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Aktualisiert: 2022-04-06
> findR *

Hochschule im Überwachungsstaat

Hochschule im Überwachungsstaat von Catrain,  Elise
Im Kontext des Kalten Krieges und des ihn maßgeblich prägenden Konkurrenzkampfes zwischen der Bundesrepublik und der DDR nahmen die Hohen Schulen beider Länder als Ausbildungsstätten der künftigen Eliten einen zentralen Platz ein. Die Karl-Marx-Universität Leipzig, nach der hauptstädtischen Humboldt-Universität die zweitgrößte ostdeutsche Alma mater und erklärte Kaderschmiede der Partei- und Staatsführung, wurde dabei in den siebziger Jahren systematisch zu einem Machtinstrument der SED entwickelt. Damit einher ging die umfassende Durchdringung aller Bereiche der Universität durch das "Schild und Schwert der Partei", das Ministerium für Staatssicherheit. Elise Catrain analysiert eingehend den Apparat der Geheimpolizei und dessen Überwachungspraxis an der Leipziger Universität in den innenpolitisch relativ stabilen Jahren zwischen dem erstickten "Prager Frühling" und der Geburt der polnischen Solidarność-Bewegung und illustriert wichtige Details mit einer Reihe von Fallbeispielen. Während dieser Zeit trugen der regelmäßige offizielle Austausch der Universitätsleitung mit der Staatssicherheit und das sich immer filigraner entwickelnde Netz der Inoffiziellen Mitarbeiter dazu bei, jedwede politische Opposition und auch sonstige Normabweichungen im Keim zu ersticken. Das bislang so nicht bekannte Maß der Überwachung der ausländischen Studierenden leistete hierzu ebenfalls einen erheblichen Beitrag. Catrains Untersuchung profitierte von den wissenschaftlichen Forschungen aus Anlass des 600. Gründungsjubiläums der Universität Leipzig und bildet mit deren Fortführung und gestützt auf die umfassende Quellenausschöpfung einen künftighin unverzichtbaren Baustein zu deren Historie.
Aktualisiert: 2021-12-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Staat

Sie suchen ein Buch über Staat? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Staat. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Staat im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Staat einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Staat - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Staat, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Staat und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.