Die Komplizin

Die Komplizin von Abedi,  Barbara, Corrigan,  Eireann
Finn muss die verängstigte Freundin spielen. Mit besorgten Eltern und neugierigen Reportern fertigwerden. Der Polizei Rede und Antwort stehen. Denn ihre Freundin Chloe ist verschwunden. Das glauben zumindest alle. Niemand weiß, dass Finn und Chloe das Ganze inszeniert haben. Es schien der perfekte Plan, um berühmt zu werden und garantiert einen Studienplatz auf dem College ihrer Wahl zu bekommen. Doch allmählich gerät das perfide Spiel außer Kontrolle. Und als auch noch ein Mitschüler verdächtigt wird, Chloe etwas angetan zu haben, will Finn aussteigen. Chloe nicht, sie hält an ihrem Plan fest ...
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Mörderballaden

Mörderballaden von Beyer,  Martin
Was von diesem Wunder geblieben ist Jedes Jahr grabe ich einen Knochen aus. Hinter der großen Linde, unter den feuchten Blättern, wo ihre Überreste liegen. Nur ein paar Meter vom Flussufer entfernt. Es hat angefangen zu schneien, der Boden ist nicht gefroren. Vier, fünf Spatenstiche, und ich bin ihr so nahe, wie man ihr noch kommen kann. Nachsehen, was von diesem Wunder geblieben ist, von dir und von mir. Die Welt in meinen Augen fällt in einen Sekundenschlaf. Nichts bewegt sich für einen Augenblick, bis ich den Spaten mit Kraft in die Erde stoße, mit dem Fuß nachdrücke und ein Häufchen Erde lockere. Das Einzige, das ich fühle, sind Erinnerungen, sie jucken wie eine frische Tätowierung. Tinte auf der Nadel, ich steche sie mir unter die Haut und fülle damit die leeren Zellen aus. Bis sich vielleicht ein Muster ergibt, das ich wiedererkenne. Der nächste Spatenstich, das Erdreich ist gelockert, gibt nach. Die Erinnerung gibt nach, schickt ein erstes Bild, wir beide, an jenem Abend: in der Kneipe am Stadtrand, unter all diesen Soldaten, Studenten und Freaks. Eine Flasche Wein auf dem Tisch, Tabak und Filterpapier. »Worauf stoßen wir an?«, fragte sie. »Auf nichts«, sagte ich. Das war unser Begrüßungsritual. Plötzlich spricht man, wie Verliebte sprechen. Wir lachten und lachten und lachten, ein betrunkener Soldat neben uns warf sein leeres Glas auf den Boden, und es blieb ganz. »Vielleicht gehe ich nach Paris«, sagte sie, »vielleicht nach Rom. Ich werde mir ein Klavier mieten und spielen. Und ich habe ganz viele Blumen in meinem Zimmer.« Auch das war ein Ritual, und mich durchzog wie immer ein Gefühl der Angst, ob sie es nicht eines Tages wahr machen würde. Die Städte wechselten in ihren Träumen. Die Musikinstrumente auch. Aber die Sehnsucht blieb, und ich kam in dieser Sehnsucht nicht vor. Ich wusste nicht viel von ihr, nur so viel, um zu glauben, dass sie noch etwas länger hier hängen bleiben würde, wie sie es ausdrückte. »Schau dich um«, sagte sie, »das ist wirklich nicht meine Welt, weißt du?« Ich versuchte dann, vom Thema abzulenken, über meine Forschung zu sprechen, meine sogenannte Arbeit. »Jetzt kommt der Physikus«, so hatte sie mich vor unserer gemeinsamen Zeit immer begrüßt, als ich mit den Kumpels in die Kneipe gekommen war. Und immer klang es so, als würde sie es ohne Spott sagen. Ich wusste, dass ich sie mit dem akademischen Geschwafel langweilte, doch ich wollte sie von ihrer Sehnsucht ablenken. Dass ich damit das Gegenteil erreichen würde, war keine Konstante in meinen Gleichungen. An jenem Abend wurden wir in unserem Liebesritual unterbrochen. Der heilige Antonius, ein graubärtiger, verhuschter Spinner, ein Stammgast, kam zu 41 uns an den Tisch. Viele empfanden das hier als eine Auszeichnung, ich war nur genervt von dem Geschwätz des Alten. Antonius schien das zu spüren, denn er beachtete mich zuerst gar nicht, war nur auf sie fixiert. »Du hast heute frei, little girl blue?« Er malte mit seiner Hand ein Fragezeichen in die Luft. »Ja, und?« »Warum bist du dann trotzdem hier? Du kannst nicht einen Tag ohne uns auskommen, stimmt’s?« Sie gab ihm keine Antwort, zuckte mit dem Kopf in meine Richtung, als würde das alles erklären. Der Alte grinste und schloss mich endlich in sein Blickfeld ein. Dann fing er an zu singen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

COUP ROUGE

COUP ROUGE von Radzey,  Niklas
Manchmal schreibt das Leben Geschichten, die so unglaublich sind, dass man sagt: das ist ja wie in einem Roman. Und manchmal ist ein Roman nicht nur das Produkt reiner Phantasie, sondern Wahrheit. Eloy Castillo emigriert aus dem armen Galicien, dem Nordwesten Spaniens, nach New York. Schonungslos wird er in das pulsierende Leben in der »Neuen Welt« eingespannt und lernt sich durchzusetzen. Ein gemeinsamer Urlaub mit seiner großen Liebe Joyce öffnet ihm die Tür zu einer faszinierenden, aber noch unbekannten Dimension. Die beiden gehen durch die harte Schule des geheimnisvollen Juden Aaron Schneider und werden professionelle ROULETTE-SPIELER. Sein Mentor benutzt den jungen Mann aber auch für einen lange gehegten Rachefeldzug. Doch Eloy durchschaut den Plan intuitiv und kommt hinter das Geheimnis des älteren Mannes. Als Claire Anderson, eine ebenso schillernde Person wie Eloy, seine Wege kreuzt, gerät er zudem noch in die Schusslinie eines Paten und wird gnadenlos gejagt. Doch seine Intelligenz und Cleverness helfen ihm, brisante und explosive Situationen zu meistern. Aber es bleibt ihm nicht nur ein riesiges Vermögen - auch ein ernsthaftes Problem... Der Roman war als Hardcoverausgabe ein Bestseller für den Verlag.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kolustros Traum

Kolustros Traum von Reins,  Olaf
Peter Kolustro liebt den Genuss – und er schläft für sein Leben gern. Drei Dinge reißen ihn aus diesem exklusiven Dasein: Ein seltsamer Traum, in dem ein Engel ihm eine äußerst unerfreuliche Ankündigung macht; eine Feuersbrunst in der Galerie seines Vater, welche das kostbare Gesamtwerk einer aufstrebenden jungen Künstlerin mit sehr speziellen Freunden vernichtet und der Besuch einer privaten Weinauktion. Letzterer lässt ihn die Bekanntschaft zweier höchst eigentümlicher Herren machen: dem Mathematiker Carsten Brenner und dem Schriftsteller Marcel Vandernier. Die beiden Herren konfrontieren Peter Kolustro mit einem Schriftstück, welches dessen gesamtes bisheriges Leben als Farce erscheinen lässt. Hin- und hergerissen zwischen Bequemlichkeit und Neugier lässt der Protagonist sich schließlich doch auf ein Abenteuer ganz eigener Art ein. Mit seinen neuen Bekannten beginnt er eine phantastische Suche nach dem Geheimnis seiner und letztlich ihrer aller Existenz. Rasch ist ein mysteriöser Fremder als Dreh- und Angelpunkt ausgemacht. Doch wo hält er sich auf? Ist er überhaupt real oder nicht? In der Folge seiner Recherchen, die ihn in immer neuen verwirrenden Wendungen und seltsamen Geschichten eine ganze Galerie skurriler Gestalten vorführt, wird Peter Kolustro immer tiefer hinein gezogen in die existenzielle Frage nach dem was Wirklichkeit und dem was Phantasie ist – und ob es überhaupt einen Unterschied zwischen beiden gibt. Am Ende wird sogar der Leser mit in dieses Spiel um die Wirklichkeit des Möglichen mit einbezogen: Der von fremden Mächten manipulierte Autor macht sie zu einem Teil dieses Spiels!
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kolustros Traum

Kolustros Traum von Reins,  Olaf
Peter Kolustro liebt den Genuss – und er schläft für sein Leben gern. Drei Dinge reißen ihn aus diesem exklusiven Dasein: Ein seltsamer Traum, in dem ein Engel ihm eine äußerst unerfreuliche Ankündigung macht; eine Feuersbrunst in der Galerie seines Vater, welche das kostbare Gesamtwerk einer aufstrebenden jungen Künstlerin mit sehr speziellen Freunden vernichtet und der Besuch einer privaten Weinauktion. Letzterer lässt ihn die Bekanntschaft zweier höchst eigentümlicher Herren machen: dem Mathematiker Carsten Brenner und dem Schriftsteller Marcel Vandernier. Die beiden Herren konfrontieren Peter Kolustro mit einem Schriftstück, welches dessen gesamtes bisheriges Leben als Farce erscheinen lässt. Hin- und hergerissen zwischen Bequemlichkeit und Neugier lässt der Protagonist sich schließlich doch auf ein Abenteuer ganz eigener Art ein. Mit seinen neuen Bekannten beginnt er eine phantastische Suche nach dem Geheimnis seiner und letztlich ihrer aller Existenz. Rasch ist ein mysteriöser Fremder als Dreh- und Angelpunkt ausgemacht. Doch wo hält er sich auf? Ist er überhaupt real oder nicht? In der Folge seiner Recherchen, die ihn in immer neuen verwirrenden Wendungen und seltsamen Geschichten eine ganze Galerie skurriler Gestalten vorführt, wird Peter Kolustro immer tiefer hinein gezogen in die existenzielle Frage nach dem was Wirklichkeit und dem was Phantasie ist – und ob es überhaupt einen Unterschied zwischen beiden gibt. Am Ende wird sogar der Leser mit in dieses Spiel um die Wirklichkeit des Möglichen mit einbezogen: Der von fremden Mächten manipulierte Autor macht sie zu einem Teil dieses Spiels!
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Sieben haarsträubende Fälle für Kommissar Hummel

Sieben haarsträubende Fälle für Kommissar Hummel von Napp,  Daniel
Im Friseursalon von Peter Paul, oder besser gesagt, Pellepau, herrschen ganz eigene Regeln. Denn Pellepau schneidet seinen Kunden nur die Haare, wenn er ihnen dabei eine Geschichte erzählen darf. Und bei den Geschwistern Tom, Susi und Manfred stößt er dabei auf besonders offene Ohren. Während er ihnen also neue Frisuren verpasst, erzählt Pellepau seine haarsträubenden Geschichten über Kriminaloberhauptkommissar Hummel. Der ermittelt in den verrücktesten Fällen, die die Welt je gesehen hat: Mal verhaftet er einen Berg, mal macht er Räuber im Schlaf dingfest und sogar den Kölner Karneval bringt der liebenswerte Kommissar hinter Gittern.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Noten lernen? Kein Problem!

Noten lernen? Kein Problem! von Krannich,  Elke
Das Kartenspiel eröffnet die Möglichkeit, sich die Notenwerte und Notennamen sowohl bildlich als auch vom Namen her auf spielerische Weise einzuprägen. Bei der Verwendung des Kartenspiels stellen sich sehr schnell Lernerfolge ein, Kinder lernen den Umgang mit ihrem Instrument viel leichter! Das Kartenspiel bietet auch Erwachsenen ohne musikalische Vorkenntnisse die Möglichkeit, mit Kindern die Notenwerte und Notennamen zu üben und den Wissensstand zu kontrollieren.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kendama!

Kendama! von Beck,  Lukas J.
Tradition, Kultur, Sport, Spaß und Sinn: Kendama ist weit mehr als ein Spiel. Kendama heißt wörtlich Schwert und Kugel und besteht aus einem Ball und einem Griff verbunden durch eine Schnur. Seinen Ursprung hat es im Japan des 17. Jahrhunderts. Heute spielen weltweit tausende Menschen und verschaffen sich so einen spielerischen Ausgleich zum Alltag in Schulen, am Arbeitsplatz, unterwegs oder zuhause. Unser Kendama-Guide lehrt die Grundlagen sowie über 40 Tricks und ermöglicht den spielerischen Ausgleich zwischen Körper und Geist. Mit Hilfe der enthaltenen Checkliste können Fortschritte und Ziele leicht im Auge behalten werden. Dabei lernt man ebenso die kulturellen und geschichtlichen Hintergründe wie viele lustige Team-, Partner*innen- und Einzelspiele.
Aktualisiert: 2019-12-17
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Spiel

Sie suchen ein Buch über Spiel? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Spiel. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Spiel im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Spiel einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Spiel - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Spiel, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Spiel und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.