Frau Krause macht Pause

Frau Krause macht Pause von Zeller,  Uli
„Frau Krause macht Pause.“ Wortspiele und lustige Reime gehören zu Uli Zellers Andachten dazu. Menschen mit Demenz lieben das, so die Erfahrung des Autors. Er ist Seelsorger in einem Altenheim und hat alles in der Praxis erprobt. Die Andachten sind kurz und lebendig, oft in eine kleine Geschichte verpackt. Außerdem gibt es praktische Tipps zum Vorlesen sowie Gebete zum Mitsprechen und Ergänzen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Wie die Zeit vergeht

Wie die Zeit vergeht von Strätling,  Ulrike
Neue Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz von der Bestsellerautorin Ulrike Strätling. Ulrike Strätling weiß, wie sie Erinnerungen von Demenzpatienten wachrufen kann. Kleidung und Mahlzeiten, Farben und Gefühle, Natur und Jahreszeiten … Allerlei Alltagserfahrungen werden in kurze, humorvolle Episoden verpackt, sodass Zuhörer und Betreuer mit Freude bei der Sache sind. Darum „funktionieren“ ihre Geschichten, wie immer wieder bestätigt wird. Dieses Buch wendet sich auch an jüngere Demenzpatienten, die heute Sechzig- bis Siebzigjährigen. In vielen Geschichten geht es um typische Freizeitbeschäftigungen, Haushaltsgeräte oder Musik aus den 1960er-Jahren. Zusatz: Geschichten sind mehr als nur Zeitvertreib. Mit ihnen kann man längst verlorene Erinnerungen wecken und somit die Lebensqualität verbessern. Das weiß Ulrike Strätling aus eigener Erfahrung. Die Autorin pflegte zehn Jahre lang ihre demenzkranke Mutter und entdeckte dabei, was Erzählungen sogar bei fortgeschrittener Demenz bewirken können. Seitdem schreibt die gelernte Erzieherin aus Marl Vorlese-Bücher für Menschen mit Demenz und liest regelmäßig selbst in Pflegeheimen vor.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Seniorenaktivierung kompakt

Seniorenaktivierung kompakt von Hammerla,  Monika, Keller,  Claudia
Eine aktivierende Betreuung gehört für alle Einrichtungen der Altenpflege zum Standard. Eine ganzheitliche Betreuung spricht Körper, Geist und Seele an. Konsequent durchgeführte Bewegungsübungen stärken das Körpergefühl; Muskeln und Gelenke werden bewegt und trainiert. Der Geist wird u. a. durch gezielte Erinnerungsarbeit angeregt, sodass vergessen geglaubte Fähigkeiten reaktiviert werden können. Dieses Buch stellt alphabetisch sortiert Aktivierungsangebote für Gruppen mit unterschiedlichen kognitiven und körperlichen Fähigkeiten vor. Situationen, biografische Hintergründe und jahreszeitliche Festtage werden mit passenden Aktivierungsbausteinen zu unvergesslichen Stunden. Die Angebote lassen sich nicht nur in den stationären Einrichtungen der Altenhilfe umsetzen, sondern auch in Einrichtungen der Tagespflege und in der häuslichen Pflege.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Ein altersgerechtes Zuhause

Ein altersgerechtes Zuhause von Schließmann,  Rosemarie
Der demographische Wandel stellt die Frage nach der Versorgung alter Menschen, die nicht von ihren Angehörigen umsorgt werden können. Wie beeinflussen sich die wirtschaftlichen, politischen und institutionellen Akteure gegenseitig? Wie lassen sich ihre teils unterschiedlichen Perspektiven zum Wohl älterer Menschen integrieren? Die Studie geht den geschichtlichen Entwicklungen der Pflege von 1870–2012 nach und konkretisiert mithilfe von Interviews am Beispiel des Frankfurter Diakonissenhauses. Konzepte, die zu sektorenübergreifender Zusammenarbeit anregen, soziale und technische Innovationen, ein Blick in andere Länder und Aspekte diakonischer Bildung beschreiben weitere Entwicklungen, die zu einer »alters- und pflegefreundlichen Kultur« beitragen können. [An age based home. Changes in geriatric care as a challenge observed by the Deaconesses Home in Frankfurt, Germany] The demographic change brings with it the question as to how to provide for older people, who are not able to be looked after by their families. How do the economical, political and institutional antagonists influence each other? How do their very different perspectives of the needs work together and how can they be integrated for the well being of the elderly? The study shows the historical development of care as from 1870-2012 and includes precise information and interviews of the concepts of the Deaconesses Home in Frankfurt. Concepts, which encourage an interdepartmental cooperation, social and technical innovations and a view of other countries and their aspects of social welfare. All in all these describe developments that could lead to a culture, which is kinder and more considerate for the elderly in need of care.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Vergiss die Alten nicht

Vergiss die Alten nicht von Hartmann,  Richard
Der Alterungsprozess unserer Gesellschaft ist offensichtlich, wird jedoch sehr verschieden beurteilt. Liegt darin eine Chance für neue Solidarität zwischen den Generationen? Können die Herausforderungen für die Begleitung und die Pflege alter Menschen gemeinsam geschultert werden? Welche neuen Veranstaltungsformen werden dafür in der Gemeinde und in der Kirche benötigt? Fachleute und Praktiker aus der Altersforschung, der Pastoral und der Diakonie haben sich im Januar 2018 bei einem Symposion der Theologischen Fakultät Fulda mit dem Diözesancaritasverband, dem Seelsorgeamt und dem Seniorennetzwerk Fulda darüber ausgetauscht. Dieser Band trägt die Ergebnisse und Vertiefungen zusammen und lädt zu neuer Reflexion und Praxis ein.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Würde im Alter im Horizont von Seelsorge und Pflege

Würde im Alter im Horizont von Seelsorge und Pflege von Schütte,  Anne
Die medizinische Revolution hat erheblich dazu beigetragen, das Lebensalter zu verlängern. Aufgrund dieser Entwicklung stellt sich auch den christlichen Kirchen als Trägerinnen von mehr als zwei Dritteln aller Altenpflegeeinrichtungen in Deutschland die Aufgabe, die Wahrung der Würde und Sicherheit pflegebedürftiger alter Menschen neu in den Blick zu nehmen. Deshalb widmet sich diese Studie im interdisziplinären Dialog den Menschen im „Vierten Alter“, deren Leben durch Verlusterfahrungen, Multimorbidität, psychische Veränderungen bis hin zu demenziellen Erkrankungen und Pflegebedürftigkeit gekennzeichnet ist und die ihre letzte Lebensphase zumeist im Altenpflegeheim verbringen. Das Integrative dialogische Seelsorgekonzept als ein Baustein in der palliativen Betreuung pflegebedürftiger Menschen im Altenpflegeheim, leistet einen erheblichen Beitrag in der Begleitung und Betreuung schwerstpflegebedürftiger Menschen, ihrer Angehörigen und nicht zuletzt der Mitarbeitenden in der Pflege.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kompendium der Alters-Psychiatrie und Alters-Neurologie für Altenpfleger/innen

Kompendium der Alters-Psychiatrie und Alters-Neurologie für Altenpfleger/innen von Grond,  Erich
Die Pflege psychisch und neurologisch kranker alter Menschen gewinnt bei zunehmender Pflegebedürftigkeit immer größere Bedeutung. Dieses Buch dient in erster Linie Altenpflegerinnen bei der Examensvorbereitung in der Alters-Psychiatrie und Neurologie als kurz gefasstes und leicht verständliches Lehrbuch. Die Pflege alter kranker Menschen setzt Wissen in verschiedenen Fächern voraus, dabei darf aber die mitmenschliche Begegnung, Zuwendung und Ermutigung zur Aktivierung und Selbsthilfe nicht vernachlässigt werden. Um Zusammenhänge für Berufsanfänger verständlich zu machen, ist manches vereinfacht dargestellt. Medizinische Ausdrücke wurden "soweit wie möglich" verdeutscht. Die ICD 10-Fassung der Klassifikation psychischer Störungen wurde berücksichtigt. Außerdem finden sich in diesem buch Empfehlungen für Standards in der gerontopsychiatrischen Pflege nach Leitsymptomen im Sinne der Qualitätssicherung.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Fukushima und vulkanische Gebirge

Fukushima und vulkanische Gebirge von Franz,  Margarete
Für die 85-jährige Reisende Margarete Franz ist kein Land auf diesem Erdball zu weit entfernt. Zusammen mit ihrem Guide bereiste sie Tokyo, bestaunte den Fuji, Japans bekanntesten Vulkan, machte Halt in Saitama, Nagano, Kyoto und Hiroshima. Japan, ostasiatischer Staat im Pazifik, zählt zu den am dichtesten besiedelten Ländern Asiens. Mit 127 Millionen Einwohnern liegt das Land auf Platz elf der bevölkerungsreichsten Länder der Erde. Nachdem ein schweres Seebeben mit nachfolgender Flutwelle die Ostküste Japans erschütterte, havarierte in Fukushima ein Atomkraftwerk. Für Margarete Franz war die Katastrophe allerdings kein Hindernis, sondern vielmehr ein Grund, das Land zu besuchen. Die Autorin wollte herausfinden, wie die Bevölkerung das Erlebte bewältigt und wie die Menschen mit der ständig lauernden Gefahr eines erneuten Unglücks umgehen. Dabei war sie auch ganz allgemein an Land, Leuten und Kultur interessiert. Sie suchte Antworten auf Fragen, die sie seit ihrer Jugendzeit beschäftigten. Von der japanischen Lyrik gefesselt, begab sie sich auf die Spuren von Ryókan, einem Mönch und Dichter des Zen-Buddhismus. Alles, was die Autorin auf dieser Reise antrieb, war pure Entdeckerlust. Mutig machte sie sich auf den Weg und bewies, dass sich in jedem Lebensalter Abenteuer erleben lassen – auch noch mit Mitte achtzig.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Wir pfeifen auf das Alter

Wir pfeifen auf das Alter von Müller-Moll,  Henrike
Ein pointenreicher Streifzug zu spannenden Lebensfragen der „Best Ager“ Ausgangspunkt dieses lebensfrohen und pointenreichen Buchs bildet eine Clique von vier Frauen um die sechzig, die mitten im Leben stehen und sich Gedanken über das Älterwerden machen. Die Hauptfigur Charlotte nimmt viele aktuelle Themen mit spitzer Zunge aufs Korn und verrät, wie sich ihre Generation die Gegenwart wünscht und die Zukunft vorstellt. Sprühend vor Charme und treffsicherem Witz geleitet die Autorin durch den Alltag und beschäftigt sich mit spannenden Lebensfragen: Staunend nimmt sie zur Kenntnis, dass sie als „Best-Ager“ zu den neuen Stilikonen zählt, geht der Frage nach, ob Botox unumgänglich ist, macht sich Gedanken über die eigene Grabrede, beschäftigt sich damit, ob sie im Alter eher dazu ten-diert, die Figur einer Ziege oder einer Kuh zu bekommen und grübelt darüber nach, ob sie schon peinlich oder nur mutig ist. Ein amüsanter und liebenswerter Streifzug durch all jene Themen, denen sich früher oder später jeder stellen muss.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Senioren

Sie suchen ein Buch über Senioren? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Senioren. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Senioren im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Senioren einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Senioren - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Senioren, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Senioren und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.