Meine Rechte bei Schwerbehinderung

Meine Rechte bei Schwerbehinderung von Keggenhoff,  Werner, Sozialverband VdK Bayern, Tappert,  Willi
Zum Werk Die Broschüre erklärt einfach und verständlich das Verfahren zur Anerkennung als Schwerbehinderter von der Antragstellung bis zur Feststellung des Grades der Schwerbehinderung. Ferner werden die Vergünstigungen für Schwerbehinderte aufgezeigt. Inhalt - Behinderung, Merkzeichen und Schwerbehindertenausweis - Anerkennungsverfahren - Grad der Behinderung - Antragstellung - Nachteilsausgleiche - Berufliche Nachteilsausgleiche (Kündigungsschutz, Zusatzurlaub etc.) - Steuerliche Nachteilsausgleiche - Erleichterungen im Zusammenhang mit dem Autofahren (Parkerleichterung, Steuer, Preisnachlässe etc.) - Nachteilsausgleich im öffentlichen Nahverkehr - Nachteilsausgleiche bei Rundfunk und Medien (Rundfunkbeitragsermäßigung, Telefongebührenermäßigung etc.) - Wohnvorteile (barrierefreies Wohnen, Wohnraumförderung etc.) Vorteile auf einen Blick - worauf es im Anerkennungsverfahren wirklich ankommt - was Schwerbehinderungsgrade wirklich bedeuten - welche Erleichterungen bei Behörden und Einrichtungen die Schwerbehindertenfeststellung bringt Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die Reformen durch das Bundesteilhabegesetz mit - dem neuen Begriff der Behinderung, - den Änderungen bei den Merkzeichen, - der Ausweitung der Leistungsgruppen, - der Schaffung neuer Beratungsstrukturen und - den Änderungen der Versorgungsmedizinischen Grundsätze. Zielgruppe Für Schwerbehinderte und alle, die einen Antrag auf Schwerbehinderung stellen möchten oder sich im Anerkennungsverfahren befinden. Ferner ist die Broschüre eine hilfreiche Handreichung für betroffene Angehörige und Helfer.
Aktualisiert: 2019-10-10
> findR *

Nicht lange fackeln GdB und Schwerbehindertenausweis in einem Jahr

Nicht lange fackeln GdB und Schwerbehindertenausweis in einem Jahr von Rose,  Rena
Der beliebte Ratgeber, bereits in der 2. Auflage, ist für jedermann sehr leicht verständlich geschrieben worden. Sie befassen sich schon seit längerem mit dem Thema Grad der Behinderung und Schwerbehindertenausweis? Sie ahnen auch, dass Ihnen anhand Ihrer mehr oder weniger ausgeprägten gesundheitlichen Beeinträchtigungen eigentlich eine Anerkennung als Schwerbehinderter oder zumindest ein GdB "zustehen würde"? Sie wissen aber nicht, wie Sie das anfangen sollen und was Sie dafür alles benötigen? Sie wollen so wenig Fehler wie möglich machen und jetzt keine Zeit mehr verlieren? Sie haben wegen Ihrer vielen Fehlzeiten und Krankschreibungen Probleme am Arbeitsplatz? Sie stehen im schlimmsten Fall bei Ihrem Arbeitgeber bereits auf der "Abschussliste"? Dann sind Sie jetzt reif für diesen Ratgeber! Sie werden Schritt für Schritt bereits ab der Idee, dass Sie den Schwerbehindertenstatus oder zumindest einen GdB für sich begehren, sicher durch das gesamte Antrags- und Widerspruchsverfahren gelotst. Sie erhalten viele sensationelle Tipps inklusive aller wichtigen Musterbriefe für Erst-Antrag, Folgeanträge sowie für die Widersprüche. Es wird erklärt, warum eine ausführliche Beschreibung Ihrer Beschwerden sowie die daraus resultierenden Beeinträchtigungen im täglichen Leben so überaus wichtig für den Antrag sind. Dazu wird sehr ausführlich auf gute und schlechte Arztbefunde und Diagnosen eingegangen, den wahrscheinlich wichtigsten Punkt überhaupt im Antragsverfahren. Das Ziel der Autorin ist es, dass Sie innerhalb von 6-12 Monaten einen GdB bzw. den Schwerbehindertenstatus mit Schwerbehindertenausweis zuerkannt bekommen. Ausgestattet mit dem Wissen, das Ihnen in diesem Ratgeber vermittelt wird, sollte es auch Ihnen problemlos möglich sein, Ihre Rechte erfolgreich durchzusetzen. Die Autorin hat 25 Jahre in einem großen Münchner Krankenhaus und fast 10 Jahre als ehrenamtliche Richterin am Landgericht München gearbeitet und ist somit bestens vertraut damit, wie Versicherungen, Krankenkassen, Versorgungsämter sowie Rentenversicherungsträger Anträge von Hilfesuchenden bearbeiten, verzögern und leider viel zu oft ablehnen. Gerade deshalb weiß sie genau, worauf es ankommt und kennt auch die Stolperfallen, die einen Antragsteller unweigerlich scheitern lassen können. Und genau das soll Ihnen nicht passieren!
Aktualisiert: 2019-04-27
> findR *

Pflegefall – was tun?

Pflegefall – was tun? von Frey,  Carina
Die passende Pflege organisieren - so geht es Ein Mensch wird pflegebedürftig, und plötzlich ist alles anders. In kurzer Zeit müssen Entscheidungen zu Fragen getroffen werden, über die man sich vorher nie Gedanken gemacht hat. Was kann ich selbst tun und wie lässt sich die weitere Pflege organisieren? Dieser Ratgeber zeigt Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen können. Was müssen Sie dringend erledigen, welche Aufgaben haben erstmal Zeit? Sie erfahren unter anderem - Wie Sie die erste Versorgung Ihres Angehörigen sicherstellen können - was Sie tun müssen, um Leistungen aus der Pflegeversicherung zu erhalten - wann die Krankenkasse für Pflege zahlt - wer Ihnen bei der Organisation der Pflege helfen kann - was bei der Auswahl eines Pflegedienstes wichtig ist - wie Sie Pflege und Job unter einen Hut bekommen können - wer Ihnen zeigt, wie Pflegen funktioniert Mit zahlreichen Beispielen und Interviews mit Menschen, die selbst pflegen.
Aktualisiert: 2019-09-21
> findR *

Schwerbehindert

Schwerbehindert von Greß,  Jürgen
Zum Werk Rund 7,1 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Schwerbehinderung leben in Deutschland. Der Autor als erfahrener Rechtsanwalt auf diesem Gebiet erläutert anhand vieler Beispielsfälle alles Wissenswerte zum Thema "Schwerbehinderung". Er stellt die "Nachteilsausgleiche" und Fördermittel dar, die Betroffene beanspruchen können, und benennt wichtige Anlaufstellen und Ansprechpartner, damit die Betroffenen im Alltag die Unterstützung erfahren, die sie für ihr Leben mit Handicap benötigen. Vorteile auf einen Blick - leicht verständlich - mit praktischen Hinweisen und Tipps Zur Neuauflage Die Neuauflage bringt das Werk auf den aktuellen Stand und berücksichtigt insb. die Änderungen im Schwerbehindertenrecht durch das Bundesteilhabegesetz sowie die Neuregelungen in der Pflegeversicherung. Zielgruppe Betroffene und Angehörige.
Aktualisiert: 2019-09-17
> findR *

Recht und Förderung für mein behindertes Kind

Recht und Förderung für mein behindertes Kind von Greß,  Jürgen
Inhalt Dieser Rechtsberater informiert über Sozialleistungen und Rechte, die Eltern mit behinderten Kindern zustehen. Es werden Fragen zu ausgewählten Lebenssituationen mit einem behinderten Kind behandelt, wie z.B. Geburt, Schulbesuch, Ausbildung, Volljährigkeit und Auszug aus dem Elternhaus. Anschließend werden die Voraussetzungen für Sozialleistungen (wie Sozialhilfe, Grundsicherung, Kranken- und Pflegeversicherung, Kindergeld etc.) ausführlich dargestellt. Schließlich bietet dieser Ratgeber auch Informationen zu gesetzlicher Betreuung und den Möglichkeiten des Erbrechts, um behinderte Kinder über den Tod der Eltern hinaus abzusichern. Das Werk ist konkurrenzlos und bietet Eltern wirklich praxistauglichen Rat zu den Fragen, die sich im Alltag mit behinderten Kindern stellen. Neuauflage Der Ratgeber wurde komplett überarbeitet und berücksichtigt jetzt die neueste Rechtsprechung ebenso wie Änderungen einschlägiger rechtlicher Bestimmungen bis einschließlich Mai 2018. Seit der zweiten Auflage haben sich eine Vielzahl von gesetzlichen Änderungen und Neuregelungen insbesondere im Bereich "Teilhabe, Eingliederungshilfe und Pflegeversicherung" ergeben. Die Neuauflage berücksichtigt zudem aktuelle sozial- und verwaltungsgerichtliche Entscheidungen und gibt Hilfestellungen. Schwerpunkte der Neuauflage sind: - Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) - Neuregelung der Eingliederungshilfe - Neue Einkommens- und Vermögensfreibeträge - Reform der Pflegeversicherung; Neuregelung der Pflegebedürftigkeit - Integrationsassistenz im Kindergarten, Schulbegleitung - Leistungen der Grundsicherung Zielgruppe Eltern behinderter Kinder sowie Berater und soziale Einrichtungen.
Aktualisiert: 2019-09-20
> findR *

Berliner Ratgeber für Menschen mit Behinderungen 2018/19

Berliner Ratgeber für Menschen mit Behinderungen 2018/19
Umfassend informiert Im ersten Teil des Ratgebers finden sich umfassende rechtliche Informationen des LAGeSo zum Schwerbehindertenrecht. Es geht um Antragsverfahren, Schwerbehinderung und Schwerbehindertenausweis, um Nachtragsausgleiche auf ganz unterschiedlichen Gebieten. Der zweite Teil präsentiert eine Übersicht von Adressen vielfältiger Hilfsangebote für Menschen mit Behinderung in unserer Stadt. Übersichtlich gegliedert Die angebotenen Informationen sind in ihrer Vielfalt und Fülle auch optisch übersichtlich gegliedert. Die Adressenübersicht reicht vom Beauftragten für Menschen mit Behinderung in Berlin über Beratungsstellen in den Bezirksämtern bis zu Integrationsfachdiensten sowie Vereinen und Verbänden. Zahlreiche konkrete Angebote von Firmen, Vereinen, Spezialisten ergänzen den Ratgeber unter speziellen Gesichtspunkten – wie Beruf und Bildung, Mobil im Alltag, Wohnen und Leben, Freizeit und Reisen, Gesundheit und Pflege, Hilfe bei Seh- oder Hörbehinderung.
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Schmerz und mehr

Schmerz und mehr von Auerswald,  Günter, Bardenheuer,  Hubert J., Giersdorf,  Gabriele
Die medizinische Versorgung für Patienten mit Hämophilie und schwerem Von-Willebrand-Syndrom wird von Jahr zu Jahr besser. Damit einhergehend steigt auch die Lebenserwartung. Während 1938 diese nur bei acht Jahren lag, stieg sie bis 2001 auf über 70 Jahre an. Damit rücken die Probleme und Beschwerden der älteren Patienten mit Blutgerinnungsstörungen immer stärker in den Fokus. Dieser Ratgeber bietet erstmals Unterstützung für die Zielgruppe der älteren Betroffenen. Im Mittelpunkt stehen vor allem der Umgang mit Schmerzen und Alterskrankheiten wie Herzinfarkt, Fragen zum Berufsleben sowie rechtliche Hilfe. Gut informiert können Betroffene und ihre Angehörigen die Hürden des Älterwerdens meistern und die Chance auf ein ausgefülltes Leben nutzen.
Aktualisiert: 2017-03-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Schwerbehindertenausweis

Sie suchen ein Buch über Schwerbehindertenausweis? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Schwerbehindertenausweis. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Schwerbehindertenausweis im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Schwerbehindertenausweis einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Schwerbehindertenausweis - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Schwerbehindertenausweis, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Schwerbehindertenausweis und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.