Zwischen Czernowitz und Berlin: Deutsch-jüdische Identitätskonstruktionen im Leben und Werk von Karl Emil Franzos (1847-1904) (E-Book)

Zwischen Czernowitz und Berlin: Deutsch-jüdische Identitätskonstruktionen im Leben und Werk von Karl Emil Franzos (1847-1904) (E-Book) von Ludewig,  Anna-Dorothea
"Die Verfasserin des vorliegenden Buches […] hat sich in die erstaunlich reiche Franzos-Philologie eingearbeitet, unedierte Quellen (v. a. Briefwechsel) studiert, gleichfalls die einschlägige Literatur zur jüdischen Geschichte im Kontext von Politik und Kultur des 19. Jh. Keine Hagiographie entstand so, sondern eine Studie von überraschend sicherem und differenziertem Urteil." (Hans Wolf Jäger, Germanistik, Bd. 50, 2009, Heft 1-2) *** Karl Emil Franzos wurde 1847 als Sohn jüdischer, deutsch akkulturierter Eltern im galizischen Czortkow geboren, besuchte in Czernowitz/Bukowina das Gymnasium und absolvierte ein juristisches Studium in Wien und Graz. Sein Leben als freier Schriftsteller und Journalist führte ihn auf zahlreiche Reisen, insbesondere nach Osteuropa, er behielt aber stets seinen Wohnsitz in Wien; erst 1887 ließ er sich in Berlin nieder, wo er bis zu seinem Tod 1904 lebte. Bereits diese Eckdaten, die zunächst nur die chronologisch-geographische Lebensstruktur darlegen, deuten die Zerrissenheit seines Lebens an, das geprägt war von dem Kampf um eine Akzeptanz insbesondere durch das deutsche Bürgertum; denn Franzos hat sich zeitlebens in einem Spannungsfeld zwischen der Selbstwahrnehmung als Deutscher und der Außenwahrnehmung als Jude bewegt. Sein „Sonderweg“, dieses Spannungsfeld aufzubrechen und als „Gleicher unter Gleichen“ anerkannt zu werden, führte über die Literatur und damit über seine persönlichen Beiträge zur deutschen Kultur. Anliegen des vorliegenden Buches ist es, durch die Schilderung dieses individuellen Lebensweges ein Stück europäisch-jüdischer Geschichte wieder sichtbar zu machen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Dichterbrand

Dichterbrand von Liebold,  Norman, Theine,  Katharina
Hinter den Sieben Bergen verbrennt Schriftsteller Beckmann. „Mord im Siebengebirge“, „Detektiv deckt Regierungskomplott auf!“, „Hat der Überwachungsstaat seinen ärgsten Gegner ausgeschaltet?“ und „Bundeswehr-Assassine richten Überwachungs-Richie!“ lauten die Schlagzeilen, während Quirin Hundtemann hinter den Sieben Bergen ermittelt. Ein kauziger Privatdetektiv, liebevoll gezeichnete Charaktere, knisternde Spannung und eine gute Portion spitzzüngiger Humor machen Liebolds „Dichterbrand“ zu einem anspruchsvollen Lesevergnügen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Schreibaffären

Schreibaffären von Lange,  Kerstin, Schmid-Spreer,  Ursula
Sie wollten schon immer einmal wissen, wie und wo Autoren ihre Inspiration erhalten? Man nehme eine Portion Frühlingserwachen, eine Pistole oder einen Kommunikator und schon gibt es eine Fehlbesetzung am Richard-Wagner-Platz. Ein berühmter Detektiv beschäftigt sich mit rauchenden Adlern, mancher Poet verfällt in einen Goldrausch oder klärt Morde literarisch auf. Schuldig ist nie der Autor – er ist unfehlbar und genial! Droht dennoch eine Schreibblockade, können Sie als Leser diese lösen. Aber keine Angst: Alles nur ein Spiel! Mit den Nürnberger Autoren Leonhard F. Seidl, Florian Sußner, Josef Rauch, Michael Kress, Ursula Schmid-Spreer sowie Anne Hassel, Kerstin Lange, Simone Jöst, Alex Conrad, Dolores Pieschke, Gerald Kaliwoda, Paul Pfeffer, Volkmar Kuhnle, Maike Frie, Doris Preusche, Gabriela Bley, Sonja Birkhofer-Hoffmann, Petra Scheuermann, Ella Daelken, Anna Banfhile, Klaus Köllisch, Jennifer Mürmann, Jürgen Edelmeyer, Elisabeth Gerber, Katrin Langmuth, Roy Francis Ley, Ludwig Dippold, Dirk Mühlinghaus, Günter Wirtz, Claudia Luz, Elisa Knoener, Olga Baumfels, Claudia Luz, Andreas Kaminski, Anja Rechenberg, Brigitte Vollenberg.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Deutsches Literatur-Lexikon. Das 20. Jahrhundert / Kokoschka – Krämer

Deutsches Literatur-Lexikon. Das 20. Jahrhundert / Kokoschka – Krämer von Hagestedt,  Lutz, Kosch,  Wilhelm
Das Deutsche Literatur-Lexikon. Das 20. Jahrhundert ist die Fortführung und Ergänzung des Deutschen Literatur-Lexikons. AutorInnendes deutschsprachigen Raumes sind verzeichnet, sofern ihr maßgebliches Wirken im 20. Jahrhundert liegt. Die Artikel enthaltenNamen,Lebensdatenund eine Kurzbiographie. Im bibliographischen Teilwerden Schriften, Übersetzungen, Herausgebertätigkeit, Briefe, Nachlass,etc. wie auchdie Sekundärliteratur verzeichnet.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Und werde immer Ihr Freund sein

Und werde immer Ihr Freund sein von Hasler,  Eveline
Schweiz im Dezember 1920: Im Tessiner Dörfchen Cassarate lernen Emmy und Hugo Ball den Schriftsteller Hermann Hesse kennen. Jeder von ihnen hat eine schwierige Zeit hinter sich. Hesse befindet sich mitten in der Arbeit an "Siddhartha". Hugo Ball verlor auf tragische Weise seinen geliebten Freund Hans Leybold. Und Emmy Hennings, frisch mit Ball verheiratet, hat eine unruhige Zeit voller Liebhaber und Drogen durchlebt. Wie eine Fügung erscheint den dreien ihre Freundschaft, die immer enger wird - bis zu Balls Tod nach der Fertigstellung seiner Hesse-Biographie 1927. In ihrem mitreißenden Roman erzählt Eveline Hasler von der Begegnung dieser drei schöpferischen Menschen und von den Jahren davor, der wilden Zeit der Avantgarde in München und Zürich.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Workuta

Workuta von Bienek,  Horst, Krüger,  Michael
1951 wurde der junge Schriftsteller Horst Bienek in Ostberlin verhaftet und wegen angeblicher Tätigkeit für den amerikanischen Geheimdienst zu 20 Jahren Arbeitslager verurteilt. Etwa drei Jahre verbrachte er in Workuta, nördlich des Polarkreises, bis er 1955 nach Westdeutschland entlassen wurde. Schon sehr früh verarbeitete er diese existenzielle Erfahrung in seinen Werken, etwa in "Traumbuch eines Gefangenen" (1957) oder im Roman "Die Zelle" (1968). Bereits von der AIDS-Krankheit gezeichnet, hat Bienek kurz vor seinem Tod seine Erinnerungen an Workuta in szenischen Rückblicken aufgezeichnet. Darin beschreibt er die lange Untersuchungshaft mit unzähligen Verhören und seine Verurteilung. Ebenso schildert er die lange Reise in den Ural und vor allem die unmenschlichen Verhältnisse im Arbeitslager. Bienek starb 1990, ohne seine Aufzeichnungen abgeschlossen zu haben.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Der Schriftsteller

Der Schriftsteller von Dalberg,  Andreas
Schriftsteller ist, wer im Schreiben ist. Das ist die zentrale These, die Andreas Dalberg in seinem philosophischen Essay Schritt für Schritt entfaltet. Damit durchbricht er die Verdinglichung des Schriftstellers, die das Schriftstellersein auf Buchpublikation, Öffentlichkeitswirksamkeit oder Erfolg reduziert und den Blick auf das eigentliche Schriftstellersein eher verstellt als freigibt. Denn Schriftstellersein bedeutet vielmehr: Im-Schreiben-Sein. In dieser Perspektive wird auch offenbar, dass es nicht nur literarische oder philosophische Schriftsteller gibt. Denn: Schriftsteller ist, wer im Haus des Seins das Schreibzimmer bezogen hat und ein schöpferisch-entdeckendes Gespräch mit der Sprache führt.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Buchland

Buchland von Walther,  Markus
Das Buchland im Keller unter uns ist unglaublich viel mehr, als diese Aneinanderreihung von gefüllten Regalen. Dort findet man billige Klischees, abgedroschene Fantasien und halbe Wahrheiten direkt neben den großen göttlichen Ideen, die die Welt veränderten. Die ganze Kreativität der Menschheit." Dieses Antiquariat ist nicht wie andere Buchläden! Das muss auch die gescheiterte Buchhändlerin Beatrice feststellen, als sie notgedrungen die Stelle im staubigen Antiquariat des ebenso verstaubt wirkenden Herrn Plana annimmt. Schnell merkt sie allerdings, dass dort so manches nicht mit rechten Dingen zugeht: Wer verbirgt sich hinter den so antiquiert wirkenden Stammkunden "Eddie" und "Wolfgang"? Und welche Rolle spielt Herr Plana selbst, dessen Beziehung zu seinen Büchern scheinbar jede epische Distanz überwindet? Doch noch ehe Beatrice all diese Geheimnisse lüften kann, gerät ihr Mann Ingo in große Gefahr und Beatrice setzt alles daran, ihn zu retten. Zusammen mit Herrn Plana begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise quer durch das mysteriöse Buchland. Dort treffen sie nicht nur blinde Buchbinder, griechische Göttinnen und die ein oder andere Leseratte, auch der Tod höchstpersönlich kreuzt ihren Weg. Und schon bald steht fest: Es geht um viel mehr, als bloß darum, Ingo zu retten. Vielmehr gilt es, die Literatur selbst vor ihrem Untergang zu bewahren! Markus Walther, der Autor der Kurzgeschichtensammlungen "EspressoProsa" und "Kleine Scheißhausgeschichten", entführt den Leser nun mit seinem ersten Roman in die phantastische Welt des Buchlandes. Ein Muss für jeden Bibliophilen!
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Siegfried von Vegesack – Seine schönsten Gedichte

Siegfried von Vegesack – Seine schönsten Gedichte von Friedl,  Stefanie, Sichert,  Hans J, Vegesack,  Siegfried von
Der große baltische Schriftsteller Siegfried von Vegesack (1888-1974) lebte seit 1918 im Turm der Burgruine Weißenstein bei Regen im Bayerischen Wald. In diesem Band sind erstmals 92 der Gedichte gesammelt, die zu seinen Lebzeiten nur vertstreut veröffentlicht worden waren. Im Anhang eine Kurzbiographie und ein Quellen-Verzeichnis seiner Gedichte.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Franz Fühmann, Die Briefe Band 1

Franz Fühmann, Die Briefe Band 1 von Batt,  Kurt, Fühmann,  Franz, Heinze,  Barbara, Petzel,  Jörg
Beginn der großen Fühmann-Briefausgabe Auf sieben Bände und über 4 000 Seiten ist die Ausgabe der Briefe Franz Fühmanns angelegt, die in den nächsten Jahren erscheinen wird. Bisher sind nur einige der über 10 000 erhaltenen Briefe veröffentlicht worden; nun ergibt sich endlich ein umfassender Blick auf diesen Teil des OEuvres von Franz Fühmann. Einen sehr wichtigen Teil, denn Fühmann war ein Briefeschreiber par excellence, der sich in diesem Medium mit anderen (und sich) austauschte und ihn beschäftigende Probleme reflektierte. Am Anfang steht der Briefwechsel mit einem seiner bedeutendsten literarischen Ansprechpartner: Kurt Batt, über viele Jahre Cheflektor des Hinstorff Verlages, einer der besten, die es in deutschen Landen je gegeben hat. Seinen Autorinnen und Autoren gegenüber loyal, engagiert, was teilweise starke, aber immer begründete Kritik mit einbezog. Eine Autorität – auch für einen gestandenen Schriftsteller wie Franz Fühmann.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Schriftsteller

Sie suchen ein Buch über Schriftsteller? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Schriftsteller. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Schriftsteller im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Schriftsteller einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Schriftsteller - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Schriftsteller, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Schriftsteller und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.