fbpx

Ku`damm, Kiez & Currywurst

Ku`damm, Kiez & Currywurst von Sternthal,  Barbara
Berlin. Kaum eine Stadt, die so oft ihre Rolle ändern musste und dabei niemals ihren Charakter verlor. Für Reisende hat Berlin viel zu bieten, für Juristen mit einem Faible für Kulturgeschichte und Sinn für Skurriles und Menschliches hält Berlin überreiches Material bereit. In jedem einzelnen Kiez lassen sich Geschichten und Anekdoten finden, wie sie nur Berlin erzählen kann – von einem Müllergesellen, der sich als Graf ausgab und mit der Mark Brandenburg belehnt wurde, von Friedrich dem Großen, hinter dessen umfassenden juristischen Reformen auch ein tragisches Gerichtsurteil stand, oder von einem Anwalt, der sich nicht scheute, Hitler in den Zeugenstand zu berufen. Natürlich darf die Gründung der ersten Kriminalpolizei Deutschlands ebenso wenig fehlen wie ein kleiner Ausflug in die Feinheiten der Berliner Gaunersprache oder die Erkundung des ältesten Gerichts Deutschlands.
Aktualisiert: 2020-08-05
> findR *

Grenzland

Grenzland von Michel,  Esther, Regez,  Annemarie
Das Imperial Valley steht nicht auf den Top-Ten-Listen in USA-Reiseführern. Schade, denn das Tal im südlichen Kalifornien hat einmalige Geschichten und bezaubernde Landschaften zu bieten. Es ist Grenzland zu Mexiko, Wüste und gleichzeitig reicher Gemüsegarten, Ort des gelebten Multikulturalismus und Heimat von Familien mit Zentralschweizer Wurzeln. Die Mauer entlang des Grenzübergangs prägt viele Leben und liefert Stoff für Abenteuerliches, das berührt und zum Nachdenken anregt. Wie lebt es sich an einem Ort, an dem so viele Gegensätze aufeinanderprallen? Wo Schweizer Ländler auf mexikanische Mariachi-Musik trifft und wo der grösste See Kaliforniens liegt, der doch nichts zur Wasserknappheit im umliegenden Ödland beitragen kann? Ein überraschendes Stimmungsbild einer faszinierenden Region. Annemarie Regez und Esther Michel machten sich im Februar 2019 auf, um das Imperial Valley im Süden Kaliforniens zu entdecken. Dabei ist in Text und Bild ein persönliches und liebevolles Porträt einer wenig bekannten Gegend und ihrer Menschen entstanden.
Aktualisiert: 2020-08-05
> findR *

Ottmar Ette: Aula / ReiseSchreiben

Ottmar Ette: Aula / ReiseSchreiben von Ette,  Ottmar
Reiseliteratur besaß als Genre bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts weitgehend marginale Bedeutung und wurde bestenfalls dokumentarisch gelesen oder sozialwissenschaftlich »ausgewertet«. Heute gehört sie zu jenen literarischen Vermittlungsformen, in denen sich am eindringlichsten die Probleme der (europäischen) Moderne, aber auch aktuelle transkulturelle Herausforderungen, Erfahrungsmodi, Projektionen und Sehnsüchte reflektieren. Der vorliegende Band behandelt Reiseliteratur systematisch wie historisch und stellt die Frage nach den ökonomischen, sozialen und politischen Hintergründen des Reisens, nach der Entwicklung der Gattung seit der frühen Neuzeit, nach den Strukturierungen reiseliterarisch dargestellter hermeneutischer Bewegungen, aber auch nach den Figuren von Reisenden und Lesenden. Im Zentrum stehen französisch-, spanisch- und italienischsprachige Reisen(de), aber auch deutsch- und englischsprachige Texte seit der Frühen Neuzeit sowie reiseliterarische Ausdrucksformen des ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts. Sagt uns die Reiseliteratur, wohin die Reise unserer Gesellschaften geht?
Aktualisiert: 2020-07-24
> findR *

Ottmar Ette: Aula / ReiseSchreiben

Ottmar Ette: Aula / ReiseSchreiben von Ette,  Ottmar
Reiseliteratur besaß als Genre bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts weitgehend marginale Bedeutung und wurde bestenfalls dokumentarisch gelesen oder sozialwissenschaftlich »ausgewertet«. Heute gehört sie zu jenen literarischen Vermittlungsformen, in denen sich am eindringlichsten die Probleme der (europäischen) Moderne, aber auch aktuelle transkulturelle Herausforderungen, Erfahrungsmodi, Projektionen und Sehnsüchte reflektieren. Der vorliegende Band behandelt Reiseliteratur systematisch wie historisch und stellt die Frage nach den ökonomischen, sozialen und politischen Hintergründen des Reisens, nach der Entwicklung der Gattung seit der frühen Neuzeit, nach den Strukturierungen reiseliterarisch dargestellter hermeneutischer Bewegungen, aber auch nach den Figuren von Reisenden und Lesenden. Im Zentrum stehen französisch-, spanisch- und italienischsprachige Reisen(de), aber auch deutsch- und englischsprachige Texte seit der Frühen Neuzeit sowie reiseliterarische Ausdrucksformen des ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts. Sagt uns die Reiseliteratur, wohin die Reise unserer Gesellschaften geht?
Aktualisiert: 2020-07-24
> findR *

Der Vizekönig von Ouidah

Der Vizekönig von Ouidah von Chatwin,  Bruce, Ringer,  Sylvie
Dieser Roman hätte Chatwin beinahe das Leben gekostet: 1977 reiste er in die Volksrepublik Benin, um über den Sklavenhändler Francisco Felix de Souza zu recherchieren. Als er das Land wieder verlassen wollte, geriet er in einen Putsch und wurde festgenommen. Nach seiner glücklichen Freilassung verließ Chatwin Westafrika und kehrte nie mehr zurück. Mit dem „Skelett der Geschichte und einer Reihe lebhafter Eindrücke davongekommen“ schrieb er „ein Werk der Imagination“, orientierte sich aber an dem historischen Geschehen, teilweise änderte Chatwin nur die Namen der Romanfiguren. Entstanden ist die grausame und phantastische Geschichte des berüchtigten brasilianischen Sklavenhändlers Francisco da Silva, der das Vertrauen des Königs gewinnt und zum Vizekönig aufsteigt. In schillernden Bildern erzählt Chatwin eine Parabel von Macht und Trieb, von Gier, Luxus und Verblendung. Chatwins Erzählkunst gelingt es aber nicht nur die Schrecken, sondern auch die Faszination einer exotischen Welt zu beschwören.
Aktualisiert: 2020-07-10
> findR *

Küss mich, du Komiker

Küss mich, du Komiker von Gabriel,  Clara
Es gibt einen Mann auf diesem Planeten, den die Karrierefrau Victoria ganz sicher nicht sehen will, als sie auf Kreuzfahrt geht, um ein paar Tage abzuschalten: den Comedian David Baum. Der macht ihr mit seiner Initiative gegen ihren Pharma-Konzern das Leben schwer. Blöd, dass ausgerechnet er als Stargast der Reise durch Mittelamerika und die Karibik gebucht wurde. Auf diesen Komiker hätte Victoria getrost verzichten können. Doch wie es scheint, kann nur er ihr dabei helfen, ihren Ex Philipp zurück zu gewinnen. Der macht nämlich ebenfalls Ferien an Bord, zusammen mit seiner neuen Freundin. Und die wiederum würde eigentlich viel besser zu David passen, wie Victoria findet. Wenn da nicht die Tatsache wäre, dass er sie zum Lachen bringt und eine Seite in ihr weckt, die Victoria an sich noch nicht kannte … »Karrierefrau trifft Bordkomiker – das kann ja heiter werden!! Eine rasante Urlaubskomödie, gewürzt mit einer kräftigen Prise Fernweh und einem Hauch von Rumpunsch und Reggae.« Auch in Band 2 der Reihe Kreuzfahrt-Liebe geht es wieder turbulent zu, doch natürlich dürfen dabei auch die romantischen Gefühle nicht zu kurz kommen. Egal ob im Deckchair oder im Freibad, "Kreuzfahrt-Liebe" bedeutet humorvolle Urlaubslektüre. Clara Gabriels Bücher sind wie eine Reise im Kopf: Jeder ihrer Romane ist in sich abgeschlossen und die Reihe kann getrennt voneinander gelesen werden. Garantiert ohne fiese Cliffhanger, dafür mit viel Gefühl, Humor und Happy End - Fernweh-Garantie inklusive! *** Lesersmeinungen über die Reihe Kreuzfahrt-Liebe: »Ich liebe diese Reihe, Urlaubsfeeling pur.« »Wie eine AIDA-Reise zum Lesen.«
Aktualisiert: 2020-07-24
> findR *

Rettungsring für zwei

Rettungsring für zwei von Gabriel,  Clara
Mit dem Traummann in Seenot - so war das nicht gedacht! Maries Leben läuft ganz nach Plan. Bis ihr untreuer Verlobter drei Tage vor der Hochzeit verunglückt. Ihre Freundin Eva überredet sie, dennoch in die Flitterwochen zu fahren. Wäre doch schade, die Karibik-Kreuzfahrt sausen zu lassen. Dumm nur, dass es sich bei der Reise um das Romantik-Special handelt, denn nach Romantik steht Marie gerade gar nicht der Sinn. Wenn da nicht Paul wäre, der irrtümlich glaubt, dass sie sich etwas antun will, und wild entschlossen ist, sie zu retten. Doch das Einzige das in Gefahr gerät ist Maries Herz, und ehe sie sich's versieht, verliebt sie sich in den einzigen Mann an Bord, bei dem sie das besser gelassen hätte. Denn Paul ist nicht der, für den sie ihn hält … *** Witzig, unterhaltsam und sommerlich nimmt Band 1 der »Kreuzfahrt-Liebe« die Leserin mit auf eine Reise zu den schönsten Inseln der Karibik und entführt sie an Traumziele und Sehnsuchtsorte. Egal ob im Deckchair oder im Freibad, "Kreuzfahrt-Liebe" bedeutet humorvolle Urlaubslektüre. Clara Gabriels Bücher sind wie eine Reise im Kopf: Jeder ihrer Romane ist in sich abgeschlossen und die Reihe kann getrennt voneinander gelesen werden. Garantiert ohne fiese Cliffhanger, dafür mit viel Gefühl, Humor und Happy End - Fernweh-Garantie inklusive! Also: Willkommen an Bord der Stella Maris und Leinen los zu einer turbulenten Reise ins Liebeschaos. Leserstimmen über die Reihe Kreuzfahrt-Liebe: »Die ideale Urlaubslektüre, macht sofort Lust, die Koffer zu packen.« »Wie eine AIDA-Reise zum Lesen.«
Aktualisiert: 2020-07-24
> findR *

Fremdes Georgien

Fremdes Georgien von Lemanczyk,  Iris
Georgien galt als das Italien der einstigen Sowjetunion und tatsächlich bietet es auf kleinem Raum – Georgien ist ungefähr so groß wie Bayern - einen immensen landschaftlichen und kulturellen Reichtum: den Großen Kaukasus mit seinen acht Fünftausendern, das Schwarze Meer, weite Teeplantagen und Mandarinen-Haine – die vielen byzantinischen Kirchen mit ihren einzigartigen Fresken, sein traditioneller Weinanbau wurde von der UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt, genauso wie der georgische Polyphongesang. Aber es ist auch ein zerrissenes Land, das im gerade einmal 12 Jahre zurückliegenden Krieg mit Russland zwei Provinzen verloren hat, in dem immer noch Stalin verehrt wird und in dem Moderne und Tradition im Widerstreit liegen. Iris Lemanczyk zeigt uns dieses „wunderbare Land“ in einer Sammlung persönlicher Erlebnisse, Eindrücke und heiterer Anekdoten – und stellt uns die Menschen vor, die ihr auf der Reise begegnen. Sie schreibt über Picknick auf dem Friedhof, die Herkunft der Weihnachtsbäume, volle Marschrutkas, in denen auch Hühner mitreisen, über uralte Klöster ohne Nachwuchsprobleme, die Hauptstadt der schwebenden Särge – und natürlich über die Höhlenstadt Vardzia.
Aktualisiert: 2020-06-25
> findR *

Lateinamerika

Lateinamerika von Wulff,  Bernhard
„Lateinamerika“ hat einen geheimnisvollen Klang: fremd, exotisch, grandiose Landschaften, Indios, Gold, untergegangene Kulturen, exotische Tiere: ein weit entfernter Sehnsuchtsort. Wir erinnern uns auch an einen der seltsamsten Eroberungserfolge der Menschheitsgeschichte durch die Spanier. Seit 1984 bereiste der Autor als Dirigent und Komponist Lateinamerika. Musikerfreunde ermöglichten einen vertrauensvoll tiefen Einblick in kulturelle Besonderheiten. Als Musikethnologe hatte er bereits weit in die Kulturen Asiens und Zentralasiens hineingehorcht und gilt als Experte der traditionellen Musik der Mongolei, Japans und Südostasiens. Das Buch nimmt die Leser mit auf seine Reisen von Mexico bis nach Feuerland. Wir erleben die erhabene Schönheit des Iguazu -Wasserfalls aber auch ein Requiem für eine Mumie, geschickt wurde er von einer Zigeunerin in Cordoba ausgeraubt. Nach halsbrecherischen Busfahrten durch die Anden, ist man in der kristallklaren Höhe der Anden dem Universum etwas näher und atmet Sternenstaub. In Chile tanzt das Wasserdampf -Ballett zum Sonnenaufgang auf dem El Tatio und Patagonien bietet nicht nur den kalbenden Perito Moreno Gletscher und springende Wale vor Peninsula Valdez: In Feuerland, am Ende der Welt, dürfen die Gedanken sehr weit schweifen. Man entdeckt in Argentinien eine melancholische Kultur des Wartens und Erwartens. Wir erfahren über den Tango, daß es traurige Gedanken sind, die man tanzen kann und eine Laudatio auf das argentinische Steak erklärt den ehemaligen Reichtum des Landes. Doch Buenos Aires ist nicht nur Tango und Steak: es ist auch immer noch das Paris Südamerikas und keine Stadt der Welt hat mehr Theatersäle.
Aktualisiert: 2020-06-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Reiseliteratur

Sie suchen ein Buch über Reiseliteratur? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Reiseliteratur. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Reiseliteratur im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Reiseliteratur einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Reiseliteratur - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Reiseliteratur, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Reiseliteratur und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.