fbpx

Leo und Rosa reisen durch Deutschland

Leo und Rosa reisen durch Deutschland von Mery,  Marcus, Schilling,  Philipp
„Wie lassen sich aus krummen Kartoffeln gerade Pommes machen?“ Diese Frage gibt Leo und Rosa den Anstoß zu einer großen Reise durch Deutschland. An 24 verschiedenen Orten erfahren die Geschwister viel über Dreiräder und Autos, Kunst und Karneval, Märchen und Mythen, Technik und Tradition, Kanzler und Könige. Sie feiern Karneval in Köln, essen auf dem Fischmarkt in Hamburg, erleben Geschichte in Berlin, begeben sich auf die Wartburg auf Spurensuche von Martin Luther, bestaunen technische Ideen in München, suchen am Rhein nach der schönen Loreley, fahren mit der Dampflokomotive auf den Brocken und der Seilbahn auf die Zugspitze. Rosa weiß über die Städte und Sehenswürdigkeiten eine Menge zu berichten, aber Leo probiert die Sachen lieber selbst aus. Die Reiseroute von Leo und Rosa: Frankfurt, Mainz, Loreley, Köln, Zeche Zollverein,Kassel, Bremen, Nordsee, Hamburg, Brocken, Wartburg, Stuttgart, Neuschwanstein, Zugspitze, München, Dresden, Leipzig, Potsdam und Berlin Diese lustige Reisegeschichte kann dazu dienen, sich mit seinen Kindern auf eine Reise vorzubereiten, eine erlebte Reise zu reflektieren oder einfach das Land kennenzulernen. Entdeckt mit Leo und Rosa Länder und Kulturen!
Aktualisiert: 2020-05-27
> findR *

ITALIEN – der Süden, Kalabrien und Basilikata, Teil 1

ITALIEN – der Süden, Kalabrien und Basilikata, Teil 1 von Wimmer,  Peter
Eine filmische Reisedokumentation im Breitbildformat, aus der Reihe „Kulturreisen individuell". Im Süden der Apenninhalbinsel hat sich sehr altes Brauchtum wie ein unauslöschliches Vermächtnis mit den Glaubensbildern des Christentums verwoben, bis in unsere Tage erhalten. Entstanden ist ein seltsames Gemisch aus magischen Riten und Frömmigkeit. Ich traf es bei allen Altersstufen an. Archaisch empfand ich die Dörfer und kleinen Städte auf den Felsplateaus, die ausgedehnten, grenzenlos erscheinenden Felder und Weideflächen, die von Wohnhöhlen und alten Kirchen durchlöcherten Kalksteinwände. Diese Landschaft kann süchtig machen, ebenso das Studium der Hinterlassenschaft des frühen von Byzanz beeinflussten Christentums. Es wundert mich nicht, dass große Mächte in unzähligen Schlachten im Bergland des Apennin aufeinander prallten. Hier verschmelzen die Elemente und die Distanzen. Hier wirken die schönsten Regionen des schönen Italiens so groß wie die kulturelle Vergangenheit, die sie geprägt hat. San Francesco di Páola ist der Schutzheilige Kalabriens. Während des Patronatsfestes gedenken die frommen Kalabresen am Ort seines Wirkens der vielen Wunder, die diesem Gottesmann zugeschrieben werden. Im Jahr 1464 soll es ihm gelungen sein, auf seinem Mantel stehend die wegen ihrer Strudel gefürchtete Meerenge zwischen Kalabrien und Sizilien zu überqueren. Ein Teil des Mantels und viele die Wunder dokumentierende Fresken haben die Zeit überdauert. Cosenza wurde im Jahr 410 von Westgoten erobert, nachdem sie zuvor Rom geplündert hatten. Ihr Anführer König Alarich soll am Fuß des Stadtfelsens im Flussbett des Busento, hoch zu Ross mit unermesslichen Schätzen beigesetzt worden sein. Festungsgleich, 515 Meter über der Küste des Tyrrhenischen Meeres, schwebt Guardia Piemontese. Vor der Inquisition geflohene Waldenser aus dem norditalienischen Piemont haben die Stadt im 13. Jh. gegründet. Am Abend des 3. Juni 1561 wurde der Ort durch eine List erobert. 2000 Waldenser wurden abgeschlachtet. Scalea gehört zu den ältesten Städten Kalabriens. Der Ort geht auf eine griechische Kolonie des 6. vorchr. Jh. zurück. Papasídero ist byzantinischen Ursprungs. Im Ortsnamen lebt die Erinnerung an einen griechischen Abt, der sich hier mit seiner Mönchsgemeinde niederließ. Die Grotta del Romito am Abhang des Lao-Flusses ist ein schon vor 20.000 Jahren genutzter Schutzraum und Kultort. Ihre Entdeckung 1961 war eine Sensation. Auf einem zwei Meter breiten Felsblock befinden sich 15.000 Jahre alte Ritzzeichnungen zweier Auerochsen. Das ehemalige Convento San Antonio di Padova am Fuß des Altstadthügels von Rivello entstammt dem frühen 16. Jh. Schon die Ausgestaltung der zweibogigen Renaissance-Vorhalle erfüllt mich mit großem Respekt. Auch die unteren Wandelhallen des zweigeschossigen Kreuzganges sind großflächig mit Fresken geschmückt. Melfi war in hellenistischer Zeit im Völkergemisch der frühen Kolonisten Knotenpunkt der Kulturen. Der Kratersee Lago Piccolo ist einer von zweien, die sich in der lukanischen Abgeschiedenheit ihre paradiesische Schlichtheit erhalten konnten. Ripacandida ist ein kleines Dorf mit einer einzigartigen Attraktion. Besiedelt schon im 7. vorchr. Jh., befestigt durch die Langobarden, zieht die im 11. Jh. gegründete Kirche San Donato Touristen aus aller Welt an. In einem nur annähernd vergleichbar ausgeschmückten Raum habe ich noch nicht gestanden. Wohin ich auch schaue, Bilder, Bilder, Bilder. Es handelt sich um eine illustrierte Bibel für Menschen, die nicht lesen können. Die Fresken des Alten Testaments entstanden wahrscheinlich schon im Jahr 1506. Die sehr alte Stadt Venosa gehörte zum Siedlungsgebiet der Samniten. Den Römern gelang die Eroberung im Jahr 291 v. Chr. Sie nannten ihre erste Kolonie im Süden Italiens Venusia, nach der Göttin Venus. Der Dom von Acerenza gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Basilikata. Am Skulpturenreigen, der das Hauptportal schmückt, haben namhafte Steinmetze ihrer Zeit gearbeitet. Dämonen, Fabelwesen, Tiere, Musikanten, nackte Gestalten, tanzende Paare, Engel, Nymphen und undefinierbare Wesen sind wie eine Kette vergnüglicher und erschreckender Ereignisse miteinander verwoben. Matera, seit der Steinzeit bewohnt, gilt als eine der ältesten Städte der Welt. Wie eine Fatamorgana erlebe ich die von der UNESCO im Jahr 1993 als Weltkulturerbe klassifizierte Höhlensiedlung am Steilufer der Gravina-Schlucht. Seit dem 8. Jahrtausend vor der Zeitrechnung suchten Menschen Schutz in den von ihnen in den weichen Tuff gegrabenen Höhlen. Basilianer- und Benediktinermönche ließen sich hier nieder. Ihnen folgten die Bauern der Gegend. Viele Grottenkirchen entstanden. Erhaltene Fresken zeugen eindrucksvoll vom Erwachen des Christentums im Süden Italiens.
Aktualisiert: 2020-01-09
> findR *

Vietnam

Vietnam von Egghardt,  Hanne, Friesenbichler,  Erwin, Reinzholz,  Ralph
Vietnam – langes Land der Drachen, Tempel und Pagoden. Das Land zwischen den Drachenbergen im Norden und dem Mekong-Delta im Süden hat sich dem Tourismus geöffnet. Pro Jahr kommen über zwei Millionen Besucher ins Land – und es werden immer mehr. Was nicht erstaunt, denn quirlige Städte mit diszipliniertem Chaos, bezaubernde Berg- und Küstenlandschaften, grüne Reisfelder, eine fantastische Tempel- und Pagodenarchitektur sowie moderne Aufgeschlossenheit erwarten uns Gäste. Wir besuchen Orte, deren Namen schon reine Poesie sind: Wolkenpass, Duftpagode, Parfümfluss oder Herabsteigender und Aufsteigender Drache. Und überall im Land werden wir von den Einheimischen freundlich, ja herzlich aufgenommen. Kinder winken uns europäischen Langnasen fröhlich zu, und vorbeifahrende Rad- oder Mopedfahrer grüßen spontan. Nur zwischen 60 und 600 Kilometer breit, aber beeindruckende 1600 Kilometer lang erstreckt sich Vietnam westlich des Südchinesischen Meeres von Norden nach Süden. Es ist das Mündungsland des Roten Flusses und des Mekong. Auf der Landkarte betrachtet sieht dieser Staat – dessen Länge ungefähr der Strecke Hamburg–Athen entspricht – aus wie ein Seepferdchen, das nach rechts schaut. Oder wie die Vietnamesen sagen: ein Bambusrohr mit einem Korb voll Reis an jedem Ende. Drei Viertel des Landes, das fast so groß ist wie Deutschland, sind gebirgig und hügelig. Gipfel in den zerklüfteten Bergketten im Norden an der 1150 Kilometer langen Grenze zu China erreichen Höhen von über 3000 Meter. Die Küste Vietnams ist mit 3444 Kilometern immens lang – mit Traumstränden, die immer mehr für die Ferienreisenden aus dem Ausland erschlossen werden. Die Vielfalt der Landschaft und die extreme Nord-Süd-Ausdehnung bedingen, dass sich Vietnam über zwei Klimazonen ausdehnt: Im Norden herrscht subtropisches, im Süden tropisches Klima. Das bedeutet für den Norden heiße, feuchte Sommer und milde Winter mit wochenlangem Nieselregen. Heute machen die Waldgebiete immerhin noch zwei Fünftel von Vietnam aus. Die tropischen Regenwälder reichen bis in eine Höhe von rund 1300 Meter, darüber gedeihen Monsunwälder und noch weiter oben Nadelwälder. In den riesigen Flussdeltas säumen dichte Mangrovenwälder die Flussarme.
Aktualisiert: 2020-01-02
> findR *

69 Hotelzimmer

69 Hotelzimmer von Glawogger,  Michael, Menasse,  Eva
Das posthume literarische Debüt von einem der renommiertesten Dokumentarfilmer der Gegenwart. Ein Roman für alle: - die schon einmal in einem Hotelzimmer übernachtet haben, - die noch zehn Minuten haben, bis das Boarding ihres Anschlussfluges beginnt, - die unter den 496 Sendern ihres Fernsehers keinen finden, den sie sehen wollen, - die gerne Fortsetzungsromane in Tageszeitungen und/oder ihre Lieblingsbücher immer wieder lesen, - Zimmermädchen, die alles über Menschen in Hotels wissen, - Taxifahrer, die Reisende des Alltags sind und viele Pausen haben, von denen sie nie wissen, wie lange sie dauern werden. Michael Glawoggers Roman handelt von einem »er«, der gerne reist und dabei um die ganze Welt kommt. Es sind beobachtungsscharf erzählte Episoden aus dem Leben eines neugierigen Mannes, der in den sich doch immer mehr ähnelnden Hotels rund um den Globus absteigt und dabei den verschiedensten Menschen begegnet. »Warum gerade 69 Geschichten?«, fragte sie. »Weil es eine schöne Zahl ist«, antwortete er. »Und weil in Verwechslungskomödien aus 69 oft 66 oder 99 wird, wenn sich beim Zuschlagen der Tür eine Ziffer dreht, oder auch 96, wenn sich beide drehen.« Und natürlich: wie in Hotels die Nummer 13 oft ausgespart wird, so bleibt auch die 13. Geschichte unerzählt. Michael Glawogger, 1959 in Graz geboren, war einer der renommiertesten Dokumentarfilmer der Gegenwart (u.a. »Megacities«, »Workingman’s Death«, »Whores’ Glory«). Er starb im April 2014 an den Folgen einer Malariaerkrankung in Liberia während der Dreharbeiten zu seinem nunmehr letzten Film – die ihn in einem VW-Bus einmal um die Welt führen sollten. Die Reisebucheinträge erschienen im Standard und in der Süddeutschen Zeitung (nachzulesen unter: www.sueddeutsche.de/thema/Doku-Blog). »69 Hotelzimmer«, Michael Glawoggers literarisches Debüt, erscheint posthum in Zusammenarbeit mit Andrea Glawogger. Pressestimmen: »Aber es ist ein literarisches Werk eigenen Ranges, eine in vielen Details übrigens auch sehr österreichische Variation auf den großen Mythos vom Jedermann, der, genau besehen, eigentlich in einem Hotelzimmer am besten aufgehoben ist.« Frankfurter Allgemeine Zeitung »Das wunderbare literarische Vermächtnis des großen Filmemachers.« Frankfurter Rundschau »Voller Geist und Witz. Es führt in die Traumwelt eines Weltreisenden.« Der Standard »Es setzt das Glück der Glawogger-Filme literarisch fort, die atemberaubende Unbefangenheit des Blicks, die kompakte Beschreibung, die Fernes unerwartet vertraut, Naheliegendes irritierend fremd macht.« Süddeutsche Zeitung
Aktualisiert: 2022-02-25
> findR *

Der kleine Hase und die Planeten

Der kleine Hase und die Planeten von Kiss,  Gergely
Der kleine Hase sitzt ganz alleine auf der großen Wiese am Rand der Stadt. Sein Herz ist schwer, weil niemand mit ihm spielen will. Plötzlich steht ein fremder Mann mit einer lustigen Bademütze und einem bunten Schal vor ihm. Er heißt Maxim und zeigt dem kleinen Hasen stolz sein Raumschiff, mit dem er vom Mars zur Erde gekommen ist. Weil er auf der Erde ohnehin so traurig ist, bittet der kleine Hase Maxim, ihm die anderen Planeten zu zeigen. Also starten die beiden zu einer aufregenden Reise durch unser Sonnensystem. Auf dem roten Mars kann der kleine Hase eine Sandburg bauen, auf dem riesigen Jupiter braucht er ein Fernrohr, und auf den Ringen des Saturns kann er so lustig rutschen wie in einem Erlebnispark. Der geheimnisvolle Uranus aber macht ihm Angst, und auf dem Neptun ist es so kalt, dass der kleine Hase mit den Zähnen klappert. Der Pluto schließlich ist ein sehr kleiner Himmelskörper, und er ist schrecklich traurig, weil nun niemand mehr mit ihm spielen will. Das kann der kleine Hase nur zu gut verstehen, und er beschließt, den Pluto mit auf die Erde zu nehmen …Gergely Kiss hat ein buntes und fröhliches Bilderbuch konzipiert, das nicht nur kleinen Weltraumforschern großen Spaß machen wird. Und allen Haseneltern, die sich Fragen stellen müssen, warum Pluto seit August 2006 nicht mehr zum Klub der Neun in unserem Planetensystem gehört, liefert der Autor hiermit eine köstliche Erklärung.Ein zauberhaftes Kinderbuch über kleine Hasen und Himmelsköper, die plötzlich keine Planeten mehr sind
Aktualisiert: 2022-02-11
> findR *

Der König von Narnia

Der König von Narnia von Hohlbein,  Wolfgang, Lewis,  Clive Staples, Rendel,  Christian
NARNIA ... ein Klassiker der Fantasy für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren Sie öffnen eine Tür und finden eine Welt voller Magie NARNIA... gefangen im ewigen Winter... ein Land, das darauf wartet, befreit zu werden. Durch einen Kleiderschrank gelangen Lucy, Edmund, Susan und Peter nach Narnia, das unter der Schreckensherrschaft der Weißen Hexen steht. Als alle Hoffnung verloren scheint, bringt die Rückkehr des mächtigen Löwen Aslan die Wende...
Aktualisiert: 2021-01-01
> findR *

Das Scheunenviertel und die Spandauer Vorstadt

Das Scheunenviertel und die Spandauer Vorstadt von Feyerabend,  Wolfgang, Raschke,  Thomas, Stiller,  Veit
Als einziges historisches Stadtquartier Berlins, das weitgehend geschlossen erhalten geblieben ist und mit Bauten wie der Sophienkirche, der Neuen Synagoge oder den Hackeschen Höfen auf mehr als drei Jahrhunderte Berliner Architektur- und Baugeschichte verweisen kann, stellt die Spandauer Vorstadt mitsamt dem Scheunenviertel einen Glücksfall dar. Seit den 1990er Jahren hat sich die Gegend rund um den Hackeschen Markt und den Rosa-Luxemburg-Platz außerdem zum angesagten Ort des Kultur- und Nachtlebens im Zentrum der Bundeshauptstadt entwickelt. Wolfgang Feyerabend, Thomas Raschke und Veit Stiller spüren der Geschichte und Gegenwart des Gebietes nach, das heute zum unverzichtbaren Bestandteil eines jeden Berlin-Besuches gehört.
Aktualisiert: 2021-10-26
> findR *

Foto-Malereien Teil 1 (Posterbuch DIN A2 quer)

Foto-Malereien Teil 1 (Posterbuch DIN A2 quer) von Hebgen,  Peter
Fotos als Gemälde bieten ganz neue Ansichten. Das fotografierte Bild wirkt als Gemälde komplett anders und vermittelt dem Betrachter ein Hauch von handgemachter Kunst. Malerei als digitales Handwerk. Länder, Landschaften, Städte, Regionen und Sehenwürdigkeiten eigneten sich schon immer als Motiv für die Malerei und die Fotografie. Also beste Vorausetzungen um beide Künste miteinander zu verbinden. Ein Flipart vom Calvendo Verlag. Fliparts, das sind Posterbücher, also „Bücher zum Aufhängen“: auf mindestens 14 Einzelblätter gedruckte Bilder und Texte, die wie Wandkalender mit einer Spirale gebunden sind. Sie sind unkomplizierter als Poster, weil sie nicht gerahmt werden müssen, und sie sind abwechslungsreicher, weil sie durch einfaches Umblättern immer wieder ein anderes Motiv bieten. Flipart eben!
Aktualisiert: 2019-06-27
> findR *

Masken

Masken von Bender,  Stefanie, Brack,  Bianka, Brenach,  An, Clemmensen,  Marina, Cremer,  Markus, Kaiser,  Ellen, Klewer,  Detlef, Kojic,  Katarina, Meißner,  Luisa, Mittmann,  Marie H., Neumeier,  Alexandra, Richter,  Grit, Rohlmann,  David Michel, Ruhi,  Kriss, Schattauer,  Corinna, Sträter,  Nina, Železný,  Sabrina
Masken verhüllen alles und öffnen die Tore zu einer fremden Welt. Sie sind verziert mit Perlen, Goldstaub und Spitze, überzogen mit Seide und Brokat oder aus schlichtem Holz. Doch in den Wirren der Farben und im Rascheln der Kleider tummeln sich die maskierten Wesen der Unterwelt, die ihre Opfer suchen, locken und in die Nacht entführen. Sie begegnen uns während des farbenfrohen Maskenballs in Venedig, in den Steppen der Mongolei oder bei einem alten Ritual in Afrika. Verhüllt von den Masken wandeln die Wesen der Nacht unter den Menschen und warten auf ihren Moment. Cover-Fotografie von Pierre Leszczyk Empireart mit Model Séraphine Strange in einer Maske von Maskenzauber.com Eitelkeit // Marina Clemmensen Der dunkle Prinz // Detlef Klewer Besessen // Luisa Meißner Carmesí // Sabrina Železný Dämonenmaske // Bianka Brack Danse Macabre // Corinna Schattauer Die Maske des Gargoyles // Stefanie Bender Eine Harlekinade // Ellen Kaiser Joyce // David Michel Rohlmann Baikalsee // Kriss Ruhi Der Tempel der Masken // Alexandra Neumeier Verborgene Düsternis // Markus Cremer Die Geister der vergangenen Welt // Marie H. Mittmann Was bin ich? // Nina Sträter Zeit des Übergangs // An Brenach Zwischen Diesseits und Jenseits // Katarina Kojic
Aktualisiert: 2020-03-31
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Reise

Sie suchen ein Buch über Reise? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Reise. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Reise im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Reise einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Reise - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Reise, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Reise und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.