Im Dialog mit Raubrittern und Schönen Madonnen

Im Dialog mit Raubrittern und Schönen Madonnen von Bergstedt,  Clemens, Heimann,  Heinz-Dieter, Kiesant,  Knut, Knüvener,  Peter, Müller,  Mario, Winkler,  Kurt
Ausgewiesene Historiker, Literaturwissenschaftler, Kunst- und Bauhistoriker entfalten in fast fünfzig eindrucksvoll bebilderten Beiträgen ein neuartiges Panorama der Mark Brandenburg des späten Mittelalters. Kapitel wie 'Glänzende Höfe', 'Vor und hinter Kirchentüren', 'In der Stadt', 'Aus Goldfäden und Backsteinen', 'Auf Bühnen und Büchertischen' laden den Leser ein zu neuen Entdeckungen in der Zeit des späten Mittelalters. In der Begegnung mit 'Raubrittern' und 'Schönen Madonnen' werden die Dynamik und die Widersprüche der Zeit zwischen 'Schwarzem Tod' und Reformation anschaulich. Das Lesebuch zu einer der faszinierendsten Epochen der brandenburgischen Landeskultur erscheint begleitend zu dem großangelegten Ausstellungs-Projektverbund 'Raubritter und Schöne Madonnen' in Potsdam, Berlin, Brandenburg an der Havel und in Ziesar.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde / Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde e.V.

Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde / Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde e.V.
Inhalt Beiträge zur Tagung des Arbeitskreises Harz-Archäologie am 10.11.2012 in Walkenried Vorwort zu den Tagungsbeiträgen und Tätigkeitsbericht 2012 des Arbeitskreises Harz-Archäologie Hans-Jürgen Grönke Zur Vorgeschichte des sogenannten Fleglerkrieges und seine Folgen in der 'Goldenen Aue' Hans-Jürgen Grönke Partielle Wüstung Astfeld – seit 1996 unter Beobachtung Friedrich-A. Linke Ein Rundgang durch die wiederentdeckte Wüstung Rodenbeke bei Scharzfeld im Kreis Osterode Eberhardt Kettlitz Anmerkungen zu den Wüstungen Altwalkenried und Immenrode bei Walkenried Fritz Reinboth Neue archäologische Untersuchungen im ehemaligen Zisterzienserkloster Walkenried, Ldkr. Osterode am Harz Uwe Moos Aufsätze zur Harzgeschichte Der Gelbe Hof zwischen Thale und Weddersleben. Wüstung oder Grabhügel? Ute Fuhrmann und Rainer Vogt Kirchenbauten im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel. Seit etwa Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges Falko Rost Vom 'Spelhus' zum Rathaus. Das Wernigeröder Rathaus als Rechtsort im Mittelalter und in der frühen Neuzeit Julia Hartwig Der Zimmermeister Andreas Bock im Westendorf der Stadt Quedlinburg. Bauherren und Zimmerleute in Einzeldarstellungen Karlheinz Wauer Emil Reubke. Ein vergessener Orgelbaumeister der Romantik aus dem nördlichen Harzvorland Lutz Wille Ein Nachguss des Halberstädter Diskos und die Nachbildungen historischer Kunstgegenstände im Eisenkunstguss des 19. Jahrhunderts Vera Henkelmann Die Anfänge der NSDAP in Bad Sachsa am Südharz 1923/24–1930 Markus Jaeger
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Niedersächsische Ordenshäuser und Stifte

Niedersächsische Ordenshäuser und Stifte von Heutger,  Nicolaus, Heutger,  Viola
Nicolaus Heutger hat sich der Geschichte und Gegenwart der niedersächsischen Stifte und Klöster über ein halbes Jahrhundert hinweg in zahlreichen Veröffentlichungen gewidmet. Der hier angezeigte Band vereint fast dreißig seiner Vorträge und Aufsätze. Etliche von ihnen führen über den Stand der Erstpublikation hinaus, darunter die Essays zu Loccum, Amelungsborn und Möllenbeck, und wurden umgearbeitet und erweitert. Der Autor wertete aktuelle Grabungsergebnisse aus, berücksichtigte die jüngere Litertaur und informiert über die Gegenwart der behandelten Ordenshäuser. Nicolaus Heutger hatte dieses Buch fest geplant. Die Vorarbeiten daran waren der wichtigste Inhalt seiner letzten Lebensjahre; es sollte zu seinem Goldenen Doktor- und Ordinations-Jubiläum erscheinen. Aber weder die Fertigstellung noch das Jubiläum konnte der Autor mehr erleben. Nach seinem Tod im Januar 2008 stellt nun der von seiner Tochter abgeschlossene Band sein kirchengeschichtliches Vermächtnis dar.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Brandenburg an der Havel

Brandenburg an der Havel von Geiseler,  Udo, Hess,  Udo
Das Lexikon zur Stadtgeschichte macht in über 600 Stichworten und zahlreichen Querverweisen die Geschichte von Brandenburg an der Havel, der ältesten Stadt der Mark Brandenburg, einem breiten Nutzerkreis zugänglich. Die alphabetisch geordneten Stichworte berücksichtigen eine große Themenvielfalt. Zeitlich reicht das Werk bis in die Ur- und Frühgeschichte zurück. Breiter wird die Darstellung seit dem Beginn schriftlicher Überlieferungen im Mittelalter; sie reicht dann bis in die unmittelbare Gegenwart. Thematisch belegt der Band die besondere Stellung der Stadt Brandenburg an der Havel in der brandenburgischen Landesgeschichte (die allein schon in der Namensgleichheit von Stadt und Land ausgedrückt wird) und umfasst darüber hinaus natürliche und topographische Gegebenheiten der Stadtentwicklung, die allgemeine und politische Stadtgeschichte sowie die Kirchen-, Militär-, Rechts-, Schul-, Verfassungs-, Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte, die Darstellung einzelner Firmen und Vereine sowie die Bau-, Kultur- und Kunstgeschichte der Stadt. Darüber hinaus werden ausgewählte Persönlichkeiten vorgestellt, die auf unterschiedliche Weise eine besondere historische Bedeutung erlangten und in Verbindung zu ihrer Stadt stehen.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Kali, Kohle und Kanal

Kali, Kohle und Kanal von Auffarth,  Sid, Köhler,  Manfred, Schröder,  Christiane
Die Region Hannover war schon Mitte des 19. Jahrhunderts ein aufblühender Industriestandort und entwickelte sich rasch zu einem der wichtigsten Industriezentren. Bekannte Firmen wie Hanomag, Pelikan und Continental trugen den Namen Hannovers in die ganze Welt. Mit diesem Buch steht Freunden der Bau- und Technikgeschichte sowie der Industriearchäologie, aber auch allen regionalgeschichtlich Interessierten erstmals ein umfassendes Kompendium zur Industriekultur Hannovers und seines Umlandes zur Verfügung. Ein fachkundiges Autorenteam bereitet die umfassende Materie auf und beschränkt sich dabei nicht nur auf die Darstellung von Firmengeschichten und Industriearchitektur, sondern bezieht auch die Zeugnisse der regionalen Verkehrsentwicklung mit ein und beleuchtet zudem wesentliche Aspekte der Sozialgeschichte. Die hier präsentierten Bauwerke und die Geschichte(n), in die sie eingebettet sind, sollen Appetit machen selber auf Spurensuche zu gehen, was durch genaue Wegbeschreibungen erleichtert wird.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde

Harz-Zeitschrift für den Harz-Verein für Geschichte und Altertumskunde
Inhalt Aufsätze zur Harzgeschichte Die Benediktiner zu Groningen: Epochen einer Corveyer Propstei im Bistum Halberstadt Christof Romer Konradsburg, Falkenstein und die Kaltenborner Falschungen. Anmerkungen zu den Anfangen von Burg Falkenstein Christian Gildhoff Wer beerbte Graf Dietrich III. von Katlenburg-Einbeck († 1106) Hans-Joachim Winzer Ein askanischer Pferdegeschirranhanger aus der Wustung Marsleben bei Quedlinburg? Thomas Kuntzel Die Betsaalschulen des 17. Jahrhunderts in Altenbrak, Neuwerk, Rubeland und Treseburg – Einrichtungen an staatlichen blankenburgischen Huttenbetrieben Falko Rost Die katholischen Kirchen in Bad Gandersheim, Kreiensen und Lutter Maria Kapp Als 'die Russen' kamen – und gingen. Zum Wechsel von Bad Sachsa und Tettenborn aus der sowjetischen in die britische Besatzungszone im Juli 1945 Gerhard Moller Die Sozialstruktur des Harzvereins fur Geschichte und Altertumskunde im Vergleich mit anderen Geschichtsvereinen im 19. Jahrhundert Kurt-Uwe Baldzuhn
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Menschen in Mecklenburg Vorpommern 25 Porträts

Menschen in Mecklenburg Vorpommern 25 Porträts von Landesmarketing Mecklenburg-Vorpommern
25 Jahre sind seit der Friedlichen Revolution in der DDR, der Deutschen Einheit und der Neugründung Mecklenburg-Vorpommerns vergangen. 25 Jahre, die die Menschen im Norden geprägt haben, die für sie Umbruch und Neuanfang bedeuteten. Dieses Buch stellt in 25 Porträts Menschen in und aus Mecklenburg-Vorpommern vor, die Neues wagten und wagen, Herausforderungen bewältigen und sich engagieren - für die erkämpfte Demokratie, für ihre Mitbürger, für ihr Land. In 25 Beiträgen kommen sie zu Wort, lassen uns teilhaben an ihren ganz eigenen Lebenswegen und ihrer Liebe zum Land an Ostsee und Seenplatte: Die Künstlerin Inge Jastram aus Rostock zum Beispiel, der Schauspieler Hinnerk Schönemann aus Plau am See, der Biologe Michael Succow aus Greifswald, der Schuhmacher Kay Gundlack aus Parchim. Jedes Porträt steht so stellver- tretend für das Denken und Fühlen in Mecklenburg-Vorpommern - Land zum Leben. Patrick Dahlemann, Politiker Kirsten Dubs, Werftbesitzerin Uta Erichson, Bernsteinkünstlerin Kay Gund-
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Technologietransfer und Auswanderungen im Umfeld des Harzer Montanwesens

Technologietransfer und Auswanderungen im Umfeld des Harzer Montanwesens von Hillegeist,  Hans H, Liessmann,  Wilfried
Mit dem Band 13 der 'Forschungen und Quellen zur Geschichte des Harzgebietes' werden die zum Teil überarbeiteten Referate der 8. montanhistorischen Arbeitstagung des Harzvereins e.V. veröffentlicht, die am 7. Oktober 2000 in Sankt Andreasberg stattfand. Im Mittelpunkt dieser öffentlichen Veranstaltung standen die Themen 'Technologietransfer' und 'Auswanderungen' im Umfeld des Harzer Montanwesens. Der erste Block befaßt sich mit dem Austausch von Innovationen und technischem Know-how zwischen dem Harz und anderen europäischen, darunter skandinavischen Montanzentren seit dem 16. Jahrhundert. Im Komplex 'Auswanderungen' wird ein Bogen gespannt vom 'Verlaufen' der Bergleute infolge nachlassender Grubenerträge im 16. Jahrhundert bis hin zur staatlich organisierten Massenauswanderung nach Australien Mitte des 19. Jahrhunderts.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Reformationen vor Ort

Reformationen vor Ort von Bünz,  Enno, Heimann,  Heinz-Dieter, Neitmann,  Klaus
Der Band bietet ein neues Bild der religiösen und kirchlichen Wandlungsprozesse in Brandenburg und Sachsen vom späten 15. bis ins 17. Jahrhundert hinein. Anstelle der einen kompakten reformatorischen Bewegung treten im Blick der Beiträge auf verschiedene Träger, Orte, Milieus und Frömmigkeitsformen die Vieldeutigkeit und ungleiche Wirkungsdauer der religiösen Erneuerungen in Kirche, Gesellschaft und Staaten hervor. Indem die Untersuchungen eine raumkundliche Perspektive nutzen, zeigen sie quellennah die in sozialen Netzwerken und Kommunikationsformen geistlicher Auseinandersetzungen greifbare Prägekraft und Reichweite der Reformationen vor Ort. So enthält das Werk anregende Beispiele vergleichender Landes- und religiöser Glaubensgeschichte – grenzübergreifend.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *

Geschichte in Köln

Geschichte in Köln von Deres,  Thomas, Kröger,  Martin, Mölich,  Georg, Oepen,  Joachim
Den inhaltlichen Schwerpunkt von "Geschichte in Köln" 61 (2014) stellt aus Anlass des Kriegsbeginns vor 100 Jahren der Erste Weltkrieg dar. So beschäftigt sich Peter Dohms mit „Feldpost und Kriegsgedichten des Kölners Ludwig Bechstein aus dem Ersten Weltkrieg“ und Thomas Mergel untersucht und beschreibt die Europäischen Städte im Ersten Weltkrieg als „Stressgesellschaften“. Von der Tagung „Köln im Ersten Weltkrieg“ berichtet Stefan Lewejohann. Des Weiteren berichten die Beiträge des Heftes u.a. von den archäologischen Untersuchungen "Am Alten Ufer" in Köln sowie über die Ravensbrücker Häftlingsärztin Else Court (1899–1946) oder untersuchen volkssprachliche Handschriften aus dem Kölner Kreuzbrüderkloster.
Aktualisiert: 2019-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Regionalgeschichte

Sie suchen ein Buch über Regionalgeschichte? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Regionalgeschichte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Regionalgeschichte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Regionalgeschichte einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Regionalgeschichte - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Regionalgeschichte, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Regionalgeschichte und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.