fbpx

Schneewittchen, die Unternehmerin

Schneewittchen, die Unternehmerin von Marada-Seletzky,  Petra, Sverak,  Silvia
Schneewittchen ist ein Märchen, das wir schon in unserer Kindheit mochten und das uns bereits ein Leben lang begleitet. Wir lieben und bewundern Schneewittchen: Sie hat vier Mordanschläge unbeschadet überstanden, wurde vom Hof gejagt, hat trotzdem noch ihren Platz im Leben und einen Prinzen gefunden. Es ist perfekt für sie gelaufen. Heute freilich hätte sie unendlich viel mehr Möglichkeiten, etwas aus sich zu machen. Deswegen sind wir uns sicher: Das kämpferische Schneewittchen wäre Unternehmerin geworden. Was wollen wir mit diesem Buch erreichen? Wir wollen dir Mut machen, das zu tun, woran du glaubst, wofür du brennst, woran du Spaß hast. Wir werden dich aber auch anregen, das Schwimmen gegen den Strom zu probieren und dabei das Risiko einzugehen, unterzugehen. Wir werden dir helfen, an dich zu glauben, an dir zu wachsen, deine Kreativität zu entdecken, aufzustehen und loszugehen. Vielleicht hattest du ja auch schon einen Traum, der dich nicht losgelassen hat? Die eine oder andere Geschäftsidee, die dir wie ein Geist durch deinen Kopf gespukt ist? Bloß wusstest du nicht so recht, ob du das "Unternehmergen" in dir trägst und ob du dich trauen sollst. Wir geben dir mit diesem Buch einen Leitfaden an die Hand, wie du den Unternehmer, die Unternehmerin in dir erkennst, aktivierst und zum Strahlen bringst. Maßgeblich im Unternehmer-werden-Prozess begleiten dich Freunde, die sieben Zwerge, die damals schon an Schneewittchens Seite waren: der visionäre, der kreative, der rationale, der mutige, der ehrgeizige, der sozial kompetente und der ausdauernde Zwerg stehen stellvertretend für die sieben Eigenschaften, die das Unternehmergen in sich vereint. Mit praktischen Tests und Übungen, die dich Step by Step unterstützen, dein berufliches Erfolgsmärchen zu schreiben!
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Intuitiv leben

Intuitiv leben von Hohensee,  Thomas
Als Kinder hatten wir ein natürliches Gespür dafür, was stimmig für uns ist. Diese traumwandlerische Sicherheit kommt den meisten Menschen im Laufe des Erwachsenwerdens abhanden: Wir verlieren die Verbindung zu unserem inneren Kompass und gehen dazu über, unsere Entscheidungen überwiegend an äußeren Regeln und Kriterien auszurichten. Zufrieden und glücklich macht uns das nicht. In sechs Schritten bringt uns der Autor wieder in Kontakt mit unserer Intuition. Mit der Fähigkeit, unsere innere Stimme wieder zu hören und ihr zu vertrauen, halten wir den Schlüssel zu einem authentischen Leben und wahrem Glück in der Hand.
Aktualisiert: 2019-12-02
> findR *

Gibt es ein Wissen von Gott?

Gibt es ein Wissen von Gott? von Schmitt,  Arbogast
Bei dem für seine rationale Begründung des Wissens viel gerühmten Aristoteles findet man die Aussage, die Erkenntnis Gottes sei die sicherste Erkenntnis und die Grundlage aller Rationalität. Mit dieser Einsicht hat er die besten Köpfe der griechisch-römischen Spätantike und des arabischlateinischen Mittelalters überzeugt. Seit dem Nominalismus des späten Mittelalters herrscht die Überzeugung vor, dass es von Gott kein Wissen geben könne. Die ‚Vernunft‘ des Glaubens findet man in unmittelbaren Erfahrungen der Unendlichkeit und Ganzheit des Seins. Da diese Vernunft die Grenzen des Wissens überschreitet, gilt der Glaube an Gott vielen als irrational. Die vorliegende Untersuchung verfolgt die Geschichte dieser einander fremden Rationalitätskonzepte. Dabei zeigt sich: Sie sind in unterschiedlichen Phasen diskursführend, bauen aber von der Sache her aufeinander auf und könnten trotz scheinbarer Gegensätze voneinander lernen (auch wir von Aristoteles).
Aktualisiert: 2019-11-15
> findR *

Macht und Gewalt im Widerstreit

Macht und Gewalt im Widerstreit von Meyer,  Katrin
Philosophische Analysen zum Verhältnis von Macht und Gewalt Die Philosophin Hannah Arendt (1906–1975) hat die politische Theorie des 20. Jahrhunderts durch eine folgenreiche begriffliche Unterscheidung nachhaltig herausgefordert. Sie entwickelt in ihren Schriften Vita activa, Über die Revolution und Macht und Gewalt in den 1950er und 1960er Jahren die These, dass Macht und Gewalt zwei politische Phänomene darstellen, die gegenteilige Ursachen und Effekte haben und darum radikal zu unterscheiden sind. Arendt unterzieht die politische Geschichte der Gegenwart im Lichte des Gegensatzes von Macht und Gewalt einer Relektüre und entwickelt ein neues Verständnis von Revolution und Demokratie, von ökonomischer Rationalität und totaler Herrschaft. Den Ausgangspunkt ihrer politischen Philosophie bildet die Überzeugung, dass sich der freiheitliche Charakter der Politik daran bemisst, wie weit sie Gewalt in ihren verschiedenen Facetten vermeiden und transformieren kann. Das vorliegende Werk analysiert Arendts politische Philosophie, indem sie die deskriptive und normative Unterscheidung von Macht und Gewalt ins Zentrum rückt. Der Gegensatz der beiden Konzepte bietet einen Schlüssel, um wichtige Aspekte von Arendts politischem Denken zu klären, die bei Arendt selbst wie auch in der Sekundärliteratur nur ansatzweise ausgeführt sind. Dies beinhaltet einerseits die genauere Bestimmung des Konzepts der Macht, verstanden als Ermöglichungsmacht und als Durchsetzungsmacht sowie deren Abgrenzung zu Formen der politischen Gewalt. Andererseits geht es darum, Arendts emphatisches Verständnis von Macht als Praxis des Anfangens, Teilens und der Teilhabe kritisch nach seinen Grenzen und Ausschlüssen zu befragen und zu zeigen, wo sich in Arendts eigener Machttheorie Gewalt implizit einschreibt und wie auf politischer Ebene Macht und Gewalt zusammenwirken können. Das Buch bietet eine klare und detaillierte Rekonstruktion von Arendts Verständnis von Macht und Gewalt und diskutiert dessen aktuelle Bedeutung für eine politische Theorie demokratischer Praxis.
Aktualisiert: 2019-10-31
> findR *

Philosophie in der Unternehmensberatung

Philosophie in der Unternehmensberatung von Rasche,  Michael
"Denken ist die schwierigste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen." Henry Ford Nachhaltige und tragfähige Entscheidungen erfordern rationales Denken und eine vernünftige Beurteilung der Situation. Dies gilt umso mehr in Zeiten, die gleichermaßen durch Schnelligkeit und hohe Komplexität gekennzeichnet sind. Die Philosophie entstand vor 2.500 Jahren als methodische Lehre des rationalen Denkens. Diese Entwicklung war kein Zufall, sondern war die Folge bestimmter, aufeinander aufbauender Schritte, vom Staunen und der Kritik bis hin zur Abstraktion und logischen Analyse. Diese insgesamt sieben Schritte markieren den Weg zur Rationalität. Sie lassen sich aus der Entwicklungsgeschichte der Philosophie herausarbeiten und so nutzbar machen. "Philosophie in der Unternehmensberatung: Methodisches Denken für die Praxis" beschreibt die Entstehungsgeschichte der Philosophie und zeigt auf, wie dieser Anfang des rationalen Denkens heute in Unternehmen und Organisationen eingesetzt werden kann: Schritt für Schritt zu Rationalität und Vernunft!
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Allgemeine Psychologie

Allgemeine Psychologie von Hergovich,  Andreas
In diesem Lehrbuch zur Allgemeinen Psychologie stehen die Themenfelder Denken, Lernen und Volition im Vordergrund. Das Buch stellt eine Ergänzung zum bereits bestehenden Band „Allgemeine Psychologie. Wahrnehmung und Emotion“ von Andreas Hergovich dar. Im Anschluss an die psychologische Forschung werden auch philosophische Aspekte mitberücksichtigt. Besonders an zwei Stellen ist das eingehender der Fall. So lässt sich die Frage, ob Menschen prinzipiell rational sind, nicht befriedigend beantworten, wenn nicht geklärt ist, welches Konzept der Rationalität dahintersteht und ob diese Frage überhaupt einer empirischen Prüfung zugänglich ist. Ebenso wichtig war es dem Autor, beim Thema Volition (willentliches Handeln) die sehr populäre These, dass neurowissenschaftliche Resultate die Freiheit des menschlichen Willens widerlegt hätten, kritisch zu hinterfragen. Zentrale Themen dieses Lehrbuchs sind klassisches und operantes Konditionieren, kognitive Wende, Gedächtnis, Gedächtnistäuschungen, deduktives und induktives Denken, Urteilsheuristiken, Problemlösen, Rationalität und Willensfreiheit.
Aktualisiert: 2019-09-06
> findR *

Die Rationalität der Kultur

Die Rationalität der Kultur von Renz,  Ursula
Wann immer das Theorem von der Rationalität des Menschen fraglich wird, befinden sich Aufklärer in der Defensive. Keine Debatte zeigt dies deutlicher als die Davoser Disputation zwischen Ernst Cassirer und Martin Heidegger. Ihr ging eine oft unterschwellig geführte Auseinandersetzung um das Verhältnis von philosophischer Rationalität und Kultur innerhalb des Marburger Neukantianismus voraus. Ursula Renz arbeitet diese Auseinandersetzung auf und diskutiert sie in ihren systematischen Implikationen.
Aktualisiert: 2018-11-29
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Rationalität

Sie suchen ein Buch über Rationalität? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Rationalität. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Rationalität im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Rationalität einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Rationalität - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Rationalität, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Rationalität und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.