Werden, Sein, Vergehen

Werden, Sein, Vergehen von Kraepelin,  Emil
Am Ende des Lebenswerks und der langen Publikationstätigkeit von Emil Kraepelin, des wohl bedeutendsten Psychiaters des 20. Jahrhunderts, steht keine klinische oder wissenschaftliche Abhandlung, sondern eine Sammlung von Gedichten. Damit weist das Vermächtnis dieses Arztes und Forschers weit über seine akademische Tätigkeit hinaus. In seinen Gedichten tritt uns Kraepelin als Mensch gegenüber. Sie erweitern damit den „öffentlichen Kraepelin“ um den Aspekt des privaten, sensiblen Individuums mit all seinen Hoffnungen und Enttäuschungen. Seine Gedichte können als Ausdruck des Bedauerns über unwiederbringlich verlorene Zeit am Ende seines Lebens und als Dokument eines außergewöhnlich aufopferungsvollen Pflichtbewusstseins interpretiert werden. Andererseits geht es in den Texten nicht nur um „Höhen und Tiefen“ und „Alter, Krankheit, Tod“. Vielmehr beeindrucken sie auch durch Optimismus, Naturverbundenheit und Lebensfreude bis zum Schluss.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Psychodiagnostik von Individuen, Gruppen und Organisationen

Psychodiagnostik von Individuen, Gruppen und Organisationen von Imoberdorf,  Urs, Käser,  Roland, Zihlmann,  Rene
Dieser Band informiert über den Stand der Psychodiagnostik, wie er am Diagnostik-Kongreß 1997 an der Universität Zürich dargelegt worden ist. Namhafte und bekannte Vertreter aus Wissenschaft und Praxis berichten über den aktuellen Stand in Forschung und mannigfaltigen Anwendungsfeldern, wie Berufs- und Laufbahnberatung, Klinische Psychologie, Paar- und Familientherapie, Schulpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Personalauslese etc. Durch die Ausweitung der Betrachtungseinheit vom Individuum zu Gruppen, Systemen und Organisationen sind diese Beiträge von hoher Aktualität und Bedeutung für Psychologie und Gesellschaft. Aus dem Inhalt: Überblick und Grundlagen der Diagnostik Projektive Verfahren - Ausdrucksverfahren Metrische Verfahren Sprache und Diagnostik Individual-Diagnostik Gruppen-Diagnostik Organisations-Diagnostik
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Der Arzt und sein Modell

Der Arzt und sein Modell von Bömelburg,  Helen
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden in deutschen Psychiatrien umfangreiche Fotosammlungen. Die Bilder zeigen psychisch kranke Patienten, die in der Regel von den Klinik-Ärzten fotografiert wurden. Welchen Sinn hatten solche Bilder und wofür wurden sie verwendet? Welche Begründungen lieferten die Mediziner für ihre Vorgehensweise und wie entwickelten sie eine ganz eigene Bildsprache der „psychopathologischen Porträts“? Klar ist, dass diagnostische oder wissenschaftliche Ziele zweitrangig waren. In einer Zeit, in der die deutsche Gesellschaft eine krankhafte Unterwanderung befürchtete, wollten Psychiater eine sichtbare Grenze zwischen Gesunden und Kranken ziehen. Für ihre Fotos liehen sie sich Symbole und Stilmittel aus der Kunst, um ihre Patienten als Gegenteil der eigenen Normen und Moralvorstellungen zu inszenieren. Die psychiatrische Patientenfotografie ist bisher weitgehend unerforscht. Dieser Band stellt sie nun erstmalig umfassend vor und ordnet sie in ihren medizin- und kulturhistorischen Zusammenhang ein.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Der freie Wille und die Schuldfähigkeit

Der freie Wille und die Schuldfähigkeit von Schanda,  Hans, Stompe,  Thomas
Bereits seit der griechischen Antike wurde die Frage nach dem freien Willen und damit auch nach der Schuldfähigkeit von Straftätern immer wieder aufgegriffen. Im 20. Jahrhundert wurde die Idee der Existenz eines freien Willens von unterschiedlichen wissenschaftlichen Richtungen vehement kritisiert: Sowohl Freud und seine Nachfolger, wie auch die modernen Sozialwissenschaften und naturwissenschaftliche Disziplinen wie die vergleichende Verhaltensforschung, die Verhaltensgenetik und die Hirnforschung stellen das Konzept des freien Willens in Frage. Das Unbewusste, die soziale Prägung, unsere Gene und nonlineare, nicht beeinflussbare neuronale Prozesse sollten unser Verhalten bestimmen. Ist die Idee des freien Willens nur eine weitere Illusion des Menschen? Diese Diskussion ist auch für die forensische Psychiatrie von entscheidender Bedeutung: Sind Handlungen a priori durch unsere Gehirntätigkeit festgelegt, wäre auch die Suche nach krankheitsbedingten Einschränkungen des freien Willens eine Anstrengung, die ins Leere läuft. Sind Bewusstsein und Person inhaltslose Begriffe, die keine Entsprechungen in der Realität haben, so verlöre auch die Rede von der Einsichts- und Steuerungsfähigkeit jeden Sinn. Dieses Werk präsentiert den spannenden interdisziplinären Dialog der unterschiedlichen Positionen renommierter Experten auf den Gebieten der Philosophie, der Biologie, der Theologie und der forensischen Psychiatrie in 14 hochkarätigen Beiträgen.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

ACT in Klinik und Tagesklinik

ACT in Klinik und Tagesklinik von Ackermann,  Klaus, Annen,  Barbara, Assaloni,  Herbert, Benoy,  Charles, Böge,  Kerem, Brancato,  Christine, Brümmerhoff,  Alexander, Bührsch,  Nicole, Burian,  Ronald, China,  Claudia, Dambacher,  Claudia, Dekoj,  Marie Christine, Diefenbacher,  Albert, Dreher,  Annegret, Ergen,  Emre, Flatow,  Andrea, Gocheva,  Vanya, Gruber,  Susan, Hahn,  Eric, Hayes,  Steven C., Heinrich,  Mona, Hoffmann,  Stefan G., Hörmann,  Cornelia, Jeger,  Patrick, Kilian,  Julia, Kuhweide,  Veronika, Legenbauer,  Tanja, Multamäki,  Sari, Owen,  Ray, Pontow,  Inga, Rahming,  Mareile, Romanczuk-Seiferth,  Nina, Rovner,  Graciela, Samaan,  Mareike, Schudel,  Katrin, Steinkopff,  Ralf, Waadt,  Michael, Wagler,  Stefan, Wolf,  Maike, Zimmermann,  Elizabeth
Acceptance and commitment therapy (ACT) is one of the modern evidence-based methods of behavioural therapy. According to this approach, psychological problems and illnesses are based on unfavourable learning processes and can therefore be modified by new experiences. In ACT, it is central to provide an individual with the basic skills and competencies needed for the best possible degree of psychological flexibility. Psychological flexibility is an important prerequisite for human well-being. It allows people to adapt to a wide variety of situations and to create a fulfilling, value-oriented life for themselves. As psychotherapy approach used for several disturbances, ACT is increasingly finding its way into the treatment services provided by both in-patient and outpatient departments. This book is the first comprehensive specialist publication to focus on the application of this therapeutic approach in hospital settings and to present ways of implementing it using multiprofessional teams and for different target groups in a practical manner.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Psychotherapie und Beratung bei Menschen mit Asperger-Syndrom

Psychotherapie und Beratung bei Menschen mit Asperger-Syndrom von Preißmann,  Christine
Die Behandlung autistischer Menschen stellt für alle Beteiligten immer wieder eine Herausforderung dar. Viele wichtige Aspekte der Therapie werden in diesem Buch beschrieben und an Beispielen aus der eigenen Erfahrung der Autorin als Patientin verdeutlicht, die als Ärztin und niedergelassene Psychotherapeutin sowie als Autistin von beiden Seiten berichten kann. Das Buch schließt somit die Lücke zwischen der Fachliteratur einerseits und den Erfahrungsberichten von Betroffenen andererseits. Das Werk gliedert sich in allgemeine therapeutische Aspekte, wobei bewährte und neuere therapeutische Ansätze vorgestellt werden, sowie Unterstützung in den verschiedenen Lebensbereichen wie Schule, Arbeit, Freizeit, Freundschaft etc. Unverändert wichtig ist die Öffentlichkeitsarbeit, denn erst durch Aufklärung und Information kann das Ziel erreicht werden, ein Anderssein nicht mehr verstecken zu müssen, sondern für alle gewinnbringend und bereichernd in die Gesellschaft einzubringen.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

[+] Kunst [-] Therapie

[+] Kunst [-] Therapie von Rech,  Peter W.
Als Objekt der Soziologie drängt Kunsttherapie auf das Verstehen:; Welche Anteile lässt die Kunsttherapie von ihren Substituten Kunst und Therapie übrig?; Welche pädagogischen Ziele und Aufgaben werden mit der Kunsttherapie transportiert und gelenkt?; Welche publizistischen Muster nimmt die Kunsttherapie innerhalb der ideologischen Wunschvorstellungen eines gesamtgesellschaftlichen Diskurses ein?; Welche latenten und manifesten gesellschaftlichen Grundprobleme verkörpert die Kunsttherapie?; Welche therapeutischen versus psychotherapeutischen Funktionen erfüllen sich in der Kunsttherapie?; Welche gesellschaftlichen Veränderungen tun sich mit dem Auftreten der Kunsttherapie auf?; Welchen Anteil hat die Kunsttherapie an der Konstituierung des zeitgenössischen Bewusstseins?; Welches Vorbild verteidigt die Kunsttherapie für die Differenzierung sozialer Dienstleistungen?; Welche Modernisierung (bezogen auf die beiden Substitute) verhindert die Kunsttherapie im komplexer werdenden Vergesellschaftungsprozess verhindert?; Damit die genannten Hypotheken, was das »Plus« (+) an der Kunsttherapie betrifft, nicht allein ideologiekritisch vereitelt werden, ist eine soziologische Betrachtung des »Minus« (-) vonnöten. Was an der Kunsttherapie sozialpädagogische Praxis ist, erweist sich - so die These dieses Buches – als Begründung der Kunsttherapie soziologisch.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Der Querulantenwahn

Der Querulantenwahn von Raecke,  Julius
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Thomas Bernhard (1931–1989).

Thomas Bernhard (1931–1989). von Langer,  Renate, Oberlerchner,  Herwig
Thomas Bernhard überlebt. Er überlebt die Abtreibungsversuche, die Deprivation der ersten Lebensmonate, die schwarze Pädagogik in der Familie, wie auch in den nationalsozialistischen und katholischen Erziehungsanstalten, sein Schultrauma, er überlebt Bombenangriffe und Krieg, seine aus tiefster Einsamkeit, Überforderung und Verzweiflung resultierenden Suizidversuche, Tuberkulose und Armut. Er überlebt aber nicht unbeschadet, seine Persönlichkeit ist irritiert, verformt, er pendelt zwischen tiefer Depression und psychosenahem Erleben, gefangen in durch belastende Bindungserfahrungen verursachten, chronischen und alle Lebensbereiche durchdringenden Ambivalenzkonflikten. Thomas Bernhard ist (auch) ein Fall für die Psychiatrie und Psychotherapie, aber nicht um ihn zu diagnostizieren und zu schubladisieren, sondern um ihn aus dem Wissen um die Psychodynamik aller zutiefst verletzten Menschen heraus, ehrfürchtig und voller Bewunderung zu begegnen, hat er doch für sich und für die Menschheit einen kreativen Weg gefunden, seine schwierige Biographie zu bewältigen und Weltliteratur zu schaffen.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Die forensische Relevanz “abnormer Gewohnheiten“

Die forensische Relevanz “abnormer Gewohnheiten“ von Felber,  Werner, Lammel,  Matthias, Lau,  Steffen, Sutarski,  Stephan
Die modernen Klassifikationssysteme erfassen neben Krankheiten auch zahlreiche sonstige Auffälligkeiten. Der Zwang zur Nutzung der ICD-10 darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei den ICD-Diagnosen um vorläufige, keinesfalls immer valide, teilweise auch fragwürdige Kategorien handelt. Es fehlt ihnen der Bezug zur Begriffsgeschichte der gewählten Termini. Zudem ist die Bestimmung der Störungen mittels der vorgehaltenen Einschluss- und Ausschlusskriterien – unter methodischen Aspekten – eine Vorgehensweise, die auf sehr niedrigem erkenntnistheoretischen Niveau angesiedelt ist. Dies gilt im besonderen Maße für das „pathologische Glücksspiel“, die „Pyromanie“ und die „Kleptomanie“. Wenn in foro davon die Rede ist, dann eigentümlicherweise immer schon als „Störung der Impulskontrolle“, kaum je aber als „abnormer Gewohnheit“. Der Sachverständige, der sich zu sehr an die Praktikabilität der Klassifikationssysteme bindet, unterliegt der Gefahr, im Ergebnis einer spiralförmig-tautologischen Argumentation von diesen Störungen zum Eingangsmerkmal der schweren anderen seelischen Abartigkeit mit Auswirkungen auf die Steuerungsfähigkeit zu gelangen. Der Richter kann eine solche sachverständige Beratung nur dann hinterfragen und mit Blick auf die notwendigen Wertungsschritte prüfen, wenn er weiß, dass „Pyromanie“, „Kleptomanie“ und „pathologisches Glücksspiel“ keine empirisch gesicherten Diagnosen und nicht schon per se Störungen der Impulskontrolle sind, sondern erst einmal – wie auch „Nachstellung“ und „Lüge“ – Ausdrucksformen und Folgen abnormer Gewohnheiten, deren psychopathologische und tatkausale Bedeutsamkeit geprüft werden muss. Die Beiträge in diesem Werk sollen sowohl dem richterlichen Fragen als auch dem sachverständigen Antworten auf der diagnostischen Ebene und im Rahmen der Erörterung des Bedingungsgefüges der strafrechtlich relevanten Handlungen eine Hilfestellung geben.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Interventionen bei Gewalt- und Sexualstraftätern

Interventionen bei Gewalt- und Sexualstraftätern von Borchard,  Bernd, Endrass,  Jérôme, Rossegger,  Astrid, Urbaniok,  Frank
Interventionen bei Gewalt- und Sexualstraftätern verfolgen das Ziel, Rückfälle – und somit weitere Opfer – zu vermeiden. Dafür müssen das Rückfallrisiko möglichst präzise eingeschätzt und adäquate therapeutische Maßnahmen ergriffen werden. Dieses Praxisbuch vermittelt die spezifischen Interventionstechniken deliktpräventiver Therapien (z.B. Bearbeitung kognitiver Verzerrungen, sexueller Hoch-Risiko-Fantasien sowie die Deliktrekonstruktion) und stellt Bezüge zu unterschiedlichen Therapieschulen her. Daneben werden die Besonderheiten im Umgang mit spezifischen Tätergruppen (z.B. schizophrene oder persönlichkeitsgestörte Straftäter, Straftäter mit ausgeprägten psychopathischen Eigenschaften) und Personen, die querulatorisches oder bedrohliches Verhalten zeigen, aufgezeigt und konkrete Empfehlungen für das Risk-Management formuliert. Schließlich werden theoretische Grundlagen vermittelt, die von Theorien zu Aggression, über die Wirksamkeit und Kosteneffizienz von Therapien bis zum Risk-Assessment reichen. Fallbeispiele runden das Buch ab. Das Buch wendet sich an alle Berufsgruppen, die mit Straftätern arbeiten: Psychologen und Psychiater, Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte und die Polizei; Sozialarbeiter, Pädagogen, Sozialpädagogen und Pflegende; Mitarbeiter in Strafvollzug, Bewährungshilfe, Jugendgerichtshilfe. Darüber hinaus bietet das Buch auch Studenten der genannten Fachgebiete eine umfassende Einführung zum Umgang mit Gewalt- und Sexualstraftätern.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

EEG-Fibel

EEG-Fibel von Neundörfer,  Bernhard
(HL) EEG- Fibel, Das EEG in der ärztlichen Praxis Neundörfer (copy) Hier findet der EEG-Einsteiger kompetente Hilfe bei einem komplexen Untersuchungs-verfahren. Nach der Vermittlung von Basiswissen und Techniken werden die klinischen Anwendungen bei verschiedenen Krankheitsbildern erläutert. Plus: EEG beim Kind EEG bei psychiatrischen Erkrankungen Neu in der 5. Auflage: - die CD-ROM mit zahlreichen Fallbeispielen zeigt anschaulich die Möglichkeiten der modernen, papierlosen EEG-Registrierung und erleichtert spielerisch das Verständnis der verschiedenen Ableitemöglichkeiten.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Klinische Neuropsychologie psychischer Erkrankungen

Klinische Neuropsychologie psychischer Erkrankungen von Brunnauer,  Alexander, Laux,  Gerd, Zwanzger,  Peter
Neuropsychologische Beeinträchtigungen stellen unabhängig von der psychopathologischen Symptomatik ein Kernmerkmal bei einer Vielzahl psychiatrischer Erkrankungen dar, das wesentlich den Erfolg therapeutischer und beruflich-psychosozialer Wiedereingliederungsbemühungen determiniert. Die Untersuchung und differenzialdiagnostische Bewertung neuropsychologischer Störungen sowie hiervon abgeleitete kognitive Behandlungsmaßnahmen spielen somit eine wichtige Rolle im Rahmen des psychiatrischen Diagnostik- und Behandlungsprozesses. Im Fokus dieses Fachbuchs steht eine auf die klinische Anwendung orientierte kompakte Wissensvermittlung zu neuropsychologischen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten bei psychischen Erkrankungen. Experten aus klinischer Praxis und wissenschaftlicher Forschung geben einen umfassenden Überblick zu neuropsychologischen Störungsmodellen psychischer Erkrankungen, diagnostischem Vorgehen sowie Befundung mittels evidenzbasierter Verfahren anhand von Fallbeispielen. Spezielle Kapitel widmen sich zudem den Themenbereichen Neuropsychopharmakologie, Beurteilung der Fahreignung bei psychischen Erkrankungen, dem Einsatz virtueller Behandlungsverfahren sowie der Bedeutung von nicht-invasiven Hirnstimulationsverfahren in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Mit Geleitworten von Prof. Dr. Thomas Schenk und PD Dr. phil. habil. Dr. rer. nat. Kristina Hennig-Fast
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *

Wortlos

Wortlos von Ahrens,  Jeannette, Bilke,  Oliver
Aus den kunsttherapeutischen Arbeiten mit psychisch kranken Kindern und Jugendlichen ist eine Sammlung von Patientenbildern hervorgegangen, die als Ausstellung konzipiert wurde. Dieser Katalog enthält die Mehrzahl der Kunstwerke dieser Ausstellung. Ein Weg zur Wirklichkeit geht über Bilder. Die Arbeiten zeigen eine besondere Qualität, eine Geschichte der Kunst als Erfahrung, eine Brücke zwischen Phantasie und Realität, zwischen Symbol und Sprache, zwischen Form und Körper. So lassen sich in vielen Arbeiten Parallelen zu zeitgenössischen Malern finden wie etwa Oskar Kokoschka, Gerhard Richter, Robert Delaunay, Siegward Sprotte, Wassily Kandinsky, Paul Klee und Joan Miró. Die Kinder und Jugendlichen haben eine authentische Sensibilität, eine Lebendigkeit und Unmittelbarkeit, sich mit dem Unbewussten und der Wirklichkeit und ihrer schon so früh verletzten Seele auseinanderzusetzen. Die Kunstwerke sind ausdrucksstarke Gebilde, die berühren. Sie lassen einen erschauern und der Betrachter wird zutiefst ergriffen. Es sind die Arbeiten junger verletzter Menschen, die eine wirbelnde Intensität in sich bergen, ohne dass die Bildflächen überflutet werden. Die Sammlung ist ein Spiegel des Zeitgeistes, gibt Raum zum Nachdenken, fordert auf, aus gewohntem Denken auszubrechen und neue Wege zu gehen – auch in den Therapien.
Aktualisiert: 2023-06-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Psychiatrie

Sie suchen ein Buch über Psychiatrie? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Psychiatrie. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Psychiatrie im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Psychiatrie einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Psychiatrie - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Psychiatrie, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Psychiatrie und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.