fbpx

Die Darstellung Koreas in deutschsprachigen Zeitungen

Die Darstellung Koreas in deutschsprachigen Zeitungen von Oh,  Chang-Woo
Vom systemtheoretischen Ansatz her steht der Journalismus als gesellschaftliches Teilsystem mit dem übergreifenden sozialen Gesamtsystem in Verbindung und erfaßt die objektiven Konsequenzen des Journalismus in einer Gesellschaft. Die Systemtheorie erlaubt es, die empirisch-positivistischen und kritischen Forschungsmethoden im Laufe der publizistik- und kommunikationswissenschaftlichen Theorienbildung auf das gesellschaftliche Phänomen Massenkommunikation zu übertragen. Der Spielraum für die publizistischen Handlungen ist bei der ausländischen Berichterstattung größer und weiter. Da die meisten Zuschauer oder Leser keine direkten Erfahrungen mit den Berichtsthemen haben, werden die Berichte der Medien leicht als die reine Wahrheit wahrgenommen. Zur Erläuterung der Thematisierungsstruktur der deutschsprachigen Zeitungen über Korea sind folgende Fragen zu beantworten: Erstens, welche Informationen werden über Korea in den deutschsprachigen Zeitungen vermittelt? Und zweitens, wie werden Informationen über Korea in den deutschsprachigen Zeitungen vermittelt?
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Mobilkommunikation in Osteuropa

Mobilkommunikation in Osteuropa von Lüngen,  Bent
Dienste der Mobilkommunikation sind technisch in der Lage, einen wesentlichen Beitrag zur Schließung der osteuropäischen Telekommunikationslücke zu erbringen. Damit jedoch dieser Zweck erfüllt werden kann, sind geeignete Regulierungsrahmen erforderlich. Deren Gestaltung unterliegt aber gerade bei der Transformation verschiedensten Interesseneinflüssen. Gegenstand der Arbeit ist daher die Frage, auf welche Art, in welchem Ausmaß und mit welchen Auswirkungen sich diese Einflüsse durchsetzen können. Zur Beantwortung wird zunächst ein Modell des politischen Marktes für Regulierungen entworfen. Daran schließt sich die umfangreiche empirische Überprüfung der abgeleiteten Hypothesen an. Hierbei wird die Entwicklung der Mobilkommunikation in Ungarn, Tschechien und Polen detailliert dargestellt und untersucht.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Die Suche nach einer neuen nationalen und europäischen Identität bei Deutschen, Tschechen und Polen

Die Suche nach einer neuen nationalen und europäischen Identität bei Deutschen, Tschechen und Polen von Krejci,  Jaroslav
Die Identität, die die Deutschen, Tschechen und Polen zur Isoliertheit, statt zu Perspektiven und Gemeinsamkeit führt, endet in einer Sackgasse. Die mitteleuropäischen Nationen versuchen heute die Frage «was ich war, was ich jetzt bin und was ich sein werde» kommunikativ, schöpferisch und imaginativ zu beantworten. Die Intoleranz und die Feindschaft haben die nationale Selbsterkenntnis und die Erziehbarkeit gelähmt. Die Identitätsfindung durch die Polarisierung ist in Europa nicht möglich. Die Mehrheit der Forscher auf dem Gebiet der Nationalität hat zur Mumifizierung der Vergangenheit nein gesagt. Die Suche nach dem neuen europäischen Deutschtum, Tschechentum und Polentum bleibt lehrreich und schmerzhaft zugleich.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Aus- und Weiterbildungskonzeptionen der Versicherungsbranchen in Österreich und Deutschland

Aus- und Weiterbildungskonzeptionen der Versicherungsbranchen in Österreich und Deutschland von Hinrichs,  Eibe
Die vorliegende Arbeit befaßt sich mit dem Vergleich zwischen den Versicherungsausbildungssystemen in Österreich und Deutschland unter Berücksichtigung der fünf neuen Bundesländer (ehemalige DDR) bis in das Jahr 1992. Ergänzend hierzu wird die Entwicklung des deutschen Versicherungswesens nach der Wiedervereinigung dargelegt. In beiden Staaten ist das Bemühen, den Herausforderungen unserer Zeit im Versicherungsmarkt (z.B. durch neue Risiken, durch den EU-Binnenmarkt) u.a. mit einer umfassenden Aus- und Weiterbildung der Versicherungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter zu begegnen, unbestritten und wird mit einem hohen Aufwand personeller und finanzieller Art durchgeführt. Als Sachstand der Ausbildung in den Versicherungsbranchen Österreichs und Deutschlands bis in das Jahr 1992 und als Basis für weitere Forschungen auf diesem Gebiet ist dieses Buch sinn- und wertvoll.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Von der «Paläobiologie» zum «biologischen Trägheitsgesetz»

Von der «Paläobiologie» zum «biologischen Trägheitsgesetz» von Khittel,  Stefan R. F.
Othenio Abel, Universitätsprofessor an der Universität Wien von 1907 bis 1934, führte den Begriff der «Paläobiologie» ein und popularisierte diesen sowohl unter den Fachkollegen als auch unter einem interessierten Laienpublikum. In der Zwischenkriegszeit wurde er unter den deutschsprachigen Wissenschaftlern sehr einflußreich und bekleidete an der Universität Wien wichtige Ämter wie das Dekanat der philosophischen Fakultät oder das Rektorat der Universität. Vom austrofaschistischen Ständestaat zwangspensioniert, ging er nach Göttingen. Sein wissenschaftlich nachhaltiger Beitrag war die Biologisierung der Paläontologie, während seine Versuche, evolutionäre Prozesse mit physikalischen Gesetzen erklären zu wollen, letztlich scheiterten.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

«Regeln zur deutschen Rechtschreibung» vom 1. Januar 2001

«Regeln zur deutschen Rechtschreibung» vom 1. Januar 2001 von Augst,  Gerhard
Über dem Streit um die Gross-/Kleinschreibung wird oft vergessen, dass Kinder und Erwachsene die meisten Fehler im Bereich der Laut-Buchstabenbeziehung machen. Neben einem guten Rechtschreibeunterricht kann hier auch eine massvolle Reform helfen. Massvoll heisst: kein radikaler Eingriff, der das falsche Ideal einer lautgetreuen Schreibung anstrebt und der das Schriftbild zu sehr verändert. Nach dieser Richtschnur wird im ersten Teil eine Bereinigung der Dehnung (z.B. Doppelvokal), der drei gleichen Konsonanten (z.B. Ballettheater vs Ballettthron), des Doppelkonsonanten (z.B. Gespinst), einzelner Laut-Buchstabenbeziehungen (z.B. ai/ei, v/f) vorgeschlagen. Im zweiten Teil legt der Verfasser einen Teilentwurf für eine neue Verordnung zur amtlichen Regelung der Rechtschreibung vor: die noch gültige Verordnung von 1901 ist nicht nur inhaltlich, sondern auch formal reformbedürftig.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Literaturstudium und Deutschunterricht auf neuen Wegen

Literaturstudium und Deutschunterricht auf neuen Wegen von Lecke,  Bodo
Die selbstkritischen Bestandsaufnahmen der Germanistik, Literaturwissenschaft und Didaktik der deutschen Sprache und Literatur haben eine Fülle von Reformvorstellungen für die 90er Jahre hervorgebracht. Daraus resultieren tiefgreifende Veränderungen für das Germanistikstudium und den Deutschunterricht (wie z.B. medienpädagogische und interkulturelle Ansätze). Sie werden in den Beiträgen dieses Bandes auf verschiedenen Ebenen aufgegriffen, fortgeführt und durch Modellvorstellungen bzw. Lösungsvorschläge ergänzt.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Bodenordnung in einem neuen Europa

Bodenordnung in einem neuen Europa von Kocher,  Gernot, Schinas,  Georgios M.
Die Thematik der einzelnen Beiträge bringt vor allem zum Ausdruck, daß eine internationale Bodenordnung nicht ohne einen länderübergreifenden Ansatz realisierbar ist. Neben einer Vielzahl praktisch bedeutsamer Einzelfragen stehen daher grundlagenorientierte Überlegungen im Vordergrund.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *

Das Europäische Normungssystem aus der Perspektive der Neuen Institutionenökonomik

Das Europäische Normungssystem aus der Perspektive der Neuen Institutionenökonomik von Czaya,  Axel
Die Normung hat im öffentlichen Bewusstsein keinen besonders hohen Stellenwert. Dennoch ist sie aufgrund ihrer struktur- und systembildenden Eigenschaften ein wichtiges wirtschaftspolitisches Steuerungsinstrument der EU bei der Vervollständigung des Europäischen Binnenmarktes. In der Arbeit werden auf der Basis eines handlungsbasierten Modells die Normung als solche und ihre Bedeutung dargestellt. Im Anschluss werden die institutionellen Eigenschaften des Europäischen Normungssystems analysiert und beurteilt, und es werden Gestaltungsempfehlungen gegeben. Obwohl die Normungspolitik der EU durchaus erfolgreich ist, deckt der Autor Widersprüche auf und weist auf potentielle zukünftige Probleme hin.
Aktualisiert: 2022-10-13
> findR *

Zauberei und Hexerei

Zauberei und Hexerei von Ceballos Gómez,  Diana L.
Der Text der Arbeit von Diana Ceballos ist auf seine Weise auch eine Art Mestize, ein Mischling aus populärer Nähe und aristokratischer Weitsicht. Mit einer tiefen Intensität wird die kulturelle Vielfalt der hispano-amerikanischen Magie analysiert und in seiner Mehrdeutigkeit entziffert. Die Autorin ist eine «amphibische» Existenz, die sich kundig zwischen den Kulturen bewegt. Auch die meisten der angeklagten Hexen und Magier sind kulturelle Vermittler, die sich sowohl im Wasser der Volks- sowie auf dem Boden der Elitekultur bewegen, um zwischen verschiedenartigen ethnischen Gruppen vermitteln zu können. Aber das macht Angst und das wiederum bedeutet Gefahr, der Hexerei verdächtigt zu werden.
Aktualisiert: 2019-12-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Neuen

Sie suchen ein Buch über Neuen? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Neuen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Neuen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Neuen einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Neuen - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Neuen, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Neuen und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.